Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Admira Fan

möchte PC zusammenstellen lassen

21 Beiträge in diesem Thema

also folgende Fragen stellen sich!

welchen Intel Prozessor (GHz)

1024MBRam sind mir klar

welche Grafikkarte - möchte eigentlich alle neuen Spiele der nächsten 2 jahre halbwegs spielen können ? 128mb oder 256mb? modell zu empfehlen?

speicherplatz? müssten glaub ich 80GB reichen oder?

extra Soundkarte oder Sound on Board???? welche Karte

wer super wenn mir hier wer helfen könnte!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
welche Grafikkarte - möchte eigentlich alle neuen Spiele der nächsten 2 jahre halbwegs spielen können ? 128mb oder 256mb? modell zu empfehlen?

Ich würde dir ja eine X800 XT empfehlen, und obwohl die Karte im moment > €500,-- kostet kannst Du dir sicher sein das die Karte in 2 Jahren nur noch durchschnitt ist, immerhin geht´s bald mit PCI X los und wenn das mal anständig läuft kannst Du den AGP mist wegschmeissen.

zum Rest:

Prozessor: 3.2 GHz, 1MB kostet im Moment in etwa €290,--

80GB Speicher und spielen vertragt sich aber irgendwie nicht ganz. Eine 200GB Platte kostet im Moment in etwa €115,-- da würd ich auf die 80GB Platte sch....

Als Soundkarte würd ich eine Audigy 2 nehmen kostet in etwa €80,--

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei der Festplatte würde ich nicht sparen, die Spiele werden immer größer und der Platz füllt sich recht schnell. 80GB ist ziemlich wenig.

naja ist ja nicht so das ich ein dauerspieler bin ;) meistens so 3 monate das spiel dann das nächste und so eigentlich selten mehr als 2 spiele am pc!

aber danke mal für die ersten tipps!!

bezüglich 3.2GHZ - bei uns in der arbeit ham ma jetzt an 2.8GHZ und der ist mit seinen 2 Kühlern schon recht laut!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. würd ich mir keinen intel-rechner bauen sondern amd

2. würd ich bei der festplatte echt nicht sparen da der preisunterschied zwischen 80, 120 und 160 gb echt minimal ist...

edit:

z.B. samsung spinpoint 7200 8mb 80 gb 66,90.-

120 gb 80,60.-

160 gb 86,20.-

also gegen 20 euro mehr bekommst du eine doppelt so grosse festplatte als die von dir gewünschte 80er.

wenn du willst kannst du mir mal schreiben wieviel geld du ausgeben willst und ich stell dir dafür auf dem papier mal den meiner meinung nach optimalen pc zusammen. hab das schon für viele freunde und arbeitskollegen gemacht...

bearbeitet von M.R. LP`99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm lieber einen AMD 64 mit 3200+ P-Rating - der ist zum spielen extrem stark und zukunftssicher. Ich vermute, dass du deinen PC nicht für Videoschnitt verwendest (wegen der kleinen Festplatte), also brauchst du keinen Intel, hier ist das Preis-Leistungsverhältnis vom AMD dann unschlagbar im Vergleich zu Intel! Auch von der Lautstärke hättest du mit dem AMD-Prozessor kein Problem, dank der Cool'n'Quiet-Technologie, welche den Prozessot immer auf die erforderliche Leistung "trimmt" und somit Strom als auch Lautstärke spart.

Wenn du den PC selbst zusammenbasteltst musst du beim AMD besser aufpassen, dass du die Pins bei der "Installation" nicht verbiegst, hier ist Intel im Vorteil, das wäre aber so ziemlich alles.

Das mit der Festplatte stimmt, der Preisunterschied ist minimal, da würde ich nicht unbedingt zum sparen anfangen - eher aber beim Prozessor.

Ad Graka: Würde ATI nehmen, nVidia fressen oft extrem viel Strom und bringen ungefähr die selbe Leistung. Hier stellt sich die Frage nach deinem Budget: eine 9800XT von Saphire wäre um 199€ ein Spitzen-Preistipp, allerdings "schon" um 20% langsamer als die X800, welche um die 500 Euronen kostet.

Und von PCIe brauchst du dich gar nicht verrückt machen lassen - ihre Leistung liegt momentan sogar noch unter jener von Karten mit AGP-Slot und das ändert sich wohl erst in einem halben Jahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ad Graka: Würde ATI nehmen, nVidia fressen oft extrem viel Strom und bringen ungefähr die selbe Leistung. Hier stellt sich die Frage nach deinem Budget: eine 9800XT von Saphire wäre um 199€ ein Spitzen-Preistipp, allerdings "schon" um 20% langsamer als die X800, welche um die 500 Euronen kostet.

Und von PCIe brauchst du dich gar nicht verrückt machen lassen - ihre Leistung liegt momentan sogar noch unter jener von Karten mit AGP-Slot und das ändert sich wohl erst in einem halben Jahr!

du meinst wohl pro und net XT ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, ich würde dir ganz klar ein intel system nahe legen...

fsb 800 sollte klar sein...

2,8 ghz-3,2 ghz intel pentium 4 ht,

die asus deluxe boards nicht nicht schlecht, vorallem solltest du auf jeden fall schauen das ein intel chipset auf dem board arbeitet, pass halt auf wie viele usb stecker du brauchst und ob ein firewire anschluss (falls kamera etc. vorhanden) und wieviele steckplätze für karten und wie viele speichersteckplätze das board hat.

dann würd ich dir 2x 512 mb speicher empfehlen statt nen ganzen 1gb stein... die teuren TwinX steine brauchst du eigentlich nur wenn du übertakten willst.

mMn tuts eine 9600 XT/TVD, 128 mb ebenso, die ist gut und nicht sehr teuer (so um die 170 euronen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde mir keinen FU amd zu legen

sondern ein intel system

jetzt kommen die neuen 775 er chipsätze raus, und da hast du ganz klar die nase vorn

kauf dir eine geforce 6800 ultra da kannst du lange drauf aufbaun, ausserdem hat die auch schon PCI xpress, was das neue mainboard auch schon unterstützt.

von Western Digital gibts die SATA mit 250 gb schon um 300 euro!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würde mir keinen FU amd zu legen

sondern ein intel system

jetzt kommen die neuen 775 er chipsätze raus, und da hast du ganz klar die nase vorn

kauf dir eine geforce 6800 ultra da kannst du lange drauf aufbaun, ausserdem hat die auch schon PCI xpress, was das neue mainboard auch schon unterstützt.

von Western Digital gibts die SATA mit 250 gb schon um 300 euro!

Geldsau :eviltongue::eviltongue::D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ad Graka: Würde ATI nehmen, nVidia fressen oft extrem viel Strom und bringen ungefähr die selbe Leistung. Hier stellt sich die Frage nach deinem Budget: eine 9800XT von Saphire wäre um 199€ ein Spitzen-Preistipp, allerdings "schon" um 20% langsamer als die X800, welche um die 500 Euronen kostet.

Und von PCIe brauchst du dich gar nicht verrückt machen lassen - ihre Leistung liegt momentan sogar noch unter jener von Karten mit AGP-Slot und das ändert sich wohl erst in einem halben Jahr!

du meinst wohl pro und net XT ?

Stimmt, Sorry, de gonzn Kürzel bringen mi teilweise scho wirkli draus :wos?:!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würde mir keinen FU amd zu legen

sondern ein intel system

jetzt kommen die neuen 775 er chipsätze raus, und da hast du ganz klar die nase vorn

kauf dir eine geforce 6800 ultra da kannst du lange drauf aufbaun, ausserdem hat die auch schon PCI xpress, was das neue mainboard auch schon unterstützt.

von Western Digital gibts die SATA mit 250 gb schon um 300 euro!

Geldsau :eviltongue::eviltongue::D:D

soviel kostet eine 6800 Ultra nun auch wieder nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und sind in einem halben Jahr wieder überholt, denn wenn der neue BTX Gehäusestandard kommt is der Spass eh wieder vorbei. Ausserdem würd ich keinen Cent mehr in eine bis an die Grenzen ausgereizte 32 Bit Plattfprm stecken. Ausserdem sind sie trotz PCI Express und DDR2 Speicher unterstützung noch immer langsamer als Athlon 64 Prozessoren, da borallem bei den DDR2 Rams der FSB von 200 auf 133 Mhz heruntergesetzt wurde. Erst DDR2 mit 667 Mhz wird den alten DDR leistungdmässig abhängen. Die 925er und 915er Platinen werden diesen aber nicht Unterstützen, ebenso wie die neuen P4s mit 1066 Mhz FSB. Also Finger weg meiner Meinung nach, vor allem bei den horrenden Preisen.

Also wenn schon, dann ein Athlon 64 mit Sockel 939, eindeutig jedem aktuellen intel vorzuziehen. Nicht nur 64 Bit, die aber erst in einem Jahr wirklich schlagend werden, sondern auch im 32 Bit Modus wesentlich leistungsfähiger als Intel P4s.

Als Grafikkarte würde ich niemals für 500 Euos eine 6800 oder X800 nehmen, sondern wie schon oben geschrieben am besten eine noch immer sehr ordentliche Radeon 9800 Pro, für etwas 200-220 Euros. Wird man zwar auch nurmehr 1-2 JAhre vernünftige Leistung haben, aber mit einer mehr als doppelt so teuren auch nicht länger, denn mit Longhorn kommt dann sowieso Direct X 10...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute besten Dank für die zahlreichen Antworten - ich werd mir heute mal von dem EDV Gschäftl was für unsere Firma arbeitet ein Angebot machen lassen - vielleicht werd ich dann den Vorschlag der Firma hier posten und ihr könnt eure Meinung dazu sagen!

besten Dank Leute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.