Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chef-Statistiker

SV Mattersburg - FC Pasching 3:0

14 Beiträge in diesem Thema

Scheißpartie :nein:

Dafür panieren wir nächste Woche die Austria.

Schade um die Serie aber was solls.

Jede Serie ist mal zu Ende, aber egal, eine Niederlage musste mal kommen ...

Das ihr nächste Woche die Austria panierts, soll mir nur recht sein :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Scheißpartie :nein:

Mehr kann man dazu wirklich nicht sagen!

Das war nicht die Pasching-Elf der letzten Spiele :ratlos:

Gestern hatten wohl so ziemlich alle einen rabenschwarzen Tag.

Nun kann die Serie von Neuem beginnen :D

:support: scheissegal scheissegal scheissegal..........................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kommt man heim aus dem Urlaub und muss erfahren dass unsere stolze Serie passé ist :schluchz: Frage an die die dort waren, haben wir wirklich so schlecht gespielt oder hat Mattersburg einen überdrüber Tag erwischt?

Unsere Hompage schreibt folgendes

Der SV Mattersburg fügte dem FC Superfund im Pappel-Stadion eine klare 0:3 Niederlage zu. Damit geht die lange Erfolgsserie der Paschinger zu Ende. Ein Eigentor von Kapitän Michael Baur und der Ausschluss von Tolunay Kafkas besiegelten die Niederlage. Der FC Superfund liegt nun nach drei gespielten Runden am sechsten Platz der Tabelle.

Rückstand kurz vor der Pause

Georg Zellhofer veränderte seine Mannschaft gegenüber dem letzten Spiel an einer Position. Bozo Kovacevic begann an Stelle von Michael Horvath. Die Mattersburger erzeugten in der Anfangsphase viel Druck und kamen auch zur ersten Torchance. In der fünften Minute traf Michael Mörz aber nur die Stange.

Der SV Mattersburg war auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft. Sowohl Jürgen Patocka als auch Zoltan Fülöp scheiterten an Torhüter Pepi Schicklgruber. Nach ungefähr einer halben Stunde fand der FC Superfund besser ins Spiel. Thomas Flögel scheiterte in der 31. Minute nach einem schönen Volleyschuss nur an der Stange. Knapp vor der Pause jubelten die Mattersburger über die Führung. Nach einem Doppelpass mit Dietmar Kühbauer traf Rene Wagner in der 44. Minute zum 1:0.

Ausschluss und Eigentor

Die Paschinger versuchten nach Wiederbeginn das Spiel umzudrehen. Die Entscheidung zugunsten der Burgenländer fiel in der 55. Minute. Tolunay Kafkas erhielt für ein schweres Foul die gelb-rote Karte und musste das Spielfeld vorzeitig verlassen. Nur eine Minute später musste sich Georg Zellhofer erneut ärgern. Nach einem Freistoß der Mattersburger sorgte Michael Baur mit einem Eigentor für das 2:0. Der Kapitän wollte den Ball eigentlich per Brust zu seinem Schlussmann leiten, doch Pepi Schicklgruber war bereits auf dem Weg ins andere Eck.

Gestärkt durch die Führung nahm der SV Mattersburg das Tempo aus dem Spiel. Der FC Superfund konnte mit einem Mann weniger nicht mehr entscheidend zusetzen. Die einzige Torchance in der zweiten Halbzeit fand Edi Glieder vor. Er scheiterte in der 62. Minute am Torhüter der Burgenländer. Nach einer tollen Einzelaktion erzielte Zoltan Fülöp den 3:0 Endstand für den SV Mattersburg.

Serie beendet

Durch die klare Niederlage endeten zwei stolze Serien des FC Superfund. Nach 20 Spielen in Folge musste sich die Mannschaft von Georg Zellhofer erstmals wieder geschlagen geben. Außerdem fügten die Burgenländer dem FC Superfund die erste Auswärtsniederlage seit dem 20. September 2003 zu. In der Tabelle sind die Paschinger vom SV Mattersburg überholt worden und liegen nun am sechsten Platz.

Nächsten Samstag wartet auf den FC Superfund das nächste schwere Match. Am 7. August treffen die Paschinger im Waldstadion auf die Wiener Austria.

www.fcsuperfund.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss sagen dass wir auch einiges an Pech hatten: der Stangenschuss von Flögel (den aber Mattersburg auch zu verzeichnen hatte), den nichtgegebenen Ausschluss von "Henker" Mravac, das Eigentor von Baur ...

Alles in allem ist das eben ein "blöder Tag" gewesen und noch kein Beinbruch. Aber mit dem Austria herpanieren würd ich vorsichtig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stangenschuss vom Flögl war herrlich. Schad das kein Tor war. Im Nationalteam hat er a mal so a ähnliches Volleytor gschossn.

Eigentor von Bauer war Pech. Wievü eigentore hat da Bauer scho gschossen? Mehr als er selber erziehlt hat? :laugh:

Aber gegen d Austria haubts keine Chance de putzt euch a nu weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seit der Much bei uns spielt war es sein 2. Eigentor. Eines gegen Rapid und das gegstern gegen Mattersburg!

naja aber ein eigentor por saison( und die neue ist ja noch jung) ist kein schlechter schnitt :x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

folgende erkenntnisse aus dem burgenland..

- kovacevic war der schlechteste paschinger, dicht gefolgt von kirchler.

- der rest der truppe ausser glieder & mayrleb unter den erwartungen.

- das eigentor von baur war einfach unglücklich, nichts desto trotz haben die 2 herren (baur & schicklgruber) vielleicht mal die nötige motivation solche dinger abzuklären. in salzburg wars ja auch ein mißverständniss x/

- das spiel hätte auch locker unentschieden ausgehen können, es war viel pech dabei, was wir normal nicht haben bzw hatten. vielleicht beginnt ja jetzt die pechserie ..

- trainer zellhofer stößt bei mir mit seinen komischen einwechslungen auf unverständnis! bringt der chaile (grundsätzlich erfreulich!) aber statt offensiv"kraft" kirchler ??

-die abwehr war beim 0:1 schläfrig sowas gibts net!

bei allem respekt. aber wenns was reißen wollen, und das wollens ja offensichtlich nach dieser einkaufstour, dann muss man im burgenland zumindest ein X einplanen. ich glaub der letzte siegeswille ist einfach nicht vorhanden.

fazit: einmal verloren was solls, saison is lang, mattersburg scheisse ... abwarten

bearbeitet von HerrVorragend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja aber ein eigentor por saison( und die neue ist ja noch jung) ist kein schlechter schnitt :x

A Eigentor pro Saison is immerhin mehr als wos Rapid pro Saison an Derbies gwinnt :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.