Ben Trovato

Mehr Zuschauer in den Stadien ...

Wird es nächste Saison mehr Zuschauer geben?   45 Stimmen

  1. 1. Wird es nächste Saison mehr Zuschauer geben?

    • [b]Ja,[/b] das Premiere-Angebot ist völlig uninteressant. Die Leute werden die Stadien stürmen, die Zahl der Zuschauer wird mindestens um ein Viertel steigen
      4
    • Es wird mehr Zuschauer geben, aber da viele doch ein Premiere-Abo nehmen werden, wird der Anstieg nicht so gravierend
      12
    • Naja, ein paar mehr werden sich ins Stadium verirren, aber die Steigerung kaum spürbar sein
      12
    • [b]Nein,[/b] die österreichischen "Fans" sind faule Säcke, die ihren Arsch nicht von der Couch hochkriegen, egal was passiert.
      14

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

16 Beiträge in diesem Thema

Die erste Saison seit Menschengedenken ohne ORF. Welche Folgen wird das haben? Werden jetzt wieder Massen von Fans in die Stadien stürmen, weil die Live-Übertragung unverschlüsselt nicht zu sehen ist? Oder werden sich alle beim Wirten treffen? Werden sie gleich zu Hause bleiben oder auf der nächsten G'stetten selber ein Kickerl organisieren?

... was meint Ihr?

benTrovato

edit: verzeihung, ich wusste nicht, dass der umfragetext automatisch fett gesetzt wird.

bearbeitet von Ben Trovato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin für nummer zwo.

ich denke das zwar mher leute kommen werden, aber nicht so gravierend viele das die stadien immer ausverkauft sind.

ich denk mal dasd auch einige einfach drafu scheissn werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Privat-TV wird die Zuseherzahlen kaum in die Höhe treiben.

Dafür müssen schon die Vereine (mit attraktivem Spiel) sorgen...

der Meinung bin ich auch - vorallem sollten Sie auch ihre Preispolitik überdenken!!!!! denn das ein Matchbesuch ist ja mittlerweile fast schon ein Luxus!! wenn man net in den Genuss eines FanclubABOS kommt ist das ganze ja ein wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe sowieso nicht, wieso manche den Gang ins Stadion vom TV Livespiel abhängig machen...wenn ich die Möglichkeit habe ein Spiel anzuschauen (live im Stadion) tu ich das auch.. egal obs im ORF, Premiere oder sonst wo läuft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, da Salzburg-Spiele von Hausaus nie übertragen werden ist's doch völlig egal, wenn der Verein gut spielt kommen mehr, spielen sie schlecht dann.....

Recht viel wird sich nicht ändern, also hab ich die NR.4 angeklickst.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wärs mit dieser Auswahlmöglichkeit:

Es kommt kein Schwein mehr, weil unser Fussball zwecks mangelnder Berichterstattung keinem mehr interessiert, und stattdessen alle ganz Schigeil werden :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der Meinung bin ich auch - vorallem sollten Sie auch ihre Preispolitik überdenken!!!!! denn das ein Matchbesuch ist ja mittlerweile fast schon ein Luxus!! wenn man net in den Genuss eines FanclubABOS kommt ist das ganze ja ein wahnsinn!

Also gerade in diese Richtung hat sich in letzter Zeit in Österreich vieles in positiver Hinsicht verändert: Sitzplatz-Abos sind bei allen Klubs (natürlich ausser bei Sturm) recht preisgünstig zu erwerben.

Bei Rapid und Austria kosten die billigsten 210 €, ergibt im Schnitt ca. 12 € pro Karte/Spiel. Und das inklusive Fahrschein (zumindest in Wien).

Vergleichweise: ein Kinobesuch oder ein kurzer Schwank ins Schweizerhaus belastet das Geldbörserl um einiges mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie wärs mit dieser Auswahlmöglichkeit:

Es kommt kein Schwein mehr, weil unser Fussball zwecks mangelnder Berichterstattung keinem mehr interessiert, und stattdessen alle ganz Schigeil werden :laugh:

naja, wegen einer orf-fußballübertragung bin ich noch nie ins stadion gegangen, eher trotz.

was zB ein herr wolfgang koczi während einer nur kurzen zusammfassung von sich gibt oder gab, grenzt schon an grenzdebilität...

einziger vernünftiger moderator des ORF ist meiner meinung nach thomas könig, allen anderen merkt man wirklich an, daß sie niemals selbst gekickt haben - ein haufen schleimscheißer, die mit ausnahme hans hubers (legendäres krankl-interview nach dem luxemburg-spiel) jedes interview mit der frage "herr x, warum sind sie sooo klass?" beginnen. kritische distanz ist ein fremdwort für die.

ob es mit premiere besser wird, ist eine andere frage. meiner meinung nach sollte man sie ruhig mal machen lassen, der orf hatte lange, lange zeit zeit, es besser zu machen.

und wenn es sich für premiere nicht rechnet, werden sie die rechte wieder freiwillig oder unfreiwillig abgeben, die die bankgarantie für die bundesliga geht nur über die summe für die rechte für EINE saison

aber ich hätte einen guten vorschlag für volle stadien: schafft die sommerpause ab und spielt von mitte märz bis ende oktober.

wer geht schon anfang februar oder anfang dezember gern in ein stadion? ich nicht

und im sommer, bei den abendspielen, sind immer die meisten zuseher!

und sollten wir mal wieder eine EM oder WM erreichen, dann unterbrechen wir unsere liga halt für ein paar wochen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rechne doch damit, das die Zuschauerzahlen, im Vergleich zu den Vorjahren etwas ansteigen. Natürlich muss man abwarten, wie die Saison verläuft (Spannend bis zum Schluss, oder doch ein Alleingang usw.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es werden mehr Zuschauer sein als im Vorjahr, ich denke aus folgenden Gründen:

.) Wacker statt FC Kärnten

.) Rapid wird zulegen

.) Der TV-Vertrag bringt sicher auch knappe Tausend Besucher pro Spieltag

Mich würde es stark wundern, wenn weniger Besucher als letztes Jahr die Bundesliga im Stadion verfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zuschauerzahlen der jeweiligen vereine in ihren ersten spielen der saisonen 2003 vs. 2004

Kärnten 2003: 9500

Wacker 2004: 11400

Austria 2003: 5350

Austria 2004: 6200

Salzburg 2003: 13000

Salzburg 2004: 9000

Sturm 2003: 9421

Sturm 2004: 7700

Bregenz 2003: 5000

Bregenz 2004: 5000

naja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zuschauerzahlen der jeweiligen vereine in ihren ersten spielen der saisonen 2003 vs. 2004

Kärnten 2003: 9500

Wacker 2004: 11400

Austria 2003: 5350

Austria 2004: 6200

Salzburg 2003: 13000

Salzburg 2004: 9000

Sturm 2003: 9421

Sturm 2004: 7700

Bregenz 2003: 5000

Bregenz 2004: 5000

naja.

Wacker wird diesen Schnitt in etwa behalten, im Gegensatz zum FCK und nächste Runde kommt Rapid ;)

Bei Salzburg sind nun halt die 1 1/2 Jahres Abos zu Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.