Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Salzburg-Söldner

Gregoritsch in Salzburg

26 Beiträge in diesem Thema

Ich zu meinem Teil, würde garnichts davon halten, weil.....

1. Wir mit Assion, einen gute Trainer haben

2. Gregoritsch mit zu tiefst unsympatisch ist....

3. Er mit Mattersburg nicht viel erreicht hat ( ohne den Aufstieg mitzuzählen )

4. ich glaube, das er zu Salzburg rein garnicht passt

:eviltongue::hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da könnens ja gleich n Kühbauer holen...

wenn gregoritsch in salzburg trainer wird macht er das vielleicht auch :laugh::laugh:

Thanks but n thanks ...

es gibt genug Trainer am freien Markt ... da muss man nicht den erst besten dahergelaufenen nehmen ...

bez. Assion kann ich nur sagen, dass er kein schlechter Trainer ist und wir mit ihm den Klassenerhalt geschafft haben. Das war aber das Minimalziel! Ich wage zu behaupten, dass ein Trainer der mehr Zeit hat sich auf die Mannschaft einzustellen u.s.w. mehr als Assion aus der Mannschaft holen könnte ...

Aber egal wie die Entscheidung auch fallen wird (pro / contra Assion als Trainer) hoffe ich, dass es nächste Saison mal keinen schlechten Saisonstart gibt und die Mannschaft einen kleinen Lauf bekommt ... dann halte ich auch einen UEFA-Cup-Platz kommende Saison für möglich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ganz "heißes" Thema war im Tatzmannsdorfer Avita-Hotel Werner Gregoritsch. Sowohl Teamchef Hans Krankl als auch die Teamkicker sind überzeugt, dass der Grazer in Zukunft eine Funktion bei Austria Salzburg übernehmen wird. Nicht zuletzt, weil Gregoritsch und Salzburgs Manager Peter Assion eine Freundschaft verbindet.

© SN.

:nein::nein::nein::nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauch in Gregoritsch auch net der is ma einfach nur unsympatisch und wenn der so aktionen wie in bregenz durchführt ala "du hast mich gschimpft ich zeig dich an" kömma uns gratulieren! und dann werden salzburgs autobahnen und straßen noch unsicherer wenn da einer mit los angeschraubten autoreifen umerdumfahrt! :finger: (der smile soll nicht bedeuten das ich diese aktion cool fand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du das jetzt ernst oder verarscht du uns? :eek:

Willst du Werner Gregoritsch als Trainer bei uns haben?

Aber auch bei ihm gilt für mich "So lange er nicht fix dabei ist, tu ich offen meine Meinung kund. So bald er dabei ist, hat auch er meine Unterstützung so lange er mich nicht eines besseren lehrt".

Mattersburg ist mMn eine "schmutzige" Mannschaft die zwar über viel kampf meist erfolgreich war, aber mMn die nötige Spielkultur missen lässt. Ob das nun die schuld von Werner Gregoritsch ist oder von wem anderen kann ich hier nicht sagen ... aber meist hat halt bei sowas der Trainer schuld.

Aber auch so ist er nicht umbedingt ein Sympathieträger für mich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufatmen! Die Personalie Gregoritsch soll vom Tisch sein.

Die erste Trainerentscheidung für die am 14. Juli beginnende Bundesliga-Saison ist vorzeitig vom Tisch.

In Salzburg wird Peter Assion auch kommende Saison die Funktion als Teammanager bekleiden und sich gleichzeitig um das Mannschaftstraining wie auch um die Aufgaben eines Sportdirektors kümmern.

"Wir haben ganz entspannt miteinander gesprochen, aber das war ganz unverbindlich. Wir kennen uns schon sehr lange und haben die selbe Auffassung von Fußball", sagte Assion am Mittwoch im Gespräch zu Sport1.

Überlegungen, einen neuen Trainer zu holen waren zwar da, "aber", so Assion weiter, "im Moment verbleiben wir so wie es ist". Ähnlich klingt auch Werner Gregoritsch, der am Mittwoch "AufSchalke" beim CL-Finale das Flair der großen Fußball-Welt schnuppert.

"Salzburg ist für jeden Verein interessant. Aber der Verein ist im Umbruch, muss sparen und hat mit Assion die Trainerposition sehr gut besetzt", sagt der Steirer, für den das Thema nicht aktuell ist

.

sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aufatmen! Die Personalie Gregoritsch soll vom Tisch sein.
Die erste Trainerentscheidung für die am 14. Juli beginnende Bundesliga-Saison ist vorzeitig vom Tisch.

In Salzburg wird Peter Assion auch kommende Saison die Funktion als Teammanager bekleiden und sich gleichzeitig um das Mannschaftstraining wie auch um die Aufgaben eines Sportdirektors kümmern.

"Wir haben ganz entspannt miteinander gesprochen, aber das war ganz unverbindlich. Wir kennen uns schon sehr lange und haben die selbe Auffassung von Fußball", sagte Assion am Mittwoch im Gespräch zu Sport1.

Überlegungen, einen neuen Trainer zu holen waren zwar da, "aber", so Assion weiter, "im Moment verbleiben wir so wie es ist". Ähnlich klingt auch Werner Gregoritsch, der am Mittwoch "AufSchalke" beim CL-Finale das Flair der großen Fußball-Welt schnuppert.

"Salzburg ist für jeden Verein interessant. Aber der Verein ist im Umbruch, muss sparen und hat mit Assion die Trainerposition sehr gut besetzt", sagt der Steirer, für den das Thema nicht aktuell ist

.

sport1.at

:clap: gott sein dank! wär sowizo sinnlos gewesen, einen trainer zu holen der um nix besser ist als da peter, und dem verein unnötig geld kostet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.