sum-1

joey didulica interview @ sportwoche

13 Beiträge in diesem Thema

Revolution? Die Austria lieferte beim 1:4 in Mattersburg den Offenbarungseid. Ohne Leidenschaft, mit stümperhaften Fehlern gaben sich Afolabi & Co. ihrem Schicksal hin. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird Austrias Big Boss in Wien erwartet. Gibt's danach die nächste Revolution in Violett? Zuvor geht Austria-Goalie Joey Didulica mit einigen seiner Kollegen hart ins Gericht.

Hast du das desaströse 1:4 in Mattersburg schon verdaut?

Es war eine Schande, was wir abgeliefert haben. Ich war nach dem Match bei der Geburtstagsfeier eines Austria-Fans. Ich habe mich so geschämt, dass ich den Leuten nicht in die Augen sehen konnte. Als Fan wäre ich in Mattersburg über den Zaun gesprungen und hätte einige Spieler geschlagen. Für diese Leistung gibt's nur ein Wort: Sorry, Fans!

Hast du bereits eine Erklärung für die violette Blamage?

Man kann immer verlieren – Fußball ist ein Spiel. Aber das Wie war so frustrierend. Es war wie bei einem Boxkampf, bei dem wir bereits in Runde zwei das Handtuch werfen. Es gibt einige Austria-Spieler, die nicht alles geben. Okay, nur eine Minderheit, denn Leute wie Blanchard oder Vastic geben immer Vollgas. Aber Fußball ist ein Teamsport. Es ist wie bei einer Kette – sind zwei, drei Glieder schwach, bricht alles zusammen. Der GAK wurde auch deshalb verdient Meister, weil ALLE Glieder perfekt ineinander griffen.

Warum kann die Austria bei Topspielen den inneren Schweinehund nicht überwinden?

Wir müssen uns alle in den Spiegel schauen und fragen: Haben wir alles getan, um den Titel zu holen? Einige nehmen die Sache auf die leichte Schulter. Das beginnt mit der Leistung am Trainingsplatz. Zu Saisonbeginn war's vielleicht einer, der sich gehen ließ. Jetzt sind's schon einige. Das ist wie Gift, das andere ansteckt. Da sind auch die Trainer gefordert. Lässt sich einer im Training gehen, muss er sofort eine Verwarnung kriegen: Beim nächsten Mal kannst du deine Sachen packen.

Was ist die Lösung?

Derzeit haben wir sieben, acht Leute, die sich den Arsch für die Austria aufreißen. Was wir brauchen, sind 15 Spieler, die alles geben. Die Austria braucht Spieler, die besessen davon sind, Erfolg zu haben. Vielleicht hat das 1:4 von Mattersburg auch eine gute Seite: Da haben Kronsteiner und Stronach endgültig gesehen, dass Veränderungen nötig sind. In der derzeitigen Situation machen wir uns lächerlich, wenn wir von der Champions League sprechen. Wir verdienen es einfach nicht dort zu spielen.

Welche Spieler fallen dir ein, die der Austria weiterhelfen.

Mario Tokic – für mich der beste Spieler der Liga. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihm mit 15 Punkten Vorsprung den Titel geholt hätten. Mario ist cool und intelligent, es wäre eine Ehre für mich, mit ihm zu spielen.

Gibt es noch andere Gründe für den Verlust des Meistertitels?

Was mich stört: Stronach investiert so viel Geld in den Klub, aber Rasenheizung gibt's noch immer keine. Im Winter trainierten wir monatelang auf einem gefrorenen Boden. Ich hätte für das Training Schlittschuhe gebraucht, keine Fußballschuhe. Man hätte genauso gut sagen können: Joey, wirf dich auf die Straße. Von Mitte November bis Mitte Februar hatten wir genau zwölf gute Trainingstage, das war im Camp in Marbella. Bei Ajax wäre so eine Situation nie toleriert worden, alleine schon wegen der erhöhten Verletzungsgefahr. Dazu gaben wir im Winter Scharner und Rudi ab. Holten dafür fünf Junge rauf, die zusammen im Frühjahr nicht mehr als 30 Minuten spielten. Wir hätten ein oder zwei Neue gebraucht, die die interne Konkurrenz angestachelt hätten."

nette infos..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Fan wäre ich in Mattersburg über den Zaun gesprungen und hätte einige Spieler geschlagen.

Gewalt ist doch keine Lösung, lieber Joey! :D

Ansonsten ein sehr aufschlussreiches und nettes Interview! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fordere die Kapitänsschleife für Didulica, denn momentan ist er der einzige Spieler im Team, der Eier hat(frei nach Olli Kahn). Wenn man seine Wutausbrüche beim Mattersburg-Desaster gesehen hat, bekam man seinen ungeheuren Ehrgeiz mit, der will hier was erreichen, um jeden Preis, bei vielen anderen(eigentlich bei allen) hat man einfach dieses Gefühl nicht, alle zu lethargisch, zu brav, keiner reißt die Schnauze auf und bei denen, die es tun kommt meistens nur Blödsinn raus(z.b. Wagner). Bei Joey hat man den Eindruck, dass sich sogar seine Mitspieler vor Respekt fast anscheißen, wenn er nur die Kabine betritt, so jemand ist doch geboren um eine Mannschaft zu führen und anzupeitschen, Oliver Kahn made in Down Under. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Didulica ist ein absoluter Glücksfall für die Austria! Hut ab!

Ah ja, und man kann sich ja denken das er den Tokic ganz schön ködern wird *gg*

Didulica wäre mmn. auch ein sehr guter Kapitän, mal gucken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Grüner muss ich sagen, dass Didulica ein Glücksfall für die Austria ist und ich ihn so nicht eingeschätzt hätte. Er sagt das, was er sich denkt und geht sogar mit einem Stronach hart ins Gericht ...

Respekt! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn er alles so meint wie er es sagt much respect ... ein traum für jeden verein, aber wenn er so einer ist wie mandl, der zugleich das sturm logo küsst und dann sich bei der west bedankt .. tztztzt .. aber ich glaub euer goalie steht da a paar levels übern herrn teamtorhüter .. ich hoff nur er setzt dem toka kan floh ins ohr *G* grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.