Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
para

Schachner verlängert bis 07

9 Beiträge in diesem Thema

walter schachner hat gestern seinen vertrag bis 2007 verlängert. es wurde aber eine ausstiegsklausel im falle eines auslandsangebot oder nationalteamsposten eingebaut!

RR freute sich sehr, denn so sei die kontinuität im verein gewährleistet.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich lgaub bisher kann man mitm Walter Schachner voll zufrieden sein. Aber er wird auch nicht ewig bei uns bleiben, so viel steht wohl fest.

Ein guter Schritt war die Verlängerung auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Verlängerung mag zwar schön sein, aber ist das nicht irgendwie augenauswischerei?

2 Ausstiegsklauseln, als Teamchef ab 2006 und vor allem wenn ein Verein aus dem Ausland kommt? Da wird sich der Herr Schachner wohl beim erstbesten Angebot ins Ausland absetzen (ist ja sein Ziel, und wer seine Einstellung Step by Step kennt kann erahnen das sich Schoko am Anfang sicher auch mit einem Serie B Verein zufrieden geben würde) und die ganze Vertragsverlängerung nützt dem GAK nichts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das genau so, der Vertrag hat nur vorteile für Schachner, keine für den Grazer AK. Wenn er weg will ist er so nicht zu halten und kohle so wie Rudi das wollte gibt’s so oder so nicht. Nur falls es nicht klappt und er irgendwann mal gehen muss weil...., dann kann der Verein ihn auszahlen, er hat ja einen Vertrag bis 2007. Einen hochdotierten übrigens, Schachner ist für Österreichische Verhältnisse kein Billigtrainer. Man munkelt das gut ein sechstel des Gesamtbudgets sein Gehalt ausmacht. Man bedenke auch die ganzen Sonderrechte in seinen Vertrag, er sucht vom Sportdirektor bis zur Häuslfrau das gesamte Personal aus und sein gesamter Stab den er so mitgebracht hat, oder in den Verein gepresst, verschlingt ebenfalls eine Unsumme... Wenn ich an den Mentaltrainer denke wird mir schlecht...

Zugegeben ich bin kein Schachner – Freund, vielleicht sehe ich es deswegen nicht so professionell

Ich hätte mich eher über eine Heimkehr der wirklich Roten gefreut (Gregoritsch, Kölli und Koschak) als über diese Verlängerung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ganz so schlimm sehe ich es nicht:

fakt ist, dass mit ihm die leistung der mannschcaft wieder nach oben gegangen ist. er hat uns am tabellenende übernommen und relativ schnell nach oben gebracht. taktisch, aber auch technisch haben wir uns sicherlich weiterentwickelt unter dem schoko.

ausserdem ist er ein fan der "österreichischen linie" und versucht eigene talente zu fördern.

natürlich sind auch einige nervige oder negative sachen an ihm: die freunderlwirtschaft oder die ewige schokotabelle, austriageheule usw. weiters verstehe ich seine einwechslungen und besonders die zeiten dafür nicht!!

im endeffekt bin ich über die verpflichtung sehr zufrieden, auch wenn ich nicht immer seiner meinung bin und freue mich, dass er dem GAK weiterhelfen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehe es gleich wie para. ;) Ihm haben wir viel zu verdanken. Natürlich ist es um Leute wie Koschak und Kölli sie waren, SEHR schade! Aber nobody is perfect. Langfristig gesehen ist Schachner sowieso nicht zu halten, und dass er auf junge Österreicher setzt, find ich sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dem einzigen den diese frühe verlängerung was bringt, ist "his holy schokoness" selbst, er hat jetzt einen geschützten arbeitsplatz sozusagen. diese ausstiegsklauseln sind ja wohl ein scherz, vor allem da sie nur für schachner gelten, was aber wenn er keinen erfolg mehr hat, dann dürfen wir ihn auszahlen. bei anhaltenden "erfolg" geht er und der grazer ak sieht durch die hände, sehr toll rudi !

zum erfolg möchte ich sagen, so toll ist der nicht, jeder hat vor schachner gewusst das wir ein team haben das im oberen drittel mitspielen kann, der durchhänger war wohl eher auf die alte krankheit bei uns, spieler gegen trainer zurüch zuführen. ja er hat das team wieder nach oben gebracht, hätte mmn aber jeder halbwegs gute trainer geschafft. von einer taktischen wie technischen entwicklung kann ich aber weit und breit nichts sehen, außer man sieht seinen angsthasen fussabll in diesem licht, immer nur mit einer spitze und mit einer hängenden zu spielen.

ja und ohne kollmann sind wir nicht im stande ein tor zu machen, das ist wirklich die taktische meisterleistung die wir einem schachner verdanken, wo man vor einem 3/4 jahr noch stolz war das eigentlich jeder im team für ein tor sorgen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.