Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
quaiz

Kaspersky Internet Security schaltet Windows Firewall ab

33 posts in this topic

Recommended Posts

Ich hab mir die Kaspersky Internet Security geholt, weil mir Avira zuletzt nur mehr Probleme gemacht hat.

Jetzt sehe ich aber das die Windows Firewall abgeschalten ist weil die nicht gut mit Kaspersky zusammenarbeitet. Reicht mir der Schutz von Kaspersky oder soll ich versuchen die Windows Firewall auch wieder zu aktivieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stelle jetzt mal die Frage ob du mit den Standardeinstellungen der Windowsfirewall diese ueberhaupt brauchst. Prinzipiell stimmt das was aficionado sagt aber - Kaspersky bringt eine eigene Firewalloesung mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reicht diese Firewall? Nutzt du auch Kaspersky?

Diese reicht bei weitem aus - ich würde meinen, sie übertrifft eher den Basis-Schutz von Microsoft (ist jetzt aber ein Streit um des Kaiser's Bart). Wannimmer Du dezidiert eine "Internet Security" kaufst, ist (prinzipiell) ein Antivirusprogramm UND eine Firewall inkludiert.

Und es ist auch gut, dass nach Installation dieses Programmes sich die Windows-Firewall deaktiviert - alleine schon aus Gründen der weiteren (problemlosen) Nutzung des PC's. Mein Schwiegervater hatte auf seinem Laptop "parallel" eine bereits längstens abgelaufene Internet Security von Norton benutzt und auch noch die Security Essentials von Microsoft. Und genau von dieser Parallelnutzung wird immer wieder gewarnt. Es ging bis vor einer Woche bei ihm gut, danach war das Betriebssystem quasi hinüber. Der Rechner hat zwar gebootet, aber sämtliche Programme, Treiber und Updates waren nutzlos und funktionierten nicht mehr. Nicht mal eine händische Deinstallation und anschließende Re-Installation half mehr. Ich mußte den Laptop komplett neu aufsetzen.

Nein, ich nutze Kaspersky nicht. Bin beim zweiten Security-Giganten beheimatet. Kann aber vor allem auch aus eigener Erfahrung beispielsweise die ESET Security 7 oder den in Österreich kaum erhältlichen BitDefender 2014 empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok,danke für die Infos.

Hab mich vorher etwas schlau gemacht und gesehen das Kaspersky wenig Ressourcen braucht. Selbst bei der Gratisversion von Avira war eine deutliche Drosselung der Rechnerleistung zu erkennen. Jetzt läuft der Rechner deutlich schneller. Mit Norton hatte ich bisher immer Probleme egal ob Win98, XP oder Vista. Hab mich dann für Avira Gratisversion entschieden und bin ein paar Jahre relativ gut damit gefahren, heute habe ich mir dann mal Kaspersky gekauft, für rund €40 ein recht faires Angebot wie ich finde.

Ich nehme an du verwendest G-Data, Norton oder McAfee.

Share this post


Link to post
Share on other sites

40 € für die Software? Naja, ohne Dir jetzt nahetreten zu wollen, aber der Preis ist schon heftig... Kaspersky Internet Security 2014 hättest billiger kaufen können:

http://geizhals.at/kaspersky-lab-internet-security-2014-deutsch-pc-a968676.html

Ich nutze Norton, läuft entspannt im Hintergrund - hatte Kaspersky mal und damit leider eine dementsprechende Drosselung des Systemes. Ist allerdings schon ein paar Jahre her. G-Data und McAfee habe ich auch schon benutzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde diesen Wahn bei Antiviren- oder Firewallsoftware sowieso etwas suspekt. Hänge hinter einem Router, die Windows Firewall ist aktiviert und habe keinen Antivirus. Seit Jahren fahre ich damit erfolgreich, es gibt 0 Probleme. Kann auch nicht ganz nachvollziehen, was man aufführen muss, damit sich ein 40 Euro Internet Security Paket rentieren würde. Das ist mMn primär Abzocke von Usern ohne viel Ahnung und diese sind dann sowieso nur überfordert, wenn die Firewall oder Antivirus mal anschlägt.

Edited by j.d.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Gratis-Tool Avira AntiVir benutze ich seit Jahren und fahre damit sehr gut. Gar kein Antivirus würde ich persönlich nur verwenden, wenn ich nur auf seriösen Webseiten surfe und keinerlei illegale Software oder Cracks benutzen würde. Denn bei diversen Anwendungen schlägt mein Antivirus schon Alarm.

Grundsätzlich ist allerdings ohnehin das beste Antivirus-Mittel der verantwortungsvolle und gelernte Umgang mit dem PC. Keine suspekten Mails öffnen, keine verdächtigen Webseiten besuchen, keine unbekannten Dateien downloaden.

@J.D.: würde mich interessieren, wenn du ein Antivirus Tool dein System durchchecken lässt, ob du da wirklich clean bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein behutsamer Umgang mit dem Internet ist sowieso das Gebot der Stunde. Ein umfassender Schutz ist allerdings meiner Meinung nach ebenso wichtig. Und ja, finden wird man immer was können. Mir persönlich sind Leute ein bisserl suspekt, die teilweise eine teure Edelmaschine zuhause ihr eigen nennen, dann aber nicht mal die paar Euros für einen dementsprechenden Schutz ausgeben wollen und sogar Freeware belächeln, weil man eh weiß, wo man surft. Ein Schuß, der schnell nach hinten losgehen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...