Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
PjotrTG

Island

76 Beiträge in diesem Thema

Hab vor heuer im Sommer nach Island zu fahren - hat jemand Tipps? Wie lang muss man mindestens fahren? Dachte an 10 Tage. Mietauto? Unterkünfte vorher buchen? Und natürlich - was ist besonders sehenswert?

Danke im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reykjavik

Snaefelness

Gullfoss

Myvatn

Vatnajökull

Blaue Lagune

Fjardagljufur

Thingvellir

Flug kann ich dir nicht sagen, war das letzte Mal 2003 da.

10 Tage find ich ein bißchen kurz, die Insel gibt schon einiges her.

Mietwagen macht Sinn, falls du vor hast die Ringstrasse zu verlassen auf jeden Fall eine AWD.

Sehr empfehlenswert, falls du nicht Campen willst, sind die vielen B&B in Island.

Wenn du mal richtig gut Fisch essen willst unbedingt das Saegreifinn im alten Hafen von Reykjavik besuchen.

Und falls dir das Wetter mal nicht gefällt, einfach 15 Minuten warten. ;)

Das Campen ist übrigens überall erlaubt, ausser es ist dezidiert verboten.

bearbeitet von SimonBolivar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In 10 tagen kommt man ganz gut um die insel. ich war vor zwei jahren für 13 tage (wobei ich halt um mitternacht ankam und in der früh wieder heimgeflogen bin, von daher warens nur

myvatn und krafla wären sicher interessant. der vulkan, der am leichtesten zu besichtigen ist.

wenn man schon in der gegend um myvatn ist, kann man auch eine waltour in husavik machen, akureyri und den gullfoss kann man auch besichtigen. asberygi und dettifoss kann man an einem tag besuchen.

im südosten zahlt sich Vatnajökull und Jokulsarlon

im süden natürlich den goldenen zirkel mit gullfoss, den geysiren und thingvellir

vestmannaeyar hätten mich auch interessant. rund um den eyjafjallajokull kann man gut wandern gehen. dort gibts auch den sehr schönen skogarfoss (foss ist wasserfall).

ein 4wd ist nur nötig, wenn du ins hochland ins innere fährst. die dinge, die ich aufgezählt habe, sind aber alle mit einem normalen auto zu erreichen.

Im nordwesten gäbs die westfjorde, die ich auch nicht besichtigt habe, die aber auch sehr lässig sind. wenn du die westfjorde besuchst, geht sich in 10 tagen allerdings eine reise um die insel nicht aus. im osten gibts die ostfjorde. zwar weniger spektakulär, aber ich fand die einsamkeit dort einfach genial.

reykjavik selbst ist auch lässig, aber ein bis zwei tage reichen um es zu besichtigen.



ps.: ich hab einen mietwagen genommen. übernachtet hab ich in hostels, die ich vorher immer reserviert habe. manchmal wärs kein problem gewesen ein zimmer zu kriegen auch ohne reservierung, manchmal aber auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tipps wegen der miete von autos hab ich leider keine.

ich hab immer in hostels übernachtet. die zimmern dort waren alle ok und auch preiswert. der standard dürfte insgesamt nicht anders sein als anderswo in skandinavien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.