Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vafluacht

Kärnten-News

31 Beiträge in diesem Thema

Ich richt mal einen Beitrag ein, in den diverse Neuigkeiten, die keinen eigenen Thread verdient haben, kommen.

-Der FC Kärnten hat gestern ein Testspiel über 2x40 Minuten gegen die Juniors mit 2:0 gewonnen. Torschützen: Papac (28´) aus einem Elfer und Ambrosius (78´).

-Harald Waitschacher von den Juniors trainiert die nächsten Tage mit dem FC Kärnten mit.

bearbeitet von Vafluacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieses Verhalten passt aber durchaus zum finanziell nicht ganz lupenreinen Bild des FCK. Denn der Klub ist bei den Zahlungen säumig. So hat bisher noch kein Spieler auch nur einen Cent für die mittlerweile schon drei Europacup-Saisonen erhalten. Sie warten noch immer auf Prämien für Leistungen, die bereits vor zwei Jahren erbracht wurden. Darüber hinaus ist der Verein gegenüber etlichen seiner Kicker auch bei den laufenden Gagen in Rückstand geraten.

Dabei hat sich der FC Kärnten in diesem Herbst einiges an Leistungsprämien erspart, die einen beträchtlichen Anteil am Einkommen der Kicker (im Schnitt rund 50 Prozent) darstellen. Allerdings stehen diesen geringeren Ausgaben Mindereinnahmen durch den Zuschauer-Rückgang gegenüber. Und mit Bangen blicken die Klub-Verantwortlichen der UEFA-Strafe wegen der nicht genehmigten Tribüne im Heimspiel gegen Feyenoord entgegen.

Ein Auszug aus der Kleinen. Finanzprobleme würden uns ja gerade noch fehlen, nur her damit.

WAAAAAAAAAAAHHH!!!!! :angry::angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Papac ist übrigens Vater eines Puzzis geworden.... Den Namen bitte nicht falsch verstehen! :D

edit: Hab jetzt irgendwie Angst vor Muuu! :nervoes::davinci:

bearbeitet von sstbonobo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heimo Vorderegger wurde gestern ohne Angabe von Gründen aus dem Kader eliminiert - laut Kleiner Zeitung. Hm... weiß jemand näheres?

vielleicht hats wieder mal ein eklat in einer bar oder im wettbüro gegeben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er wurde entlassen oder besser gesagt suspendiert, da er nach auffassung von constantini zu wenig biss zeigt und es ihm egal ist ob er spielt oder nicht. constantini benötigt nur spieler, die kämpfen, kratzen und beissen im abstiegskampf....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
er wurde entlassen oder besser gesagt suspendiert, da er nach auffassung von constantini zu wenig biss zeigt und es ihm egal ist ob er spielt oder nicht. constantini benötigt nur spieler, die kämpfen, kratzen und beissen im abstiegskampf....

Woher weißt du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vordereggers Karriere zu Ende?

Für die „Beurlaubung“ von FC-Kärnten-Urgestein Heimo Vorderegger wird nach Erklärungen gesucht. Auch Didi Constantini, der den Routinier am Dienstag – die „Kleine Zeitung“ berichtete exklusiv – aus dem Kader warf, nannte gestern offiziell keinen unmittelbaren Anlassfall. Er habe eine „Bauchentscheidung“ getroffen, so der Sportchef. „Von einem 37-Jährigen erwarte ich mir einfach mehr“, sagte der Tiroler.

Jedenfalls lassen die offiziellen Statements genügend Raum für Spekulationen, zumal die genannten Vorwürfe für eine Suspendierung wohl nicht ausreichen. Disziplinäre Verfehlungen hätten allerdings keine Rolle gespielt, wie von beiden Seiten betont wurde. Constantini erklärte, den Eindruck gewonnen zu haben, Vorderegger sei der FCK „nicht so wichtig.“ „Er hat gesagt, dass es für ihn nicht so tragisch ist, wenn er einmal nicht spielt“, meinte er und wertete dies als mangelnde Einstellung.

Der Spieler wiederum sprach in diesem Zusammenhang von einem Missverständnis. „Es wurde aus dem Zusammenhang gerissen. Ich habe ihm lediglich erklärt, dass es nicht um meine Person geht und gemeint, dass es nicht so wichtig ist, ob der Vorderegger spielt oder nicht. Entscheidend ist ja, wie wir spielen.“

Constantini wollte um den Vorfall nicht viel Aufhebens machen. „Gut, ich habe jetzt einmal kurz die Ruhe gestört, aber damit hat es sich auch schon wieder.“ Ob Vorderegger noch einmal wiederkommt? „Es kann auch vorbei sein“, deutet der Sportchef an, dass eine Rückkehr eher nicht in Frage kommt.

Der Kicker selbst denkt aber nicht ans Aufhören. „Mit so etwas muss man rechnen“, sagte Vorderegger und verwies auf seinen Vertrag, der im Juni 2004 ausläuft.


Kleine

Ich find das absolut nicht ok von Constantini, man setzt einfach nicht DIE Identifikationsfigur des Vereins vor die Türe. Wenn er seine Leistung nicht bringen würde und DiCo ihn auf die Bank sett, wäre es etwas anderes, aber so etwas macht man einfach nicht. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musst mal die Aussagen der beiden Herren vergleichen! Waren gestern im Radio zu hören! Constantini hat das Gesagte so wiedergegeben, wie Vorderegger es gesagt hat! Was Vorderegger gemeint hat, war ganz klar: Für ihn ist es nicht so wichtig, dass er spielt. Meiner Meinung nach, muss jeder drauf erpicht sein, dass er spielt und kein anderer für ihn! Damit ist Constantinis Handeln nachvollziehbar! Dem Vordergger geht es jetzt nur um sein Geld, welches er noch bis zu seinem Vertragsende bekommen will und um sonst nichts! Deshalb hat er seine Meinung wieder revidiert oder zu revidieren versucht! :teufel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Ganze ist ein Witz, Vorderegger ist DIE Stütze unserer (Hinter-)Mannschaft

predator, das mit deinem Identifikationssmilie nach jedem Beitrag von dir ist wirklich eine super Idee! Ab sofort setze ich auch immer ein Symbol dahinter, und zwar suche ich mir dieses aus: :alien:

danke für die Inspiration!

:alien:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.