Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
John_McClane

dashcam - was ist erlaubt? wer hat eine?....

38 Beiträge in diesem Thema

Wir kennen ja alle die youtube videos die kurioser nicht sein können.

Im Prinzip ist so eine dashcam schon eine sehr nützliche Sache.

Wenn ich es richtig verstanden habe dann sind diese dashcams erlaubt solange man die videos nicht einfach ins Netz stellt.

Im Rechtsfall sind diese erlaubt.

Hat jemand eine im Auto? Wenn ja, welche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

I hama des scho Mal überlegt, um die ganzen Dodln an die Kiwarei zu verpfeiffen die sich nicht an die Rettunggasse oder des Rechtsfahrgebot halten.. glaub des würd aber nix bringen, außerdem hab i ka Geld für so viele Speicherkarten.

Ansonsten is sowas sicher fein, vor allem wemma viel fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

außerdem hab i ka Geld für so viele Speicherkarten.

Dashcams nehmen immer im Loop auf, d.h. im Normalfall die letzten ~10 Minuten der Fahrt, die sich dann ständig auf der Karte gegenseitig überschreiben.

bearbeitet von #25

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab diese hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B004KI3FWI/ref=oh_details_o03_s02_i00

Quali ist naja, für den Preis aber OK, ich stell heut mal ein Video online.

Ich hab sie mir Hauptsächlich für einen Unfall im Ausland gekauft, bin dieses Jahr mit dem Auto in den Urlaub gefahren und wollte mich mit der Kamera ein wenig absichern. Hab sie jetzt ein Halbes Jahr im Einsatz.

Falls man Videos ins Internet hochlädt muss man Kennzeichen und Personen unkenntlich machen. (Müsste man eigentlich bei allen Videos machen, schert sich aber eh keiner drum)

Bei einem Unfall kann man es allerdings nicht als Beweismittel gelten lassen, wird nur als Indiz gewertet, dass sowas als Beweismittel zugelassen wird ist eher unwahrscheinlich, es müsste nämlich im Vorhinein schon ein Grund gegeben sein dass man sich eine Kamera ins Cockpit hängt und in Dauerschleife aufnimmt. (Hab ich nur gelesen, Angaben ohne Gewähr)

Wurde letztens auch aufgehalten, Polizist wurde direkt auf die Kamera aufmerksam und wollte Wissen ob das Teil ein Radar/Blitzermelder ist, was ich verneinte und habe ihm daraufhin die Kamera gezeigt (Bildschirm und SD Card Slot), damit er auch erkennt dass es wirklich nur eine Kamera ist. Er war dann relativ angetan von der Idee sich sowas ins Cockpit zu hängen und empfand es als sehr Vernünftig (Vorallem wenn im Ausland etwas passieren sollte und die Beweislage nicht eindeutig ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab diese hier:

http://www.amazon.de...ils_o03_s02_i00

Quali ist naja, für den Preis aber OK, ich stell heut mal ein Video online.

Ich hab sie mir Hauptsächlich für einen Unfall im Ausland gekauft, bin dieses Jahr mit dem Auto in den Urlaub gefahren und wollte mich mit der Kamera ein wenig absichern. Hab sie jetzt ein Halbes Jahr im Einsatz.

Falls man Videos ins Internet hochlädt muss man Kennzeichen und Personen unkenntlich machen. (Müsste man eigentlich bei allen Videos machen, schert sich aber eh keiner drum)

Bei einem Unfall kann man es allerdings nicht als Beweismittel gelten lassen, wird nur als Indiz gewertet, dass sowas als Beweismittel zugelassen wird ist eher unwahrscheinlich, es müsste nämlich im Vorhinein schon ein Grund gegeben sein dass man sich eine Kamera ins Cockpit hängt und in Dauerschleife aufnimmt. (Hab ich nur gelesen, Angaben ohne Gewähr)

Wurde letztens auch aufgehalten, Polizist wurde direkt auf die Kamera aufmerksam und wollte Wissen ob das Teil ein Radar/Blitzermelder ist, was ich verneinte und habe ihm daraufhin die Kamera gezeigt (Bildschirm und SD Card Slot), damit er auch erkennt dass es wirklich nur eine Kamera ist. Er war dann relativ angetan von der Idee sich sowas ins Cockpit zu hängen und empfand es als sehr Vernünftig (Vorallem wenn im Ausland etwas passieren sollte und die Beweislage nicht eindeutig ist).

und hast sie schon mal gebraucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Gerät mit ordentlicher Auflösung ohne GPS wäre interessant. Die guten sollen da bei um die 90€ liegen.

Klare Aussagen zu diesen Thema findet man kaum muss ich sagen. Aber schaden kann es auf alle Fälle nicht.

Und wenn es nur für die Versicherung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nope, noch nicht mal annähernd was gscheites passiert diesen Sommer =/ Ich hab in 5 Jahren Führerschein eigentlich noch nie einen Unfall mit anderen Vehikeln gehabt. Aber die Kamera gibt mir trotzdem ein sicheres Gefühl, vorallem wenn wirklich etwas passiert sollte, und der andere alles auf dich abschieben versucht.

Ein Gerät mit ordentlicher Auflösung ohne GPS wäre interessant. Die guten sollen da bei um die 90€ liegen.

Klare Aussagen zu diesen Thema findet man kaum muss ich sagen. Aber schaden kann es auf alle Fälle nicht.

Und wenn es nur für die Versicherung ist.

Jup, nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt, da ich mit der Kamera allerdings keine schöne Landschaft aufzeichnen möchte reicht mir meine minimalisten Auflösung =P Wenns kläscht erkennt man am TAG zumindest eh alles. In der Nacht erkennt man allerdings nimmer soviel. Da wird "nur" eine höhere Auflösung aber auch keinen großartigen Vorteil verschaffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dashcams nehmen immer im Loop auf, d.h. im Normalfall die letzten ~10 Minuten der Fahrt

10 minuten wäre mir aber zuwenig, wenn's wirklich mal kracht, dann ist's wahrscheinlich das letzte, dass du sofort daran denkst, die kamera abzuschalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 minuten wäre mir aber zuwenig, wenn's wirklich mal kracht, dann ist's wahrscheinlich das letzte, dass du sofort daran denkst, die kamera abzuschalten.

Keine Ahnung wie lang die noch weiterläuft, wenn der Motor bzw. die Batterie deaktiviert ist. Schätz aber nicht allzu lange..

Außerdem sind die 10 Minuten eher ein Richtwert den ich mal aufgeschnappt hab, schätz mal da werden die besseren Cams schon einen höheren Wert aufweisen.

bearbeitet von #25

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung wie lang die noch weiterläuft, wenn der Motor bzw. die Batterie deaktiviert ist. Schätz aber nicht allzu lange..

Außerdem sind die 10 Minuten eher ein Richtwert den ich mal aufgeschnappt hab, schätz mal da werden die besseren Cams schon einen höheren Wert aufweisen.

Kommt natürlich auf die Größe der SD Card an. Ich hab eine 16 GB Karte, die cirka 4,5 Stunden Aufnahme speichert. In 30 sec *.avi's abgespeichert.

Zundüng ein = Kamera ein, zundüng aus = kamera aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sowas werd ich mir eventuell auch mal zulegen - nur wenn dann will ich eine, die durchläuft (speicherkarten kosten ja heutzutage eh nichtmehr die welt..) zweck vandalismus.

google-street-view-car.jpg

oder wie?

Eine normale dashcam sieht nur in eine Richtung. Dazu kann die Kamera wohl kaum durchlaufen... das Auto steht schon mal 13 Stunden.

Keine Ahnung wieviel Speicher 13 Stunden mit mind. 720p benötigen aber wenig ist das nicht. Akku ist da wohl auch so eine Sache.

Gibt aber auch Blackboxen mit Bewegungssensor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll das dazu dienen, wenn ein Unfall passiert und der andere behauptet was Falsches, dass ich dies dann auf Video hab und er somit "scheißen gehen kann"?!

Klingt nicht schlecht. Ich war noch nie in so einer Situation. So wie in diesen Beispielvideos die hier gepostet wurden....das ist mMn schwer vorstellbar.

Wenn einer zurück schiebt - ich steh dahinter - und er verursacht den Schaden - behauptet dann was anderes, dann kann er sich aussuchen ob er bei seiner Version bleiben will, oder ob er Prügel kassieren will....

...Nein, Spaß beiseite...

Hab schon mal davon wo gelesen, dass so etwas im Ausland schon mal passieren kann, weil für solche Dinge gerne Touristen verwendet werden.

Aber daran gedacht ob ich mir so etwas zulege, habe ich noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.