Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

USA Westküste bei Hofer-Reisen

12 Beiträge in diesem Thema

http://www.hofer-reisen.at/business/ers/rq/hofer_aldi.detail;jsessionid=3228E98C53E24FF21985269DFCE1B995.6?svno=8128251

Habe vor, im November/Dezember einen Westküsten-Trip zu starten...wollte ursprünglich so 17-19 Tage bleiben und eigentlich längere Aufenthalte in Las Vegas und Los Angeles planen, dann bin ich aber auf diese Angebot von Hofer Reisen gestoßen.

Preislich ist es wohl unschlagbar, dafür hat man doch recht wenig Zeit in den einzelnen Städten...

Was meint ihr? Besser selbst alles in die Hand nehmen und einzeln buchen oder ist dieses Angebot empfehlenswert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch am überlegen ob ich diese Reise buche. Wenn du wirklich flexibel sein willst, dann buch nur den Flug, das Auto und das erste Hotel. Dann kann es dir aber passieren, dass du manchmal auch mehrere Stunden damit beschäftigt bist ein freies bzw. erschingliches Zimmer zu suchen. Ist mir in Florida 2 mal passiert. (Springbreak, Golfturnier mit Tiger Woods)

Ich vermute einmal, dass du schon über 25 bist, denn dann ist diese Reise wirklich sehr günstig, ich müsste vorher noch wegen Underage fee nachfragen. Navi wird aber vermutlich auch nicht dabei sein, ist dann auch recht teuer, und mit under 25 zahlt man selbst fürs Navi 2-300 Euro die Woche.

Meine Erfahrungen beruhen allerdings nur auf Florida.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bis jetzt 3 Mal an der Westküste bzw. im Mitteren Westen und wir haben uns bis jetzt immer die Hotels erst spontan gesucht, außer in den großen Städten wie Salt Lake City, Denver oder Vegas. Bis auf einmal haben wir immer was schönes gefunden. Die eine Nacht waren die Zimmer zwar etwas heruntergekommen, aber man überlebt es ;)

Also die Reise ist preismäßig auf jeden Fall empfehlenswert. Jedoch ist mir gerade aufgefallen, dass die im Prospekt angeführten Termine nur für die Variante mit dem Campingwagen sind.

Es wäre halt interessant, wie bei Hofer die Route geplant ist. Ich vermute mal, sie werden die Schwerpunkte eher auf das Sightseeing in die Nationalparks legen.

Ich vermute einmal, dass du schon über 25 bist, denn dann ist diese Reise wirklich sehr günstig, ich müsste vorher noch wegen Underage fee nachfragen. Navi wird aber vermutlich auch nicht dabei sein, ist dann auch recht teuer, und mit under 25 zahlt man selbst fürs Navi 2-300 Euro die Woche.

War vor zwei Jahren mit einem Spezl in Kalifornien und wir sind beide noch unter 25. Wir haben unseren Mietwagen bei Alamo gebucht und insgesamt hat uns das glaub ich 800 Euro gekostet. Also das Navi hat uns gar nicht so viel extra gekostet, wenns nicht sogar inklusive war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alamo ist der einzige Anbieter, der einen speziellen Tarif für unter 25 jährig anbietet. leider. Aber das Navi ist in diesem Tarif inbegriffen. Wir haben letztes Jahr etwa 700 bezahlt für 15 Tage standart SUV (war dann ein Kia Sorento)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatten vor ein paar Jahren eine geführte Reise bei den genannten Stationen. In unserem Bus waren einige, die über Hofer gebucht haben und alle waren zufrieden. Preis- Leistung geht meiner Meinung nach schwer in Ordnung.

Was ich vor 3 Jahren in Florida fürs Mietauto (auch bei Alamo) bezahlt habe, müßte ich raussuchen. Ich hatte einen Chrysler Sebring mit Navi. Die Betreuung bei Alamo war allerdings unter aller Sau. Zuerst mußten wir den Wagen auf dem riesigen Parkplatz suchen, dann war der kaputt, das Ersatzauto hatte etliche Kratzer, wo uns anfangs noch groß versprochen wurde, dass dieser Schaden schon registriert sei. Bei der Rückgabe hatte ich dann allerdings alle Hände voll zu tun, weil man sich plötzlich nicht mehr erinnern konnte. Kurze Einführung ins Auto - Fehlanzeige. Es war allerdings bei brütend heißer Hitze rappelvoll im Büro.

Lustigerweise erhielt ich dann im Oktober eine Strafverfügung von einem Dollar - keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe, Bearbeitungsgebühr waren an die 25 Dollar. Einspruch innerhalb von 4 Wochen - gekriegt habe ich das Schreiben nach ca. 9 Wochen. Da war alles schon abgebucht von der Kreditkarte. Interessanterweise wurde ich ein Jahr darauf im Airport L.A. darauf von einem Officer angesprochen und gemeint, dass es gut war, dass ich gezahlt habe, sonst könnte ich nicht einreisen. Als ich ihn fragte, was denn nun der Fehler meinerseits war, der zur Strafe führte, meinte er nur lapidar, dass ich mit dem Auto einen Fahrstreifen benutzte, der so in der Art vignettenpflichtig war. Und die hatte mein Auto nicht. Denke aber mal, dass ich mich um so was nicht scheren müßte, ist eigentlich Aufgabe von Alamo. Der Berater dort drin, Mr. Felgenbaum (der hieß wirklich so), war ein ziemlich gestresster Typ mit arrogantem Auftreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mietwagenanbieter in den USA sind angeblich alle ein bisschen Gauner. Die wollen eben irgendwie noch ein bisschen Geld dazuverdienen. Der 1er Schmäh ist ja der, dass versucht wird bei der Abholung das nächstgrößere Modell anzubieten. Das hat man bei uns auch versucht. Er meinte, dass wir zwei große Koffer + zwei Rucksäcke nicht reinbekämen. (Anmerkung: Unser Kia war ein 7 Sitzer und wir waren zu zweit) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Angebot ist sehr gut, schlag zu. Von Hofer Reisen hört man eigentlich durchwegs positve Dinge, meine Ex Freundin war letztes Jahr in der USA und die hat bei weitem mehr bezahlt. Ich beneide jeden der schon mal dort war, bei mir wirds frühestens nächstes Jahr so weit sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie is das mit dem Mietwagen in den USA und einem Ö oder EU B Schein?

Geht das ohne weiteres? Oder muss man da extra was beantragen?

Und stimmt es das fast nichts in den USA ohne KK geht? z.b hab ich gehört das Tanken dort nur mit KK geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mietwagenanbieter in den USA sind angeblich alle ein bisschen Gauner. Die wollen eben irgendwie noch ein bisschen Geld dazuverdienen. Der 1er Schmäh ist ja der, dass versucht wird bei der Abholung das nächstgrößere Modell anzubieten. Das hat man bei uns auch versucht. Er meinte, dass wir zwei große Koffer + zwei Rucksäcke nicht reinbekämen. (Anmerkung: Unser Kia war ein 7 Sitzer und wir waren zu zweit) :)

wie ich das letzte mal drüben war hat uns National auch ein größeres Auto angeboten. Als wir dankend ablehnten, war der Preis nur noch ein paar Dollar über dem ürsprünglichen Preis und Navi war mitinkludiert, quasi als Dankeschön dass wir schon über Jahre hinweg immer mit National fahren (sagte der Herr zumindest). Die 100 Dollar waren allerdings net TOP Investition. Sind dann sehr bequem mit nem Chevy SUV drei Wochen unterwegs gwesen

Und stimmt es das fast nichts in den USA ohne KK geht? z.b hab ich gehört das Tanken dort nur mit KK geht?

kommt auf die Tankstelle drauf an. Die funktionieren dort generell alle ein bisserl anders wie die an der man zuvor war. Hatte drüben schon alles erlebt von nur mit KK über nur bar bis hin zu geld einwerfen das man dann quasi pre paid vertanken kann.

bearbeitet von syke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt auf die Tankstelle drauf an. Die funktionieren dort generell alle ein bisserl anders wie die an der man zuvor war. Hatte drüben schon alles erlebt von nur mit KK über nur bar bis hin zu geld einwerfen das man dann quasi pre paid vertanken kann.

beim Tanken hatte ich letztes Mal das Problem, dass an den Zapfsäulen immer ein 5-stelliger Code der Kreditkarte eingegeben werden musste. Gibt es so einen Code bei unseren Karten überhaupt? Mir ist der nicht bekannt.

Daher mussten wir immer hingehn, im Vorhinein 40-50 $ hinterlegen und konnten dann erst tanken.

Wär es ohne den Code auch gegangen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim Tanken hatte ich letztes Mal das Problem, dass an den Zapfsäulen immer ein 5-stelliger Code der Kreditkarte eingegeben werden musste. Gibt es so einen Code bei unseren Karten überhaupt? Mir ist der nicht bekannt.

wenn, dann sollte er ausschließlich dir bekannt sein. würde ich jedenfalls mal mit deiner kreditkartenfirma mal klären.

das angebot klingt wirklich nett (zumindest die mietwagenvariante), finde es auch praktisch, wenn man keine hotels suchen muss, sondern sich auf hofer verlässt (das sollte schon passen), allerdings ist dann halt irgendwie die flexibilität des mietwagens halt auch nicht mehr allzu groß.

gibt's da eigentlich auch einen detailplan oder bin ich zu blind?!

bearbeitet von raumplaner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim Tanken hatte ich letztes Mal das Problem, dass an den Zapfsäulen immer ein 5-stelliger Code der Kreditkarte eingegeben werden musste. Gibt es so einen Code bei unseren Karten überhaupt? Mir ist der nicht bekannt.

Daher mussten wir immer hingehn, im Vorhinein 40-50 $ hinterlegen und konnten dann erst tanken.

Wär es ohne den Code auch gegangen?

Ich glaube, dass damit die Postleitzahl gemeint ist, jedenfalls haben wir es auch versucht, haben dann jemanden angesprochen, der meinte dann auch Zipcode, funktionierte nicht, also machte wir es auch so mit der Vorauszahlung. Im Prinip ist es komplett egal, wieviel Dollar man hinlegt. Da der Tank am letzten Tag nicht mehr bis zum Flughafen gereicht hätte, haben wir am Vorabend noch für 10 Dollar getankt.

Vermutlich braucht man eine Fünfstellige Postleitzahl.

bearbeitet von floschwarzweiß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.