Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
raumplaner

Warschau

10 Beiträge in diesem Thema

es gibt zwar bereits einen alten krakau-warschau-sammelthread, aber nachdem da nichts zu warschau steht, mach ich lieber gleich einen neuen auf.

anreise erfolgt spontan bereits dieses wochenende mit dem tageszug, hotel ist auch schon gebucht (nähe hauptbahnhof).

im prinzip haben wir 2 volle tage (sonntag, montag), wetter sollte wie in wien sehr schön werden, tja, was macht man denn nun in dieser stadt so?

wo geht man abends essen hin?

gibt's etwas in der umgebung für einen kleinen tagesausflug?

was muss man gesehen haben?

gibt's einen admiral, wo sie ried-rapid zeigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke, hat sich alles zum besten gewendet, kulturpalast war eh klar, an den goldenen terrassen ist man vom bahnhof kommend ohnehin schwer herumgekommen, wenngleich erstens nichts gekauft wurde und sie heute am 1.mai geschlossen waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du nicht schon weg bist, würde ich mir das Museum des Warschauer Aufstandes anschauen. Ein kompletter Rundgand dauert so um die 2,5 Stunden, ist aber sehr interessent. Łazienki Królewskie und der pałac na wodzie ist noch interessant und wenn du willst kannst nach wilanów rausfahren, dort steht der Palast von König Sobieski. Ja, im Prinzip wars das leider schon, Warschau ist nicht unbedingt reich gesegnet mit Sehenswürdigkeiten die interessant sind.

Und bezüglich Essen kann ich in jeder Hinsicht die Sphinx Restaurants empfehlen. So ein Mix aus orientalischen Speisen, aber auch Steaks und sehr preiswert und natürlich auch schmackhaft.. In der Nähe des Bahnhofs hättest einen auf der Chmielna, oder wieter oben auf der Marszałkowska Ecke świętokrzyska.

In der Altstadt würde ich nix essen, da wirst übers Ohr gehauen und schmecken tuts auch ned besonders.

bearbeitet von Exilgrüner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zug ist mit vorteilscard definitiv ein bisschen günstiger (ca. 100 euro), mit sparschiene kann man vielleicht noch ein paar euro einsparen (und das unabhängig von der vorteilscard).

das normale zugticket hat halt den riesenvorteil, dass man auch völlig spontan fahren kann. allzu schnell ist der zug leider nicht unterwegs und zu sehen gibt's auch nicht viel (speisewagen ist aber ok). und man startet halt in wien und kommt in warschau an und spart sich die transfers zum flughafen.

entscheidung ob flug oder zug ist wohl eine geschmacks- bzw terminfrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ufo05 schrieb vor 30 Minuten:

Fahre jetzt kurzfristig über Silvester nach Warschau (Bus hin und retour 58€). Gibts vl. Neuigkeiten seit 2013, die man besichtigen sollte? Zeit hab ich ja genug (3 Tage)
Bin für alle Tipps dankbar :super:

Auf jeden Fall ins "Museum of the History of Polish Jews". Die Ausstellung ist überwältigend, sowohl quantitativ, als auch qualitativ.
Den angesprochenen, russischen Kulturpalast auch unbedingt besuchen, der Ausblick von oben ist über die Stadt sehr fein.
Ansonsten ist die Altstadt bei Stare Miasto zu empfehlen, mit der Verbindung zum jüdischen Ghetto. 

Tipp für die wärmeren Stunden: Mittagsschlaf am Strand der Wisla, südlich vom Olympia-Stadion

Zum Strandln: Nowy Świat, zum Bilden: Biblioteka Uniwersytecka - liegt neben dem Planetarium, an der Wisla.

 

bearbeitet von SpechtI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.