25. Runde: FC Wacker Innsbruck - SV Ried


AlexR
 Share

Recommended Posts

V.I.P.

Auf jeden Fall hat mans so auffassen können, das stimmt schon. Ob es wirklich als Provokation gedacht war... ?

Die Situation klären kann unter anderem Kogler. Perstaller bringt seit Monaten scheiss Leistungen und gehört auf die Bank. Kogler, der Sturschedel, bleibt bei Perstaller und setzt diesen den inzwischen immer größer werdenden Frust der Fans aus. Die Schuld an der derzeitigen Situation ist also auch bei Kogler zu suchen. Wenn er ihn mal auf die Bank setzt nimmt er ihn aus den Schussfeld und die Sache ist in wenigen Wochen gegessen. Gegen Kurzeinsätze hat ja auch dann keiner was...

Naja, was solls sonst sein?

Glaubst wohl nicht, nachdem das Gespräch von den Fanklubs gesucht wurde und man dazu eindeutig Stellung bezog, der Verein die Sache auch ernst nahm, 2 Spieler ihr Schuhwerk ohne Probleme wechseln konnten, die Fanklubs und auch verschiedene Leute (unter anderem ich) ihren Unmut zeigten, man dann gedankenlos so einen Torjubel inszeniert. Sollte man diesen wirklich so gedankenlos inszeniert haben, dann spricht das nicht unbedingt für die Intelligenz der beiden Spieler...aber genug davon.

Tja, dass Perstaller auf der Bank ist, da werden wir wahrscheinlich noch warten dürfen..genauso wie eine Systemumstellung von Kogler. Musste man auch relativ lange darauf warten....

Das Spiel war nicht besonders aufregend, aber solls auch geben. Hätte scheinbar durchaus 1-2 Elfmeter für beide Mannschaften geben können; gutes Spiel war es unter anderem von Kofler, der heute auf rechts ran durfte und seine Sache gut machte.

Merino ist derzeit leider nur zum Vergessen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fanatischer Poster

Mit so einer offensiven Spielweise braucht man sich nicht erwarten drei Punkte zu ergattern. Das Bemühen und der Kampf waren da, doch die Qualität reicht bei vielen einfach nicht aus. Einfach einfallslos, was wir vorne fabrizieren. Mit der Einwechslung von Merino ist das Spiel ein wenig kreativer geworden, aber alleine kann er auch nicht viel erreichen. Über die Leistung von Perstaller hüllen wir besser den Mantel des Schweigens. Burgic wie immer bemüht, aber glücklos und im Sturm allein auf weiter Flur. Kein Wunder, dass wir so wenig Tore schießen. Immerhin passt die Abwehr soweit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bring back my Bonnie to me to me ...

Also ich bin heute auch noch immer sauer irgendwie: Wir spielen zu Hause gegen einen Gegner auf Augenhöhe, kontrollieren das Spiel in der zweiten Hälfte einigermaßen, es gibt absolut keinen Abstiegsdruck und man hat - aufgrund der unfassbaren Ligagesamtqualität - tatsächlich noch die Chance, einen Europacupplatz zu ergattern. Man muss sich das vorstellen, wir sind 8 (!) Punkte hinter dem Ersten, wenn man - einfach mal so geschätzt, zwei Unentschieden vermieden und stattdessen Siege eingefahren hätte (was nicht unrealistisch ist), dann wäre man tatsächlich im Meisterrennen.

Und was tun wir? Wir wechseln Bilgen statt Bergmann, Merino statt Hackmair und Ildiz statt Perstaller ein. Wenn ich dann den Kogler im Sky-Interview noch höre, dass wir den Punkt halt mitnehmen und schauen, was passiert, dann könnte ich mich so über diese urösterreichische Einstellung ärgern, ganz aus. Natürlich ist es von der Tribüne leicht, alles zu kritisieren, aber dieses Spiel hätten wir gestern mit ein bisserl mehr Risiko gewinnen können. Vor allem die Bilgen-Einwechslung kann doch nur ein Scherz sein, oder?

Warum also nicht einmal die Verteidigung auf eine Dreierlösung umstellen? Warum riskieren wir nie was? Warum geben wir uns mit dem Erreichten zufrieden? Wie gesagt, es kann heuer nichts mehr passieren und ob am Ende Platz 7 oder 8 rauskommt, ist völlig wurscht. Ein Platz im europäischen Wettbewerb könnte dem Verein aber endlich einmal einen ordentlichen Schub geben. Aber wahrscheinlich bin ich nur ein grundloser Kritiker, der halt nicht weiß, was intern alles läuft und warum immer so aufgestellt wird etc...

Edited by Pepi die Ratte von Hirt

Share this post


Link to post
Share on other sites

V.I.P.

Aber wahrscheinlich bin ich nur ein grundloser Kritiker, der halt nicht weiß, was intern alles läuft und warum immer so aufgestellt wird etc...

das sowieso ;) ernsthaft: auf dem spielerischen Sektor geht es bei uns leider immer etwas langsam von statten. Stichwort Systemumstellung, etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wacker Innsbruck Anhänger

Das Bemühen und der Kampf waren da, doch die Qualität reicht bei vielen einfach nicht aus.

Das ist etwas, das ich ganz klar verneine. Ich hatte gestern ernsthaft das Gefühl das wir auf fast allen Positionen mehr individuelle Qualität besitzen, als die SV Ried. Wenn ich mir die 1 gg. 1 Situationen anschau, gab es da einen Beichler der vielleicht mal etwas bewirken konnte. Der Rest konnte sich nur über Laufbereitschaft, kampfkraft und den zwanghaften Versuch schnell zu spielen, behelfen. Umso ärgerlicher ist es, das wir es nicht geschafft haben die meiner Meinung nach "Überlegenheit" in Toren umzusetzen. Aber ja, genau wie es Pepi schon sagte... man nimmt die besten vom Feld und bringt einen Bilgen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha?! Wos is?!

Wenn man Spiel und Ergebnis miteinander vergleicht, bekomme ich Kopfweh. Die SV Ried ist hauptsächlich über Konter gefährlich geworden und ich hatte den Eindruck, dass man sich auch mal für länger als drei Ballkontakte in der gegnerischen Hälfte festsetzen konnte. Aber wir waren so zahn- und planlos vor dem Strafraum, Wahnsinn!

Schon die Aufstellung war mehr als fragwürdig. Man hat aktuell zwei Stürmer zur Verfügung und beginnt mit derer zwei? Wir hatten auf der Bank keinen Stürmer - null, nada, niente! Aber dafür hat man ja einen Bilgen zum Nachlegen. :feier:

Und die einzigen drei, die gestern mieser als unsere Offensive waren, waren die Herren in Blau (?). Vorallem der Outwachler vor der Ost und der Schiri waren ja jenseits von Gut und Böse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wacker Innsbruck Anhänger

Und die einzigen drei, die gestern mieser als unsere Offensive waren, waren die Herren in Blau (?). Vorallem der Outwachler vor der Ost und der Schiri waren ja jenseits von Gut und Böse.

Warum? Er hat eh jeden Scheiss für uns gepfiffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha?! Wos is?!

Warum? Er hat eh jeden Scheiss für uns gepfiffen.

Er hat komplett wirr und falsch gepfiffen. Da macht es keinen Unterschied, ob jetzt nun für uns oder für Ried gepfiffen wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ergänzungsspieler

Warum? Er hat eh jeden Scheiss für uns gepfiffen.

Wenn du im Rieder Strafraum auf Foul des Rieder Verteidigers entscheidest und dann einen Freistoß an der Strafraumgrenze ausführen lässt, wo, wenn überhaupt, höchstes Kofler ein Stürmerfoul im Zweikampf begangen haben könnte, dann ist das schon eine satte Fehlentscheidung. Aber Innsbruck hatte ja zu Beginn auch ordentlich Glück mit den Unparteiischen. Krassnitzer ist dem LiRi gut auf den Leim gegangen, anstatt Abraham die Rote zu zeigen und Ried einen Elfer zu gewähren :D Hat sichs also eh ausgeglichen.

Die Leistung der Schiedrichterteams war ungefähr so attraktiv wie das eigentliche Spiel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.