Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
LarsUlrich

Rapid Amateure - Mattersburg Amateure

Recommended Posts

Rückrundenstart: "Amas"-Coach Reisinger ist zuversichtlich

Aus Rapid Amateure-Trainer Andreas Reisinger spricht ein bisschen der Stolz, wenn er über seine junge Mannschaft spricht. „Die Jungen haben in der Vorbereitung allesamt einen tollen Eindruck hinterlassen.“ Insgesamt bekam Reisinger acht neue Spieler zur Verfügung gestellt. Sieben davon kommen aus der eigenen Rapid Akademie. Einzig Andrej Lebedew, der vom weissrussischen Erstligisten Vitebsk nach Wien wechselte, stammt nicht aus dem grün-weißen Nachwuchs. Patrick Haas, Vasil Kuleski, Peter Zulj, Konstantin Kerschbaumer, Brian Behrendt, Lukas Denner und Eldis Bajrami schnüren nun ihre Schuhe für die Rapid Amateure, zuvor kickten sie mit den Hütteldorfern in der U19 Toto Liga. Der Altersdurchschnitt beläuft sich somit auf fast exakt 19 Jahre.

Neben einem eifrigen Trainingsplan samt einem Trainingslager im türkischen Side standen auch insgesamt elf Testspiele auf dem Programm. Acht Mal konnten die „Amas“ den Platz als Sieger verlassen. Gegen Sollenau trennte man sich 1:1, nur gegen die Vienna und gegen Simmering mussten Niederlagen in Kauf genommen werden.

Holzmeier ist zwischenzeitlich Kapitän

Einer wurde dennoch schmerzlich während der Vorbereitung der Rapid Amateure vermisst. Kapitän Nermin Jusic zog sich beim Hallenturnier des Wiener Fußball-Verbandes Ende Dezember einen Kreuzbandriss zu und fällt somit voraussichtlich die komplette Rückrunde aus. Der 34-jährige nutzt die Zeit, um die Trainer B-Lizenz zu machen. „Es tut mir sehr weh. Für unsere Mannschaft und für ihn ist das sehr tragisch“, sagt Coach Reisinger. Sein Fehlen habe sich jedoch in keinster Weise negativ ausgewirkt. Stefan Holzmeier wird die Kapitänsschleife zwischenzeitlich übernehmen. „Holzmeier ist der ideale Kapitän, weil er sehr vernünftig ist und gut mit seinen Mannschaftskollegen umgeht. Außerdem besitzt er Führungsqualitäten.“

Im letzten Testspiel gegen Amstetten musste Holzmeier jedoch zur Halbzeit ausgewechselt werden, da er Knieprobleme hatte. Einem Einsatz gegen die Amateure des SV Mattersburg sollte allerdings nichts im Wege stehen, der Austausch gegen Amstetten sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, sagt Reisinger, der zum Auftakt somit keinen einzigen Ausfall zu beklagen hat.

Statistik spricht für die „Amas“

Die Statistik vor dem ersten Spiel nach der Winterpause spricht für die "Amas". Die Burgenländer konnten bis dato auf dem Rapid-Trainingsplatz keinen einzigen Torerfolg feiern. "Dann hoffen wir, dass das so bleibt", sagt Reisinger. Die letzten beiden Duelle in Hütteldorf endeten übrigens mit einem 2:0-Sieg der "Amas". "Ich bin zuversichtlich, dass wir das Spiel gewinnen können. Es freuen sich alle schon wahnsinnig auf das Spiel, die Stimmung in der Mannschaft ist super."

Für den Start in die Rückrunde mit neuem Kapitän hat der Cheftrainer keine speziellen Wünsche. "Mir ist wichtig, dass sich keiner verletzt, alle gesund bleiben und wir wieder guten Fußball spielen." Nachsatz: "Wenn wir den dritten Platz halten, wäre das mit unserer jungen Truppe sensationell."

16. Runde Regionalliga Ost:

SK Rapid Amateure – SV Mattersburg Amateure

Freitag, 5. März

Anpfiff: 19:30 Uhr

Spielort: West 1

SR Laschober

offizielle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Rapid Amateure starten erfolgreich ins Frühjahr. Zum Rückrundenauftakt in der Regionalliga Ost besiegten die "Amas" die SV Mattersburg Amateure mit 3:0 (2:0).

Bereits in der 13. Spielminute köpfelte Luzunaris nach einem Terzic-Corner an die Latte. Die Hausherren spielten praktisch über die gesamte Spieldistanz auf Pressing und gaben den Burgenländern somit kaum Möglichkeit ins Spiel zu kommen. Vor allem durch Standardsituationen waren die "Amas" sehr gefährlich. Nach 21 Minuten köpfelt Schößwendter, der bei ruhenden Bällen regelmäßig mit aufrückt, zur Führung ein. Terzic brachte den Ball zur Mitte.

Die nächste große Torchance entsteht ebenfalls nach einem Eckball. Der getretene Ball von Jelenko sorgt in der Hintermannschaft von Mattersburg sichtlich für Verwirrung, der Ball landet an der Stange (26.). Einen Luxbacher-Freistoss (33.) kann SVM-Tormann Gerdenitsch nur mit Mühe zur Ecke wehren. Nach einer schönen Aktion über rechts spielt Luzunaris den Ball gefährlich zur Mitte, doch Ciftci (38.) bringt den Ball nicht unter Kontrolle. Kurz vor dem Pausenpfiff macht er es besser, der Stürmer nützt eine Konfusion in der Abwehr der Mattersburger eiskalt aus und trifft aus zehn Metern zum 2:0-Pausenstand.

In der Anfangsphase der zweiten 45 Minuten gehen es die "Amas" etwas ruhiger an. Trotzdem hätte es nach einer Stunde bereits 3:0 stehen können, doch Schiedsrichter Laschober erkannte einen Treffer nach einem Freistoss aufgrund eines angeblichen Tormannfouls nicht an. 68 Minuten sind gespielt, als Luzunaris Ciftci ideal per Laufpass bedient, sein Schuss geht knapp über das Tor. Nach einem Pass von Jelenko nur kurze Zeit später trifft Ciftci (74.) erneut - 3:0. Das 3:0 bedeutet auch gleichzeitig den Endstand.

Nächsten Freitag gastieren die Rapid Amateure in Neusiedl.

Stimme zum Spiel:

Andreas Reisinger: "Ich bin sehr stolz und zufrieden. Wir waren über 90 Minuten klar die bessere Mannschaft. Von Anfang an haben wir auf Pressing gespielt, es hat sehr gut funktioniert. Mich freut es auch sehr, dass die Leistung meiner jungen Mannschaft im Kollektiv sehr stark war."

Rapid Amateure - SV Mattersburg Amateure 3:0 (2:0)

West 1, 100 Zuschauer, SR Laschober;

Tore: 1:0 Schößwendter (21.), 2:0 Ciftci (43.), 3:0 Ciftci (74.);

Die Rapid Amateure spielten mit: Königshofer - Zeiner, Schößwendter, Holzmeier, Mohr - Jelenko, Behrendt (85. Nagy), Luxbacher, Terzic (78. Bergmann) - Ciftci, Luzunaris (85. Malinic);

offizielle

100 (!) zuschauer ist echt oarg

Share this post


Link to post
Share on other sites

war ein gutes spiel gestern - klar die bessere mannschaft und 3:0 war noch schmeichelhaft... hätte ruhig etwas höher ausfallen können... wurden ein paar sehr gute chancen leider vergeben bzw. gut gehalten...

naja, arschkalt wars, aber mit dem punsch trotzdem ein netter abend... und bei der tombola den "seniorenpreis" gewonnen... busfahrt nach bratislava mit kirschlikör... ;)

ach ja, lebedew saß erste halbzeit auf der "tribüne" und hat sich das spiel angesehen... weiß aber nicht ob nicht fit oder geschont oder sonstwas...

freue mich auf weitere spiele der amas... immer wieder schön anzusehen was alles nachkommt... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

war ein gutes spiel gestern - klar die bessere mannschaft und 3:0 war noch schmeichelhaft... hätte ruhig etwas höher ausfallen können... wurden ein paar sehr gute chancen leider vergeben bzw. gut gehalten...

naja, arschkalt wars, aber mit dem punsch trotzdem ein netter abend... und bei der tombola den "seniorenpreis" gewonnen... busfahrt nach bratislava mit kirschlikör...   ;)

ach ja, lebedew saß erste halbzeit auf der "tribüne" und hat sich das spiel angesehen... weiß aber nicht ob nicht fit oder geschont oder sonstwas...

freue mich auf weitere spiele der amas... immer wieder schön anzusehen was alles nachkommt... :)

Wie es scheint hast du das Spiel gesehen. Könntest du vielleicht ein paar Eindrücke bezüglich Spielern geben? Wer ist hervorgestochen, wer hatte nicht seinen besten Tag, etc.. Danke im voraus. :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

eigentlich brachte die gesamte mannschaft eine sehr solide leistung zu tage und keiner ist "negativ" aufgefallen oder hatte einen schlechten tag... man hatte mattersburg die meiste zeit ziemlich unter kontrolle und königshofer wurde auch selten geprüft... in der ersten hälfte jedoch ging sehr vieles über die linke seite... über terzic, mohr und unterstützung mit luxbacher... wobei besonders terzic ist mir ins auge gestochen... von jelenko hat man nicht soviel gesehen, aber hatte durchaus auch seine aktionen und auch das 4:0 am fuß, wenn ich mich nicht irre...

viel mehr kann ich leider nicht schreiben, da ich teilweise durch meine freundin "gestört" wurde, die vom abendspaziergang nach hütteldorf nicht so begeistert war... was jedoch an der arschkälte lag... ;)

das nächste mal wird hoffentlich wieder etwas wärmer und man kann sich wieder mehr aufs spiel konzentrieren... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...