Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
barca

Bilanz Herbst 2009

11 Beiträge in diesem Thema

Nachdem gestern in Wiener Neustadt die Herbstsaison (endlich) zu Ende ist, hab ich mir gedacht, Bilanz über jeden einzelnen Spieler zu ziehen.

Silvije Cavlina

Wie immer Licht und Schatten. Auf der Linie stark, sobald er herauskommt aus seinem Tor, siehts schlecht aus (siehe 4:5 gegen Austria, wo ja zwei Treffer auf seine Kappe gehen). Alles in allem muss man sagen, dass er trotz teilweise hervorragender Reflexe für einen Legionär einfach zu schwach ist...

Bewertung: (nach Schulnoten) 3-4

Michael Zaglmair

Eigentlich nicht wirklich anders wie Cavlina. Er überschätzt sich selbst am meisten mMn. Ist sicher kein Schlechter, aber auch kein Keeper, der Spiele gewinnt. Und Gejammere wegen dem Macho-Kauf kann er sich echt sparen, weil wenn der Keeper die von ihm erwartete Leistung bringt, dann kommt niemand auf die Idee einen neuen zu engagieren.

Bewertung: 3

Jürgen Macho

LICHTBLICK! Man kennt ihm die lange fehlende Spielpraxis an, zweifelsohne. Allerdings haben wir einen Torhüter, der Kommandos gibt, das Spiel schnell macht, sowohl auf der Linie als auch im gesamten Strafraum sicher ist, zudem irrsinnige Sicherheit ausstrahlt. In Kärnten hat er uns zweifelsohne den Punkt gerettet, und über seinen Patzer nach 17 Lask-Sekunden sehen wir mal einfach so weg.

Bewertung: 1-2

Vidas Alunderis

Wurde mit jedem Spiel schlechter. Wie mies muss eigentlich die Verteidigersituation in Litauen sein, wenn ER dort Stammspieler im Nationalteam ist??? Er ist unsicher, fehleranfällig und kurz und bündig gesagt, einfach zu schwach, besonders für einen Legionär.

Bewertung: 5

Florian Hart

Nur 5 Spiele absolviert, meist überfordert, aber das ist auch für einen 19-jährigen in diesem Abwehrchaos nachzusehen. Für sein Alter bringt er durchaus seine Leistungen, hier könnte noch etwas entwickeln in den nächsten Jahren, diese Hoffnung besteht bei ihm zumindest.

Bewertung: 3

Georg Margreitter

Eigentlich der beste Abwehrspieler mMn von uns, aber er würde halt einfach einen Mann wie letzte Saison der Michi Baur war, neben ihm brauchen. Er ist erst 21 Jahre alt, und dass ist für einen abwehrchef schon ziemlich jung. Ihn müsste man langfristig binden, bezweifle allerdings stark, dass er sich das antut.

Bewertung: 2

Christoph Kolbeder

Bei ihm gilt ebenso, dass zumindest noch Hoffnung besteht, dass er sich gut entwickelt. Auch ihm würde ein erfahrener Abwehrrecke als Nebenpart einfach nur gut tun. Auch kein Schlechter, aber einfach noch zu unroutiniert.

Bewertung: 3

Wolfgang Bubenik

Vor der Saison hab ich scherzhaft gedacht: "Was soll man von einem ehemaligen Paschinger, der bei BW das Kicken gelernt hat, erwarten?" Unglaublich welchen Dreck dieser Mann zusammenspielt. Defensiv als auch offensiv extrem schwach. Es kommen keine Akzente von seiner Seite, aber er macht auch seine Seite nicht dicht, hält sich überall am Spielfeld auf, außer auf der Position, auf der er spielt. Unglaublich einfach, am besten herschenken an irgendeinen Verein, obwohl, da müssen wir schon a Geld drauflegen fürcht ich, dass wir den anbringen könnten...

Bewertung: 5-

Siegfried Rasswalder

Ein kurzer Lichtblick (Rapid Spiel), ansonsten nur Schatten. Einfach zu schwach für die T-Mobile-Liga. Ohne Worte!

Bewertung: 4-5

Thomas Piermayr

Warum auch er immer wieder die Chance bekommt, sich zu beweisen, versteh ich nicht... Er hat noch niemals seine Aufstellung in der Startformation gerechtfertigt. Als Ersatzspieler okay, Stammspieler und Leistungsträger wird er nie werden, weil er einfach zu unkonstant ist.

Bewertung: 4-5

Pablo Chinchilla

Warum holen wir einen Spieler, der für Altach zu schlecht ist, und warum verdammt noch einmal wird er immer und immer wieder eingesetzt... Okay, mangels Alternativen vielleicht, aber das ist echt traurig. Er ist bestenfalls ein IV, niemals ein LV, spielt auch dementsprechend schlecht.

Bewertung: 5-

Florian Metz

Eigenltlich auch ein Lichtblick, besonders zu Saisonbeginn, wurde danach von Verletzungen zurückgeworfen. Aber alles in allem: Ein Gewinn für unsere Mannschaft.

Bewertung: 2

Jürgen Panis

Der Beißer hat sich zurückgekämpft. Anfangs der Saison überhaupt kein Leiberl, weil der 6er in der Mittelfeld-Route einfach fix an Justice vergeben war, aber mittlerweile häufen sich die Einsätze gott sei Dank wieder, weil der Jürgen ist einfach unersetzlich mMn. Sein Kampfgeist, und wie er sich am Spielfeld zerreist für unseren Klub!!! :love:

Bewertung: 2-3

Klaus Salmutter

Ohne Worte

Bewertung: 5-

Markus Weissenberger

Nicht zu bewerten

Thomas Prager

DIE Überraschung. Wollte man ja vor der Saison schon fast abgeben, aber er blüht in der neuen offensiveren Rolle auf, ist torgefährlich und einfach ein wahnsinnig wichtiger Mann geworden für unser Spiel.

Bewertung: 1-2

Christoph Saurer

Nicht Fisch, nicht Fleisch. Nicht schlecht, aber bei ihm sehe ich keine Weiterentwickliung. Allerdings schon ein wichtiger Mann in unserem Mittelfeld, und ist einer von wenigen, die wenigstens so halbwegs ihre Leistung bringen.

Bewertung: 2-3

Paul Bichelhuber

Sehr oft verletzt, wenn er gespielt hat, ist er mMn nicht wirklich aufgefallen. Vielleicht wirds noch was mit ihm...

Bewertung: 3-4

Thomas Höltschl

Nicht zu bewerten

Ali Hamdemir

Nicht zu bewerten

Justice Majabvi

Ein wahnsinniger Kämpfer, ein sehr wichtiger Mann. Zeitweise schleichen sich auch bei ihm Fehler ein, aber im Großen und Ganzen einer der Besten im Herbst.

Bewertung: 1-2

Roman Wallner

SENSATIONELL!!! Anders kann man das nicht beschreiben. Vor 11 Monaten wurde über den Lask gelacht, dass man ihn unter Vertrag nimmt, heute beneidet uns schon wieder halb Europa um ihn... ;) Führender der Torschützenliste, und einfach nur das Um und Auf in unserem Spiel. Er kämpft, trifft, legt auf... Und hat mittlerweile einen Stammplatz im Nationalteam, und dass völlig zurecht!!!

Bewertung: 1+

Christian Mayrleb

Auch der gute alter Moarlie hat einen beachtlichen Herbst hinter sich, obwohl bei ihm es einfach arg ist, dass er in manchen Spielen sensationell ist, in anderen Spielen kann er sich keinen Ball stoppen. Aber 9 Tore sprechen Bände, vor allem wenn man sein Alter berücksichtigt.

Bewertung: 1-2

Petar Skuletic

Wer verdammt noch einmal hat im Sommer diesen Witz verbreitet, dass ein Verein wie Celtic Glasgow hinter ihm her wäre??? Das kann doch nur eine Verarschung sein, der ist doch selbst für unsere Amateurmannschaft zu schwach. Erinnert mMn an einen gewissen Almir Memic...

Bewertung: 5-

So, ich hoffe, ich habe niemanden vergessen... Und vor allem hoffe ich auf eine bessere Frühjahrssaison... Ach ist das schön, jetzt sich bis zum 13. Februar nicht mehr über Gegentreffer ärgern zu müssen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herr Hamann, wie fällt Ihr Resümee nach dem 0:4 des LASK zum Jahresabschluss in Wr. Neustadt aus?

MATTHIAS HAMANN: „Wir haben 25 Minuten das Spiel diktiert, das Tor aber nicht gemacht und Wr. Neustadt dann mit zwei dummen Fehlern zu Toren verholfen, für die sie nichts konnten. Und in der zweiten Hälfte haben wir bis zur ominösen 64. Minute wieder das Spiel dominiert.“

Wieso ominös?

„Statt Elfmeter für uns und Ausschluss wegen Torraubs nach Foul an Mayrleb bekommt Mayrleb wegen Kritik gelb-rot, damit war das Spiel natürlich gelaufen.“

Bei allem Verständnis für den Ärger über den nicht gegebenen Elfmeter, es fällt auf, dass der LASK schon wieder fünf Ausschlüsse und damit so viele wie sonst kein Bundesligist auf dem Konto hat. Und neun gelbe Karten wegen Kritik sind ebenfalls Bestmarke?

„Das müssen wir sicher thematisieren. Gegen Rapid und Kärnten haben wir uns durch Ausschlüsse um die Früchte unserer Arbeit gebracht. Christian Mayrleb müsste Profi genug sein, nach der gelben Karten aufzuhören.“

18 Punkte, Platz acht und ein Torverhältnis von 40:52. Wie lautet ihre Bilanz über den Herbst 2009?

„18 Punkte sind sicher nicht der Anspruch, den der LASK hat. Positiv ist, dass wir mit einem runderneuerten Kader, trotz prominenter Abgänge und in einer Phase der finanziellen Konsolidierung einen besseren Punkteschnitt haben als im Frühjahr. Weiters dass wir uns zu Hause stabilisiert haben und dass die Fans und Sponsoren den Weg der Verjüngung mittragen.“

Hätten Sie sich den Herbst nach den Anfangserfolgen leichter vorgestellt?

„Jein. Es ist klar, dass ein mittelfristiger Plan nicht innerhalb von sechs Monaten aufgehen kann. Wir können in zwei, drei Jahren ernten, was wir jetzt säen.“

Was muss 2010 primär besser werden?

„Die Defensivarbeit wird unser Thema bleiben, wir werden tagtäglich hart daran arbeiten. So wie zuletzt auch, aber als Trainer ist man halt machtlos, wenn ein Spieler (wie Kobleder beim 0:2/Anm. d. Red.) beim Versuch zu klären einen Gegner anschießt.“

Ihre wünsche für die Transferzeit von 1. bis 31. Jänner?

„Wir wollen diese und vor allem die nächste Transferphase nutzen, um den Kader zu optimieren. Fakt ist aber, wir können nur einen Spieler holen, wenn ein anderer abgegeben wird oder Verträge angepasst werden.“

Wo sehen sie den größten Handlungsbedarf?

„Die Außenverteidiger sind Schlüsselpositionen, da stehen wir defensiv oft schlecht und werden wir oft überlaufen. Und ein dritter Bundesliga-tauglicher Stürmer wäre auch von Nöten.“

Wie schaut der weitere Fahrplan aus?

„Die Spieler haben jetzt zwei Wochen Urlaub, dann eine Woche individuelles Programm und am 4. Jänner ist Trainingsbeginn.“

Mit Gewichtskontrolle?

Natürlich. Maximal 1,5 kg darf ein Spieler über Weihnachten zulegen. Wird's mehr, kostet das 100 Euro in die Mannschaftskassa. Bleiben alle darunter, kostet mich das ein Essen.“

volksblatt vom 14.12.2009.

ach ja zu deiner bewertung : piermayr ist eindeutig mit 4-5 zu schlecht bewertet !

bearbeitet von neunzehnnullacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Halbsaison bestach durch einige geile Spiele, die ich so sicher nie in meinem Leben vergessen werde (remember Graz auswärts), leider haben wir es in diesen 19 Runden nicht geschafft, unsere eklatanten Abwehrfehler durch Eingespieltheit auszumerzen. Auswärts verfallen wir eigentlich immer in Panik, das Führungstor erzielen zu müssen, um eine Spielordnung herzustellen, sowas sollte selbverständlich sein. :hexe:

Positiv ist sicher, dass wir er geschafft haben, seit langer Zeit wieder einmal im Cup zu überwintern (auch wenn die Gegner leichte waren) und die Zuschauerzahl doch in befriedigendem Rahmen zu halten. Nur ein paar Leute weniger als zB der FAK macht mich doch ein bissl Stolz, zeigt auch, dass bei einem bissl besseren Verlauf der 10k-Schnitt gar nicht so utopisch wäre. Ich erwarte mir jedenfalls im Frühjahr Vollgas von der ersten Minute an, da wir die dicksten Fische ja schon ziemlich bald haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir hatten sogar mehr zuseher wie der FAK!

spielerisch ist sowieso schon alles gesagt und alles beim alten; vorne hui, hinten pfui. ich hoff wir bekommen das da hinten in den griff. zu beginn wurde ja immer nur von der feinabstimmung geredet. dass es bei diesen fehlern jedoch nicht um feinabstimmung geht, ist klar.

stimmungsmäßig wars ein gutes halbes jahr. vor allem zuhause hatte man oft eine geile stimmung (z.b. 4:5 gegen austria, 2:2 gegen ried....).

choreographien waren absoluter wahnsinn :love: , dafür möcht ich mich noch bei den zuständigen fanclubs bedanken.

leider warn wir auswärts nie so stark. die massen bewegen sich immer nur richtung ried und salzburg. aber wenn wir wieder besseren fußball geboten bekommen, wirds wieder anders aussehen, davon bin ich überzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir hatten sogar mehr zuseher wie der FAK!

Die Zahlen im ORF-Teletext bei den Zuschauerzahlen stimmen aber nicht denke ich, denn bei laola1.at sind wir doch hinter ihnen. Im Grunde genommen eh ziemlich Blunzn, nur hoff ich doch, dass wir im Frühjahr da noch ein bissl nach oben schnuppern können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Positiv zur erwähnen wäre sicher auch dass sich im Umfeld einiges getan hat. Hr. Pumann leistet da wirklich hervorragende Arbeit.

Zuschauermäßig haben wir sicher noch Luft nach oben. Möchte nicht wissen wie nach solchen Negativserien der Zuschauerschnitt bei anderen Vereinen aussehen würde.

Ein riesengroßes Lob möcht ich auch mal unseren Fanclubs aussprechen. Waren wirklich wunderbare Choreos dabei. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.