Jump to content
schurlibua

GAK - FC Wels

21 posts in this topic

Recommended Posts

Ein mt Sicherheit bereits vorentscheidendes Spiel. Da gegen Weiz und BW Linz zuhause jeweils 2 Punkte verschenkt wurden, gegen den WAC zumindestens einer und heute auch Allerheiligen das nachtragsspiel gegen den SAK abermals gewonnen hat (diesmal 3:0), rangiert der selbsterkorene Aufstiegskandidat Nummer 1 auf Platz 6 mit drei Punkten Rückstand und einer gerade noch positiven (+2) Tordifferenz.

Vielleicht sollten einige Herren mal nachdenken, ob sie wegen dem finanziellen Aspekt beim GAK spielen, oder darauf Stolz sind, das Trikot überstreifen zu dürfen. Komisch, dass bei einigen Herren immer dann die Leistung auslässt, wenn es nicht pünktlich zum Ersten in der Kasse klingelt.

Aufwachen meine Herren, eine ganz logische Schlussfolgerung:

Schlechte Leistung und keine Einsatzbereitschaft -> unzufriedene Fans -> weniger Einnahmen durch Eintrittskarten -> weniger Fanartikelverkauf -> weniger Presseecho -> noch geringere Chancen auf Sponsoren -> gar keine Gehälter mehr.

IHR HABT ES IN DER HAND. Jeder, der es jetzt noch nicht kapiert hat, dass alles unter 100% Einsatzbereitschaft (Kratzen, Beissen, Zerren, Tackeln, Ellbogen...etc.) einfach intolerabel ist, dem ist nicht zu helfen. Die nächsten drei Spiele werden alles andere als einfach. Wels (h), Sturm (a), Flavia (h). Wenn man hier nicht mindestens 7 Punkte holt, kann der Zug schon wieder abgefahren sein und dass dann nach der 8. Runde. Die Liga ist kompakt, viel Kompakter als letztes Jahr. Keine versteckt sich mehr vor uns, jeder weiss, wie er es gegen uns anlegen muss. Gregor - finde ein Gegenrezept, dass uns nicht so ausrechenbar macht und zwar schnell.

Deshalb empfehle ich unserem letharisch-lehnenden Gregor auch mal aufzuwachen und nicht gleich lasch an der Trainerbank zu lehnen, wie seine Spieler am Feld phasenweise herumirren.

Aufstellung:

Leitner - Lindschinger, Vuksanovic, Bernhart - Schenk, Hofer, Spirk, Früstük, Tieber - Kollmann, Rauter

Ergebnis: 1:0

Tor: Rauter (93.)

Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Bitte jetzt keine Diskussionen à la, "die Spieler würden die Kohle ja kriegen, wenn Hr. Kürschner uns nicht angelogen hätte". Die Situation ist so, und daran wird sich so schnell nix ändern, auch eine GV oder wasweissich-was nicht!

Habemus fertig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wels ist so etwas wie ein Angstgegner, von vier Spielen konnte erst eines gewonnen werden, bei einem Torverhältnis von 9:12. In der Saison 08/09 gab es in Wels eine 1:3 Niederlage-Tor Kollmann 63.-das Heimspiel im Frühjahr 09 wurde durch Tore Rauter 2, Schütz und Amerhauser 4:1 gewonnen.

Edited by eibiswalder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deshalb empfehle ich unserem letharisch-lehnenden Gregor auch mal aufzuwachen und nicht gleich lasch an der Trainerbank zu lehnen, wie seine Spieler am Feld phasenweise herumirren.

als ob ein rumpelstilzchen trainer irgendwas bewirken könnte, außer seine spieler nervös zu machen - hast das kollmann-interview gelesen?!

Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

... aber bestimmt nicht schon nach der 5. runde!

mir haben die letzten ergebnisse auch nicht gefallen, aber ich scheine einer der wenigen zu sein, die noch vertrauen in die mannschaft haben. so früh in der saison wird noch gar nix entschieden, und die mannschaft wird sich wieder steigern, bin ich überzeugt von!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das Kollmann-Interview sehr wohl gelesen, sehr genau und sogar zwei doer drei Mal.

Ich bin halt der Typ, der Trainer wie Gregoritsch bevorzugt, der laufend mit der Mannschaft in Kontakt ist und nicht nur vor dem Spiel und in der Halbzeitpause.

Wenn sich die Mannschaft nicht bald steigert, brauchen wir wieder einen Lauf wie letztes Jahr im Frühjahr. Nur ob uns das heuer wieder gelingt, ist halt die Frage!

Share this post


Link to post
Share on other sites

auch wenn es überheblich und/oder utopisch klingt!

wir müssen gewinnen - und das mit 2:0 oder 3:0.

sonst geben wir einfach zu viele punkte ab und müssen ewig hinterherlaufen in der tabelle.

der kader sollte von dem namen und kosten her dies bewerkstelligen können, also pötscher - richt´unsren kickern mal die wadln nach vorn!! :raunz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe, dass vorallem von Einsatz her eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Linz Spiel zu sehen ist.

Hat mich teilweise schon grantig gemacht wie einige da aufgetreten sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sollten wir nicht gewinnen sind wir schon 6 punkte hinter dem ersten!!

naja freun wir uns, dass wir den GAK einstweilen noch sehen...

Und was das ganze noch schlimmer macht mit mit jeder Menge weiterer Vereine vor uns. :nervoes:

Wenns so weitergeht und der Aufstieg ein weiteres Mal nicht klappt - wird außer Planspielen wie einer Fusion mit Gratkorn (dort steh der Verein ja nicht auf festen Beinen) nix mehr gehen. In der Regionalliga ist so ein Apparat wie ihn der Gak hat nicht zu erhalten, trotz einer noch breiten Fanbasis.

Mit dem nächsten geplanten Amoklauf mit x geplanten Klagen gegen Liga & Co schaufelt man sich bei Lizenzvergaben usw das eigene Grab. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

auch wenn es überheblich und/oder utopisch klingt!

wir müssen gewinnen - und das mit 2:0 oder 3:0.

sonst geben wir einfach zu viele punkte ab und müssen ewig hinterherlaufen in der tabelle.

der kader sollte von dem namen und kosten her dies bewerkstelligen können, also pötscher - richt´unsren kickern mal die wadln nach vorn!! :raunz:

wahrscheinlich soll deswegen gustl starek den pötscher ablösen. "hauts wenigstens eine, wenns scho net kicken kennts".

während selbst im öfb-team der 80er-jahre-fussball-einfluss zunehmend kleiner wird (und das ist schon eine kleine revolution), will man hier die alten werte wie wadln viere richten, einehaun, ausputzn usw. hoch halten.

bitte steigts aus der zeitmaschine aus! dieser fußball ist geschichte!

ich fordere taktische finesse, spielkultur, überraschende passes, natürlich mit entsprechender dynamik vorgetragen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

+ Krasser (24.) nach Standard per Kopf zum 1:0

+ Dann beinahe mit dem nächsten Angriff das nächste Tor durch Toth per Kopf

+ 2:0 durch Roli (34.), der auf gleicher Höhe gestartet ist, dem Welser TW ein gepflegtes Gurkerl geschoben und dann trocken eingenetzt hat

+ Kurz nach der Pause tauchten die Welser einmal kurz gefährlich vor dem GAK-Tor auf

+ Fast das 3:0 durch einen Schenk-Lattenkopfball nach Schütz-Flanke

+ Riesenmöglichkeit durch Kollmannfreistöße (2 an der Zahl)

+ 3:0 durch Asii in bester "Lauf, Alin, lauf!"-Manier (86.)

Fazit: Solider Dreier mit ein paar Schönheitsfehlern seitens des Schiri (Foulpfiffe, Spielunterbrechungen trotz Vorteil), aber keine Abseitsfestivals :D

Damit wären wir 5., vier Punkte hinter Pasching. Jetzt wirds dann anstrengend, der Spielplan der nächsten Wochen wird brutal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...