Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Vöslauer

Hans Rinner zieht sich zurück!

11 Beiträge in diesem Thema

Sturm-Boss Rinner zieht sich zurück

Euro-Turnierdirektor Christian Schmölzer ist bei den Grazern als Manager im Gespräch.

Die Tage von Hans Rinner im Rampenlicht sind gezählt. Der Sturm-Präsident möchte nicht mehr in der ersten Reihe stehen. Er zieht sich zurück. "Das ist ein Teil des dreijährigen Sanierungs-konzeptes. Als ehrenamtlicher Funktionär habe ich ohnehin viel zu viel im Tagesgeschäft gearbeitet", sagt Rinner. Mit der Selbstdarstellung ist es vorbei. Rinner: "Das haben mir viele Leute vorgeworfen." Der 46-Jährige wird in Hinkunft nur noch als Kontroll-Organ fungieren - als eine Art Aufsichtsrat.

Ein Generalmanager

...soll noch im Laufe dieser Saison die Agenden des Präsidenten übernehmen. Ein Mann, der täglich da und ansprechbar ist. Wer es sein wird, wollte Rinner nicht verraten. Es soll sich um Christian Schmölzer handeln. Der Kärntner fungierte zuletzt als Turnierdirektor bei der Euro 2008. Schmölzer bestätigt: "Es hat Gespräche mit Verantwortlichen von Sturm gegeben. Mehr will ich aber nicht sagen." Kommt der 41-Jährige zu Sturm wartet viel Arbeit.

Professionellere Zukunft

Das weiß auch Rinner: "Wir haben im organisatorischen und administrativen Bereich Aufholbedarf. Diese Defizite gehören beseitigt. Wir müssen als Klub viel professioneller Auftreten. Das fängt bei der Vermarktung an, reicht bis zur Homepage." Der neue Mann soll die Mitarbeiter auf Herz und Nieren prüfen. "Den ganzen Tag nur g'scheit reden und lächeln wird bei uns in Zukunft zu wenig sein. Es zählen nur Ergebnisse", sagt Rinner.

Statt eines Stürmers holen Sie jetzt also einen Manager? Rinner: "Das ist Blödsinn. Die Kosten sind nicht vergleichbar. Außerdem finanziert sich ein guter Manager von selbst."

Sportlich? Die Vorbereitung aufs Europa-League-Rückspiel läuft nach Plan. Bukva hat die Verkühlung überstanden, Feldhofer zwickt's im Oberschenkel. Fällt er aus, "könnte Tauschmann in die Mannschaft kommen", sagt Trainer Franco Foda. Heute um 14 Uhr hebt die Sturm-Delegation in Richtung Siroki Brijeg ab.

kleine.at

:super:

Finde ich sehr lobenswert, dass Rinner von selbst in den Hintergrund rückt! Die einkehrende Professionalität durch einen General Manager würde sich mMn sehr schnell rentieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, find ich auch gut, dass er sich in die zweite reihe zurückzieht, vor allem wenn man einen topmann wie Schmölzer für das operative geschäft gewinnen kann.

gefällt mir übrigens, dass die homepage angesprochen wird, denn das ist weiterhin nur mehr ein zustand. für sowas würd ich keinen euro zahlen, jedder dorfclub bringt da besseres und aktuelleres (!) zustande. wurde letztens sogar von der Kleinen recht harsch kritisiert.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich finde es sehr lobenswert, dass sich unsere werter Präsident selbst in die 2. Reihe zurückzieht.

Jetzt kann man nur hoffen, dass es wirklich gelingt Schmölzer, den ich für einen Topmann halte, für den Job zu gewinnen :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt war "Christian Schmölzer" für mich bisher ein unbeschriebenes Blatt.

Hätte ich nicht den Artikel gelesen könnte ich mit dem Namen nichts anfangen, aber anscheinend scheint er ja laut eurer Meinung in der Lage zu sein dieses Amt gut zu leiten.

Hat er sonst noch eine Fußball-Vergangenheit oder ist er eher ein Marketing-Genie?

bearbeitet von Vöslauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat er sonst noch eine Fußball-Vergangenheit oder ist er eher ein Marketing-Genie?

Ja, ich sah ihn einige Mal bei Kottingbrunn als Tormann. Soweit ich weiß spielte er auch bei der Austria, aber da bin ich mir nicht ganz sicher. ;)

bearbeitet von Gainfarner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum schreibt sturm12 eigentlich dauernd, dass Rinner sein amt zurücklegt? das stimmt ja überhaupt nicht, er bleibt ja bis mindestens 2011 präsident und deligiert die operativen aufgaben nur an einen fachmann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein richtiger und fast schon ueberfaelliger schritt. Aber im grunde nur ein halber. Offenbar ist ja geplant, dass Rinner Praesident bleibt. Mit dem angepeilten und wuenschenswerten Verwaltungs- oder Aufsichtsrat wird das offenbar nix. "Aufsichtsratsvorsitzender" klingt ja auch nicht schlecht... die straffung der strukturen muss auf jeden fall weiter gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, Schmölzer ist lt. sturm12 fix, amtsantritt erfolgt am 3. August.

damit hat er die organisatorischen aufgaben zu erledigen und Kreuzer die sportlichen. die aufteilung ist jetzt eigentlich gleich wie bei der Austria, wo es mit Parits einen vorstand für den sportlichen bereich und mit Kraetschmar einen für den wirtschaftlichen gibt (nur dass Sturm keine AG ist).

ich bin ja gespannt, wie lange es dauert, bis er unsere unsägliche homepage abdreht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.