Jump to content
Kiwi_Bob

Auslaufende Verträge

Recommended Posts

Weil ich gerade nicht weiß, wo es sonst hingehört:

folgendes war gerade auf laola1.at zu lesen:

Wien - Manchmal treffen Redewendungen den Nagel ziemlich genau auf den Kopf.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Zum Beispiel.

In Salzburg können sie davon ein Lied singen.

Kaum ist der ersehnte zweite Meistertitel der Red-Bull-Ära in trockenen Tüchern, gibt’s auch schon wieder Ärger.

Ochs schießt scharf

Diesmal schießen die Spieler selbst scharf – und zwar jene, mit denen nicht mehr geplant wird.

Den Anfang machte Timo Ochs, dessen Vertrag mit 31. Mai ausläuft und der den Verein verlassen muss.

Im LAOLA1-Interview kritisiert der Deutsche den Umgang mit den Spielern scharf.

„Offensichtlich denken die Verantwortlichen, sie müssten nichts mehr mitteilen. Stattdessen lässt man Verträge einfach so auslaufen, übergibt dem Spieler am letzten Spieltag einen Blumenstrauß und denkt, damit ist alles erledigt.“

Gercaliu legt nach

Ochs hat diese Vorgehensweise am eigenen Leib erfahren. Obwohl er drei Jahre Stammgoalie der „Bullen“ war, wurde er in Sachen Zukunft weitestgehend ignoriert.

„Wenn man nicht ganz doof ist, konnte man die Trennung schon voraus ahnen. Von Vereinsseite hat sich nie wer um mich bemüht. Ich habe dann daraus meine Schlüsse gezogen.“

Ähnlich sieht es bei Ronald Gercaliu aus. Der 14-fache Teamspieler und EM-Teilnehmer hat von Hochhauser und Co. ebenfalls noch nichts gehört.

„Wir haben Ende Mai und bis dato hat sich noch keiner von Salzburg gemeldet. Ich finde es einen Wahnsinn, dass den Spielern nicht gesagt wird, wie es weiter geht“, poltert der 23-Jährige im Gespräch mit LAOLA1.

Celtic oder PAOK?

Für den Linksfuß ist sein Abschied daher besiegelt: „Es ist fix, dass ich gehe.“

Wohin ist noch nicht klar, aber mit Celtic Glasgow und PAOK Saloniki stehen zwei Vereine in der engeren Auswahl.

„Celtic Glasgow ist ein großer Verein, ein echter Spitzenklub. Auch PAOK Saloniki ist reizvoll, immerhin sind sie Zweiter in der griechischen Meisterschaft geworden. Diese beiden Klubs sind ernsthaft interessiert und mein Manager hat bereits Gespräche geführt.“

Meyer ebenfalls weg

Gespräche über die Zukunft hat auch Remo Meyer geführt. Im Gegensatz zu seinen Teamkollegen, hat der Schweizer schon früh gewusst, wie es weitergeht.

„Bei mir war schon länger klar, dass ich Salzburg verlassen werde“, erklärt der 28-Jährige gegenüber LAOLA1.

Für ihn sei der Salzburger Kunstrasen „einfach Gift“. „Immer wenn ich auf Kunstrasen spielte, hatte ich Probleme. Das ist schon immer ein Handicap gewesen.“

Auch darum stand eine Vertragsverlängerung nie im Raum.

"Es ist schon schwach"

Meyer kann den Ärger seiner Kollegen aber gut verstehen. Für ihn ist die Vorgehensweise des Meisters ebenfalls unverständlich.

„Es ist schon schwach für einen Verein wie Red Bull Salzburg, dass sie die Leute bis zum Ende hinhalten. Mit ein paar Spielern ist es sicher nicht korrekt abgelaufen“, so Meyer.

Ernst Öbster („Ich will nicht mehr in Salzburg bleiben!“) kann das bei LAOLA1 nur bestätigen: „Ich habe auch gehört, dass kaum mit den Spielern gesprochen wird.“

Viele Leute betroffen

Allerdings soll das „bullige“ Desinteresse an Gesprächen nicht nur Spieler betreffen, wie Ochs verrät.

„Es gibt so viele Personen bei Salzburg, die bis vor ein paar Tagen noch gar nicht wussten, wie es im Verein weitergeht. Teilweise wissen sie es bis heute noch nicht. Das ist schon eine kuriose Situation.“

Gercaliu fordert für die Zukunft ebenfalls mehr Planungssicherheit: „Als Spieler musst du einfach wissen, wie es weiter geht. Was plant der Verein? Wie plant der neue Trainer? Diese Angelegenheiten gehören früh geklärt.“

Sportdirektor Heinz Hochhauser war für eine Stellungnahme übrigens nicht erreichbar.

Kurt Vierthaler

Quelle: LAOLA1.at

was meint ihr dazu? Panikmache, oder fehlt da wirklich die Kommunikation?

(den thread kann man ja anschließend weiterverwenden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gercaliu weine ich keine Träne nach, und wenn sein Manager so gschaftig mit Paok und Celtic verhandelt, dann kann man wohl auch verlangen, dass er mit RBS kommuniziert.

Die Geschichte mit Ochs ist halt schon komisch, da er eigentlich immer Stammtorhüter war.

Naja, mit Dudic wurde anscheinend kommuniziert und mit Pitak auch, werden wahrscheinlich beide Seiten ihren Teil dazu beitragen.

Edited by mrbonheur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gercaliu :lol:

der hat doch schon im letzten jahr herausposaunt, dass er nicht in Salzburg bleiben will. hat gegen Ulmer sowieso keine chance, viel glück im ausland. am ende wirds wahrscheinlich Xanthi. oder Magna.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Hochhauser intern genauso ist wie er im TV rüberkommt dann wird das wohl fix alles stimmen.

Aber halb so tragisch wenn der "schäbige Rest" aufmuckt hehe, die Spieler die hier genannt werden werden RB nie und nimmer fehlen

Share this post


Link to post
Share on other sites

frustrierte spieler, die die qualität nicht mitbringen und dazu noch ein sehr williger journalist und fertig ist die suppe :D.

panikmache nicht mehr. die richtigen spieler wie dudic und pitak wurden ja verlängert. um janocko find ich es doch relativ schade. unglaublich, dass sich ein edeltechniker wie er die erste liga antut.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...