Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fuck forever

Neuer Schock für Korkmaz

7 Beiträge in diesem Thema

oh mann ümit das gibts ja nicht!!!!!

Neuer Schock für Korkmaz

Eintracht Frankfurt bleibt das Verletzungspech treu. Am Mittwoch erwischte es Ümit Korkmaz, der mit Verdacht auf erneuten Bruch des rechten Mittelfußes vom Trainingsplatz getragen werden musste. Eine genaue Diagnose steht erst nach eingehenden Untersuchungen fest. Trainer Friedhelm Funkel muss zudem auf einige verletzte Stammkräfte verzichten.

Amanatidis, Spycher, Meier, Chris, Preuß und jetzt auch noch Korkmaz. Die Liste der verletzten Stammkräfte bei Eintracht Frankfurt wird lang und länger.

Am Mittwoch wurde der österreichische Mittelfeldspieler vom Trainingsplatz getragen. Sollte sich der Verdacht auf einen erneuten Bruch des rechten Mittelfußes bestätigen, würde der 23-Jährige monatelang ausfallen. Eingehende Untersuchungen sollen nun Aufschluss über die Schwere der Verletzung ergeben.

Schon im Juli bei seinem ersten Mannschaftstraining überhaupt nach dem Wechsel von Rapid Wien zu den Hessen war EM-Teilnehmer Korkmaz umgeknickt und hatte sich den rechten Mittelfuß gebrochen. Es folgte eine lange Pause, so dass er erst am vierten Spieltag zu seinem Bundesliga-Debüt kam.

alles alles erdenklich gute ümit.

oh mann ümit das gibts ja nicht!!!!!

Neuer Schock für Korkmaz

Eintracht Frankfurt bleibt das Verletzungspech treu. Am Mittwoch erwischte es Ümit Korkmaz, der mit Verdacht auf erneuten Bruch des rechten Mittelfußes vom Trainingsplatz getragen werden musste. Eine genaue Diagnose steht erst nach eingehenden Untersuchungen fest. Trainer Friedhelm Funkel muss zudem auf einige verletzte Stammkräfte verzichten.

Amanatidis, Spycher, Meier, Chris, Preuß und jetzt auch noch Korkmaz. Die Liste der verletzten Stammkräfte bei Eintracht Frankfurt wird lang und länger.

Am Mittwoch wurde der österreichische Mittelfeldspieler vom Trainingsplatz getragen. Sollte sich der Verdacht auf einen erneuten Bruch des rechten Mittelfußes bestätigen, würde der 23-Jährige monatelang ausfallen. Eingehende Untersuchungen sollen nun Aufschluss über die Schwere der Verletzung ergeben.

Schon im Juli bei seinem ersten Mannschaftstraining überhaupt nach dem Wechsel von Rapid Wien zu den Hessen war EM-Teilnehmer Korkmaz umgeknickt und hatte sich den rechten Mittelfuß gebrochen. Es folgte eine lange Pause, so dass er erst am vierten Spieltag zu seinem Bundesliga-Debüt kam.

alles alles erdenklich gute ümit.

waah sorry das wollte ich nicht.

bitte löschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oida!? der tag wird ja immer besser....

hoffentlich bewahrheitet sich das ganze nicht! genau jetzt, wo er sich wieder in das team zurückgekämpft hat, ist so eine verletzung so ziemlich das letzte, was er brauchen kann! irgendwie scheint sein deutschlandabenteuer unter keinem guten stern zu stehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.