Jump to content
Schillerfoto.at

Popularität des Frauenfußballs

27 posts in this topic

Recommended Posts

Also dass der Frauenfußball in Österreich noch immer nicht so publik ist, als wie er es sich vielleicht verdienen würde ist kein Geheimnis. Aber jetzt würden mich mal eure Meinungen interessieren, wie man mehr Zuseher auf die Plätze locken könnte.

Und jetzt bitte nicht Spassantworten wie "die Mädels solln mal oben ohne spielen" oder so, nein, es würden mich ernsthafte Meinungen interessieren. Also schießt mal los :)

Edited by Markus_SvS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja da gibts wahrscheinlich eine ganze Reihe an div. Faktoren.

1. Medienpräsenz

2. Erfolg mit der Frauen Nationalmannschaft, was natürlich auch wieder mit mehr Medienpräsenz goutiert wird.

Naja wenn den Frauen z.B so ein Erfolg wie bei der U20 dieses Jahr gelingen würde täte dies dem gesamten Frauenfußball in ganz Österrecih sicher pushen.

Gebe aber zu das dies zu diesem Zeitpunkt sehr unrealistisch ist.

Eigentlich Schade das "Österreich" den Frauenfußball "verschlafen" hat. Man hätte wenigstens hier eine "großmacht" werden bzw. eine Vorreiterrolle übernehmen können.

Das der Frauenfußball allg. populärer wird sieht man ja recht gut am Beisp. Deutschland.

Die "hypen" und pushen den Frauenfußball Jahr für Jahr mehr.(die haben halt auch Erfolg)

Natürlich sollt halt jetzt net alles vom Erfolg abhängig gmacht werden.Wichtig is halt auch der Vereinsfußball.

3. Vereine

Wenn man sich halt die Clubs anschaut die in der 1. Liga spielen wunderts mich halt auch net so.

Is halt a bissal ähnlich wie in der Red Zac.

Klubs mit ewig komischen Sponsornamen(mir is schon klar, dass die auf das Sponsorgeld extrem angwiesen sind)

Und dann die Klubs aus Ortschaften, wo ich erst mal im Atlas nachschlagen muss wo des is.

FC Wacker Innsbruck ist der einzige (naja jetzt nimma) t-mobile und/oder Red Zac ?Klub mit einer eigenen Damenmannschaft (bin jetzt mit dem Damenfußball aber net so bewandert) zumindest in der 1. Damenliga

Da bin i natürlich stolz auf unsere Wackeren Damen und wir haben da die Chance eine Vorreiterrolle zu übernehmen. :v:

Wenn jetzt zum Beispiel eine Damenmannschaft von Rapid gegen die Damenmannschaft der Austria spielt hätt des sicher auch was und würd schon zum mind. a paar Zuschauer mehr anlocken.

naja mal sehen wie sichs entwickelt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz einfach: Man müsste jedem Bundesliga-Klub die Pflicht auferlegen, eine Damenmannschaft zu installieren.

Dann könnt man zB. vor dem Herren-Bundesliga-Spiel die Damen spielen lassen, somit würden sie auch ein bissi was von der Medienpräsenz abkriegen bzw. einige Zuschauer, wenn sie eh die Herren anschauen, würden die Damen auch gleich "mitnehmen" :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

FC Wacker Innsbruck ist der einzige (naja jetzt nimma) t-mobile und/oder Red Zac ?Klub mit einer eigenen Damenmannschaft (bin jetzt mit dem Damenfußball aber net so bewandert) zumindest in der 1. Damenliga

Da bin i natürlich stolz auf unsere Wackeren Damen und wir haben da die Chance eine Vorreiterrolle zu übernehmen. :v:

Und jetzt mal Hand aufs Herz, hast dir schon Spiele von ihnen angesehen, oder weißt einfach dass es sie gibt und bist deswegen stolz auf sieß :)

Ganz einfach: Man müsste jedem Bundesliga-Klub die Pflicht auferlegen, eine Damenmannschaft zu installieren.

Dann könnt man zB. vor dem Herren-Bundesliga-Spiel die Damen spielen lassen, somit würden sie auch ein bissi was von der Medienpräsenz abkriegen bzw. einige Zuschauer, wenn sie eh die Herren anschauen, würden die Damen auch gleich "mitnehmen" :yes:

Genau den selben Vorschlag hat es für das Amateurmodell gegeben. Also dass sie vor den Kampfmannschaften spielen sollen. Im Endeffekt wars dann so, dass dieser Vorschlag daran gescheitert ist, dass die Vereine gemeint haben, dass es zu teuer wäre die Stadien für längere Zeit zu öffnen, da ja Ordnerkosten u.s.w. für Längere Zeit anfallen.

Es ist also eher zu bezweifeln, vor allem deswegen, weil Frauenfußball (noch) unpopulärer ist als Amateurfußball ... leider :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist also eher zu bezweifeln, vor allem deswegen, weil Frauenfußball (noch) unpopulärer ist als Amateurfußball ... leider :(

Amateurfußball ist ja wahrlich nicht unpopulär. Also schaut man auf die Regionalliga Ost und ihre Zuschauerzahlen. Das ab der Wiener Liga immer weniger Leute auf den Platz kommen ist aber natürlich unbestritten.

Gestern in der Zib2 gab es eine interessante Aussage von Herbert Prohaska zum Thema Frauenfußball:

"Bei den Damen ist es nicht möglich, auch in Österreich haben sie mich gefragt ob ich mithelfen würde, Ich habe es von Haus aus abgelehnt, weil es wirklich keinen Sinn macht…"

Leider hat Schneckerl diese Aussage dann nicht weiter ausführen können, aber nach vier Jahren Frauenfußball bin auch ich schön langsam zu diesem Schluss gekommen das es keinen Sinn macht.

So sehr ich den Argumenten zustimme, dass der Frauenfußball von der Öffentlichkeit einfach keine faire Chance bekommt, so sehr müssen sich aber auch die Vereine an der eigenen Nase nehmen.

Ich möchte da gar nicht mal zu sehr ins Detail gehen, sondern möchte einfach zwei Zitate quoten, die es sehr gut auf den Punkt bringen:

Neulengbach-Trainerin Olga Hutter:

"Frauenfußball ist eine Randsportart. Statt man aber nun versucht gemeinsam um mehr Anerkennung zu kämpfen, versucht man sich gegenseitig immer wieder Hackln ins Kreuz zu hauen."

und

"In Wien gilt das Motto: Da geht ned und pasta. In Niederösterreich gilt das Motto: Das geht nicht, wie können wir schauen das es doch funktioniert."
Edited by Schladi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt bitte nicht Spassantworten wie "die Mädels solln mal oben ohne spielen" oder so,

mist....

@topic

ich finde, die damen machen einfach zu wenig auf sich aufmerksam. ich selber stamme aus kleinmünchen, wo ja auch eine bis vor kurzem recht erfolgreiche damenmannschaft herkommt. dort hört und sieht man aber nichts von dieser mannschaft. kann ja nicht so schwer und unfinazierbar sein, das man mal 10000 flugblätter an alle kleinmünchenr haushalte verteilt, oder plakate in den geschäften anbringt, oder mal in einkaufszentren ein standl macht wo man die leute informiert. ja, man wird mir jetzt vorhalten, das das zeit und geld benötigt. logisch. aber einfach so wird sich nichts ändern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Amateurfußball ist ja wahrlich nicht unpopulär. Also schaut man auf die Regionalliga Ost und ihre Zuschauerzahlen. Das ab der Wiener Liga immer weniger Leute auf den Platz kommen ist aber natürlich unbestritten.

Habe mich vielleicht nicht ganz verständlich ausgedrückt. Ich meinte nicht den Amateurfussball im allgemeinen sondern die Amateurmannschaften der Bundesligavereine, die proportional einen bruchteil der Aufmerksamkeit des Vereins gewidmet bekommen, was auf der einen Seite auch verständlich ist, da halt die Kampfmannschaft das Prunkstück eines Vereins ist, auf der anderen Seite spielen bei den Amateuren im Idealfall die Spieler der Zukunft ...

Naja, seis wies sei, ich habe diesen Vergleich auch nur deswegen gezogen, weil ich auf den Beitrag von Anywish geantwortet habe und ich nicht denke, dass eine Damenmannschaft mehr Zuspruch vom Puplikum bekommen würde als eine Amateurmannschaft des jeweiligen Vereins. Und die Problematik bezüglich Vorspiele der Amateurmannschaften kennst du ja auch sehr gut, Claus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

23:00

DOKUMENTATION

(VPS 23:00)

AUT 2008

ORF 2

Länge: 46min

ARENA DER FRAUEN

In ganz Österreich ist der Fußballsport fest in männlicher Hand. In ganz Österreich? Nein, in einem kleinen Dorf in Niederösterreich leisten 23 junge Frauen erbitterten Widerstand und beweisen Woche für Woche, wie fulminant Frauen Fußball spielen können.

http://tv.orf.at/program/orf2/20080601/426303601/249305/

Share this post


Link to post
Share on other sites

23:00

DOKUMENTATION

(VPS 23:00)

AUT 2008

ORF 2

Länge: 46min

ARENA DER FRAUEN

In ganz Österreich ist der Fußballsport fest in männlicher Hand. In ganz Österreich? Nein, in einem kleinen Dorf in Niederösterreich leisten 23 junge Frauen erbitterten Widerstand und beweisen Woche für Woche, wie fulminant Frauen Fußball spielen können.

http://tv.orf.at/program/orf2/20080601/426303601/249305/

Bissi gar dick aufgetragen ist der Text aber schon ... 8P

Aber gut, soll so sein. Ich schaus mir auf jeden Fall an, was ich aber ohnehin getan hätte ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke das sich in Östrreich an der Popularität im FF auch in den nächsten Jahren nicht viel ändern wird.

Nehmen wir den 6-fach Meister her, es interessiert niemand ob Neulengbach alle Spiele gewinnt und in der Regel 6-8 Tore schießt, der Fußball in Österreich ist immer noch sehr zweitrangig, die Spieler nicht professionell genug. Mit Ausnahme der ersten paar Mannschaften ist das Niveau in Österreich sehr gering.

Deutschland hat lange gebraucht um sich im FF durchzusetzen, aber das Niveau der Spieler ist mit denen in Österreich nicht zu vergleichen. Neulengbach gewinnt national alles seit Jahren, dann spielen sie in der Champions League und verlieren gegen Frankfurt 7:1 und gegen Potsdam sogar zweistellig, ich denke diese Ergebnisse sprechen Bände.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke das sich in Östrreich an der Popularität im FF auch in den nächsten Jahren nicht viel ändern wird.

Nehmen wir den 6-fach Meister her, es interessiert niemand ob Neulengbach alle Spiele gewinnt und in der Regel 6-8 Tore schießt, der Fußball in Österreich ist immer noch sehr zweitrangig, die Spieler nicht professionell genug. Mit Ausnahme der ersten paar Mannschaften ist das Niveau in Österreich sehr gering.

Deutschland hat lange gebraucht um sich im FF durchzusetzen, aber das Niveau der Spieler ist mit denen in Österreich nicht zu vergleichen. Neulengbach gewinnt national alles seit Jahren, dann spielen sie in der Champions League und verlieren gegen Frankfurt 7:1 und gegen Potsdam sogar zweistellig, ich denke diese Ergebnisse sprechen Bände.

Da gebe ich dir nicht unbedingt recht.

Diese von dir angesprochenen Spiele liegen schon ein wenig weiter zurück und ich bin der Meinung, dass sich der FF seit her durchaus weiterentwickelt hat. Zumindest zweistellige Niederlage würde es heute nicht mehr spielen.

Aber es ist auch die altbekannte Katze, die den eigenen Schwanz jagd.

Mehr populatität -> mehr Werbewirksamkeit -> bedeutender -> höhere pofessionalität -> größere Erfolge -> mehr popularität ... und schon geht das ganze von vorne wieder los.

Aber es hilft halt auch nichts da zu sitzen und zu jammern. Viel mehr ist die Frage, was man ändern könnte, um diese Spirale für sich arbeiten zu lassen?!

Hast du eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Idee hätte ich schon - wenn die vereine alle auf halbprofitum umsteigen würden und die spieler die möglichkeit hätten 1-2x am tag zu trainieren, dann würden alle miteinander besser werden, die spiele wären interessanter und die leute würden dann auch vielleicht mehr auf die plätze gehen.

aber mich persönlich interessiert es nicht nach neulengbach zu fahren und scho im vorhinein zu wissen, dass erlaa, landhaus oder innsbruck sowieso eine drüber kriegen, da ist keine spannung da und da denken viele anderen auch so, zumindest haben sie es mir gesagt.

Wenn ein Halbprofitum im ganzen Land da wäre, dann kann auch der ÖFB nicht mehr einfach wegblicken. wir erinnern uns an eine Frauenfussball Zeitung die 2003 glaube ich, das erste mal rausgekommen ist, ein engagierter Frauenfussball Freund hat die gemacht - Verkaufspreis nicht mal ein Euro, da waren Spielerporträts, Spielberichte von allen Vereinen der 1. und 2. Liga drin und der ÖFB (Namen nenne ich keine) hat gesagt, dass sie dem Herausgeber der Zeitung keine Spielberichte zur Verfügung stellen, weil sie nicht wollen, dass sich da jemand in den Frauenfussball einmischt.

Meiner Meinung nach sollte wöchtenlich im TV ein Kurzbericht über die Spiele der 1. Liga ausgestrahlt werden, es gibt viele leute die sich für FF interessieren, aber nicht wissen wann die Spiele ausgetragen werden.

Die Damennatio hat jetzt in Polen gespielt, der ÖFB findet es nicht mal der Mühe wert auf der Startseite einen Bericht hineinzustellen, lustigerweise war gleich am Spieltag als das Spiel zu Ende war auf www.orf.at ein Bericht drin, heute findet man auch einen Bericht aber nur unter Frauenfussball - mit einem tollen Bild - das wir auf dieser Seite ungefähr 7x finden - da sag ich nur, gibts im FF keine attraktivere Frau als den Weber?!

Zu deinem Satz bzgl. der hohen Ergebnisse - das das heute anders wäre, kann ich dir nur so viel sagen, frag ein paar Neulengbacherinnen die hier im Forum registriert sind, wenn sie heute nochmal gegen Frankfurt spielen würden, wie viele Dinger sie noch immer reinkriegen würden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bissi gar dick aufgetragen ist der Text aber schon ... 8P

Der SV Neulengbach ist ein Wunderteam, das sowohl in der Abwehr als auch im Angriff in einer völlig anderen Sphäre spielt.

Nau bumm, wer den Text geschrieben hat... naja, wo sie recht haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

frag ein paar Neulengbacherinnen die hier im Forum registriert sind, wenn sie heute nochmal gegen Frankfurt spielen würden, wie viele Dinger sie noch immer reinkriegen würden?

Danke für den Tip, aber ich zeihe es vor sie persönlich zu fragen, wenn ich das nächste mal mit ihnen fort gehe ;)

Zu deinem Vorschlag bez. Halbprofitum: Ich befürchte das fälltgenau in die oben von mir genannte Spirale rein. Oder welche Änderungen im Vergleich zu jetzt fallen für dich beim Wechsel "jetzt" / Halbprofitum an?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...