Jump to content
asrom

Die reichsten Vereine der Welt

Recommended Posts

Real vor ManU und Barca

Real Madrid bleibt der Umsatz-Champion im Weltfußball. Das geht aus der am Donnerstag veröffentlichten "Football Money League" des Wirtschaftsprüfers Deloitte hervor.

Demnach liegt Real zum dritten Mal nacheinander in der seit 1998 durchgeführten Erhebung an der Spitze. Der spanische Rekordmeister nahm in der Saison 2006/07 insgesamt 351 Millionen Euro ein und übertraf mit einem Wachstum um 20 Prozent als erster Verein die 300-Millionen-Euro-Grenze.

Erlös um elf Prozent gesteigert

Insgesamt erwirtschafteten die 20 umsatzstärksten Clubs in der Vorsaison laut der Erhebung einen Gesamtumsatz von fast 3,7 Milliarden Euro und steigerten damit ihre Erlöse um durchschnittlich elf Prozent. Das ist die höchste Wachstumsrate in vier Jahren.

Ihre wirtschaftliche Stärke unterstrich die englische Premier League, die gleich mit sechs Vereinen unter den ersten 20 vertreten ist: Manchester United (zweiter Platz), Chelsea (4.), Arsenal (5.), Liverpool (8.), Tottenham Hotspur (11.) und Newcastle United (14.).

Bayern auf Platz sieben

Aus Italien (AC Milan/6., Inter Mailand/9., AS Roma/10., Juventus Turin/12.) und Deutschland (Bayern München/7., Hamburger SV/15., Schalke 04/16., Werder Bremen/20.) kommen je vier Clubs, drei aus Spanien (Real Madrid, FC Barcelona/3., Valencia/18.), zwei aus Frankreich (Lyon/13., Olympique Marseille/19.). Celtic (17.) wird als einziges schottisches Team in dem Ranking aufgeführt.

Für die kommenden Jahre rechnet Deloitte damit, dass die englischen Clubs zu den spanischen Topclubs Real und Barca aufschließen. Schon in dem diesjährigen Ranking verdrängte Manchester United mit einem Umsatzsprung von 30 Prozent auf 315,2 Millionen Euro den FC Barcelona (290,1 Mio.) vom zweiten auf den dritten Rang.

Grundlage ist die Saison 2006/07

Grundlage für die Erhebung sind die veröffentlichten Umsatzzahlen der Clubs für das Geschäftsjahr 2006/07.

Dabei handelt es sich um Angaben ohne Steuern und ohne Einnahmen aus Spielertransfers. Aussagen, ob ein Verein rentabel wirtschaftet, liefert das Ranking nicht, da lediglich die Einnahmen-, aber nicht die Kostenseite beurteilt wird.

schön das roma sogar vor juve ist,wobei das wohl eher auf den skandal zurückzuführen ist.sonst eig keine überraschung das ganze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Top 20 :ears:

1. (1) Real Madrid 351,0

2. (4) Manchester United 315,2

3. (2) Barcelona 290,1

4. (6) Chelsea 283,0

5. (9) Arsenal 263,9

6. (5) AC Milan 227,2

7. (8) Bayern München 223,3

8. (10) Liverpool 198,9

9. (7) Inter Mailand 195,0

10. (12) AS Roma 157,6

11. (15) Tottenham Hotspur 153,1

12. (3) Juventus 145,2

13. (11) Olympique Lyon 140,6

14. (13) Newcastle United 129,4

15. (16) Hamburger SV 120,4

16. (14) Schalke 04 114,3

17. (-) Celtic Glasgow 111,8

18. (-) Valencia 107,6

19. (-) Olympique Marseille 99,0

20. (-) Werder Bremen 97,3

Newcastle United auf Platz 14...was die Magpies aus ihren großen Möglichkeiten machen, ist eigentlich unfassbar... :wos?:

Edited by goleador2000

Share this post


Link to post
Share on other sites

achja sorry,die ganze liste hab ich vergessen.aber das wurde nun ja e schon übernommen...mich stört das zum beispiel der HSV vor bremen ist...ich dachte immer die bremer müssten doch viel mehr kapital schlagen können.gehören ja mittlerweile auch zu den "größeren" mannschaften europas...

Share this post


Link to post
Share on other sites
+' date='14 Feb 2008, 23:48 ' post='1856612']

naja gut, Hamburg ist einen Platz dahinter

Die haben auch ihren letzten Titel, egal ob national oder international, nicht 1969 geholt. Und das war der Meesestädtecup, sonst wärs seit 1955....

Edited by ianrush

Share this post


Link to post
Share on other sites

also so kann man das nicht sehen !

ich zb. bin First Vienna Football-Club 1894 Fan !....und für mich ist das der reichste club der welt ! :super::yes:

fast richtig vorher kommt noch der 1. Wiener Neustädter Sportclub!!! :allaaah::allaaah::allaaah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

zusätzlich dazu noch eine kleine studie:

Barcelona ist der beliebteste Verein Europas

Der katalanische Klub führt die Rangliste vor Erzrivale Real Madrid und Manchester United an. Die meisten Fans bei Auswärtsspielen lockt Milan an.

Der FC Barcelona ist der beliebteste Fußball-Club in Europa. Dies geht aus einer am Donnerstag in Köln vorgestellten Studie der Sportmarketing-Agentur "Sport+Markt" vom Dezember 2007 in 16 europäischen Ländern hervor.

Hinter "Barca" mit 50,34 Millionen Fans folgen Real Madrid (45,90) und Manchester United (32,83) auf den Ehrenplätzen in diesem europaweiten Ranking, für das rund 9.600 fußballinteressierte Menschen befragt wurden. Aus dieser Umfrage wurde dann eine Hochrechnung erstellt.

Milan lockt die meisten Fans an

Die meisten Anhänger bei Europapokal-Auswärtsspielen lockt aber der aktuelle Champions League-Sieger AC Milan an, der für eine Stadionauslastung von 94,86 Prozent sorgt. Auf Rang zwei und drei liegen die englischen Spitzenclubs Liverpool FC (92,04) und Chelsea FC (91,39). In Summe haben die spanischen und englischen Topvereine im Ausland eine viel größere Anzahl von Fans als im Inland.

Auf dem asiatischen Markt, für den in China, Japan, Indonesien, Malaysia, Thailand und Indien eine Spezial-Umfrage durchgeführt wurde, haben die "Königlichen" aus Madrid die meisten Fans (13,4) vor "ManU" (10,2) und "Milan" (9,1)

eigentlich nicht sehr überraschend die ersten drei.hätte mir manu aber eigentlich sogar auf platz 1 vorgestellt.das ist natürlich eine relative statistik da real madrid mit ewigen promotouren durch asien viele "fans" sammelt.also für mich wird für immer la roma die besten fans haben :love::support::love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meister Umsatz =/= Reichster Klub

Wie schon im letzten Absatz geschrieben.

[...]Grundlage ist die Saison 2006/07

Grundlage für die Erhebung sind die veröffentlichten Umsatzzahlen der Clubs für das Geschäftsjahr 2006/07.

Dabei handelt es sich um Angaben ohne Steuern und ohne Einnahmen aus Spielertransfers. Aussagen, ob ein Verein rentabel wirtschaftet, liefert das Ranking nicht, da lediglich die Einnahmen-, aber nicht die Kostenseite beurteilt wird.

Der rentabelste Verein der Welt wäre mal interessant!

Share this post


Link to post
Share on other sites

United hatte ~60 Mio. Pfund Gewinn letzte Saison...Chelsea dagegen ~75 Mio. Pfund Verlust...

Somit fällt Chelsea schon mal raus. Aber immerhin haben sie ihren Verlust von € 120 Mio. auf € 100 Mio. verringert. :=

Für die 60 Mio. Pfund hätte ich aber auch gerne eine Quelle gesehen. Kommt mir schon ein bisschen viel vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll das für eine Quelle sein? Informier dich zuerst bitte, wozu eine Quelle dienen soll!

Auch wenn es sich dabei um das EBIT handelt, dennoch sehr beeindruckend. Ebenfalls die Schulden, die den Verein aufgrund der Übernahme plagen. Die 62 Mio. Pfund alleinig an Zinsen p.a. sind auch kein Bemmerl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...