Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
VioletSoul

Sport1.at: "Parker Leasing - die 2te"

11 Beiträge in diesem Thema

Salzburg-Scheich Qassimi neuer Eigentümer von Aris Saloniki



Erfolgsfaktor Constantini (l.) war Opfer der Causa Benali, der jetzt in Griechenland für Aufsehen sorgt
Wien - Nach den sensationellen Frühjahrs-Festspielen ist es den Salzburger Vereins-Verantwortlichen gelungen, in der Sommerpause die Euphorie erfolgreich ab zu würgen.

Es ist ein Possenspiel der besonderen Art: Salzburg und der Scheich, eine unendliche Geschichte. Nach wie vor hofft man in der Mozartstadt aber auf die Millionen von Khalid al Qassimi aus dem Emirat Sarjah.

"Die erste Rate soll Ende des Monats kommen", sagte Obmann Toni Pichler am Dienstag Abend im Rahmen der Bundesliga-Party im Wiener Ernst Happel-Stadion.

Qassimi übernimmt Aris

Macht der Scheich die Salzburger also doch noch reich? Wie berichtet sollen laut Kooperations-Vertrag in den nächsten fünf Jahren insgesamt 7,5 Millionen Euro in die Mozartstadt fließen - jährlich garantierte 1,5 Millionen.

Sollen, denn bisher ist noch kein Cent auf dem Konto des Uefa-Cup-Starters eingelangt.

Inzwischen lässt der Scheich wieder aufhorchen: Er und sein spanischer Vertrauensmann Pedro Benali haben den hoch verschuldeten griechischen Klub Aris Saloniki übernommen.

Die neuen Eigentümer haben sich durch ihren griechischen Anwalt George Smirneos 87 Prozent der Anteile von den bisherigen Besitzern Nikos Tsarouhas und Yiannis Karamberis gesichert.

Klub-Präsident wird Smirneos, da Ausländern in Griechenland das Präsidenten-Amt verwehrt ist.



So sieht er aus, der Scheich, auf den Salzburg hofft, und der zuletzt Aris Saloniki übernommen hat
Zwangsabstieg drohte

Qassimi wird von den Aris-Fans bereits als "Retter" gefeiert: Der drohende Zwangsabstieg des mit 10 - 13 Millionen Euro verschuldeten Vereins konnte vorerst verhindert werden.

Was für Salzburg noch zum Problem werden könnte: Aris ist in der ersten Uefa-Cup-Runde nämlich ein möglicher Gegner der Salzburger. Nur wenn Qassimi auch in Salzburg über 50 Prozent halten sollte, würde es laut Uefa-Statuten zur "Unvereinbarkeit" kommen.

Zwei Millionen Euro sofort

Die neuen Aris-Eigentümer wollen als Sofortmaßnahme zwei Millionen Euro zur Verfügung stellen, vor allem, um Teile der seit Monaten offenen Spielergehälter zu bezahlen.

Das Geld soll über Qassimis "Sarjah Investments" und der spanischen Tochterfirma "Demlage" (ihr steht Benali vor) nach Europa transferiert werden. Aber: Die Schlüsselspieler haben längst via Verband die Freigabe erkämpft und den Verein verlassen.

Ankunft in Salzburg gibt Aufschluss


Mehr zu diesem Thema


·Salzburg testet Verteidiger und Benali bietet nur noch Spieler an
·Salzburg verpflichtet früheren LASK-Keeper Zeljko Pavlovic
·Pedro Benali wird bis Ende dieser Woche in Salzburg zurückerwartet







Außerdem hätten die Griechen bereits am Dienstag ihr Trainingslager in Salzburg antreten sollen.

Die Zimmer im Hubertushof in Adnet blieben aufgrund der Unruhen im Klub leer, die Ankunft wurde auf Donnerstag verschoben. Erst wenn tatsächlich die Qassimi-Gelder auf den Konten der Spieler eintreffen, werden diese auch in den Flieger Richtung Mozartstadt steigen.

Dann wissen wir, ob der Scheich wirklich reich oder alles nur ein Märchen aus 1001 Nacht ist ...

Mit an Board sollten dann auch Benali und Scheich Qassimi sein. Der hatte die letzten beiden Wochen in Saloniki verbracht und mit mehreren Auftritten in griechischen Radio-Sendungen die Fans gegen den alten Vorstand aufgebracht. :x

Von Luxus keine Spur

Von Luxus ist beim Scheich, der den SV Salzburg reich machen soll, keine Spur. In Saloniki wohnt er laut griechischen Presse-Berichten im mittelmäßigen Hotel, gespeist wird u.a. in Imbiss-Buden.
:ratlos:

Für Leckerbissen am Transfermarkt fehlte auch Salzburg die Marie. Die Vorjahrs-Elf wurde bis auf Goalie Safar gehalten, geholt wurden mit Pavlovic (Anderlecht), Schicker (Leoben) und Kahraman (Austria) vor allem Talente .

Geld für "Kracher" war nicht vorhanden, das könnte sich mit den Millionen des Scheichs ändern ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was hat das mit ParkerLeasing zu tun?

Wenn der Haberer Geld hergibt is gut, wenn nicht, denn eben nicht.

Wir haben ja nichts bezahlt!

Interessant ist immer wieder, daß manche versuchen die Tiroler Gschicht hinein zu interpretieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was hat das mit ParkerLeasing zu tun?

Wenn der Haberer Geld hergibt is gut, wenn nicht, denn eben nicht.

So einfach wird es aber leider nicht sein! Ich geh mal davon aus, das dieses Geld in Budget miteingerechnet wurde (Nona wenn der Verein verschuldet ist)!

Bin schon gspannt, ob es im Falle eines "Betrügers" zu Lizenz-Troubles bzw. Konkurs kommt!

Interessant ist immer wieder, daß manche versuchen die Tiroler Gschicht hinein zu interpretieren.

Nein.. glaub nicht das da "was hineininterpretiert" wird! - Ich frag mich nur was da für Wabbler bei Salzburg den Finanzvorsitz haben! Ich mein grad bei so "Scheich-Storys" sollte man im Westen etwas sensibilisiert sein....

Meine persönliche Meinung ist auch, das man so einen Einstieg erst dann öffentlich macht, wenn die ersten Moneten am Konto sind - vorher ist für mich alles Spekulation und ergo dessen nicht erwähnenswert - dsa bringt nur Unruhe in den Verein!

bearbeitet von VioletSoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant ist immer wieder, daß manche versuchen die Tiroler Gschicht hinein zu interpretieren.

des :kotz: mich auch schon an ! :hammer:
und mich erst - irgendwie lächerlich...

Wenns nix wird, wirds auch nix machen, denn was hätten wir ohne Scheich gemacht...

Aber: Das Geld würde uns gut tun und daher kann es nur positiv für uns enden - kommt das Geld, super, kommt es nicht, naja, dann müssen wir halt weiterhin sparen - aber uns mit Tirol zu vergleichen ist lächerlich... bei Tirol handelte es sich um zig Millionen Euro Schulden, bei Salzburg is man doch im Reinen, jedoch immer an der Kippe - aber vielleicht bringt der UEFA Cup, viele Zuschauer oder sonst was viel Geld... zumindest so viel, zum Überleben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einfach wird es aber leider nicht sein! Ich geh mal davon aus, das dieses Geld in Budget miteingerechnet wurde (Nona wenn der Verein verschuldet ist)!

Nanana! In den Lizenzunterlagen muß ja das Buget für die nexte Saison durchgerechnet sein. Und als wir die Lizenz dann spät aber doch bekommen haben, war von nem Scheich noch überhaupt nix die Rede!!!

Also, wenn dann sind das zusätzliche Einnahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einfach wird es aber leider nicht sein! Ich geh mal davon aus, das dieses Geld in Budget miteingerechnet wurde (Nona wenn der Verein verschuldet ist)!

Bin schon gspannt, ob es im Falle eines "Betrügers" zu Lizenz-Troubles bzw. Konkurs kommt!

Meister, i glaub dir schon, daß du uns gern straucheln sehen würdest, aber ein wenig mehr nachdenken könntest schon.

Bei der Lizenzierung zählen Fakten und nicht "jo von dem griag ma eh a no a Göd". Ausserdem steht nicht mal genau fest wieviel es überhaupt sein wird.

So "einfach" gehts mit der Lizenzvergabe eben dann auch wieder nicht, wie du schon sagtest.

Aber ich kann dich "beruhigen". Die Saison ist bereits ausfinanziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und die scheich mille sind nicht im budget einkalkuliert. sorry. :augenbrauen:

in österreicht braucht man keine stars um meister zu werden...... :finger:

schliesslich haben wir bisher auch ohne scheich-mille glücklich leben können. und unsere verbindlichkeiten ist das darlehen von quehe..... :madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Lizenzierung zählen Fakten und nicht "jo von dem griag ma eh a no a Göd".

Naja.. wenn ich an Tirol denk, war dem aber nicht so... :p

und unsere verbindlichkeiten ist das darlehen von quehe.....

Angeblich standen/stehen ja Schulden in Höhe von 7 Mio. Euronen an... :ratlos:

Naja.. abwarten und Tee trinken!

PS: Ich möcht euch "nicht straucheln sehn" - sonst wird die

Meisterschaft (zumindest für alle Nicht-Austrianer :D ) wieder so eintönig wie letztes Jahr... :clever:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möcht euch "nicht straucheln sehn" - sonst wird die

Meisterschaft (zumindest für alle Nicht-Austrianer :D ) wieder so eintönig wie letztes Jahr... :clever:

Was hat das sportliche mit dem finanziellen zu tun ? Wie wir letztes Frühjahr gezeigt haben, können wir auch unter Finanznot sehr gut spielen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.