Bilanzfälschung gegen Inter Mailand


DUX
 Share

Recommended Posts

omni potens

Die Mailänder Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Inter Mailand und seinen Klubpräsidenten Massimo Moratti wegen Bilanzfälschung.

Auch gegen den Lokalrivalen AC Milan und dessen Vizepräsidenten Adriano Galliani laufen Ermittlungen, berichtete der "Corriere della Sera" am Mittwoch.

Wie angeblich viele andere Klubs sollen auch die Mailänder Vereine vor der Saison 2004/05 ihre Bilanzen frisiert haben, um die Lizenz für die neue Saison zu bekommen.

Klubs beteuern Unschuld

Inter erklärte, die Anschuldigungen von Staatsanwalt Carlo Nocerino durch finanztechnische Informationen entkräften zu können. Milan hatte die bereits vor einiger Zeit erhobenen Vorwürfe wiederholt als gegenstandslos zurückgewiesen.

Spieler in Bilanzen teurer als in Wirklichkeit?

Ausgangspunkt für die Mailänder Ermittlungen ist eine groß angelegte Untersuchung der Staatsanwaltschaft in Rom. Diese beschäftigt sich seit Jahren mit angeblich gefälschten Bilanzen bei den großen Klubs.

Diese sollen vor allem durch die Ansetzung völlig überhöhter Spielerwerte ihr Vermögen künstlich gesteigert haben. Die Staatsanwälte sprechen von einer Art "Bilanz-Doping".

Dank der überhöhten Vermögenswerte konnten die Klubs ihre Bilanzen trotz enormer Ausgaben ausgeglichen darstellen. Ohne diese unzulässigen Korrekturen wären die Bilanzen hoch negativ ausgefallen und den Vereinen die Lizenzen verweigert worden. Finanzengpässe wurden dann von den reichen Präsidenten aus eigener Tasche überbrückt.

Zahlreiche Verfahren anhängig

Die Staatsanwaltschaft in Rom hat bereits Anklage gegen Roma-Präsident Franco Sensi und gegen den ehemaligen Lazio-Präsidenten Sergio Cragnotti erhoben.

Im Dezember 2006 eröffnete die Staatsanwaltschaft Genua Ermittlungsverfahren gegen zehn Funktionäre, darunter gegen die Präsidenten von Sampdoria und des FC Genua. Die Turiner Justiz überprüft zudem 41 Spielertransfers von Juventus Turin in der Amtszeit der im Ligaskandal gestürzten Juve-Führungsduos Luciano Moggi und Antonio Giraudo.

sensationell :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fußball. Jung. Seife.

Ich versteh einfach nicht, was in die Italiener gefahren ist...

Jeder 3. Klub hat irgendetwas verbrochen (wenn auch nur die Manager oder Präsidenten)

Aber ich vermute, dass solche Sachen auch in anderen (technisch hohen) Ligen gedreht werden. Ich will jetzt keinen Verein von Spanien oder England beschuldigen, aber möglich ist alles

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teamspieler

Die Mailänder Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Inter Mailand und seinen Klubpräsidenten Massimo Moratti wegen Bilanzfälschung.

Auch gegen den Lokalrivalen AC Milan und dessen Vizepräsidenten Adriano Galliani laufen Ermittlungen, berichtete der "Corriere della Sera" am Mittwoch.

Wie angeblich viele andere Klubs sollen auch die Mailänder Vereine vor der Saison 2004/05 ihre Bilanzen frisiert haben, um die Lizenz für die neue Saison zu bekommen.

Klubs beteuern Unschuld

Inter erklärte, die Anschuldigungen von Staatsanwalt Carlo Nocerino durch finanztechnische Informationen entkräften zu können. Milan hatte die bereits vor einiger Zeit erhobenen Vorwürfe wiederholt als gegenstandslos zurückgewiesen.

Spieler in Bilanzen teurer als in Wirklichkeit?

Ausgangspunkt für die Mailänder Ermittlungen ist eine groß angelegte Untersuchung der Staatsanwaltschaft in Rom. Diese beschäftigt sich seit Jahren mit angeblich gefälschten Bilanzen bei den großen Klubs.

Diese sollen vor allem durch die Ansetzung völlig überhöhter Spielerwerte ihr Vermögen künstlich gesteigert haben. Die Staatsanwälte sprechen von einer Art "Bilanz-Doping".

Dank der überhöhten Vermögenswerte konnten die Klubs ihre Bilanzen trotz enormer Ausgaben ausgeglichen darstellen. Ohne diese unzulässigen Korrekturen wären die Bilanzen hoch negativ ausgefallen und den Vereinen die Lizenzen verweigert worden. Finanzengpässe wurden dann von den reichen Präsidenten aus eigener Tasche überbrückt.

Zahlreiche Verfahren anhängig

Die Staatsanwaltschaft in Rom hat bereits Anklage gegen Roma-Präsident Franco Sensi und gegen den ehemaligen Lazio-Präsidenten Sergio Cragnotti erhoben.

Im Dezember 2006 eröffnete die Staatsanwaltschaft Genua Ermittlungsverfahren gegen zehn Funktionäre, darunter gegen die Präsidenten von Sampdoria und des FC Genua. Die Turiner Justiz überprüft zudem 41 Spielertransfers von Juventus Turin in der Amtszeit der im Ligaskandal gestürzten Juve-Führungsduos Luciano Moggi und Antonio Giraudo.

sensationell :lol:

Telefono-intercettazioni: Juve Ladra e mafiosa!!! das sagt gerade der Juventino :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Cragnotti können sie tun, was sie wollen - ist mir egal, der hat mit Lazio nix mehr am Hut. Er würde persönlich bestraft werden - nicht der Klub.

Bei den Mailändern schaut das glaube ich anders aus. Und außerdem wurde es mal höchste Zeit, dass diese "reichen" Vereine aus dem Norden mal überprüft werden und man nicht andauernd in Rom bei den beiden Klubs überprüft. :support:

Share this post


Link to post
Share on other sites

omni potens

Bei den Mailändern schaut das glaube ich anders aus. Und außerdem wurde es mal höchste Zeit, dass diese "reichen" Vereine aus dem Norden mal überprüft werden und man nicht andauernd in Rom bei den beiden Klubs überprüft. :support:

das sehe ich genauso!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Superstar

Aha, jetzt wissen wir also warum Inter zur Zeit Erster ist.

Nur dank Betrug sind sie erfolgreich

Aber Inter wird nie einen Scudetto gewinnen. Auch wenn sie am Ende ausnahmsweise mal Erster sind :lol:

(wegen dieser Bilanzfälschungsgeschichte werden die dann ein ganzes Stückchen runtergesetzt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.