Matías Fernández verlässt Villarreal


chinomoreno
 Share

Recommended Posts

Im ASB-Olymp

Villarreal agree on Fernandez

Villarreal have reached agreement with Colo Colo over the signing of Chile international Mathias Fernandez.

Spanish media report that all the terms of contract have been agreed, with a few minor issues to resolve before the signing can be officially announced.

The midfielder will join the Spanish outfit on the first of January 2007, by which time his club will have finished their participation in the Chilean domestic league and the Copa Sudamericana.

They face Brazilian club Gimnasia in the first leg of the quarter-finals of the latter competition on Thursday.

Fernandez, only 20 years old, was born in Argentina but holds Chilean nationality. He has reportedly been a recent target of Real Madrid.

Villarreal tried to sign him after serious injury befell Robert Pires in the summer, but could not complete the deal.

eurosport.com

villarrealcf.es

0,,1_227212156_246,00.jpg

Ist hier kein Unbekannter, das Thema wurde ja schon nach der Verletzung von Pires kurz angeschnitten. Hier nochmal Videos von Fernandez:

http://www.youtube.com/watch?v=aIwQn96yoEs

http://www.youtube.com/watch?v=YZd84876IYU

http://www.youtube.com/watch?v=tirVQPCmhkI

http://www.youtube.com/watch?v=PnygBHs7vGo

Bin wirklich sehr gespannt auf den Jungen. Demnach zu urteilen, was chilenische Fans in diversen Foren über ihn erzählen, muss er schon ein außergewöhnlicher Spieler sein. Für Villarreal könnte er perfekt sein, kann nämlich sowohl im Mittelfeldzentrum, auf beiden Flügeln, als auch im Sturm eingesetzt werden.

Edited by chinomoreno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow da kann man nur gratulieren! Ein Traum von einem Spieler, obwohl man sich von solchen Videos nicht blenden lassen darf! Wieviele Einsätze hat er im Nationalteam?

Edited by rahzel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knows how to post...

ein wahnsinn was der draufhat, wobei man auch sagen muss das er nicht wirklich gut angegangen wird, also teilweise eher ein begleitservice von den verteidigern

trotzdem weltklasse, wieviel wird er kosten, is das schon klar?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im ASB-Olymp
Wieviele Einsätze hat er im Nationalteam?

1262123[/snapback]

Keine Ahnung, hat aber neulich ein Riesenspiel gegen Peru gemacht, in dem er doppelt treffen konnte.

wieviel wird er kosten, is das schon klar?

1262284[/snapback]

Angeblich ungefähr elf Millionen Dollar und das beste ist, Chelsea war auch an ihm dran, zog aber gegen Villarreal den Kürzeren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 5 weeks later...
Im ASB-Olymp

Matías Fernández - Chiles großes Nachwuchstalent

(FIFA.com) 06 Nov 2006

Zweifellos ist es schon etwas kurios, dass ausgerechnet ein in Argentinien geborener Spieler die Fans der chilenischen Nationalmannschaft begeistert, wenn man sich die große sportliche Rivalität beider Länder vor Augen hält. Matías Fernández glückte dieses Kunststück jedoch. Der 20-Jährige wechselte vor kurzen nach Europa - für die höchste Transfersumme, die je im chilenischen Fussball gezahlt wurde.

Der spanische Verein Villarreal, der vom Chilenen Manuel Pellegrini trainiert wird, zahlte umgerechnet sieben Millionen Euro für den Ausnahmeangreifer, der zuvor für Colo Colo spielte und sowohl als Sturmspitze wie auch in der zweiten Reihe äußerst gefährlich ist. Wegen seiner schnellen Dribblings, seiner Kraft und seiner hervorragenden Technik sowie seiner Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor ist er für die gegnerischen Abwehrspieler besonders schwer auszurechnen.

Sein Mitspieler Sebastián Montecinos sagt über den 1,77 Meter großen und 75 kg schweren Mittelfeldspieler: "Ich möchte nicht gegen ihn spielen, weil man nie weiß, auf welcher Seite er vorbeigehen will. Er läuft auf dich zu und sucht den Zweikampf. Und ehe man sich versieht, ist er auch schon an dir vorbei. Für mich ist er ein Genie." FIFA.com wirft einen kurzen Rückblick auf die bisherige Entwicklung des Spielers.

Nachwuchstalent mit Charakter

Sein Lebensweg birgt nicht viele Geheimnisse. Fernández wurde am 15. April 1986 in Merlo in Buenos Aires geboren. Seine Eltern wanderten nach Chile aus, als er fünf Jahre alt war. Sie zogen zunächst nach La Calera, eine Stadt mit 50.000 Einwohnern, ca. 100 km nördlich von der Landeshauptstadt Santiago de Chile.

Wie viele andere Jungs sammelte Fernández seine ersten Erfahrungen auf den Sandstraßen in seinem Viertel, bevor er sein Glück beim lokalen Verein Unión La Calera versuchte. Bereits nach wenigen Spielen hatte er bewiesen, dass er nicht nur zum Straßenfussballer taugte, sondern auch in einer Vereinsmannschaft bestehen kann. Er bewies sowohl Zug zum Tor als auch Vorbereiterqualitäten. Daher verwunderte es kaum, dass der chilenische Spitzenverein Colo Colo auf ihn aufmerksam wurde, als er gerade einmal zwölf Jahre alt war.

Fernández debütierte am 1. August 2004 unter dem argentinischen Trainer Ricardo Dabrowski gegen Universidad de Concepción. Eine Woche später erzielte er gegen Cobresal seine beiden ersten Treffer. Am Ende der Clausura-Meisterschaftsrunde hatte er acht Tore auf seinem Konto und wurde zum besten Nachwuchsspieler der Saison gewählt.

Aufgrund seines frühen Erfolgs rückte er schnell in den Mittelpunkt des Interesses, zu einer Zeit, in der große Stars Mangelware waren. Dabei lehnte er jedoch Vergleiche stets ab. Es dauert nicht lange, da wurde er mit David Pizarro verglichen, einem der besten chilenischen Fussballer der letzten Jahrzehnte. Der leidenschaftliche Play-Station-Spieler und Fan lateinamerikanischer Musik, der nur äußerst ungern Interviews gibt, antwortete hierauf lediglich: "Ich mache auf dem Platz, was man mir sagt. Dass mich die Journalisten mit David vergleichen, ist ihre Sache. Ich bin Matías Fernández."

Hocheffizienter Spieler

Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er im Januar 2005 in die U-20-Nationalmannschaft berufen, mit der er an der U-20-Südamerikameisterschaft in Kolumbien teilnahm. Er war eine wichtige Stütze der Mannschaft und erzielte vier Treffer. Zwei Mal traf er dabei im entscheidenden Spiel gegen Uruguay, in dem die Chilenen die Qualifikation zur FIFA Junioren-Weltmeisterschaft in den Niederlanden perfekt machten. Zwar schieden die Chilenen in diesem Turnier im Achtelfinale gegen Gastgeber Kolumbien aus, aber Matías wurde den hohen Erwartungen gerecht.

Das galt auch für sein Debüt am 17. August 2006 in der A-Nationalmannschaft im Spiel gegen Peru in Tacna. Zudem nahm er am letzten Qualifikationsspiel zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™ gegen Ecuador in Santiago teil. Soweit seine ersten Erfahrungen im Dress der Nationalmannschaft.

Seinen endgültigen Durchbruch feierte er in dieser Saison. Im ersten Halbjahr hatte Fernández entscheidenden Anteil daran, dass Colo Colo nach vier Jahren erstmals wieder die Apertura-Meisterschaftsrunde gewinnen konnte. Im Finale hatte das Team zudem die große Genugtuung, gegen den Erzrivalen Universidad de Chile zu siegen. Beim 2:1-Erfolg schoss Fernández die beiden entscheidenden Treffer. "Matigol" machte seinem Spitznamen alle Ehre und steuerte insgesamt 14 Treffer auf dem Weg zum großen Erfolg bei.

In der zweiten Jahreshälfte konnte er seine Trefferquote in der Clausura weiter ausbauen und absolvierte gleichzeitig sein 100. Spiel für Colo Colo. Mit seiner Mannschaft erreichte er das Halbfinale der Copa Sudamericana. Bei seinem letzten Länderspieleinsatz im Freundschaftsspiel gegen Peru am 7. Oktober 2006 war er der gefeierte Held und erzielte zwei wichtige Tore per Freistoß.

Das erklärt hinlänglich, warum Villarreal bereit war, so viel Geld für den Offensivspieler auf den Tisch zu legen. "Ob ich bereit bin für Spanien? Das muss ich sein. Ich fühle mich absolut in der Lage, dort zu spielen", versicherte Fernández kurz und prägnant. Und wie bereits in der Vergangenheit wird er das auch beweisen - nämlich mit dem Ball am Fuß.

fifa.com

Edited by chinomoreno

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...
Im ASB-Olymp

Fernandez wurde heute offiziell vor 3.500 Fans als neuer Spieler von Villarreal vorgestellt.

mati21gs7.jpg

matiasamarilloyh1.jpg

Videos von der Präsentation:

Die Erwartungen, die in ihn gesetzt werden sind riesig, bin sehr sehr gespannt auf ihn und darauf ob seine spektakuläre Spielweise in Spanien ankommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

hat jemand am sonntag villarreal-valencia gesehen und wenn ja, wie hat sich fernandez denn da geschlagen (das spiel war ja glaub ich sein debut, oder?)?

bin schon gespannt, ob er in europa erfolg hat. einige der tore auf youtube sind ja wirklich beeindruckend und auch ein chilene mit dem ich letztens gesprochen hab, ist von ihm begeistert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im ASB-Olymp

Hab das Spiel gesehen und fand sein Debüt recht ansehnlich. In der ersten Halbzeit war ihm die Nervosität ein wenig anzusehen. Er vermasselte einige 1-zu-1-Situationen und hielt ein paar Mal den Ball zu lange, weshalb er des öfteren von den Beinen geholt wurde. Außerdem fehlte anfangs noch die Abstimmung mit seinen Mitspielern etwas, was aber logisch ist, ist er doch erst seit ca. 2 Wochen im Team.

Die zweite Hälfte war dann aber viel besser. Es gelang ihm deutlich mehr, er spielte befreiter und kam auch zu Chancen(darunter ein Stangenschuss).

Wie gesagt, ansehnliche Vorstellung, hat gezeigt, was für ein großes Potential in ihm steckt. Ich denke, wenn er sich schnell einleben und an das neue Tempo gewöhnen kann, könnte er zu einem der absoluten Leistungsträger der Submarinos werden.

Wäre interessant ihn mit Riquelme gemeinsam auf dem Platz zu sehen.

Edit: Hab ein Video von Fernandez' Debüt gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=sDtEkegiF4I

Edited by chinomoreno

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 3 months later...
Im ASB-Olymp

Scheint etwas hinter den Erwartungen geblieben zu sein. Hab vor ein paar Tagen ein Interview von ihm gelesen, in dem er sich selbst ziemlich negativ über seine bisherigen Leistungen bei den Submarinos äußerte. Die Adaptierung an europäisches Niveau scheint länger zu dauern als erwartet und die hohen Erwartungen, die in ihn gesetzt werden, dürften auch nicht gerade förderlich sein.

Ist aber sehr schwer zu beurteilen, nachdem er im Winter verpflichtet wurde, die Zeit sich richtig einzugewöhnen könnte zu knapp gewesen sein. Villarreal verhandelt derzeit mit dem chilenischen Verband und versucht zu erreichen, dass er für die Copa America nicht einberufen wird und die Sommer-Vorbereitung mitmachen kann. Wäre wichtig, könnte seine Integration bestimmt vorantreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • 2 years later...
Im ASB-Olymp

Sporting Lissabon hat heute verkündet sich mit Villarreal über einen Wechsel von Matías Fernández nach Portugal geeinigt zu haben. Die medizinischen Tests stehen aber noch aus, erst dann wird man genauere Details erfahren.

http://www.sporting.pt/Info/Futebol/Notici...70609_51497.asp

http://www.marca.com/2009/06/27/futbol/equ...1246100427.html

Schade um ihn, den (extrem großen Erwartungen) leider niemals gerecht geworden. Vielleicht hat er bei Sporting mehr Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr bekannt im ASB

Der hat es nicht ganz bestätigt, obwohl er oft spielte, aber nie so wie bei der U-20 WM mit Chile. Bei Sporting könnte er eine große Rolle übernehmen, Romagnoli und Rochemback weg, die beiden kosten den Leoes ja nur Gehalt und da ist er schon eine gute Lösung

Sieht ja auch so aus als würde Moutinho bleiben bei den Leoes. Gutes und attraktives Mittelfeld wäre das dann :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.