Jump to content
gidi

Verkauf von Leistungsträgern...Kolousek?

18 posts in this topic

Recommended Posts

Bisher ist's nur ein Gerücht auf Sport1.at aber wenn man die derzeitig schwierige finanzielle Situation beim FC Wacker bedenkt, scheint mir so ein Szenario nicht unwahrscheinlich:

"Wie die Sportwoche berichtet, plant der FC Wacker seine finanziellen Probleme mit dem Verkauf von Vaclav Kolousek in den Griff zu bekommen. "Ich weiß, dass um Vaclav schon die Geier kreisen. Und ich kann auch nachvollziehen, dass er bei einem Klub spielen will, der internationale Perspektiven hat", erklärt Frantisek Straka. Kolousek meint: "Ich fühle mich wohl in Tirol und habe außerdem einen Vertrag bis 2008. Wenn der Verein allerdings andere Pläne hat, muss man darüber reden."

wäre natürlich schlimm... einen kolousek könnten wir niemals gleichwertig ersetzen. und z.b. ein hölzl könnte der nächste sein, der geht... :(

andererseits könnte man sagen: wenn schon ein leistungsträger im winter abgegeben werden muß, dann noch am ehesten kolousek, weil er:

1. einiges an geld bringen sollte und

2. mit mader ein möglicher ersatz im kader ist (wenn man das wort ersatz auf die reine spiel-position einschränkt) ....

beides wär wohl bei manch anderem not-verkauf nicht unbedingt der fall.

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

wäre eine logische konsequenz und nicht neu, denn auch der verkauf von Koejoe, Zelic und vor allem Mair half uns über so manches (red.zac-)budgetloch hinweg.

Stocker hat ja in einem premiere-interview gesagt, dass das minus sich bei kontinuierlichem verlauf zum ende der saison auf 1 milion einpendeln wird, ich glaub so 300.000 oder so hatten wir schon zu saisonbeginn, das würde bedeuten, jedes jahr macht man bei einem transfer-nullsummenspiel 700.000 minus aus dem laufenden geschäftsbetrieb.

ausgaben senken kann man nur am personalsektor, demnach müsste sich das personalbudget von 3.2 mio auf 2.5 mio senken. Stocker hat ja auch schon angekündigt, bei gleichem verlauf ein red.zac-budget aufstellen zu wollen. nachdem Kolousek verkauft werden könnte und die verträge von topverdienern wie Pavlovic, Feldhofer und Brzeczek ohnehin auslaufen würde das kadermäßig mMn ungefähr sowas bedeuten (in fett die stamm-mannschaft):

Planer, Schumacher, DeVora

Mimm, Dollinger, Dakovic, Durmic, Knabel, Schrott, Windisch

Hölzl, Samwald, Grüner, Mader, Seelaus, Gruber, Hattenberger, Schreter

Aganun, Saltuari, Stojadinovic, Gstrein

man braucht kein prophet sein um vorherzusehen, dass der abstieg dann nur mehr eine frage der zeit (vielleicht hält man sich über wasser wie Ried oder Altach, vielleicht auch nicht) wäre. daher muss man mMn den kampf an zwei fronten beginnen:

a) die haftungsfrage auf breite beine zu stellen, sodass die lizenz auch im schuldensfall gesichert werden kann

b) lobbying-arbeit für eine 16er-liga betreiben, die den klassenerhalt auch bei einem budget-rückgang sicherstellt und den ruin eines abstiegs verhindert

Edited by badest

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenns stimmt wärs bitter für wacker.

kolousek ist der wichtigste spieler in der mannschaft, kann die jungen führen und ist der denker im mittelfeld. gerade in diesem jahr wäre es mMn wichtig die mannschaft zu halten, weil die möglichkeit international zu spielen für wacker so groß ist wie lange nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ badest:

also mit der mannschaft würd ich auch in einer 16er liga nicht ruhig schlafen... im übrigen würde ich noch folgendes anfügen:

c) versuchen die zuständigen herren davon zu überzeugen, daß die stadion-kosten zu hoch sind, und einen großen anteil daran haben, wenn der FC Wacker sich sportlich in richtung red zac bewegt... ein erfolg in diesem punkt ist m.m. nach mindestens so realistisch wie ein erfolgreiches 16er liga lobbying, welches man im übrigen unabhängig von der derzeitigen situation beim FC Wacker betreiben sollte.

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@gidi ja, das wird ja gerade eh schon gemacht, meine zwei vorschläge bezogen sich auf einen notfallplan, was zu tun ist, wenn das nix bringt oder sich noch lange hinzieht, wonach es mMn aussieht. was wirklich sehr akut ist ist die lizenzfrage, denn mit schulden und ohne persönlicher haftung gibts keine. im moment sind wir von Stocker so abhängig wie die Austria von Stronach oder Salzburg von Red Bull, denn scheinbar gibt's ansonsten keinen, der persönlich haften will.

man sollte wirklich ein haftungs-modell entwickeln, bei dem eine kleine last auf 100, und nicht eine grosse last auf einem liegt. aber ich fürchte, wenn's um persönliche haftungen geht, werden alle forums-schreiber, die von anderen verlangen, den FC Wacker zu retten, ziemlich still.

Edited by badest

Share this post


Link to post
Share on other sites

sogar den Eder hat er verlauft der Badest!!

Eder hat angekündigt seinen vertrag beim FC Wacker nicht mehr zu verlängern sollte der FC Wacker die option auf verlängerung seines vertrags bis 2007 ziehen. genau das wurde aber gemacht. ich schätze Eder als ziemlich konsequenten menschen ein, grün-schwarzes Herz hin oder her.

Edited by badest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eder hat angekündigt seinen vertrag beim FC Wacker nicht mehr zu verlängern sollte der FC Wacker die option auf verlängerung seines vertrags bis 2007 ziehen. genau das wurde aber gemacht. ich schätze Eder als ziemlich konsequenten menschen ein, grün-schwarzes Herz hin oder her.

1233944[/snapback]

Das würde dann auch noch bedeuten das der nichtmal Geld einbringt...

Ganz ehrlich - solangsam denke ich wirklich auch das, wenn sich im Bezug auf die Stadion-Kosten nichts tut, es klüger wäre den FC Wacker bis auf weiteres aufzulösen und zwar nur um diesen Leuten, die glauben sie können Wacker ausnehmen (eben typisch tirolerisch - wo sie verdienen können tun sies...) eines auszuwischen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ badest: also das lobbying für eine 16er liga ist natürlich ein grundvernünftiger vorschlag, aber, so denke, als teil eines "notfallplanes" eher ungeeignet, weil ich mir (realistischerweise betrachtet) einfach nicht vorstellen kann, daß es bereits nächste saison eine solche liga geben kann.

zum haftungs-modell: dazu müßte man vielleicht mal eine "umfrage" unter den eingetragenen mitgliedern des vereins machen. ein gestaffeltes haftungs-modell wäre da ev. schon machbar. ist im übrigen ein ziemlich wichtiger punkt, warum schreibst du das nicht in's offizielle Forum (oder direkt dem Chris99)?

schließlich möchte ich noch folgendes anmerken: sogar wenn der FC wacker am personalbudget einspart und nächstes jahr wieder ausgeglichen bilanziert, bleibt das sündteure stadion als riesenproblem bestehen. bei einem, früher oder später zu erwartenden, sportlichen abstieg, würden z.b. die TV einnahmen, die sponsoreinnahemen usw. wohl noch weiter abnehmen... aber die stadionkosten bleiben trotzdem dieselben! sogar wenn man sich, durch weitere einsparungen, irgendwie auf einem mittleren red zac budget niveau einpendeln sollte (budgetmäßig), würde praktisch kein entwicklungspotential mehr vorhanden sein (es sei denn es kommt überraschenderweise ein neuer großsponsor daher) ... oder sehe ich das zu negativ?

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ badest: also das lobbying für eine 16er liga ist natürlich ein grundvernünftiger vorschlag, aber, so denke, als teil eines "notfallplanes" eher ungeeignet, weil ich mir (realistischerweise betrachtet) einfach nicht vorstellen kann, daß es bereits nächste saison eine solche liga geben kann.

stimmt schon. aber: je früher desto besser (es ist ja auch nicht gesagt, dass man mit dem von mir skizzierten kader gleich im ersten jahr absteigt) und im moment gibt es dazu von seiten des FC Wackers einfach überhaupt keine aussage. wenn Stocker - immerhin bundesliga-vizepräsident - hier als opinion leader fungieren würde wär das ein grossartiger anfang. nur leider müsst er sich hier mit "seinem chef" anlegen, denn bundesliga-präsident Pucher ist ein verfechter der zehnerliga.

zum haftungs-modell: dazu müßte man vielleicht mal eine "umfrage" unter den eingetragenen mitgliedern des vereins machen. ein gestaffeltes haftungs-modell wäre da ev. schon machbar. ist im übrigen ein ziemlich wichtiger punkt, warum schreibst du das nicht in's offizielle Forum (oder direkt dem Chris99)?

in's offizielle forum schreib ich derzeit so gut wie gar nix, das ist mir mittlerweile zu blöd. im faninitiative-board hab ich etwas in diese richtung geschrieben, aber bevor ich mir kein realistisches konzept überlegt habe - und das dürfte sich schwierig gestalten - halte ich mich da zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn Stocker - immerhin bundesliga-vizepräsident - hier als opinion leader fungieren würde wär das ein grossartiger anfang.

1234104[/snapback]

stimmt... auch das könnte man übrigens im offiziellen forum (oder faninitiative forum) anregen

in's offizielle forum schreib ich derzeit so gut wie gar nix, das ist mir mittlerweile zu blöd.

1234104[/snapback]

stimmt leider auch. ... ist (warum auch immer) innerhalb von wenigen wochen ein unglaublicher kindergarten geworden. noch "leiderer" schaff ich's zur zeit anscheinend nicht diesen kindergarten zu ignorieren.

im faninitiative-board hab ich etwas in diese richtung geschrieben, aber bevor ich mir kein realistisches konzept überlegt habe - und das dürfte sich schwierig gestalten - halte ich mich da zurück.

1234104[/snapback]

naja, ich denke ein realistisches konzept erwatet von dir keiner... aber die überlegung ist grundsätzlich richtig und sollte dementsprechend "propagiert" werden (ev. hat ein insider dann ein "realistisches konzept" auf lager).

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun gut, von Ablinger und Weger wird es vorerst einmal dementiert, Kolousek als Notverkauf in Erwägung zu ziehn.

Mich würde dann aber interessieren, von wem die Sportwoche es hat.

Es wäre aber für mich nicht mal so eine dumme Idee, jetzt nicht auf das Budgetloch bezogen Kolousek zu verkaufen, aber aus rein finanzieller Hinsicht. Mann würde sicher einiges Geld herienbekommen, und könnte dann im Winter oder Sommer einen Ersatz suchen plus einen weiteren Stürmer.

Mit 30 Jahren ist Kolousek ja nicht in einem Alter, für langfristige Planungen, und Jerzy geht auch im Sommer. Zumindest als Spieler.

Und wenn wir schon kein Budgetplus mit Zuschauern udn Sponsoren schaffen dann muss es eben über Spielertransfers stattfinden. Daran hat man sich eben zu gewöhnen in Innsbruck.

Der Zeitpunkt ist halt etwas blöd. Nun, wo ein int. Platz zum Greifen nahe wäre, schwächt man sich durch solche Aktionen. Eine UEFA Gruppenphase mit Kolousek würde wahrscheinlich zumindest das Doppelte an Geld (Sponsoren, Zuschauer, Startgelder, int. Auslage für andere Spieler) einspielen. Soweit sollte man versuchen, Geld woanders zu lukrieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann würde sicher einiges Geld herienbekommen, und könnte dann im Winter oder Sommer einen Ersatz suchen plus einen weiteren Stürmer.

du willst ein budgetloch durch Kolousek-verkauf schliessen und durch die verpflichtung zweier weiterer spieler gleich das nächste aufreissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

du willst ein budgetloch durch Kolousek-verkauf schliessen und durch die verpflichtung zweier weiterer spieler gleich das nächste aufreissen?

1235067[/snapback]

Da lange überlegt wurde, noch einen Stürmer zu "engagieren", kann ja auch eine Leihvariante mit Kaufoption nach ev. int. Geld sein, und Kolousek sicher mehr bringt, als ein Ergänzungsspieler im Mittelfeld- da muß Mader dann hin, sehe ich da kein großes Loch sich auftun.

Abspeisen aus der Situation heraus wird man sich hoffentlich nicht lassen bei Wacker!

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich verstehe dein posting nicht.

wenn die personalkosten gesenkt werden müssen oder zumindest gleich bleiben sollen, kann man nicht 2 spieler verpflichten und einen abgeben. ablöse hin oder her, die ist ja abstrahiert zu betrachten, da damit ja nur das budgetloch gestopft werden soll.

man kann höchstens die für Kolousek vorgesehenen, nicht benötigten gehälter von jänner07-juni08 reinvestieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...