184 Beiträge in diesem Thema

zur neuen saison gibts nun endlich einen eigenen thread für die geilste bundesligamannschaft in der schönsten stadt der welt:

96.psd.psd.gif HANNOVER 96 96.psd.psd.gif

Gründungsdatum: 12.04.1896

Mitglieder: 5.307

Vereinsfarben: Schwarz-Weiß-Grün

Anschrift: 30169 Hannover, Arthur-Menge-Ufer 5

Telefon: (05 11) 96 90 09 6

Telefax: (05 11) 96 90 07 96

Internet: http://www.hannover96.de

STADIEN

6150,0.jpg

AWD-Arena (49.000)

20031101%2096amateure%20-%20arminia01.jpg

Stadion an der Eilenrieder Strasse (18.500)

KADER 2006/07

1 Robert Enke

30 Morten Jensen

25 Frank Juric

2 Vinicius

3 Dariusz Zuraw

4 Jonas Troest

5 Christoffer Andersson,

6 Steven Cherundolo

18 Michael Tarnat

22 Frank Fahrenhorst

32 Moritz Marheineke

35 Sören Halfar

8 Altin Lala

10 Arnold Jan Bruggink

11 Szabolcs Huszti

14 Hanno Balitsch

19 Timo Nagy

23 Chavdar Yankov

26 Jan Rosenthal

27 Silvio Schröter

36 Johannes Dietwald

7 Erik Jendrisek

9 Gunnar Heidar Thorvaldsson

13 Thomas Brdaric

16 Vahid Hashemian

24 Jiri Stajner

28 Hendrik Hahne

31 Fabian Montabell

Trainer: Peter Neururer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und hier exklusiv im asb der vorbericht von PRO 6:30!-veteran trautinho:

Die Eindrücke des doch recht enttäuschenden Testspiels vom Sonnabend (0:0 gegen Aston Villa vor 35.000) sollten uns nicht das positive Denken verbieten, von daher ist dieser Ausblick wie immer die schmale Grad zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

Heute oder morgen dürfte sich auch das letzte Mosaiksteinchen in Sachen Aufstellung einfügen und ich setze das was wohl unvermeidlich erscheint einfach mal als gegeben voraus...

TORHÜTER

Robert Enke und dann lange nichts. Solang die Nummer 1 einsatzbereit ist, hat 96 hier ein Pfund mit dem sich gut wuchern lässt. Enke ist sicher einer der drei besten Torhüter der Bundesliga und dürfte bereits in Kürze zum Nationalmannschaftskern gehören.

Frank Juric ist verletzt und es scheint fraglich inwieweit er überhaupt noch mal auf die Beine kommt. Jensen noch zu unerfahren und Jörg Sievers aufgrund seines Alters nur ein möglichst nie ins Spiel kommender Notnagel (die Reflexe sollten aber nicht schlechter geworden sein.

ABWEHR

Auf rechts hat Steven Cherundolo nun ordentlich Druck, denn Andersson ist sicher mindestens gleichwertiger Ersatz. Der Schwede mit einer guten Vorbereitung und einer von den Punkten, wo sich zeigt, dass sich in der Breite einiges getan hat. Der Amerikaner dürfte aufgrund der größeren Bundesligaroutine zunächst gesetzt sein. Aber hier und auf etlichen anderen Positionen wird die Konkurrenz das Geschäft beleben.

Auf links ist und bleibt Michael Tarnat gesetzt und nach den Eindrücken von Sonnabend auch vollkommen zurecht. Die linke Seite könnte ein großes Plus für 96 werden! Als Alternativen bieten sich hier der bereits erwähnte Andersson und nach ausgeheilter Verletzung hoffentlich auch wieder Sören Halfar an. Die Wunderwaffe Nagy hat aufgrund seiner Vielseitigkeit ebenfalls die Möglichkeiten die Position wahrzunehmen (wie Sonnabend in der letzten halben Stunde geschehen).

In der Mitte ist Frank Fahrenhorst gesetzt. Der Wechsel scheint seit dem Wochenende und unter anderem dem in der Mannschaftsvorstellung ausgelassenen Mertesacker doch extrem wahrscheinlich. Sollte doch noch alles platzen ist Merte eben gesetzt. Gefahrenhorst sicher die beste Ersatzlösung, die der Markt hergibt. Bei Fische zuletzt eigentlich gesetzt, fraglich wie und ob er das motivationstechnisch so hinbekommt...

Um den 2. Platz streiten vorrangig Zuraw und Vinicius. Der Pole aufgrund Erfahrung und der letzten Rückrunde sicher mit Vorteilen. Vinicius für die Bundesliga etwas zu langsam, im Team mit Zuraw allerdings inzwischen souverän genug. Gegen viele Teams der Bundesliga reichen auch die beiden (zudem dürfte ein Einsatz von Fahrenhorst gegen Fische eher unwahrscheinlich sein). Jonas Troest vollendet das Quartett und kann weiter Erfahrungen sammeln und lernen in der BL anzukommen. Marheinecke und Willers ist noch nicht weit genug und werden die Amateurabwehr sicher machen.

MITTELFELD

Am wahrscheinlichsten scheint momentan die Rautenvariante mit einem 6er, 2 Außen und dem 10er vorgezogen. Je nach Gegner kann das aber um einen zweiten Abräumer ergänzt werden, der Offensive dann etwas flügeliger und ergänzt durch einen zweiten eher offensiv Orientierten.

Nach dem Eindruck von vorgestern ist die 6er Position durch Hanno Balitsch besetzt. Eine Freude für alle Altin-Lala-nie-ein-Tor-schieß-Nichtsogutfinder. Yankov könnte auf der Position auch spielen, ist aber eher offensivstark und daher Alternative für weiter vorne.

Auf der 10 ist Bruggink in jedem Fall gesetzt und da wird auch kein Weg dran vorbeigehen. Der Holländer (angeblich) mit vielen Ballkontakten (ich bin Sonnabend zu oft eingepennt, um das beurteilen zu können) und mit den 100 Toren in 300 Spielen bisher auch mit reichlich Vorschußlorbeeren. Abwarten ist dort angesagt, Yankov steht ggf. bereit als Ersatz.

Auf den Außen ist einiges möglich. Auf links ist Huszti nach den bisherigen Eindrücken und auch dem sehr überzeugenden Auftritt Sonnabend mehr als gesetzt. Der Junge kann was, das ist mal sicher, seine Alternative ist der Allrounder Nagy. Eher rechts ist auch wieder Yankov ein Thema. Auf rechts bietet sich ein gesunder Silvio Schröter immer an, seine Qualitäten sind genauso unumstritten, wie seine Verletzungsanfälligkeit. Auch die Variante Jiri Stajner ist immer gerne im offensiven Bereich (10 oder außen) gesehen. Der Tscheche eh ein guter Vorbereiter, der eigentlich immer irgendwie in die Stammelf zu bauen ist. Bei Erik Jendrissek ist abzuwarten, wie er sich der Liga akklimatisiert, zudem das Handicap habend erst am Freitag zum Team gestoßen zu sein. Mit 19 aber einer für die Zukunft, als offensiver Mittelfeldspieler oder als hängende Spitze, wie man will – egal!

Jan Rosenthal in der Vorbereitung von Neururer ausdrücklich gelobt, wohl mit der größten Entwicklung aller Jugendspieler, bei ausbleibenden Verletzungspech aber eine höchst unwahrscheinliche Einsatzchance.

STURM

Da Neururer 4-4-2 bevorzugt und sich im Mittelfeld schon einiges mit Offensivdrang tummelt, gilt es ganz vorne das ideale Duo zu finden. Bei der Generalprobe waren das Stajner und Hashemian, ohne dabei allerdings Nachhaltiges produziert zu haben. Unabhängig davon ist das aber wohl das Duo für den nächsten Sonntag. Brdaric, Thorvaldsson, Jendrissek haben ebenso das Nachsehen, wie Hahne und auch Bikmaz (letzterer aber ohnehin ein Spieler, der eher perspektivisch zu betrachten ist). Auf den ersten Blick ist der Sturm in der Breite auch besser besetzt als letzte Saison. Mit Thorvaldsson und Jendrissek wurden die Torschützenkönige der slowakischen und schwedischen Liga geholt, Brdaric grundsätzlich ja auch nicht das Schlechteste (eher das Unsympatischste). Dem Hubschrauber ist zu wünschen, dass der Knoten platzt. Stajner hoffentlich mit einer noch besseren Saison als letztes Jahr.

Am wahrscheinlichsten erscheint mir:

Enke

Cherundolo - Vinicius - Zuraw - Tarnat

Balitsch - Yankov - Huszti - Bruggink

Hashemian - Stajner

TRAINER

Neururer bei der Vorstellung ebenso mit Pfiffen bedacht wie Brdaric, was zeigt das dumme Sprüche in Hannover nicht gerne gesehen sind. An Popel ist fachlich aus meiner Sicht wenig einzuwenden, das Gelaber ist aber oftmals unerträglich, abmahnungswürdig und teilweise vereinsschädigend. Wenn der Vogel nur seine Fresse halten könnte. Das Team muss inspirierter und auch erfolgreicher spielen als letztes Jahr. Kind als alter neuer starker Mann wird sich das nicht lange mit angucken.

Das Umfeld hat sich praktisch nach der WM mal wieder als typisch hannöversch präsentiert. Rücktritte (Vehling, von Fromberg), Mobbing (gegen Schönberg von Neururer), ein Kaenzig auf Abruf, ein wieder erstarkter Hörgerätehersteller, ein Finanzdienstleister, der sich teilweise zurückzieht, dazu Rene C. Jäggi vor den Toren, war das Sommertheater mal wieder ein perfekte Aufführung, die wie immer nur durch Erfolg vergessen gemacht werden kann. Die schier endlose Verhandlung mit Fische in Sachen Mertesacker war da nur ein sehr kleines Rad.

Die Fans sind weiterhin bereit dem Verein treu zu folgen, die 35.000 am Sonnabend bester Beweis. Dauerkarten sind etwa 17.000 über den Ladentisch gegangen. Hannover ist nun mal vorrangig kritisch veranlagt und da sind die 17.000 schon sehr gut.

Was ist zu erwarten: Selten war eine Mannschaft so eine Wundertüte wie dieses Jahr, viele neue Nationalspieler ohne Bundesligaerfahrung, die Lücke durch Mertesacker usw. usf. Etliche Zeitungen und Fachleute sehen 96 ganz weit unten. Ich halte einen Platz im Niemandsland aber für wahrscheinlicher. Gut aus den Startlöchern zu kommen, wäre Gold wert. Auch an der seit Jahren gruseligen Heimbilanz muss intensiv gearbeitet werden.

Man scheitert wohl wieder knapp am einstelligen Tabellenplatz und bucht auf 10 oder 11 ein!

© PRO 6:30! & [nk'03]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[1.spieltag] 96 - werder

so, 13.8.2006, anpfiff 17:00 uhr.

neuzugang fahrenhorst ersetzt vinicius in der viererkette; bei werder sind bis auf merteper alle mann an bord, auch borowski ist mit dabei. wahrscheinliche aufstellungen:

HANNOVER

enke

cherundolo - fahrenhorst - zuraw - tarnat

balitsch

yankov - huszti - bruggink

hashemian - stajner

klose - klasnic

diego

borowski - frings

baumann

wome - naldo - pasanen - fritz

wiese

BREMEN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hannover 96 - werder bremen 2:4 (1:1)

awd-arena, 49.000 zuschauer (ausverkauft)

0:1 (20.) diego

1:1 (40.) stajner

2:1 (67.) hashemian

2:2 (79.) almeida

2:3 (85.) klose

2:4 (90.) jensen

starke vorstellung von 96, leider keine punkte.

-> spielbericht (kicker.de)

bearbeitet von Lichtgestalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[2.spieltag] hertha - 96

sa, 19.8.2006, anpfiff 15:30 uhr.

hertha erstmals mit gimenez von beginn an, simunic ist nach seiner rotsperre wieder dabei. neururer hingegen vertraut auf jene elf, die bremen ordentlich ins schwitzen gebracht hat:

HERTHA BSC

fiedler

friedrich - van burik - simunic - fathi

dardai

cairo - bastürk - gilberto

pantelic - gimenez

stajner - hashemian

bruggink - huszti - yankov

balitsch

tarnat - zuraw - fahrenhorst - cherundolo

enke

HANNOVER

bär du fotze! :feier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[3.spieltag] 96 - aachen

sa, 26.8.2006, anpfiff 15:30 uhr.

neururer hat angedeutet, die taktik möglicherweise richtung 4-3-3 zu ändern. bruggink ist angeschlagen; wenn er nicht spielen kann, ist rosenthal ein heisser tip (ich bin der meinung, das wär spitze). für den gesperrten tanne rutscht andersson in die startelf. die alemannia hat auf schalke 45 minuten wirklich stark gespielt und wird vermutlich mit identer besetzung auflaufen:

HANNOVER

enke

cherundolo - fahrenhorst - zuraw - andersson

balitsch - lala - bruggink

stajner - hashemian - huszti

ebbers - schlaudraff

rösler

dum - plasshenrich - fiel

leiwakabessy - sichone - klitzpera - pinto

straub

AACHEN

zeit für den ersten dreier, zweckoptimismus allez.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

neururer ist definitiv weg, es wird nur noch um seine abfindung gefeilscht.

popel-peter hätte gerne die ganzen 800.000 euren auf die hand, kind will das natürlich nicht bezahlen - wo 96 neururer doch im winter für den spottpreis von 150.000 eier loswerden könnte, wenn der verein keinen einstelligen tabellenplatz belegt.

bühne frei zur schlammschlacht! icon_rolleyes.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.