sylvia1990

Fussball in der Schweiz..

1.392 Beiträge in diesem Thema

Hi Leute..

Möchtet ihr die neusten News aus dem Schweizer Fussball wissen..ich könnte euch immer die Neusten News geben..

Wenn ihr wollt..

Im Moment ist der Fc Zürich klarer Führer...

Die Tabelle sieht im Moment so aus :

1. Fc Zürich

2. Sion

3. Grasshoppers

4. YB (Young Boys)

5. Thun

6. St.Gallen

7. Fc Basel

8. Luzern

9. Aarau

10. Schaffhausen

---

Der Torjäger beim Fc Zürich Alhassane Keita wird wahrscheinlich von Zürich gehen, obwohl er erst gerade für 3 Jahre länger unterschrieben hat... man weiss noch nichts konkretes, aber wahrscheinlich wirds so sein!

Ich bin einbisschen enttäuscht von Fc Basel, eigentlich spielen sie gut, jedoch muss man sagen ist der neue goali Costanzo eher nicht so gut, wie er bis jetzt gezeigt hat...

---

Joaa.. das wären mal die News.. LoL ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey sylvia :winke:

nett von dir, dass du uns über den Schweizer Fußball informieren willst. Aber es gibt bereits einen ähnlichen Thread: http://www.myasb.at/austriansoccerboard/in...ic=31179&st=280

Kannst ja dort des öfteren posten und News von Basel posten wennst Lust hast ;)

schöne Grüße,

Cormega

/e: seh gerade, dass der Thread (den ich gepostet habe) schon von letzter Saison ist und nicht mehr recht aktuell. Hm, sollen die Moderatoren entscheiden ob man den alten aktualisiert oder einen neuen zur neuen Saison startet..

bearbeitet von Cormega

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4-4-2.ch

Bestätigt: Keita verlässt den FC Zürich

Donnerstag 10. August 2006 um 22:34 Uhr

Der aktuelle Schweizermeister verliert einer seiner besten Spieler

Der 23-jährige Stürmer Alhassane Keita verlässt nach fünf Jahren den FC Zürich per sofort und wechselt nach Saudiarabien. Der schnelle, togefährliche Stürmer hat wie erwartet bei Al-Ittihad einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre unterzeichnet. Der Stürmer aus Guinea wurde in der letzten Meisterschaft Torschützenkönig.

060722_5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht könnt ihr basler jetzt doch mit zürich ganz oben mitspielen. :D

was ist eigentlich mit basel los? man setzt bei euch jetzt vermehrt auf die eigene jugend!? einige gestandene spieler haben ja basel verlassen, aber gleichwertiger ersatz ist nicht geholt worden. wird genau so wie bei der austria in diesem jahr eingespart?

wie ich sehe hat basel heute im uefa-cup gegen vaduz nur 1:0 gewonnen.

bearbeitet von alemko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was ist eigentlich mit basel los? man setzt bei euch jetzt vermehrt auf die eigene jugend!? einige gestandene spieler haben ja basel verlassen, aber gleichwertiger ersatz ist nicht geholt worden. wird genau so wie bei der austria in diesem jahr eingespart?

1174204[/snapback]

keine ahnung. wir haben keinen mehr im vorstand mit ahnung von fussball. gigi oeri hat alle sportlichen ämter bis auf den trainer abgeschafft. alle abgänge der letzten 2 jahre wurden nicht gleichwertig ersetzt. und wir haben wirklich jeden leistungsträger verloren, zt. auch deren ersatzspieler schon wieder.

mir scheint als sei die führung den aufgaben nicht gewachsen, bzw. man sucht hilflos und zu spät nach ersatz.

mal sehen was in zukunft geht. der nachwuchs ist sicher ziemlich talentiert, aber erfolge gibts damit kurzfristig sicher nicht. dann kommt halt noch hinzu dass zb ein carignano dauerverletzt ist. kaum hat er sich erholt schlägt gelich die nächste verletzung zu. dabei war er mit seinen 3 mio. € unser rekordtranfser. und als er mal 10 spiele oder so spielen konnte traf er auch am laufband. wir haben nur 5 verteidiger davon sind 2 verletzt --> bleiben 3! von den 4 stürmern sind auch 2 verletzt und einer ist 35 jährig (puste für 15 minuten) --> bleibt einer der nur das aluminium trifft (letzte saison 8x!) zudem warten alle bis caicedo endlich 18 wird und zu uns wechseln kann (9. september), von dem verspreche ich mir sehr viel... der hat in jedem testspiel getroffen. technisch 1a und sehr robust ala adriano.

trotzdem wünsche ich mir einen sportchef und einen neuen trainer...

bearbeitet von basilese

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!!

Ja ich bin auch ziemlich enttäuscht das sie ''nur'' 1:0 gegen Vaduz gewonnen haben! Sie hatten zwar viele Chancen, die man dann aber auch nutzen sollte. Da hätte sicherlich ein 4:0 oder sogar ein 6:0 hinhauen müssen.

Alle reden von einer Krise beim Fc Basel, aber ich denke nicht das es eine Krise ist, ich meine es sind gerade Spieler wie, (naja auch schon länger her), Degado, Degen, Zuberbühler, usw.. gegangen, das muss man auch zuerst verarbeiten, denn Degen war sehr gut, er war ein schneller Stürmer, auch Delgado wird fehlen, das ist schon mal sicher!!

Naja der neue Goali hat mich bis jetzt auch noch nicht überzeugt, hat bis jetzt nur ''Panzer'' gezeigt.. !!

Gross sollte sich schon etwas einfallen lassen, aber auch eines steht fest: Jetzt wo Keita weg ist, denke ich wird der Fc Zürich auch nicht mehr sooo spielen wie sonst, denn Keita hat die meisten Tore erziehlt.. jetzt müssen die Zürcher sich etwas einfallen lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der 23-jährige Stürmer Alhassane Keita verlässt nach fünf Jahren den FC Zürich per sofort und wechselt nach Saudiarabien.

1174161[/snapback]

omg..nach Saudi Arabien..obs da um eine sportliche Weiterentwicklung oder rein ums Geld geht lass ich jetzt mal im Raum stehen :knife:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.