Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Wien Energie - Sache wird konkreter

13 Beiträge in diesem Thema

Wien Energie wird dem Vernehmen nach neuer Hauptsponsor des Wiener Traditionsfuballvereins SK Rapid Wien. Der bisherige Hauptsponsor Bank Austria/Creditanstalt soll in den vergangenen Jahren immer wieder klar gemacht haben, dass man nur so lange als Hauptsponsor zur Verfügung stehe, so lange kein Ersatz gefunden werde. Bereits in den kommenden Tagen soll der neue Hauptsponsor der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Wien Energie ist eine Zwischenholding der Wiener Stadtwerke, die im Dezember 2001 in ihrer jetzigen Form gegründet wurde. Die Unternehmensbereiche Wienstrom, Wiengas und Fernwärme Wien der Wiener Stadtwerke wurden unter dem Dach Wien Energie zusammengeführt.

Quelle: [ http://www.horizont.at/news/pages/show2.pr...urrPage=&type=0 ]

Gesehen auf: [ http://www.xindl.net/forumfc/viewtopic.php?t=2497 ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde auch das man Fußball und wirtschaftler trennen sollte! :=

der das geld hat kann ja ruhig bestimmen und mitreden is ja immerhin sein geld nur sollte er sich nicht in den sportlichen bereich einmischen wo er nicht so viel ahnung hat wie ein anderer! und nicht im vorstand sitzen!

siehe vergangenheit .... ohne kommentar :zzz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer das Geld hat, der regiert auch. Vielleicht ein bissl spitz formuliert, aber wahr. Das ist in Österreich so, in Europa und überhaupt der ganzen Welt.

Ein Problem wirds eh nur dann, wenn die Sponsoren, oder sagen wir mal die Leute, die das Geld beisteuern, keine Ahnung von Fußball haben - wie wir alle ja wissen! Find mal jemanden der nicht nur das nötige Geld, sondern auch die nötige Kompetenz hat, um einen Verein auf beiden Ebenen zu unterstützen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann und will ich nicht beurteilen, da ich über die Sponsoren deutscher Vereine überhaupt kein Wissen hab.

Das einzige was ich mir anmaße zu behaupten ist, dass Österreich - was das Mitsprache- und Mitbestimmungsrecht der Sponsoren betrifft - sicher nicht die große Ausnahme ist. Das wird auch bei internationalen Vereinen nicht soviel anders sein.

Vielleicht haben nur die mehr Ahnung, weis ich nicht, kann ich - ganz ehrlich gesagt - auch nicht beurteilen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem es ja hieß das im Sommer 2004 der große Gönner bei Rapid einsteigt, kann es sich ja nur um eine Übergangslösung handeln, oder?? Oder zahlen die soviel das (wie mal jemand hier behauptete) Rapid soviel mehr Geld als die Austria hat...?

Nein, genug der Gehässigkeiten.

Finde es traurig, das schon wieder ein quasi verstaatlichter Betrieb einspringt um Rapid zu helfen. Wenn man bedenkt das der Präsident ein ehemaliger Finanzminister ist, dann finde ich es bedenklich wenn er keine Sponsoren aus der Privatwirtschaft findet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

""Wien Energie" neuer Hauptsponsor und auf der Rapid-Brust

Das Bank-Austria-Logo hat auf der Rapid-Brust ausgedient, Wien Energie kommt

Wien - Rekordmeister Rapid Wien geht mit neuer (Finanz)-Kraft in die kommende Saison.

Das Energie-Unternehmen "Wien Energie", das in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland tätig ist, steigt ab 1. Juli als auf der Brustseite der Trikots abgebildeter Hauptsponsor bei den Hütteldorfern ein.

Über die genauen Formalitäten des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart, Details sollen bei einer Pressekonferenz am 24. Juni bekannt gegeben werden.

"Rapid als Stück Wiener Identität ideal"

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, einen sehr renommierten und erfolgreichen Konzern als Partner begrüßen zu dürfen", erklärte Rapid-Präsident Rudolf Edlinger.

Michael Oberntraut, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wien Energie GmbH, zeigte sich ebenfalls erfreut über die neue Zusammenarbeit. "Rapid als ein Stück Wiener Identität und Tradition ist der ideale Partner, um die Bekanntheit der Wien Energie zu fördern."

"Bank Austria" verzichtet auf Brustwerbung

Der Vertrag der Hütteldorfer mit der Bank Austria, deren Firmenlogo bisher die Brustseite der grün-weißen Dressen geziert hat, läuft mit Saisonende 2003/04 aus.

Die Bank, die alle Leistungen aus dem Kontrakt bereits vollständig erbracht hat, verzichtet für die kommende Saison auf ihr Zeichen auf der "Front-Seite" der Rapid-Kicker und ermöglichte damit den Einstieg von Wien Energie als Hauptsponsor.

von sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn das geld von der bA beeits ueberwiesen worden ist und wir nun einen zusätzlichen sponsor für dieses jahr haben, dann wäre es doch möglich, gute spieler zu verpflichten, oder sehe ich das falsch ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn das geld von der bA beeits ueberwiesen worden ist und wir nun einen zusätzlichen sponsor für dieses jahr haben, dann wäre es doch möglich, gute spieler zu verpflichten, oder sehe ich das falsch ?

Sollte man annehmen. Dem ist aber nicht so, wie ich schon einmal erwähnt habe. Das Geld wird zum Ausgleich der Vorgriffe der letzten Jahre verwendet. Daher gibt es angeblich auch keine neuen Spieler mehr.

Mal schaun was an der Geschichte wirklich dran ist, aber die Kronen Zeitung weiß in Sachen Rapid meist recht gut bescheid.

Wien Energie finde ich begrüßenswert. Scheiße nur dass im letzten Jahr unsere Stromrechnung stark gesunken ist :p

Jetzt sind in der Bundesliga schon zwei Vereine vertreten dessen Sponsor ein Energie-Unternehmen ist, nur steht bei uns der Gönner (noch :nervoes: ) nicht im Vereinsnamen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.