Jump to content
LaDainian

Urlaub in Schweden

Recommended Posts

Holerio.

Ich habe vor meinen Urlaub dieses Jahr in Schweden zu verbringen, geplant sind drei bis vier Wochen im Sommer/Herbst.

Der Urlaub soll im Süden Schwedens starten und zitzerlweis Richtung Norden weitergehen, vorbei an den zahlreiche Seen und Flüssen mit einzelnen Zwischenstopps zwecks Angeln, Fotos, Stadionbesuche, Sehenswürdigkeiten usw.

Nun bräuchte ich ein paar Informationen von jemandem der bereits durch Schweden durchgekommen ist, was man empfehlen kann und was man beachten muss, vielleicht war jemand von euch schon dort.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fährst du mit dem Auto oder willst du dich zu Fuss per Bahn oder Schiff nach Norden orientieren?

Unabhängig vom Fortbewegungsmittel kann ich dir für ein paar Tage Badeurlaub bzw. die sehr interessante Landschaft inklusive Nationalpark auf Öland empfehlen...das ist die große Insel rechts unten... ;) Dort gibt es meiner Erinnerung nach kaum Hotels sondern schwedentypisch einen Haufen sehr gepflegter Campingplätze, außerdem war nicht soviel los und das zur Hauptbadezeit im Juli...

Sowieso und überhaupt würde ich nicht ohne Zelt fahren...ist bei weitem am günstigsten und ist eigentlich in so einem campingverrückten Land wie Schweden Pflicht...

Stockholm ist sowieso auch ein Muss...eine recht angenehme Stadt mit schöner Altstadt, einem riesigen Park und ein paar interessanten Museen (u.a. Nobelpreismuseum)...

Vielleicht so als Tipp um dort oben ein wenig Geld zu sparen: Die Supermärkte führen stapelweise diese Einweggriller (grillen ist offenbar auch sehr populär), so kann man sich sehr günstig selbst ein warmes Essen zubereiten...Papierteller und so Besteck sollte man daher gleich mitnehmen...überhaupt: im Vergleich zu den österreichischen Supermärkten sind die schwedischen um Klassen besser...bis 22h offen und haben vor allem eine große Auswahl an Backwaren (die einzige Sache die in Schweden billiger ist als in Österreich! ;) )

Hmm...aja, und in Schweden gilt das sogenannte "Jedermannsrecht"...du kannst in freier Natur ohne Genehmigung campieren, Feuer machen, usw...theoretisch sehr interessant, praktisch gibts allerdings für ab 50 SEK (etwa 5 €) bei jedem Campingplatz einen Aufstellplatz fürs Zelt...

Solltest du etwas konkretere Fragen haben würde ich natürlich meine Erfahrungen mitteilen...

Edited by Joker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry hatte vergessen, dass ich vorhabe per Bahn zu reisen oder einzelne Abschnitte zu Fuss zurückzulegen.

Mich würde die Inlandsbahn reizen und habe vor jeweils an einem See/Fluss und in einem Ort bzw. in einer Stadt länger zu verweilen. Ein Zelt habe ich eingeplant, wenn möglich wäre mir eine kleine Hütte oder ähnliches am See auch recht.

Bezüglich "Jedermannsrecht": Gilt das für das Fischen auch oder benötigt man wie überall in Österreich eine Lizenz bzw. eine Tages/Wochen/Monats/Jahreskarte?

Danke für die Tipps mit Öland, Stockholm etc. sind bereits notiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten ist es sich Jugendherbergen zu suchen, wenn man nur 1 Nacht schlafen wil dann weiter zum nächsten Ort/Stadt passt das in Schweden... nur weils billiger ist, ist es auch nicht so viel schlimmer als ein Hotel, umgekehrt meist sind sie in Jugendherbergen freundlicher als in den Hotels...

Die Erfahrung hab ich oft gemacht, weil wenn ich meinen jährlichen Dänemark Urlaub mach, bin ich auch meist einige Tage in Schweden und reise auch durch mehrere Orte mit Zug...

BTW zu den Reisezielen: Lund und Malmö sind geil :clap:

Edited by rattlesnake87

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte mir aber vorstellen, dass die Dichte an Jugendherbergen gegen Norden hin sehr stark abnimmt...

Auszug aus Wikipedia:

Das Jedermannsrecht umfasst das Recht zum Eisfischen und zum Angeln mit einer einfachen, spindellosen Rute. Für jede andere Form des Fischfangs ist eine Erlaubnis erforderlich

Nicht sehr aufregend... ;)

Nachdem du per Bahn unterwegs ist, eröffnet sich für dich sehr leicht eine praktische Option in den größeren Städten, in denen Campen nicht so praktisch ist (von Malmö und Stockholm weiß ich es sicher):

Bei den Hauptbahnhöfen gibt es unübersehrbare Touristeninformationsstände...da darf man eine Nummer ziehen, wird irgendwann aufgerufen und kann sich das günstigste Hotel/Jugendherberge gegen eine kleine Pauschale raussuchen lassen und sofort reservieren...diese Pauschale die man dort zahlt kriegt man dann eventuell indirekt wieder zurück, schließlich sind ja manche Hotels nicht immer ausgelastet...btw. fand ich die Hotelrezeptionisten nie besonders unfreundlich... ;)

EDIT: Mit dem Angeln steht Wikipedia hier aber eher alleine da...offenbar gilt eher dieses:

Angeln und Jagd

Das Allemansrätten schließt weder das Angeln noch die Jagd ein. Sie dürfen jedoch mit üblichem Sportangelgerät an allen Meeresküsten und in den fünf größten Seen Schwedens (Vänern, Vättern, Mälaren, Hjälmaren und Storsjön) lizenzfrei angeln, wobei das Lachsangeln an der Küste Norrlands hiervon ausgenommen ist. Für alle anderen Gewässer benötigen Sie einen Angelschein (fiskekort). Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die lokalen Bestimmungen. Lassen Sie niemals Angelleinen oder Haken in der Natur zurück, diese können zu qualvoll-tödlichen Fallen für Tiere werden.

Edited by Joker

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja wurde ja schon einiges gesagt. war bis letztes weihnachten ein halbes Jahr in Schweden (Västeras, nahe Stockholm) und kanns dir nur empfehlen.

Wenn ich mich recht erinnenre gibt es in schweden für die Bahn so eine Art reise ticket, mit welchem du einen gewissen Zwitraum durch Schweden fahren kannst (egal wann und mit welchem zug) ansonsten kann zugfahren etwas teuer werden, je nachdem wie oft man fährt. (nicht reservierte Tickets für unter 26 Jährige sparen da etwas an Geld)

bezüglich Reisetipps: Stockholm auf jeden Fall. Super jugendherbergen gibts auf Skeppsholmen (wenn ich mich nicht täusche..) unter anderem auch auf einem Schiff. Für Stockholm würde ich 3 Tage Minimum einplanen, weil es einfach eine Traumhafte Stadt ist.

Ansonsten biete sich im Sommer noch der komplette Süden mit seinen traumhaften Küsten an.

Göteborg und Malmö sind auf jeden Fall eine Reise Wert. Die Namen der ganzen kleineren Ortschaften sind mir schon wieder entfallen, da müsste ich nochmals nachschauen. Aber Lund fand ich persönlich nicht so spektakulär. Dafür Sigtuna (zwischen Västeras und Stockholm) eine kleine alte Vikingerstadt an der Küste des Märlarensee, und natürlich Uppsala...

PM wenns fragen gibt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir brauchten für 14 tage 800 euro, da war aber 250 euro für fähre nach turku (da mit auto) dabei.

am besten man hat den schlafsack mit, einfach auf sportplätzen (gibt es ja meist auch wo ein dach) oder schulen (im sommer sind ferien, hat man nachts auch seine ruhe) gratisduschen auf campingplätzen oder einer bestimten hotelkette, wo das recht gut funzt. zu empfehlen ein campingplatz nahe helsingborg, wo man gratis neben dem campingplatz genug wiese zur verfügung hat, gleich nen geilen strand mit blick auf dk und eben dusche für lau.

Fussballtechnisch kann ich djurgarden empfehlen, spielen im alten olympiastadion, sehr geil, auch stimmung gut.

die autostrecke stockholm - sundsvall ist recht unspektakulär, da fast nur wald. würde ich eher norwegen und seine fjorde favorisieren. nor dafür viel teurer als swe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mich würd trotzdem interessieren, mit welchem Budget man für 2-3 Wochen plant  :ears:

1089620[/snapback]

Kommt drauf an...wenn du mit dem Zelt unterwegs bist kostet die Übernachtung etwa 5€...der Rest geht dann großteils in die Verpflegung und sonstige Ausgaben...wenn man hier sich ein wenig selbst versorgt, also vielleicht ab und zu selber grillen und ansonsten eben Essen aus dem Supermarkt kauft, dann brauchst du garantiert nicht mit mehr als 15-20€ pro Tag rechnen...Sollte man in ein Restaurant gehen, dann wirds klarerweise teurer...Hotels in den Städten kosten eben ab 40€ aufwärts...

Sollte man den Drogen Alkohol und Zigaretten verfallen sein, so kann man gerade in Schweden wohl am schnellsten das Geld loswerden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...