Jump to content
Djet

Werder erwägt rechtliche Schritte gegen DFB

Recommended Posts

Fußball: Werder Bremen erwägt nach Verletzung von Klose rechtliche Schritte gegen DFB

Fußball-Bundesligist Werder Bremen erwägt rechtliche Schritte gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB), nachdem Miroslav Klose sich bei der Pokal-Niederlage gegen FC St. Pauli verletzt hatte.

Die Hanseaten versuchen nachzuvollziehen, ob durch Kloses Ausfall ein finanzieller Schaden beziffert werden kann und inwieweit der DFB als Hafter dafür belangbar ist.

Sportdirektor Allofs ergänzt: "Wir müssen sehen, dass wir uns schadlos halten." DFB-Präsident Dr. Zwanziger sieht dem Vorhaben gelassen entgegen: "Werder hat das Recht, alles zu probieren."

bild.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

ähhm und was für eine schuld soll den dfb da genau treffen? :ratlos:

951244[/snapback]

der vorwurf ist dass das spiel wegen den schlechten platzverhältnissen (schnee) nicht angepfiffen hätte werden dürfen. so etwas fällt in den verantwortungsbereich des dfb.

ich finde für so einen protest ist es jetzt zu spät. werder hätte gar nicht antreten dürfen wenn die bedingungen wirklich so schlecht waren.

wäre ich an schaf's stelle gewesen hätte ich für den cup sowiso nicht meine besten spieler verwendet. imho ist das auf so einem platz wenns nur um den lächerlichen cup geht sowiso grob fahrlässig. so gesehen sind sie selber schuld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

der vorwurf ist dass das spiel wegen den schlechten platzverhältnissen (schnee) nicht angepfiffen hätte werden dürfen. so etwas fällt in den verantwortungsbereich des dfb.

ich finde für so einen protest ist es jetzt zu spät. werder hätte gar nicht antreten dürfen wenn die bedingungen wirklich so schlecht waren.

wäre ich an schaf's stelle gewesen hätte ich für den cup sowiso nicht meine besten spieler verwendet. imho ist das auf so einem platz wenns nur um den lächerlichen cup geht sowiso grob fahrlässig. so gesehen sind sie selber schuld.

951261[/snapback]

Die Verantwortlichen von Werder haben bei sämtlichen und vor allem bei der letzten Platzbegehung gegen ein Anpfeifen des Spiels protestiert.

Es geht hier auch nicht um einen Protest wegen der Spielwertung, sondern um die Verletzung von Klose, die sportlich und damit auch finanziell erhebliche Folgen haben kann.

Wäre Werder nicht angetreten wäre eine hohe Geldstrafe und vielleicht sogar der Ausschluss aus der Pokalrunde 2006/07 die Folge gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Verantwortlichen von Werder haben bei sämtlichen und vor allem bei der letzten Platzbegehung gegen ein Anpfeifen des Spiels protestiert.

Es geht hier auch nicht um einen Protest wegen der Spielwertung, sondern um die Verletzung von Klose, die sportlich und damit auch finanziell erhebliche Folgen haben kann.

Wäre Werder nicht angetreten wäre eine hohe Geldstrafe und vielleicht sogar der Ausschluss aus der Pokalrunde 2006/07 die Folge gewesen.

951604[/snapback]

hätti täti wari... woher habe ich gewusst dass das jetzt von dir kommt. werder entscheidet net ob das spiel angepfiffen wird oder net, is vermutlich sogar dir bewusst. die verletzung war unglücklich, aber so ist das im sport halt eben.

zum thema "wäre werder net angetreten": aber man hat immer die wahl mein lieber bremer :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Verantwortlichen von Werder haben bei sämtlichen und vor allem bei der letzten Platzbegehung gegen ein Anpfeifen des Spiels protestiert.

Es geht hier auch nicht um einen Protest wegen der Spielwertung, sondern um die Verletzung von Klose, die sportlich und damit auch finanziell erhebliche Folgen haben kann.

Wäre Werder nicht angetreten wäre eine hohe Geldstrafe und vielleicht sogar der Ausschluss aus der Pokalrunde 2006/07 die Folge gewesen.

951604[/snapback]

das war mir schon klar aber es kann sie niemand zwingen mit der besten mannschaft anzutreten.

hier hätte man einfach auf den sportlichen erfolg verzichten müssen zum wohle der mannschaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich sehs wie der Zwanziger - Sie sollens probieren, nur Erfolg werdens keinen haben!

951608[/snapback]

Genau, denke aber es geht Werder auch darum darzulegen dass solche Spiele generell nicht mehr ausgetragen werden dürften.

Die Verletzung von Klose ist für Werder angesichts des Kampfes um die Spitzenplätze in der Liga sowie die CL aber ein herber Rückschlag und kann auch wirklcih finanzielle Einbussen mitsichbringen. (Realistisch gesehen wäre aber ohnehin Juve Favorit und Bayern in der Liga ebenso)

Naja ich finds schon besser wenn die Mannschaft mit der besten Aufstellung aufläuft, schon klar der Pokal zählt nicht so viel aber trozdem es war ein Livespiel und immerhin ein Viertelfinale...

Share this post


Link to post
Share on other sites

In einem Punkt muss ich den Bremern Recht geben. Wenn schon Pokalspiele zu einer Zeit stattfinden wo der Boden bockgefroren ist, dann sollen die Spiele in Stadien mit Rasenheizung ausgetragen werden. Es wäre kein Problem gewesen das Spiel in der AOL -Arena in Hamburg auszutragen wo reguläre Bedingungen gewesen wären.

Das selbe Problem gab es ja auch schon mal bei einem Pokalspiel der Stuttgarter Kickers. Auch die hätten ins Gottlieb Daimler Stadion ausweichen können und es wude trotzdem auf einem absolut irregulären Boden im Kickersstadion gespielt. Das sind einfach Dinge die nicht sein dürfen. Dafür geht es einfach um zu viel.

Trotzdem werden die Bremer mit der Klage sicher nichts erreichen. Bleibt zu hoffen das der DFB trotzdem aus solchen Sachen lernt und in Zukunft solche Spiele verschiebt oder in ein taugliches Stadion verlegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, da wären wir wieder beim alten Thema dass nicht jeder Verein einfach ma eben sein Stadion wechselt, siehe Rapid - Happel, gut dass ist zudem ein Oval mit Laufbahn aber im Endeffekt das selbe und gerade bei einem Verein wie St. Pauli der in sein Viertel zu seinem Stadion mit seinen Fans gehört irgendwie undenkbar dass die im HSV Stadion spielten müssten. :ratlos:

Wenn man das ganze objektiv betrachtet muss man Werder aber schon rechtgeben, und wenn St. Pauli nicht der AOL Arena hätte spielen müssen wäre wohl eine Verlegung angebracht aber naja grad bei der WM ist der Terminkalender voll...

Aber stimmt schon häte wäre wenn bringt nichts :finger2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...