Jump to content
themanwho

Valencia 1999/2000

Recommended Posts

Hab mir gerade alte Aufstellungen von verschiedensten Mannschaften angesehen. Darunter auch jene Mannschaft von Valencia, die in der Saison 1999/2001 das Finale der Champions League erreicht hatte. Dabei fiel mir folgendes auf:

Gerard -> 2000/2001 um 24 Millionen zu Barcelona

Farinos -> 2000/2001 um 16,2 Millionen zu Inter

Claudio Lopez -> 2000/2001 um 23 Millionen zu Lazio

Mendieta -> 2001/2002 um 48 Millionen zu Lazio

Keiner von diesem traumhaft eingespielten Ensemble, welches damals unter Anderem gegen Barcelona im Halbfinale zauberte, hat sich nach seinem Abgang bei seinem neuen Verein durchgesetzt.

Mendietas Karriere wurde durch viele Verletzungen extrem beeinflusst, dennoch konnte er sich auch schon bei Lazio niemals mehr wirklich in Szene setzen. Nach seinem Wechsel zu Middlesbrough eigentlich in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

Farinos wechelte zu Inter, konnte sich dort auch niemals durchsetzen und kickt jetzt mit Mallorca jährlich gegen den Abstieg. Gerard konnte bei Barcelona auch keinen Stammplatz erkämpfen und dümpelt jetzt mit Monaco in der Ligue 1 herum.

Claudio Lopez konnte sich zumindest noch ansatzweise bei Lazio in Szene setzen, spielt mittlerweile jedoch auch nur mehr bei America, obwohl er erst 32 Jahre alt ist.

Warum haben sich komischerweise all diese Spieler, welche aus jener goldenen Epoche von Valencia kamen, nirgends durchsetzen können? War damals das Ensemble der Star und die Spieler an sich nicht "gut genug"? Oder ist es lediglich ein Zufall, dass sich keiner dieser genannten Spieler nach dem jeweiligen Abgang nicht mehr in Szene setzen konnte?

Übrigens: von der Finalmannschaft 1999/2000 spielen lediglich noch Angulo und Canizares bei Valencia.

Share this post


Link to post
Share on other sites

war nicht auch kily gonzalez in dieser mannschaft?

hat mir damals auch sehr imponiert, aber auch er ist ziemlich untergegangen.

den gerard kauf hab ich damals schon für sinnlos gehalten. ich weiss bis heute nicht welche position der mann eigentlich normal spielt. vor allem weil auch damals schon ein gewisser iniesta da war. genau der selbe spielertyp wie ich finde und sicher um einiges besser.

mendieta, in ihn setzte ich große hoffnungen als er kurzzeitig wieder in spanien bei barca landete. ich hoffte zurück in spanien würde er wieder zu alter stärke finden, aber auch er konnte den inhomogenen haufen nicht ordnen und viel immer mehr ab.

lopez traute ich eine große karriere zu. americana? wer was is das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

"El Piojo" Lopez und Mendieta, beide in Topform, das war einfach ein Traumduo. Wenn ich mich recht erinnere, wurde im Semifinale (Viertelfinale?) Barcelona rausgeboxt. Geblieben ist die wohlige Erinnerung an Lopez und Mendieta, wie sie die Katalanen im Konter austanzen.

Speziell bei Farinós dachte ich, der würde ganz groß rauskommen. War im Endeffekt wohl doch ein sehr gutes Geschäft für Valencia.

Share this post


Link to post
Share on other sites

den gerard kauf hab ich damals schon für sinnlos gehalten. ich weiss bis heute nicht welche position der mann eigentlich normal spielt.

948356[/snapback]

Der Wechsel hatte damals so eine "Der verlorene Sohn kommt heim"-Romantik, mit der Gaspart bei den Fans und der Öffentlichkeit punkten wollte. Bin mir auch sicher, dass aus ihm etwas ganz großes geworden wäre, wenn er nicht so ein verfluchtes Verletzungspech gehabt hätte bzw. noch immer hätte, ist ja auch bei Monaco nach kurzer Zeit schon wieder für lange Zeit außer Gefecht. Gekommen ist er damals als Spielmacher/offensiver Mittelfeldspieler, in den wenigen Einsätzen gegen Ende seines Barca-Engagements, hat er als defensiver Mann vor der Abwehr gespielt.

Schade um ihm, hatte nach seiner Verpflichtung ob der großartigen CL-Auftritte mit Valencia riesige Hoffnungen in ihn gesetzt. Talent war auch in Übermaß vorhanden, aber es war ihm einfach nicht vergönnt eine große Karriere einzuschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieso wurden die denn überhaupt verkauft? hatte valencia liquiditätsprobleme,oder wollten die spieler von sich aus weg?

949231[/snapback]

So viel Ich weiß bekam Valencia für Mendieta so ca 30 mill Eur von Lacio, Claudio Lopez ging ebenfalls nach Rom zu Lacio Farinos zu Inter und Gerad eben zu Barca und Angulo verließ ebenfalls Valencia wohin weiß Ich jetzt nicht, kurzum Valencia brauchte Geld und hatte durch den Verkauf dieser Spieler auch genug eingenommen. Ich weiß nur das in Sommer 2001 Perez der Präsident von REAL MADRID für Mendieta ca 40mill Eur bezahlt hätte aber aus Stolz

von Valencia kam der Transfer nicht zustande.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde gerne wissen wie es ausgegangen wäre,hätte man die spieler nicht verkauft...vielelicht wäre valencia ja cl sieger geworden,oder die spanische liga wäre ihrs gewesen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...