Jump to content
Sign in to follow this  
Milano18

"Gorilla" von St. Margarethen geschnappt

Recommended Posts

In St. Margarethen (Bez. Eisenstadt-Umgebung) hat die Gendarmerie jenen Mann ausgeforscht, der im Sommer als Gorilla verkleidet Radfahrer und Fußgänger erschreckt hatte.

Sieben Mal zugeschlagen

Der 25-Jährige hatte sieben Mal im Juli und August auf den Radwegen rund um St. Margarethen zugeschlagen. Als Gorilla verkleidet erschreckte er Hobbysportler.

Er wollte für Gespächsstoff sorgen und den Eindruck erwecken, dass sich in der Ortschaft ein echter Gorilla herumtreibe, so seine Rechtfertigung.

Angezeigt

Angst und Schrecken wollte er nicht verbreiten, gab der Mann gegenüber der Gendarmerie an. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Quelle: http://oesterreich.orf.at/oesterreich.orf?...nel=2&id=348528

:laugh::laugh::laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Möcht wissen wie das Gesetz dazu lautet... :D

§ 9567 StGB  Das Verkleiden als Gorilla ist in der Öffentlichkeit verboten (Ausnahme: Faschingsfeiern) und wird mit Geldstrafen, in gröberem Ausmaß sogar mit Freiheitsstrafe bestraft.
und den Eindruck erwecken, dass sich in der Ortschaft ein echter Gorilla herumtreibe

Also für diese kreative Idee gehört ihm eigentlich die Freiheit geschenkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...