Jump to content
Tukan

Sommersparkurs 2022

40 posts in this topic

Recommended Posts

Da ja kräftig eingespart werden muss wird es wieder mal eine turbulente Transferzeit werden. Leider wie jedes Jahr, diesmal aber Gewaltig auf der Abgangsseite werden folgende Spieler nicht mehr bei uns zu sehen sein, die dürften auch am meisten verdienen

 Ich denke folgende Herren Krepelka,  Zunic, Piermayer, Leitgeb, Ehrenhöfer, Haladey, Vhynalek, Gökcek, Rotter.

Mal schauen ob noch wer dazu kommt.....

 

 

Edited by Tukan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieder mal, wie jedes Jahr, mit einer neu zusammengewürfelten Mannschaft am Start. Ich befürchte, dass man mit Sparkurs dann wieder dort ist, wo man im Herbst war: Punktelieferant mit einer nicht ligatauglichen Mannschaft. Aber gut, dass man es immerhin versucht.
Ich bin es nur leid schön langsam, dass in Neustadt kein vernünftiger Fußball möglich ist.
War gestern in Scheiblingkirchen beim 1:0 gegen Ardagger dabei. Aufstieg und nächstes Jahr das direkte Duell. Es würde mich nicht wundern, wenn Scheiblingkirchen am Ende vor dem SC liegt. Was dort aufgebaut wurde, ist beachtlich, und das ohne Stadion mit großem VIP-Klub und ohne 50.000-Einwohner-Stadt im Rücken.
So lange aber die Leute im VIP-Klub der Ergo-Arena noch ihren Schampus und ihr Bier trinken können, ist ja alles in bester Ordnung.
Ich tippe mal auf den Abstieg und Neubeginn in der Gebietsliga. Hat vielleicht auch was Erlösendes. Dann ist man wenigstens nicht alle 6 Monate aufs Neue frustriert.

Edited by Mike_83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich persönlich macht das Ganze einfach nur noch traurig. Vor ein paar Jahren noch Bundesliga und jetzt kurz vorm Untergang in die Bedeutungslosigkeit. Jedes Jahr ein neuer Umbruch, jedes Jahr eine neue Philosophie. Ich bin davon überzeugt, dass wir es wieder in den Profifußball schaffen, nur ist das ein extremes Langzeitprojekt. Die Gesänge mit,, Irgendwann International'' lösen dann jedoch schon eine gewisse Wehmut aus. Ach wie schön war die Zeit mit Zweitliga bzw Bundesliga - Fußball in der Giltschwertgasse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vidjaj schrieb vor 25 Minuten:

Mich persönlich macht das Ganze einfach nur noch traurig. Vor ein paar Jahren noch Bundesliga und jetzt kurz vorm Untergang in die Bedeutungslosigkeit. Jedes Jahr ein neuer Umbruch, jedes Jahr eine neue Philosophie. Ich bin davon überzeugt, dass wir es wieder in den Profifußball schaffen, nur ist das ein extremes Langzeitprojekt. Die Gesänge mit,, Irgendwann International'' lösen dann jedoch schon eine gewisse Wehmut aus. Ach wie schön war die Zeit mit Zweitliga bzw Bundesliga - Fußball in der Giltschwertgasse

Den Glauben an die Rückkehr in den Profifußball habe ich nun endgültig verloren. Wie soll das funktionieren? Dafür fehlt es an allen Ecken und Enden: Planung (die ist eigentlich gar nicht möglich), Geld, Fans, Rückhalt in der Region, ... Hab ich was vergessen?

Aus meiner Sicht ist mit der Regionalliga der Plafond erreicht, mehr ist einfach nicht drinnen aus oben genannten Gründen. Man kann hoffen, dass man nicht weiter runter muss.

Wozu das Stadion gebaut wurde, ist leicht erklärt: Über 400 Wohnungen entstehen dort, wo einst in der Giltschwertgasse Wiener Neustädter Fußballgeschichte geschrieben wurde. Ich glaub, dass es hier nie wirklich um den Fußball ging.

Die Stronach-Zeiten sind längst vorbei, jetzt geht es wieder dorthin wo man vor Stronach war. Eine Schande für diese Stadt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yey, die alten Bekannten sind auch noch im ASB. Sogar Neuere sind auch dabei, na da tut sich was an der Fan-Front.

 

Back to topic: wir sind es ja eh schon gewohnt eine neue Mannschaft zu bekommen. Eine bisher ungelöste Frage ist, wie man es schafft Spieler zu binden. Mir ist nur einer bekannt, und das is der Yusuf Onur. Man sollte den mal fragen, wie er es aushält so lange bei uns zu bleiben. Das sollte meines Erachtens das Ziel sein. Vor allem in der jetzigen Situation. Leisten kannst da ja eh keinen mehr. 
 

Was ich mich nur frage ist, wie lange der Spenger das noch machen wird. Arbeit hat er ja genug, und mir kommt es so vor, als erhielte er wenig Unterstützung. Gefordert sehe ich jetzt die Vorstandsmitglieder. Da muss Geld her, und das muss nicht unbedingt aus der eigenen Tasche kommen. Es gibt ja diesen VIP-Club, wo man ja super networken kann. Wäre doch eine gute Sache, mE.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade bei Onur wäre ein Wechsel angebracht,  da es nicht reicht für die Regionalliga. 

Weit verbessert hat sich ein Spahic und Dominkus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tukan schrieb vor 8 Minuten:

Gerade bei Onur wäre ein Wechsel angebracht,  da es nicht reicht für die Regionalliga. 

Weit verbessert hat sich ein Spahic und Dominkus

Außer Frage, mir ging es hier nur um die Vereinsbindung. Kann nicht glauben, dass es nur daran liegt, dass er sonst keinen Verein finden würde. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spenger kann man eh keinen Vorwurf machen. Das Management kann halt auch nur so gut sein wie die Einflüsse von außen es zulassen. Da geht halt nicht viel mehr. Wobei das Bild, das der Verein nach außen abgibt, katastrophal ist. Im Winter noch verstärkt und im Sommer wieder Sparkurs. Ich würde da nicht investieren wollen. Wenn man mittel- bis langfristig was erreichen will, dann muss Planbarkeit möglich sein. Das ist in WN aber seit Jahren nicht der Fall. Man hat in den letzten 10 Jahren immer irgendwie von Jahr zu Jahr weitergewurstelt, die ersten paar Jahre ging das noch gut, dann waren die letzten Geldreserven von Stronach aufgebraucht und seither ist man im freien Fall. Realistisch ist also, dass es nicht nur bei manchen Spielern nicht für die Regionalliga reicht, sondern auch bei der Struktur des Vereins.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist doch immer das Gleiche.Der schwarze Gruber Phillip kann mit dem roten Spenger nicht,und unser Hr.Bürgermeister versteckt sich in "seinem" Golfclub.Der Fussball geht Ihm am Arsch vorbei.Solange die Politik sich nicht für den Fussball in Wiener Neustadt bekennt,wird sich auch nichts ändern.Wenn die Gerüchte stimmen,dann ist die Stadionmiete alleine schon fast nicht zu stemmen.Entgegenkommen vom Hr.Bürgermeister angeblich null.

Die Politik,egal ob Rot,Schwarz,Grün, Pink,Türkis MUSS jetzt an einen Strang ziehen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.Um namhafte Sponsoren in der Industriestadt an Land zu ziehen,muss man halt "Klinkenputzen"und darf nicht warten bis die Firmen von selbst kommen.Ich kann und will nicht glauben,dass gerade die ÖVP keine Kontakte zu potente Geldgeber hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teddie schrieb vor 7 Minuten:

Es ist doch immer das Gleiche.Der schwarze Gruber Phillip kann mit dem roten Spenger nicht,und unser Hr.Bürgermeister versteckt sich in "seinem" Golfclub.Der Fussball geht Ihm am Arsch vorbei.Solange die Politik sich nicht für den Fussball in Wiener Neustadt bekennt,wird sich auch nichts ändern.Wenn die Gerüchte stimmen,dann ist die Stadionmiete alleine schon fast nicht zu stemmen.Entgegenkommen vom Hr.Bürgermeister angeblich null.

Die Politik,egal ob Rot,Schwarz,Grün, Pink,Türkis MUSS jetzt an einen Strang ziehen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.Um namhafte Sponsoren in der Industriestadt an Land zu ziehen,muss man halt "Klinkenputzen"und darf nicht warten bis die Firmen von selbst kommen.Ich kann und will nicht glauben,dass gerade die ÖVP keine Kontakte zu potente Geldgeber hat.

 

Die Gerüchte stimmen schon bezüglich Stadionmiete - viel zu hoch für eine Regionalliga Mannschaft 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss nicht mal intelligent sein, um zu kapieren, dass dem Schneeberger der SC am Ar... vorbei geht. Ich glaube schon, dass Kontakte zu potenten Sponsoren vorhanden wären, alleine der Wille fehlt. Das Stadion wurde gebaut, weil das alte Stadion für eine neue Wohnstadt abgerissen wurde - nicht aus Liebe zum Fußball. Es wurde damals ja auch schon der Frank Stronach verjagt. Dabei war der das Beste, was dem SC passieren konnte. Man sieht ja eh, dass es ohne ihn nicht geht.
Ich glaube nicht, dass sich da was zum Positiven ändern wird, daher bin ich auf den Abstieg eingestellt. Kommt es anders, dann wird man wenigstens einmal positiv überrascht.
Dieser Verein hat leider keine große Zukunft vor sich. Viele Dorfvereine genießen mehr Rückhalt. Man hat das Gefühl, der SC muss sich dafür entschuldigen, dass er überhaupt existiert.

Edited by Mike_83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mike_83 schrieb vor 22 Stunden:

Man muss nicht mal intelligent sein, um zu kapieren, dass dem Schneeberger der SC am Ar... vorbei geht. 

Darum habe ich das auch gleich durchschaut.:=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätten wir den Rückgang in die Gebietsliga gemacht, wäre es die die

selbe Miete für das Stadion gewesen,  deshalb verstehe ich die Diskussion nicht.. 

Und man wusste das von Anfang an, also auch keine plötzliche Überraschung. 

Und man ist seitens der Stadt schon dem SC entgegen gekommen was die Miete betrifft 

Problem ist auch, dass es in Wr.Neustadt hunderte Vereine gibt, von 4 Fussball Vereine bis zum Handball.

In einem Dorf gibt es eben nur den einen Fussballklub, da wird alles reingeworfen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...