Jump to content
pironi

Ferdinand Feldhofer | ehemaliger Rapid-Trainer

7,446 posts in this topic

Recommended Posts

onaiir22 schrieb vor 1 Stunde:

Infolge eines völligen Versages und aus Mangel an alternativen, bleibt er Trainer und der Sportdirektor einfach im Amt...

Die Länderspielpause wieder für den Arsch...

Kein Verein mit ansatzweise sportlichen Ansprüchen, hätte Ferdinad Feldhofer noch als Trainer beschäftigt!

Niemand wird dem neuen Präsidium bezüglich Trainer und vielleicht sogar auch SD vorgreifen wollen, wobei ich hoffe, dass Barisic SD bleibt, er hat für mich in Summe keinen schlechten Job getan, wenn er bei FF danebengegriffen hat, dann ist das leider passiert, keiner ist bekanntlich perfekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

derfalke35 schrieb vor 23 Minuten:

Niemand wird dem neuen Präsidium bezüglich Trainer und vielleicht sogar auch SD vorgreifen wollen, wobei ich hoffe, dass Barisic SD bleibt, er hat für mich in Summe keinen schlechten Job getan, wenn er bei FF danebengegriffen hat, dann ist das leider passiert, keiner ist bekanntlich perfekt.

ZB könnte f die paar Wochen beides machen. Will er ja bekanntlich nicht. Vielleicht weil er auch sieht das die Kaderzusammenstellung nicht gut war...

Share this post


Link to post
Share on other sites

zidane001 schrieb vor 11 Minuten:

ZB könnte f die paar Wochen beides machen. Will er ja bekanntlich nicht. Vielleicht weil er auch sieht das die Kaderzusammenstellung nicht gut war...

Barisic schätzt den Kader als stark genug ein, er sieht vielmehr die Mannschaft in der Pflicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

derfalke35 schrieb vor einer Stunde:

Barisic schätzt den Kader als stark genug ein, er sieht vielmehr die Mannschaft in der Pflicht.

Nützt halt auch nichts wenn der Trainer nicht gut ist. Wenn Feldhofer bereits Erfolge gefeiert hätte als Trainer und auch wo länger gearbeitet hätte, dann sag ich okay. 

Natürlich würde es mich freuen, wenn FF den Turnaround schafft, glauben kann ich es nicht. Das ist halt das Problem wenn man einen eher unerfahrenen Trainer zu Rapid holt. Da ist die Geduld/Vertrauen dann auch nicht grenzenlos, schon gar nicht mit so einem Debakel wie Vaduz und wenn man null Fortschritt sieht. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

TomTom90 schrieb vor 5 Stunden:

Nützt halt auch nichts wenn der Trainer nicht gut ist. Wenn Feldhofer bereits Erfolge gefeiert hätte als Trainer und auch wo länger gearbeitet hätte, dann sag ich okay. 

Natürlich würde es mich freuen, wenn FF den Turnaround schafft, glauben kann ich es nicht. Das ist halt das Problem wenn man einen eher unerfahrenen Trainer zu Rapid holt. Da ist die Geduld/Vertrauen dann auch nicht grenzenlos, schon gar nicht mit so einem Debakel wie Vaduz und wenn man null Fortschritt sieht. 

 

 

Beim WAC hat er erfolgreich eine offensive Pressingmannschaft geformt. Aber er hat keinen Plan B, der zu unseren Badkickern passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huanghe schrieb vor 6 Stunden:

Beim WAC hat er erfolgreich eine offensive Pressingmannschaft geformt. Aber er hat keinen Plan B, der zu unseren Badkickern passt.

Struber sein Vorgänger beim WAC hat das gemacht.

Sobald er durch Abgänge gezwungen war Anpassungen bei der Mannschaft vorzunehmen ging es in die Hose.

Wir haben nur einen Badkicker und der ist nur mehr selten im Kader.

Feldhofer ist nicht fähig aus den vorhandenen Spielern, die sehr wohl  Qualität haben eine Mannschaft zu formen.

Jeder Tag mit Feldhofer ist ein verlorener Tag!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

derfalke35 schrieb vor 17 Stunden:

Niemand wird dem neuen Präsidium bezüglich Trainer und vielleicht sogar auch SD vorgreifen wollen, wobei ich hoffe, dass Barisic SD bleibt, er hat für mich in Summe keinen schlechten Job getan, wenn er bei FF danebengegriffen hat, dann ist das leider passiert, keiner ist bekanntlich perfekt.

Er hat uns aber vor der letzten Saison permanent erzählt ,dass er vom  Kader überzeugt ist und jeder hatte gesehen das er Qualitativ viel zu schwach war und am Ende kam der 5te Platz raus. Dann hält er an einem  Trainer fest der anscheinend permanent bei jeden Klub aneckt mit Spielern,der einen ganzen Klub in die scheisse führt.  Also viel positives sehe ich die letzten 2 Jahre nicht. 

Edited by dooku

Share this post


Link to post
Share on other sites

derfalke35 schrieb vor 17 Stunden:

Niemand wird dem neuen Präsidium bezüglich Trainer und vielleicht sogar auch SD vorgreifen wollen, wobei ich hoffe, dass Barisic SD bleibt, er hat für mich in Summe keinen schlechten Job getan, wenn er bei FF danebengegriffen hat, dann ist das leider passiert, keiner ist bekanntlich perfekt.

Ich schätze deine Ansichten, dahingehend bin ich aber nicht d'accord.

Zoki hat mMn. sowohl am Trainersektor als am Spielersektor keine besonders gute Performance hingelegt.

Was bleibt sind einige gute Transfers wie Aiwu, Ljubicic, Kühn, Grüll, Ullmann, Kara und Stojkovic, aber auch Flops/biederer Durchschnitt wie Kitagawa, Petrovic, Pejic, Auer, Koscelnik, Sollbauer etc.

Mein größter Kritikpunkt an Zoki betrifft allerdings die Spielerverkäufe/Abgänge, bei denen wir - lt. den im Umlauf befindlichen Summen - mMn. nicht gut ausgestiegen sind.

Er hat zwei Kapitäne ablösefrei verloren (Schwab, Ljubicic), hat Ullmann, Kara und Fountas zu Schnäppchenpreisen verkauft und auch heuer bei Ljubicic II, Aiwu und Demir nicht glücklich gehandelt.

Einkaufsseitig hätte ich mir nach den vielen Abgängen im Sommer (und dem kolportierten finanziellen Spielraum) wesentlich kreativere Lösung als Sollbauer, Pejic, Koscelnik und Kerschbaum erwartet.

Zoki spricht von Spielphilosophie und Ausrichtung, möchte zuerst Cipetic als RV verpflichten (ein offensiver Flügelverteidiger mit Stärken im Flankenspiel und toller Laufleistung) und verpflichtet dann den mMn. eher defensiv geprägten Koscelnik, weil Spieler A doch nicht gekommen ist. Ich frage mich, wo da die vorgegebene Spielphilosophie sein soll, wenn letzten Endes ein völlig anders veranlagter RV als geplant gekommen ist?

Dazu die Geschichte um Ferdl, der längst und nicht erst seit Vaduz nimmer auf der Trainerbank sitzen sollte. 

Ich mag Zoki, aber von einem guten Sportdirektor war er die letzten 3 Jahre doch ein größeres Stück weit entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Flo14 schrieb vor 3 Minuten:

 

Was bleibt sind einige gute Transfers wie Aiwu, Ljubicic, Kühn, Grüll, Ullmann, Kara und Stojkovic, aber auch Flops/biederer Durchschnitt wie Kitagawa, Petrovic, Pejic, Auer, Koscelnik, Sollbauer etc.

 

 

Also ich würde eigentlich weder Auer, Koscelnik, Pejic noch Sollbauer als Flop/ biederen Durchschnitt final bewerten.

Ich habe bei allen schon Dinge gesehen die mir sehr gut gefallen haben.

Ja, sie hatten alle auch schon ihre Totalaussetzer.

Aber nur Auer ist von diesen 4 Spielern länger im Verein.
Ihn sehe ich so gesehen am problematischsten - zumindest als Stamm - aber er ist eben auch der Jüngste deiner "Flops" und hat somit sicher noch Potential. Seine Flanken sind gut, sonst muss er noch einiges lernen ... aber das kann noch werden.

Und die anderen:

Koscelnik kann ein RV werden, der über dem Niveau der österreichischen Konkurrenz spielt. (RB ist im Moment leider keine Konkurrenz)

Sollbauer ist sicher kein Edelkicker, er ist aber ein Leader, einer der Kommandos gibt, am Platz einteilt und vorangeht, einer dessen Qualitäten wir brauchen können.

Pejic ist für mich mit seiner Präsenz, mit seinen immer wieder gut gesetzten Spielverlagerungen auf jeden Fall ein Upgrade zu Graho und sicher viel billiger als dieser war ...  er ist natürlich noch ungeschliffen und hat seine Aussetzer, kann aber meines Erachtens ein wichtiger Spieler für uns werden. Er baucht als 6er den richtigen 8er neben sich und muss sich mit diesem ein blindes Spielverständnis aufbauen, dann wird das schon. Ich bin mir noch nicht sicher ob Greil oder Kerschbaum dieser 8er sein werden, traue es aber beiden zu - da sind wiederum diverse Verletzungen dafür verantwortlich, dass die Spieler ihre PS noch nicht ganz auf den Platz gebracht haben, eine finale Bewertung mag ich hier noch nicht machen, obwohl ich mir ehrlich gesagt von  beiden mehr erwartet habe als bisher gesehen ... aber wie gesagt, das hat ja auch seine Gründe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gloggi99 schrieb vor 7 Stunden:

Struber sein Vorgänger beim WAC hat das gemacht.

Sobald er durch Abgänge gezwungen war Anpassungen bei der Mannschaft vorzunehmen ging es in die Hose.

Wir haben nur einen Badkicker und der ist nur mehr selten im Kader.

Feldhofer ist nicht fähig aus den vorhandenen Spielern, die sehr wohl  Qualität haben eine Mannschaft zu formen.

Jeder Tag mit Feldhofer ist ein verlorener Tag!!!

Das stimmt nicht. Das sieht man ganz deutlich an den Statistiken. Auf die hast du sicher nicht geschaut. Nur ist dieser offensive Spielstil nichts für uns. Dafür ist die Defensive zu behäbig. Am besten spielen wir auf Konter, siehe DK. Unter dem neuen Trainer wird es genauso mies weiter laufen, wenn wir uns im Winter nicht verstärken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

derfalke35 schrieb am 24.9.2022 um 16:36 :

Barisic schätzt den Kader als stark genug ein, er sieht vielmehr die Mannschaft in der Pflicht.

Das hat er auch vorherige Saison schon des öfteren gesagt, aber glaub dafür muss man kein Experte sein, um zu sehen das es nicht so war. Ohne einen energie geladenen Zimmermann, hätte es vl noch schlimmer  geendet.Sich danach hinzustellen und so tun als wäre das der Plan gewesen, zeigt das Rapid auf allen Positionen Veränderung braucht. Es ist Qualität vorhanden, aber ein neuer SD( es sollte einen nur allein für die KM geben), sollte dann punktuell verstärken, was Zoki die 4 Jahre leider nie getan hat. So ehrlich muss man doch sein, es heisst wir wurschteln herum, da kann ja keiner widersprechen eigentlich, aber gerade der Kader bzw die Mannschaft ist ja immer wieder DIE Hauptzutat in dem ganzen. Es hat doch schon gut funktioniert, warum dann nicht weitere schritte Setzen? Zoki hat es verabsäumt einen Vize Kader zu verstärken. Ging in die Hose, den jungen solchen Druck aussetzen und Verantwortung druberhängen ist schon sehr riskant. Im Endeffekt spielen jetzt wieder welche bei Rapid 2 und man hat das beste Talent plus eine super IV Talent mit super physis und Erfahrung verloren, bzw um ein Schnäppchen verkauft. Burgstaller als den Königstranfer zu präsentieren, ist einfach zu wenig. 

Deshalb muss und soll sich alles ändern. Kein weiter wurschteln, dann muss aber auch der die Hauptverantwortung hat ebenso gehen. In Wahrheit ein Fachmann im Fussball klar, aber woher sollte er ein guter SD sein, besser gesagt GF Sport, aber das kann ja bei so einem n grossen Verein nicht sein. Bei allem Respekt, man steht nicht nur wegen Feldhofer sportlich so da. Das kann und darf man nicht vergessen. 

Edited by Top_ League

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...