Jump to content
Alkonymus

OPO 7. Runde: Sturm - Salzburg

280 posts in this topic

Recommended Posts

User1234 schrieb vor 8 Stunden:

Geht ja nicht ums sportliche sondern um die Spannung, sportlich hätte man ja nichts ändern müssen

Die Spannung, die nicht eingetreten ist, ja. Die Reform war ein Bauchfleck mit Ansage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pepi_Gonzales schrieb vor 5 Stunden:

Die 16er Liga braucht halt niemand. Aber schon absolut niemand.

 

Und zweiterem? Echt? Na supa 

Wennst zu den jetzigen 12 no bw linz, Klagenfurt, gac und wacker dazuzählst hast a attraktive Liga mit Vereinen die auch die nötige Infrastruktur haben. 

Beim Rest in Liga Zwa schaut es dann eh scho wieder mau aus.

Vienna, WSC, lustenau und austria Salzburg sind vielleicht was die Nostalgie betrifft sicher schön, aber in der Realität sind die weit entfernt von einem würdigen Bundesligisten. 

(lustenau in der Liste vl no am ehesten) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
plieschn schrieb vor 23 Minuten:

Die Spannung, die nicht eingetreten ist, ja. Die Reform war ein Bauchfleck mit Ansage.

Hast aber die Tabelle aktuell schon betrachtet oder? :ratlos:

Du hast zur Mitte der Saison eine "Spannung" die es davor nicht gab und auch Spiele von Mittelständern interessant gemacht hat, danach hast du durch die Halbierung der Punkte auch eine weitere künstliche Spannung und auch RB ist nicht schon 8 Runde vor Schluss Meister. Und durch die quasi nur noch direkten Duelle im Playoff hast aktuell mMn schon auch eine höhere Spannung als sonst, ich trau mich zumindest kein Geld drauf zu wetten, wer genau auf den Plätzen 3-5(6) landet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
User1234 schrieb vor einer Stunde:

Hast aber die Tabelle aktuell schon betrachtet oder? :ratlos:

Du hast zur Mitte der Saison eine "Spannung" die es davor nicht gab und auch Spiele von Mittelständern interessant gemacht hat, danach hast du durch die Halbierung der Punkte auch eine weitere künstliche Spannung und auch RB ist nicht schon 8 Runde vor Schluss Meister. Und durch die quasi nur noch direkten Duelle im Playoff hast aktuell mMn schon auch eine höhere Spannung als sonst, ich trau mich zumindest kein Geld drauf zu wetten, wer genau auf den Plätzen 3-5(6) landet.

Ja, die Tabelle sagt, dass Red Bull mit 9 Punkten Vorsprung führt. Duelle um Europacupplätze gab es in der 10er-Liga ebenfalls, das ist kein Novum seit der Reform. Das mitunter spannendste ohnehin im österreichischen Fußball waren Aufholjagden von Vereinen, die die erste Hälfte verhaut hatten. Dieses Element wurde durch die Reform komplett getötet und durch langweilige Schauläufe um Platz 7 ersetzt.

Zur Mitte der Saison gibt es keine Spannung, die gäbe es, wenn der Modus konsequent wäre und eine Qualifikation für das OPO immer eine Besserstellung gegenüber dem verpassen dieser Gruppe wäre. Da aber, wie @Johnnie Gunther es völlig richtig analysiert hat, der Modus von Grund auf keinen Sinn ergibt und mit solchen Pflastern kaschiert wird, wird diese "Spannung" von dem Medien herbeigeschrieben und geredet. In Wirklichkeit wurde der Grunddurchgang einfach nur entwertet. Das sind 22 bessere Freundschaftsspiele.

Zur angeblichen Spannung dieses Pfuschmodus braucht man sich nur anschauen, wie die Entscheidungen in den letzten Jahren ausgesehen haben, ob es in der letzten Runde noch Duelle um die Plätze 1 oder 7 gab und darum sollte es ja gehen:

2019/20:

1. Red Bull 47
2. Rapid 38
---
7. Austria 31
8. SCR Altach 26

2018/2019:

1. Red Bull 49
2. LASK 37
---
7. Rapid 32
8. SVM 28

Also nein, dass heuer der 3. bis zum 5. zufälligerweise nahe beieinander liegen ist kein Erfolg der Reform. Die (echte) Spannung wurde genauso geopfert wie der sportliche Wert der Liga. Heuer könnte sich wenigstens einmal im UPO in der letzten Runde der 7. Platz entscheiden. Kompletter Reinfall einfach und das schlimmste daran: Das war nach der Präsentation damals schon absehbar, dass das ein Bauchfleck wird, dennoch zieht man es durch, allein die Miene vom Rinner werde ich niemals vergessen, der seine "Begeisterung" ziemlich offen zur Schau gestellt hat und gleich breitwillig eine Diskussion über die nächste Reform losgetreten hat und klargestellt hat, dass die weitere Vergrößerung der Liga die Marschrichtung darstellt. Daran sollte man sich halten, die Voraussetzungen sind ja, die Alternative besteht darin, dass wir in einigen Jahren wieder die 10er-Liga haben, das kann auch nicht das Ziel sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
plieschn schrieb vor 12 Stunden:

Ja, die Tabelle sagt, dass Red Bull mit 9 Punkten Vorsprung führt. Duelle um Europacupplätze gab es in der 10er-Liga ebenfalls, das ist kein Novum seit der Reform. Das mitunter spannendste ohnehin im österreichischen Fußball waren Aufholjagden von Vereinen, die die erste Hälfte verhaut hatten. Dieses Element wurde durch die Reform komplett getötet und durch langweilige Schauläufe um Platz 7 ersetzt.

Und wie hat das davor ausgesehen? Da war RB meist um die 30e Runde herum Meister, klar ist es nichts neues aber die zwangsweisen direkten Duelle um die Europacup Plätze am Ende der Saison hast bei der 10er Liga nicht gehabt, daher hat man übers Restprogramm auch leichter "abschätzen" können wer die besseren Chancen hat. Wenn du im UPO spielst hast schon eher die Arschkarte ja das stimmt natürlich.

plieschn schrieb vor 12 Stunden:

Zur Mitte der Saison gibt es keine Spannung, die gäbe es, wenn der Modus konsequent wäre und eine Qualifikation für das OPO immer eine Besserstellung gegenüber dem verpassen dieser Gruppe wäre. Da aber, wie @Johnnie Gunther es völlig richtig analysiert hat, der Modus von Grund auf keinen Sinn ergibt und mit solchen Pflastern kaschiert wird, wird diese "Spannung" von dem Medien herbeigeschrieben und geredet. In Wirklichkeit wurde der Grunddurchgang einfach nur entwertet. Das sind 22 bessere Freundschaftsspiele.

Ja das muss eh jeder selbst entscheiden ob das für einen spannend ist oder nicht, die Diskussionen hier im Forum wen man denn lieber im OPO hätte waren aber meiner Erinnerung nach schon weit verbreitet und hatten auch dementsprechend viele Teilnehmer.

Das mit dem 8. stört mich auch, ich würd es auch besser finden, wenn der 7 gegen den 6 das Playoff Halbfinale spielt, denn selbst wenn der 6 alle Spiele im OPO verliert muss er sich noch gegen den besten des UPO durchsetzen und anschließend gegen den 5.

plieschn schrieb vor 12 Stunden:

Zur angeblichen Spannung dieses Pfuschmodus braucht man sich nur anschauen, wie die Entscheidungen in den letzten Jahren ausgesehen haben, ob es in der letzten Runde noch Duelle um die Plätze 1 oder 7 gab und darum sollte es ja gehen:

2019/20:

1. Red Bull 47
2. Rapid 38
---
7. Austria 31
8. SCR Altach 26

2018/2019:

1. Red Bull 49
2. LASK 37
---
7. Rapid 32
8. SVM 28

Wie schon geschrieben davor waren die Salzburger meist schon um einiges früher Meister aber ja das eigentliche Ziel RB damit in einen Kampf um die Meisterschaft zu holen wurde verpasst, was aber wohl bei jedem Modus passiert wäre.

Um Konsequent zu sein müsste man sich anschauen wie es zwischen dem 8 und 9 ausgesehen hat, da ja 7 und 8 in EL-Playoff Halbfinale gegeneinander gespielt haben, da RB auch Cupsieger wurde.

Die Reform ist nicht Perfekt aber 4 Spiele in einer Saison gegen die Admira, Ried und Wattens sind auch nicht wirklich attraktiver.

Share this post


Link to post
Share on other sites
User1234 schrieb vor einer Stunde:

Die Reform ist nicht Perfekt aber 4 Spiele in einer Saison gegen die Admira, Ried und Wattens sind auch nicht wirklich attraktiver.

Die Ansicht versteh ich halt nicht.

Die 4 Spiele hast nämlich, wennst im UPO spielst, mit dem zusätzlichen Malus, dass du dann ein halbes Jahr keine attraktiven Spiele mehr hast. Frag nach in Wien.

Aber alles der Reihe nach. Schau ma uns das Ganze allgemein an, ohne Fansicht. Geh ma davon aus, dass Spiele gegen RB, Rapid, Austria, Sturm und Lask Topspiele sind. Pro Serie gibt es Topduelle zwischen Topmannschaften und langweilige Spiele zwischen schwächeren Teams.

Vergleichen wir die 2 Modi:

10er Liga:

eine Serie dauert 9 Spieltage, es gibt 10 Topduelle pro Serie, also insgesamt 40, im Schnitt also mehr als 1 pro Spieltag. Die schwächeren 5 Vereine haben je 4x5 Topspiele mit entsprechenden Einnahmen, insgesamt 100 Spiele. Dazu gibt es 40 langweilige Spiele zwischen schwächeren Vereinen (4x10 Spiele analog Topduelle).

Unterm Strich bleiben 180 Spiele, darunter
40 Topduelle (zwischen Topteams)
100 Topspiele für die schwächeren 5 Vereine (also 20 pro schwachem Verein)
40 langweilige Spiele (zwischen schwächeren Vereinen)

12er Liga:

Das ist ein bisschen schwieriger. Jedenfalls kommen 2 schwächere Teams im Vergleich zum 10er Modus dazu, die 5 Topteams bleiben gleich. Für den Grunddurchgang bedeutet das: 20 Topduelle, 70 Topspiele für schwächere Vereine und 42 langweilige Spiele. Allein im Grunddurchgang im 12er Modus gibt es also schon mehr fade Spiele als in der kompletten Saison im 10er Modus.

Für die Playoffs kann man jetzt unterschiedliche Szenarien hernehmen, mit unterschiedlichen Ergebnissen. Bis jetzt war es immer so, dass eine Topmannschaft im UPO gelandet ist, darum werd ich das Szenario analog der heurigen Verteilung durchgehen. Dadurch fallen je 2 zB Wiener und OÖ Derbies weg.
Im OPO haben wir also 4 Topteams. Macht 12 Topduelle, 16 Topspiele für die beiden schwächeren und 2 langweilige Spiele, in Summe 30 Spiele
Im UPO spielt 1 Topteam, es gibt also keine Topduelle, 10 Topspiele für schwächere Teams und 20 langweilige Spiele, in Summe ebenso 30 Spiele (puh, zum Glück :D).

Über die heurige Saison sind es also 192 Spiele, darunter
32 Topduelle
96 Topspiele für schwächere 7 Vereine (also im Schnitt 13-14 Topspiele pro schwächerem Verein)
64 langweilige Spiele

Es gibt 20% weniger Topduelle, ca. gleich viele Topspiele für schwächere Vereine, die sich aber auf 7, statt auf 5 schwächere Teams verteilen, also bleiben unterm Stich jedem der schwächeren Vereine 30% weniger Topspiele mit entsprechend weniger Einnahmen über. Langfristig wird sich das auswirken. Dafür dürfen wir +60% langweilige Spiele bewundern.

Ich weiß beim besten Willen nicht, was bei dem Modus insgesamt attraktiver sein soll. Ist ja auch logisch: Man holt sich zwei schwache Teams rauf und will mehr stakre Spiele :ratlos: passt vorn und hinten nicht zusammen.

Edited by Johnnie Gunther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Johnnie Gunther schrieb vor 32 Minuten:

 

Schöne Ausführung aber ich empfinde den aktuellen Modus als Fan eines "Topklubs" trotzdem attraktiver, wenn du ins UPO kommst hast natürlich die Popokarte als "Topklub". Mir sind halt eben Spiele mit "doppelter" Wertigkeit gegen die 5 anderen vermeintlich besten lieber als nochmals die gleichen 18 Spiele zu sehen,

Share this post


Link to post
Share on other sites
User1234 schrieb vor 1 Stunde:

Schöne Ausführung aber ich empfinde den aktuellen Modus als Fan eines "Topklubs" trotzdem attraktiver, wenn du ins UPO kommst hast natürlich die Popokarte als "Topklub". Mir sind halt eben Spiele mit "doppelter" Wertigkeit gegen die 5 anderen vermeintlich besten lieber als nochmals die gleichen 18 Spiele zu sehen,

Ok, i ned. Aber agree to disagree

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...