Jump to content
Marcus Iulius Philippus

21. Runde: SKU Amstetten - GAK 1902

139 posts in this topic

Recommended Posts

nicht nur der sieg ist das schöne, sondern vor allem wie dieser zu stande gekommen ist. unser team hat mit leidenschaft, hirn und bereitschaft gewonnen, es war wirklich genial anzusehen!!

ich glaube diese leistung hat uns gepusht, vielleicht ist der ein oder andere punkt in den kommenden spielen drinnen, leicht wird es auf keinen fall!

Share this post


Link to post
Share on other sites
para schrieb vor 22 Minuten:

 

ich glaube diese leistung hat uns gepusht, vielleicht ist der ein oder andere punkt in den kommenden spielen drinnen, leicht wird es auf keinen fall!

Wie oben bereits geschrieben, glaube ich, dass aus den nächsten drei Spielen gegen drei grundsätzlich offensiv ausgelegte Gegner (BW Linz, OÖ Juniors, Austria Klagenfurt) mit einer ähnlichen Leistung wie gestern schon ordentlich was drinnen sein kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat mir auch gut gefallen gestern, ja. Man sieht halt wie ein Spiel laufen kann, wenn man die Tore zum richtigen Zeitpunkt macht. Das schaut dann a) gleich viel attraktiver aus, weil man einfach ein paar Räume mehr bekommt und b) geht es mit der Führung im Rücken auch bei vielen leichter von der Hand.
Ich bin mir sicher, da wären heuer schon ein paar Spiele dabei gewesen, wenn man mal in Führung gegangen wäre.

Harrer hinter den Spitzen funktioniert ganz gut. Perchtold hat sich seine Form erkämpft und Zündel, ja der alte Zündel, wohl tatsächlich alle überrascht - der hat sich gestern beim Heimfahren hoffentlich ein Bier aufgemacht..das hat er sich nämlich bei so einem Comeback wirklich verdient.

Die Umstellung mit der 3er Kette scheint tatsächlich zu greifen - vielleicht ist somit auch gegen Linz wirklich was drinnen.. ich würds mir wünschen. Auch wenn das Fehlen von Gantschnig hinten definitiv schmerzen wird. Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und nehmen was wir kriegen. Die Liga ist wahnsinnig eng, aber mit 11 Punkten auf den Abstiegsrang und 8 Punkten auf Platz 10 haben wir uns aktuell ganz gut positioniert und können eigentlich ohne viel Druck in die Spiele gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig starke Partie gestern, so genossen habe ich eine Partie schon seit dem Unterhaus nicht mehr. Die 3-er Kette funktioniert überraschend gut und mit dem Pressing sind die Amstettener aber so gar nicht klar gekommen. Die hat man teilweise richtig hergespielt. Zündel mit einem braven Comeback, freut mich sehr für ihn. Und vor allem hat man sich vorne endlich auch Chance erarbeiten können, Amstetten war hinten ja massiv überfordert.

Auch wenn das einige bestimmt nicht hören möchten, aber man ist wieder voll im Aufstiegsrennen! Nach 21 Runde ist man gerade mal 3 Punkte hinter den Konkurrenten um den Aufstieg. Wahnsinn wie sich die Mannschaft entwickelt hat, das hätte dem GAK vor der Saison wohl kaum wer zugetraut. Da kann man dem GP und seinem Team schon gratulieren, da ging einiges weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum will das keiner hören? Bin voll deiner Meinung! wenn man die Möglichkeit hat, dann rauf!!!! :clap:

Wo ich nicht so einer Meinung bin ist, dass nach einem Sieg nicht alles so super ist, aber nach einer Niederlage auch nicht alles so schlecht ist! Das geht mir generell zu oft und zu schnell rauf und runter....

Ich würde sagen, nach 2 Jahren 2. Liga ist man im Plan, nicht mehr und nicht weniger! Daher bin ich zufrieden, auch wenn ich mich seit über einem Jahr über die Leistungsschwankungen sehr ärgern muss. Das muss ich zugeben... In Summe muss man sagen - WEITER SO ! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stef4 schrieb vor 48 Minuten:

Warum will das keiner hören? Bin voll deiner Meinung! wenn man die Möglichkeit hat, dann rauf!!!! :clap:

So einfach wie heuer wird’s die nächsten 5 Jahre nie mehr...garantiert nicht.

In den nächsten 5 Jahren wollen Klagenfurt, Innsbruck, Lafnitz, BW Linz, vielleicht Lustenau und wir rauf (und natürlich die potentiellen Absteiger von oben wieder rauf)..da wird zumindestens einer im Jahr alles riskieren um raufzukommen.

Mit dem „neuen“ Spielsystem, den Erfolgserlebnissen, dass das neue System funktioniert und man Gegner auch mal „herspielen“ kann und dem Wissen, dass die anderen (Klagenfurt und Innsbruck) auch nur mit Wasser kochen...kann’s da schon mal im Kopf klick machen und man einen Lauf starten.

In Klagenfurt ist der Trainer „Schuld“ und die Kicker sind „zu schwach“, in Innsbruck zuviele verletzte und Corona...schlussendlich trifft’s alle gleich und es ist wirklich die Frage wer sich zum Relegationsplatz bremst (Zitat Muerte aus Klagenfurt-Channel)

Und ich muss ganz ehrlich sagen...wenn das neue System wirklich GPs Idee war, dann muss ich einiges in der Vergangenheit geschriebene wohl überdenken (hab ich das jetzt wirklich gesagt? 🤭)

Edited by gakfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stef4 schrieb vor 53 Minuten:

Warum will das keiner hören? Bin voll deiner Meinung! wenn man die Möglichkeit hat, dann rauf!!!! :clap:

Sagt ja eh jeder so. Wenn es die Möglichkeit gibt, dann soll man die nützen. Sagt jeder so und es handelt auch jeder so.

Nur soll man es halt wirklich so handhaben: "WENN es die Möglichkeit gibt..." und nicht "das MUSS jetzt einfach passieren weil wenn es nicht passiert ist alles Scheiße" 

Und nein, "so leicht wie heuer wird es nie mehr werden" ist Blödsinn. Ein Blödsinn, den wir seit der Oberliga schon Jahr für Jahr hören. Jedes Jahr die gleiche Leier, "so leicht wie heuer ist es nie mehr". War es sonst immer als Argument gebraucht, um die eigene Leistung zu schmälern ("eigentlich sind wir ja Scheiße, aber weil es so leicht ist wie nie zuvor und danach, sind wir halt wie die Jungfrau zum Kind gekommen und trotzdem aufgestiegen"), wird es jetzt als Argument gebraucht, um beim zu erwartenden Nicht-Aufstieg wieder ins Jammertal zu fallen und uns bis zum Sankt Nimmerleins - Tag in der 2. Liga zu sehen.

Ich sage euch: wenn sich in den verbleibenden 9 Runden nicht gravierend was ändert, dann wird der Aufstieg heuer so schwer wie sonst nie. Weil eine Relegation in 2 Spielen, gegen wen auch immer von oben, wird KEINER der derzeitigen Aufstiegsaspiranten erfolgreich bestehen. Einen Aufsteiger wird es heuer nur geben, wenn einer jetzt einen unglaublichen Lauf startet und quasi 9 Spiele gewinnt und gleichzeitig 2 der 3 Führenden einbrechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn wir nicht aufsteigen, dann eben nicht, aber "leichter" als sonst wird es für längere Zeit nur heuer sein! Dabei bleibe ich... von der 1. Klasse bis zur Landesliga waren wir ja trotz Aufstieg jedes Jahr aufs Neue der Favorit auf die Meisterschaft. 

Das ist schon ein Unterschied zu den Jahren in den unteren Klassen!

ich denk mir nur, dass Spieler und Trainer ja nur so geil drauf sein müssten heuer aufzusteigen! Da müssten ja alle nur so brennen drauf... Die Sache mit den Freundschaftsspielen 10 Runden vor Schluss hatten wir ja eh schon letztes Saison... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, man muss den Ball flach halten. Wir spielen mMn eine bisher zufriedenstellende Saison mit Ausreißern nach unten und oben. Das Ziel für diese Spielzeit war ein einstelliger Tabellenplatz. Ich sehe uns noch nicht als Aufstiegsaspirant, aber natürlich gibt es Konstellationen, in der das ein Thema werden könnte (da muss aber sehr viel zusammenpassen), dass ist aber nicht nur von unserer eigenen sportlichen Entwicklung abhängig. Auch ich glaube auch nicht, dass wir aber jetzt nur mehr "Freundschaftsspiele" absolvieren werden, sondern bis zu Saisonschluss das Maximum versuchen werden.

In Abrede stellen muss ich, dass es in diesen Jahr so einfach wie nie sein könnte, in die 1. Liga zu kommen. Wenn man da Relegation spielen muss, wird sich das dann schon relativieren, auch für Vereine wie Innsbruck und Klagenfurt. Grundsätzlich würde ich schon einen direkte Aufstieg (am besten als Meister) vorziehen, wie das in den nächsten Jahren sein wird, werden wir sehen (Liefering wird jedenfalls auch in Zukunft ein Faktor sein).

Dass alle GEIL auf einen Erstligaaufstieg sind, ist keine Frage. Wir gehören auch mittelfristig dorthin zurück. Aber dazu gehört mMn noch Einiges dazu (die Punkte zähle ich jetzt nicht auf), damit das Realität werden wird. Das Problem ist ja nicht der Aufstieg, sondern dann in der 1. Liga zu bleiben!

Insofern halte ich das dauernde Geschreibsel darüber, dass wir ein direkter Aufstiegsaspirant wären, für absolut kontraproduktiv, wir könnten mit viel, viel, viel Glück der lachende Dritte sein ...

MMn nach geht es jetzt darum, das neue System (wobei ich davon ausgehen, dass wir auch das 4-2-3-1 weiter praktizieren) zu verbessern und unser Spiel konstant zu bekommen. Das sind jetzt die entscheidenden Schritte und wohin die Reise damit spielerisch führen kann, haben wir gegen Liefering (teilweise) und Amstetten (größtenteils) gesehen. Aber auch da ist noch viel Arbeit notwendig!

W.

 

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wir haben keinen Zwang aufzusteigen, das stimmt schon...die Welt wird auch nicht unter gehen, wenn wir heuer nicht aufsteigen...wir müssen eben nicht...würden es aber mit Handkuss nehmen...alle hier...garantiert...auch diejenigen die sagen es ist zu früh! (aus welchen berechtigten Gründen auch immer)

Ich glaub der Verein ist geerdet genug, dass auch ein sofortiger Wiederabstieg verkraftet werden könnte...man aber dennoch TV-Geld,...einfach mitnehmen würde!

Wenn in der jetzigen Phase aber nicht über eine mögliche Relegation nachdenkt verschließt seine Augen vor der Realität.

Sollte das Spielsystem weiterhin so funktionieren und man die nächsten 2-3 Runden ähnlich gut wie die letzten beiden Runden performen...könnte was drinnen sein.

Das wird jeder Spieler wissen, das ganze Trainerteam, dennoch wird’s keiner aussprechen...was ja auch gut so ist, da es in der Rolle des Jägers halt immer einfacher ist als in der Rolle des Gejagten.

Spätestens nach Runde 27 (da haben wir Innsbruck auswärts) werden wir wissen wo die Reise hingehen wird!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

weiterhin stehe ich dazu, dass wir nicht um den aufstieg mitspielen werden und das ist auch gut so. womöglich wäre es sogar längerfristig ein fehler...der verein muss sich in etlichen bereichen noch weiterentwickeln. auch ist noch nicht klar ob und wie wir die lizenz bekommen würden. in sachen sponsoring, vor allem bei einem hauptsponsor, ist auch luft nach oben und einen solchen brauchen wir um eine wettbewerbsfähige mannschaft aufstellen zu können.

ich sehe uns derzeit einfach als mitstreiter, der dem einen oder anderen ein haxerl stellen kann im aufstiegskampf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gakfan schrieb vor 23 Minuten:

Spätestens nach Runde 27 (da haben wir Innsbruck auswärts) werden wir wissen wo die Reise hingehen wird!

 

Das wäre der absolute Hammer, wenn wir bis dort noch vorne dabei sind und am 7.05. dann wieder Zuschauer zugelassen sind und wir eine Auswärtsfahrt nach Innsbruck machen und wir dann dort gewinnen und dann im nächsten Heimspiel und in der Relegation sowieso die Hütte rappelvoll ist.... (träumen darf man ja)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gakfan schrieb vor 43 Minuten:

Ich glaub der Verein ist geerdet genug, dass auch ein sofortiger Wiederabstieg verkraftet werden könnte...man aber dennoch TV-Geld,...einfach mitnehmen würde!

Der Verein ist absolut geerdet genug, davon gehe ich auch aus. Und das TV-Geld und möglicherweise höhere Sponsoreinnahmen wird der Verein auch dankend annehmen und die volle Hütte in Liebenau bei bestimmten Spielen (Derby etc.).

ABER: Aufsteigen heißt auch oben bleiben, weil sonst war alles für die Katz'.

MMn nach gibt es noch genügend Baustellen (u. a. Akademie - da würde man dann einfach so 150.000 Euro in den Wind blasen müssen, Bürostruktur etc.) die dafür zu berücksichtigen sind. Wenn es passiert, passiert es eh ... aber es ist kein Zwang! Und klar, jeder würde es mit Handkuß nehmen, trotzdem sollte unser Tun schon auf was Längerfristiges aufgebaut sein.

Zitat

Wenn in der jetzigen Phase aber nicht über eine mögliche Relegation nachdenkt verschließt seine Augen vor der Realität.

Daran braucht man jetzt noch keine Sekunde verschwenden, in den nächsten Tagen kommen die Linzenzbeschiede, am Sonntag ist das Spiel gegen BW Linz, da müssen wir unsere Performance (das ist mMn noch ein zartes Pflänzchen) von  gestern bestätigen und ich brauche dann nicht hier ins Forum schauen, wenn wir verlieren sollten. Dann ist plötzlich das Abstiegsgespenst wieder da, musss der Trainer, die Sportliche Leitung und der halbe (am besten ganze) Kader entlassen werden. Das ist mir alles zu wechselhaft ...

Meine Meinung: am Boden bleiben und fleißig weiterarbeiten, der nächste Schritt kommt ganz bestimmt!

LOK III schrieb vor 18 Minuten:

Das wäre der absolute Hammer, wenn wir bis dort noch vorne dabei sind und am 7.05. dann wieder Zuschauer zugelassen sind und wir eine Auswärtsfahrt nach Innsbruck machen und wir dann dort gewinnen und dann im nächsten Heimspiel und in der Relegation sowieso die Hütte rappelvoll ist.... (träumen darf man ja)

Kann mir nicht vorstellen, dass wir in dieser Saison noch Zuschauer erleben werden ...

W.

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hoff doch, dass wir zumindestens noch einmal unsere Jungs im Stadion (zuhause) anfeuern dürfen...auswärts kann ich mir nicht vorstellen, dass da was klappen wird. Das wär ein tolles Ende einer so einer „Seuchensaison“.

Ich glaub, dass es bis zum Ende spannend bleibt und die direkten Duelle entscheiden werden...gegen schwächere Gegner werden eh alle drei patzen (wie bis jetzt).

Unabhängig vom „Aufstiegsgespenst“ müssen wir eh in der kommenden Saison unsere Schwachstellen ausmerzen, unabhängig von der Ligenzugehörigkeit...wobei die Frage ist, ob wir mit dem neuen System nicht eh die eine oder andere Schwachstelle selber durch Umstellungen behoben haben (OM, ST).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
gakfan schrieb vor 14 Minuten:

Unabhängig vom „Aufstiegsgespenst“ müssen wir eh in der kommenden Saison unsere Schwachstellen ausmerzen, unabhängig von der Ligenzugehörigkeit...wobei die Frage ist, ob wir mit dem neuen System nicht eh die eine oder andere Schwachstelle selber durch Umstellungen behoben haben (OM, ST).

Die Frage ist nicht ganz unberechtigt (ob da nicht schon DE seine Finger im Spiel hat?), wobei man sich jetzt nach zwei Spielen noch keine abschließende Meinung darüber bilden kann. Man hat gestern auch gesehen, wie ein schneller Spieler in der Schnittstelle RV/RM in diesem System für große Probleme sorgen kann. Zweifelsohne wird es im Sommer kadermäßig wieder einen Schritt nach vorne brauchen ...

W.

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...