Jump to content
Sign in to follow this  
Marcelinho

Der dritte Stammspieler verlässt Werder

Recommended Posts

Bremen: Der dritte Stammspieler verlässt Werder - 03.02.2004 12:25

Lisztes geht am Saisonende

294138.jpg

Bricht seine Zelte an der Weser ab: Krisztian Lisztes.

Krisztian Lisztes hat das Vertragsangebot des SV Werder Bremen endgültig abgelehnt und wird den SV Werder am Saisonende definitiv verlassen. Damit ist der wochenlange Vertragspoker zwischen dem Klub und dem 27-jährigen Mittelfeldspieler beendet. Wohin der Ungar wechseln wird, ist noch unklar.

Mit Lisztes steht beim souveränen Tabellenführer der Bundesliga bereits der dritte Abgang eines Stammspielers zum Saisonende fest. Torjäger Ailton und Verteidiger Mladen Krstajic wechseln im Sommer ablösefrei zum FC Schalke 04.

Noch immer nicht klar ist, ob Stürmer Ivan Klasnic bei den Hanseaten bleibt. Der von einigen Bundesligaklubs heiß umworbene 24-Jährige soll sich aber ebenfalls bald entscheiden.

kicker.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

werder muss ja verdammt schlecht zahlen wenn denen alles davonläuft, sogar bei dem bisherigen erfolg und der meisterchance?!?!

ich finde ja nicht das zb schalke einen "besseren namen" hat als werder, kanns also nicht wirklich sein...

(ich verachte überhaupt diese schlechtkauferei der konkurenten -werder,vfb- durch schalke mies ist das!!!!) :skull:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin sehr gespannt wo Lizstes hingeht, ich glaub kaum das er Bremen verlassen würde, wenn er nicht ein Top-Angebot hätte. Für mich ist sein Abgang aber eine Schwächung der Bremer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin sehr gespannt wo Lizstes hingeht, ich glaub kaum das er Bremen verlassen würde, wenn er nicht ein Top-Angebot hätte. Für mich ist sein Abgang aber eine Schwächung der Bremer.

Ob er das Angebot in Deutschland findet??

Schätze er ist sich seiner sache sehr sicher!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und die nächste Überraschung bahnt sich im Fall Krisztian Lisztes (27) an. Vor gut zwei Wochen erklärte Bremen die Verhandlungen wegen überzogener Gehaltsforderungen für gescheitert. Seitdem sprach Lisztes mit diversen Klubs, unter anderem dem HSV, doch ohne Ergebnis. Jetzt hat Werder-Boss Jürgen L. Born "durch eine Fensterritze gehört, dass Krisztian doch gerne bleiben will". Und: "Man merkt, dass ihn die jetzige Situation belastet. Aber er ist ein guter Mann, der sich immer voll reinhängt." Der kicker erreichte den Ungarn kurz vorm gestrigen Länderspiel der Ungarn gegen Armenien auf Zypern. Lisztes bestätigte da die neue Aufweichung der Fronten: "Ich schließe nicht aus, dass wir doch noch eine Lösung finden werden."

(kicker.de)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...