Jump to content
hsv

RLO-Saison 2020/21

43 posts in this topic

Recommended Posts

richard trk schrieb vor 27 Minuten:

Das Statement macht es irgendwie nicht gerade besser. https://www.wfv.at/Aktuell/Neue-Info-zur-Corona-Situation-im-Sport-8-2-2021-.html

Interessant auch, dass die Polizei offenbar nichts zu beanstanden gehabt hat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bepperl schrieb vor 4 Minuten:

Interessant auch, dass die Polizei offenbar nichts zu beanstanden gehabt hat. 

Das wäre vermutlich recht einfach zu überprüfen, ob das so stimmt. Müsste halt ein Journalist dort anrufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Abgang von Carsten Jancker bei Marchfeld werden dort Zeljko Ristic, Erwin Cseh und Norbert Schweitzer als mögliche Nachfolger ins Rennen gebracht. Außerdem hat man dort als langfristiges Ziel den Aufstieg in Liga 2 ausgegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der SV Stripfing erhält erstinstanzlich keine Spielberechtigung. Gefehlt hat es infrastrukturell, rechtlich, finanziell und bei sportlichen Kriterien. Also quasi eh bei allem.

Also kein RLO-Aufsteiger heuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit die pipeline ned nur ASB -> mein Twitteraccount geht, hier die Neuigkeiten von Twitter

Der WFV will die Hinrunde falls irgendwiemöglich noch fertig spielen, der BFV hat die Entscheidung vertagt, weil sie sich weitere Lockerungen (lol) erwarten

http://meinfussball.at/Bewerbe/Herren/1-Landesliga/Berichte/1-LL1618415303656.html

Die paritätische Kommission der Regionalliga Ost erklärt: Aufstieg nur bei fertig gespielter Hinrunde. Wodurch es wohl schon amal mindestes aus NÖ keinen gäbe.

https://www.90minuten.at/de/red/presseschau/kurzmeldungen-vereine-verbaende-sportler/2021/april/ostliga--aufstieg-nur-bei-gespielten-hinrunden/

Share this post


Link to post
Share on other sites
richard trk schrieb vor 14 Stunden:

Wird erst nächste Saison wirklich relevant werden, aber öhm

Team Wiener Linien und ASK Elektra fusionieren. Aus irgendoam Grund.

Bild

http://www.team-wienerlinien.at/twl-fusioniert-mit-elektra/

Ja. Der Hr. Huber übernimmt quasi Infrastruktur von TWL und zieht mit der Elektra dort hin. Wie die personellen Entscheidungen (Trainerstab, Mannschaften, Jugend, ...) ausschauen werden wird sich in den nächsten Wochen entscheiden.

Mehrere Hintergründe:

1. Der "Elektra-Platz" gehört mittlerweile Rapid, die dort im Prater ihr Nachwuchszentrum hat. Elektra hätte noch 8 Jahre Nutzungsrecht und müsste da ohnehin raus. Dazu wäre vermutlich dazugekommen, dass selbst die KM nur mehr am Kunstrasenplatz spielen hätte dürfen was in einer Wiener Liga (weiß nicht ob du den Platz kennst - keine Sitzplätze am Kunstrasen, usw...) nicht geht. Am TWL-Platz wird einiges in die Infrastruktur gesteckt werden und der Platz "gehört" ab jetzt quasi Elektra.

2. Sportliche Aufwertung: Dies ist natürlich zwiespältig zu betrachten. Der Elektra gelingt es endlich, sich in die Regionalliga hochzuhangeln. Gleichzeitig steigt auch der Nachwuchs in die Verbandsliga auf (was vermutlich auch sportlich passiert wäre/passieren wird - je nach Entscheidung des Verbandes). Die Kader werden zusammengeführt und es wird vermutlich sowohl im Erwachsenen- wie auch im Nachwuchsbereich zumindest von den Möglichkeiten her etwas ziemlich Großes (noch dazu wird man im Nachwuchs Kooperationspartner von Rapid).

Also prinzipiell alles richtig gemacht, außer...

Was ich eher kritisch sehe:

-Der Verein Elektra (Slogan der letzten Jahre "Die Ersten im Zweiten") entwurzelt sich komplett aus seiner angestammten Umgebung. Dem 2. Bezirk fehlt danach ein klassischer Verein, der Jugend ausbildet. Nächstgelegene Alternativen sind WAF Brigittenau im 20. bzw dann schon Vereine über der Donau bzw LAC im Dritten Bezirk. Dem entgegenzuhalten ist allerdings, dass in Laufe der Steigerung des Elektra-Nachwuchses bereits viele Jugendliche aus anderen Bezirke zupendeln. Aber gerade für die Kleinen ist eine Anlaufstation vor der eigenen Haustür wichtig.

-Die Ziele die in den letzten Jahren sportlich immer wieder verfehlt wurden werden jetzt über eine Fusion erreicht.

Ich stehe dem Ganzen zwiespältig gegenüber. Bin zwar nicht direkt betroffen, aber nahe an jemandem dran, der sich vermutlich in den nächsten Wochen überlegen muss wie es bei ihm aktiv weitergeht auch weil auch andere Dinge gerade wichtig sind.

Schau ma moi...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist als Anwohner der Leopoldstadt halt auch mein Hauptkritikpunkt: im Zehnten mangelt es ja nun wirklich ned an Vereinen mit guter Nachwuchsabteilung, die Elektra hingegen hatte im Zweiten halt wirklich ein Alleistellungsmerkmal. Jetzt gibt's gar nix mehr. Damit bleiben echt nur mehr die Praterkids United mit Nachwuchsfußball in 1020. Und die haben halt koa KM...

Dass die Elektra selber nur mehr am Kunstrasen spielen hätte können ist tbh eine absolute Frechheit von Rapid. Aber naja, die Austria hat ja schon den Prater SV damals aufgfressn, insofern nur folgerichtig dass die Grünen da auch nachziehen müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...