Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
para

27. Runde , 11.7.2020, 20.25 Uhr

54 posts in this topic

Recommended Posts

Wäre die Saison nicht obsolet, könnte dieses Spiel richtungsweisend für uns sein...zum Glück ist nun das Ergebnis egal, trotzdem sollte man die Chance nutzen und in das Spiel gehen, als ob es gegen den Abstieg geht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Robo 1902

Am Besten wie die Innsbrucker nicht spielen.

In Deutschland durfte Dresden erst nach 2 Wochen spielen und da KSV darf da jeden anstecken hahaha.

Share this post


Link to post
Share on other sites
para schrieb vor 4 Minuten:

Die Frage ist natürlich was sich bis zum Spieltag tut und ob es bei Nichtantreten eine 0:3 Strafverifizierung gibt!

Möglicherweise, aber die Liga täte gut daran, das mit einem 0:0 zu werten, aber letztlich wäre es egal. Die Gesundheit geht absolut vor, ich möchte jetzt gerade nicht in der Haut der Verantwortlichen stecken ...

W.

Share this post


Link to post
Share on other sites
para schrieb vor einer Stunde:

Wäre halt eine typisch österreichische Variante....spielen lassen bis plötzlich mehrere Coronateams am Spielbetrieb teilnehmen!

Ob das Spiel gegen Kapfenberg stattfindet entscheidet einzig und alleine der GAK, sonst niemand.

 

Edited by para

Share this post


Link to post
Share on other sites
Grazer Athletiksport Klub schrieb vor 30 Minuten:

Oh, der Fuchs... Feuer und Flamme fürs Weiterspielen, dann schmeißt er 8 Profis raus und die Tests macht er auch nicht wie vorgesehen.

Aber grundsätzlich muss man da natürlich aufpassen. Wenn Vereine schuldlos in Bedrängnis kommen, weil es halt einen der Spieler erwischt hat, dürfen die nicht benachteiligt werden. Also dass Wacker oder auch wir als nächstes einfach nicht antreten aus Angst - ohne dass es dafür eine Regelung gibt - ist auch nicht ganz richtig. Das super Konzept von Daxl und Ebenbauer müsste eigentlich für genau solche Fälle genaue Regelungen enthalten, wie zu verfahren ist. Wird es aber vermutlich nicht, nehme ich an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gesetzt den Fall, der KSV hätte sich nicht an die Vereinbarung gehalten, dann dürfte ein Nicht-Antreten für den nicht-antretenden Verein keine Konsequenzen haben, eher umgekehrt.

Und wenn da schon ein Verfahren eingeleitet worden ist, heißt das ja, dass es zumindest irgendwelche Indizien gibt ...

Auch im anderen Fall muss gesichert (!) sein, dass sich niemand von der gegnerischen Mannschaft ansteckt bzw. anstecken kann. Also, müsste die Liga von sich aus tätig werden und die Entscheidung nicht Vereinen überlassen (also nicht nur "bloß" ein paar Tage verschieben). Und wenn es daran nur irgendeinen Zweifel gibt, dann kann und darf man nicht antreten, egal was die Folgen sind.

Das ganze ist eine heikle Sache, weil man natürlich menschliche Fehler nicht ausschließen kann und das Covid-Virus eben keine Grippe ist ...

W. 

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites
bertl80 schrieb vor 1 Minute:

Oh, der Fuchs... Feuer und Flamme fürs Weiterspielen, dann schmeißt er 8 Profis raus und die Tests macht er auch nicht wie vorgesehen.

Aber grundsätzlich muss man da natürlich aufpassen. Wenn Vereine schuldlos in Bedrängnis kommen, weil es halt einen der Spieler erwischt hat, dürfen die nicht benachteiligt werden. Also dass Wacker oder auch wir als nächstes einfach nicht antreten aus Angst - ohne dass es dafür eine Regelung gibt - ist auch nicht ganz richtig. Das super Konzept von Daxl und Ebenbauer müsste eigentlich für genau solche Fälle genaue Regelungen enthalten, wie zu verfahren ist. Wird es aber vermutlich nicht, nehme ich an.

Die Bundesliga, der Fuchs, der Ebenbauer und der Daxl können brausen gehen. Als GAK - Obmann ist mir die Gesundheit meiner Spieler wichtiger als ein Testspiel vs Kapfenberg. Sollen dem GAK alle 27 Punkte abgezogen werden, na und.

Wenn die Bundesliga nicht so ein Witzverein wäre, hätte man die Spiele gegen Innsbruck und den GAK gleich abgesagt und nicht verschoben, wie z. B. das Spiel gegen Innsbruck.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn sich der KSV hier nicht an die Vereinbarungen gehalten hat und man das nachweisen kann, dann ist es natürlich so, dass sie zur Verantwortung zu ziehen sind (und dann ist es auch legitim, dass andere Vereine einfach nicht antreten).

Aber das sich ein Spieler irgendwo infiziert - das kann jedem Verein passieren. Wenn die Vereine sich korrekt verhalten haben, dann dürfen sie nicht noch weitere Nachteile aus der Sache erfahren.

Aber schau ma mal, was die Liga dazu sagt (vermutlich: machts euch das selber aus, weil ihr wolltet ja alle weiterspielen, wir haben damit gar nix zu tun).

Share this post


Link to post
Share on other sites
kreiner schrieb vor einer Stunde:

Ob das Spiel gegen Kapfenberg stattfindet entscheidet einzig und alleine der GAK, sonst niemand.

 

 

Das sehe ich nicht so, die Bundesliga ist für den Spielbetrieb zuständig und hat dafür Sorge zu tragen, dass die Gefahr einer Ansteckung minimiert wird! Es muss ja bereits einen Plan geben was passiert, was wenn Teams positiv getestet werden...

 

@kreiner...sorry wollte dir auf dein post antworten und nicht den beitrag bearbeiten :-)

Edited by para

Share this post


Link to post
Share on other sites
bertl80 schrieb vor 3 Minuten:

Wenn sich der KSV hier nicht an die Vereinbarungen gehalten hat und man das nachweisen kann, dann ist es natürlich so, dass sie zur Verantwortung zu ziehen sind (und dann ist es auch legitim, dass andere Vereine einfach nicht antreten).

Offenbar muss was gewesen sein, sonst würde die Liga nicht ermitteln.

Zitat

Aber das sich ein Spieler irgendwo infiziert - das kann jedem Verein passieren. Wenn die Vereine sich korrekt verhalten haben, dann dürfen sie nicht noch weitere Nachteile aus der Sache erfahren.

Schon richtig, aber es muss gewährleistet sein, dass sich niemand anderer anstecken kann.

W.

Edited by Grazer Athletiksport Klub

Share this post


Link to post
Share on other sites
para schrieb Gerade eben:

 

Das sehe ich nicht so, die Bundesliga ist für den Spielbetrieb zuständig und hat dafür Sorge zu tragen, dass die Gefahr einer Ansteckung minimiert wird! Es muss ja bereits einen Plan geben was passiert, was wenn Teams positiv getestet werden...

Der GAK bzw. der Obmann ( Vorstand ) entscheidet ob man zum Spiel antreten wird oder nicht.

Und nicht der Ebenbauer, der Daxl, der Fuchs oder die Bundesliga im Allgemeinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...