Jump to content
Fem Fan

Covid19 und die Ligaaussetzung aus Sicht des FVFC 1894

375 posts in this topic

Recommended Posts

blaugelber joe schrieb vor 5 Stunden:

.. wer setzt sich wirklich für den "Amateur Fußball" ab der 3. Leistungsklasse (RLO) ein??????....

.. Totenstille...... NIEMAND!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

...es gibt ticktet Ermäßigungen für Theater, Kinos und Opern Veranstaltungen.....

..und hier...wir haben nicht einmal einen Termin wenn es wieder Spiele gibt.....

....bitte sucht mit mir, ob es da irgendwelche initiativen gibt..???

..in einem Interview gehört , dass der RLO Verband ein Budget von über 1 Mil EUR pro Jahr hat?........

Was tun sie, außer ihre Positionen zu sichern. nichts.......................

 

einfach unglaublich!

blaugelber joe

 

 

 

 

i

 

ich versteh deinen frust den du hier laufend ablässt, und den haben sicher viele - aber ich weiß nicht was du willst..die saison ist abgebrochen und annulliert, die vereine haben sich auch für ersteres ausgesprochen. die neue saison beginnt erst im september, ligenübergreifend, wurde auch schon seit langem so kommuniziert. 

letzten sommer wurde der spielplan auch erst 2-3 wochen vor dem ersten spieltag veröffentlicht, da wird sicher nichts vor mitte august kommen.

viele der vereine haben das kurzarbeitsmodell wahrgenommen, mittlerweile präsentieren viele schon wieder hochkarätige transfers. da kannst dich doch jetzt nicht über hilfen für kinos beschweren (ohne das ich sie kenne). soll der staat jetzt erst mal geld in die fußballvereine pumpen während das kleine bezirkstheater oder was auch immer seine pleite geht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
hsv schrieb vor 12 Stunden:

viele der vereine haben das kurzarbeitsmodell wahrgenommen, mittlerweile präsentieren viele schon wieder hochkarätige transfers. da kannst dich doch jetzt nicht über hilfen für kinos beschweren (ohne das ich sie kenne). soll der staat jetzt erst mal geld in die fußballvereine pumpen während das kleine bezirkstheater oder was auch immer seine pleite geht?

Du weißt aber schon, dass ab der RLO nach unten hin (und davon war ja die Rede) kaum ein Verein Kurzarbeit gemeldet hat, da nur ein sehr kleiner Anteil "Angestellte" beim Verein bzw. Profis unter Vertrag hat? (die Vienna ausgenommen)

Dass nur eine handvoll Vereine "hochkarätige" Transfers machen können, da hier von der wirtschaftlichen Krise anscheinend nicht betroffene Gönner am Werken sind?

Dass von diesen oben gennanten Transfers viele auch Abstriche machen, weil der Großteil der Vereine Kürzungen vorgenommen hat und nur ganz, ganz wenige weiterhin die üblichen Summen bezahlen - oder zumindest behaupten, dass sie es zahlen.

Vor allem aber: Dass sehr viele Vereine - vor allem einiges unter der RLO - noch immer nicht wissen, ob es für sie überhaupt weitergehen kann?

Jeder und alles hat bis jetzt zumindest irgendeine finanzielle Unterstützung bekommen - außer die Sportvereine, da ist noch überhaupt nichts geschehen, außer dass irgendwelche Phantasiesummen bei Pressekonferenzen herumgeschleudert werden.

Der ÖFB vergibt eine Million € an die Fußballvereine? Von dem einmal abgesehen, dass es hier dann eine "Jury" gibt, die verteilt, kommt man auf eine Summe von 400€ je Fußballverein in Österreich - nicht je Mannschaft, sondern je Verein!

Und dann werden mit dem 700 Mio.-Paket Kunst und Kultur und der Sport gegeneinander ausgespielt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tomh schrieb vor 3 Stunden:

...

will da jetzt keine lange detaillierte diskussion, passt schon alles, es ging drum dass der amateurfussball da nicht als einziger diese probleme hat, sondern viele sportarten, auch oft der profisport. und die frage nach den nächsten spielen im amateurfussball ist derzeit halt nicht primär da quasi sommerpause ist und auch schon gesagt wurde dass es im september wieder losgeht. da die gesamtlage halt immer noch etwas fragil ist, wird man jetzt keine versprechen mit fixen anstosszeiten im september machen. aber es wird ja stets kommuniziert wann man sich wieder zusammensetzt und eventuelle lockerungen beschließt, so zb jetzt mitte juni und dann wieder ende des monats. mehr kann man da leider nicht machen, aber die anderen sportarten sitzen halt genauso auf heißen kohlen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tomh schrieb vor 5 Stunden:

da nur ein sehr kleiner Anteil "Angestellte" beim Verein bzw. Profis unter Vertrag hat? (die Vienna ausgenommen)

Offiziell.

Zitat

Jeder und alles hat bis jetzt zumindest irgendeine finanzielle Unterstützung bekommen - außer die Sportvereine, da ist noch überhaupt nichts geschehen, außer dass irgendwelche Phantasiesummen bei Pressekonferenzen herumgeschleudert werden.

Ich frag mich ja, warum die unterklassigen Sportvereine alle so viel Zuwendung brauchen? Für 2-5 wie auch immer bezahlte, tschechische, ungarische, slowakische Spieler is ja auch das Gerstl da. Der Amateurfussball braucht mMn nicht so sehr Förderungen, er muss einsehen, dass er Amateurfußbball is und kein Halbprofibetrieb. Für die allermeisten Sportvereine (zumindest am Land) fallen eigentlich - wenn man ned zig Spieler in einem quasi Halbprofibetrieb rennen hätte - in der gesamten Corona Zeit kaum Kosten an. Vor allem wenn sie auch ned trainieren. Platz gehört meistens der Gemeinde, Zahlungen sind da selten fällig. Spieler dürften eigentlich eh nur Aufwandsentschädigung kriegen. Wo kein Aufwand da keine Entschädigung. Sicher fallen ein paar Erhaltungskosten an, aber eigentlich sollten die laufenden Kosten der meisten Vereine gegen Null gehen.

Dass die Realität gänzlich anders ausschaut is mir schon klar. Ich sehe aber halt nicht ein, warum ich diesen Unfug, den die allermeisten Sportvereine da betreiben mit meinem Steuergeld subventionieren sollt.

Wer das Geld ned hat, muss halt die sportliche Ambitionen zurück schrauben, die bezahlten Spieler vor die Tür setzen, auf die eigenen Jugend setzen, in Summe einfach Kosten reduzieren. Wer das nicht schafft muss sich bzw. seinen Vereinszweck hinterfragen. Und natürlich wirds dann härtefälle geben, wo die Platzmiete oder was auch immer den Verein erdrückt. Aber DAS sind dann die Fälle, wo Förderungen bzw. Unterstützungen von staatlicher oder kommunaler Seite erfolgen sollen. Ned die anderen die sich damit irgendwelchen schwarz bezahlten Profis - woher auch immer - leisten.

Edited by BurgiB

Share this post


Link to post
Share on other sites

und siehe da

https://www.heute.at/s/ab-dieser-zahl-gibt-es-wieder-corona-beschraenkungen-100087127

Zitat

 "Wir können nicht alles von heute auf morgen lockern, das wäre ein zu großes Risiko. Aber wir werden schon bald nächste Schritte präsentieren, die beispielsweise auch den Fußball betreffen werden", stellt Kurz neue Lockerungen bei Mannschaftssportarten in Aussicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
BurgiB schrieb vor 18 Stunden:

Ich frag mich ja, warum die unterklassigen Sportvereine alle so viel Zuwendung brauchen?

Gerade als Vienna-Fan müsste dir doch bekannt sein, dass alleine die Fixkosten nur rein für die Erhaltung einen großen Teil des Budgets ausmachen.

Auch wenn am Land oft - wird aber selbst dort immer weniger - die Gemeinde für die Sportplatzerhaltung aufkommt, gibt es noch immer laufende Kosten, die im Normalfall von den Kantineneinnahmen und von den Zeltfesten im Sommer gedeckt werden konnten - beides fällt heuer bzw. fiel im Frühjahr weg.

Dass natürlich zuviel Geld für "zugekaufte" Spieler ausgegeben wurde (und noch immer wird), trifft natürlich auch zu, doch das ist einerseits ein anderes Kapitel, andrerseits würde es viele Fußballvereine ohne die "Auswärtigen" nimmer geben, was allerdings auch mit der Nachwuchsförderung zu tun hat - und da sind wir wieder beim ersten Punkt: Nachwuchs kostet Geld - mehr als vielen lieb ist. Andrerseits ist der Zustrom an Nachwuchsspielern bei weitem nicht mehr jener, wie er einmal war, die "Freizeitkonkurrenz" ist zu groß und vielen Eltern ist es bereits bei den ganz jungen Mannschaften zuviel Aufwand, pro Woche zweimal zum Training und am Wochenende noch zu einem Spiel zu fahren.

Aber das Nachwuchsproblem ist ein ganz ein anderes als das hier Besprochene.

BurgiB schrieb vor 18 Stunden:

aber eigentlich sollten die laufenden Kosten der meisten Vereine gegen Null gehen.

Nur noch als Anmerkung: Wieviel zahlt die Vienna für die Erhaltung der Hohen Warte? "gegen Null" ist da wohl sehr Fehl am Platz.

Pacht, Miete, Wasser, Strom (Flutlicht! - es wird ja schon seit einem Monat wieder trainiert), Versicherungen, etc. ...

Edited by Tomh
Allgemeiner ausgedrückt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tomh schrieb vor 2 Stunden:

andrerseits würde es viele Fußballvereine ohne die "Auswärtigen" nimmer geben, was allerdings auch mit der Nachwuchsförderung zu tun hat - und da sind wir wieder beim ersten Punkt: Nachwuchs kostet Geld - mehr als vielen lieb ist. Andrerseits ist der Zustrom an Nachwuchsspielern bei weitem nicht mehr jener, wie er einmal war, die "Freizeitkonkurrenz" ist zu groß und vielen Eltern ist es bereits bei den ganz jungen Mannschaften zuviel Aufwand, pro Woche zweimal zum Training und am Wochenende noch zu einem Spiel zu fahren.

Nachwuchs kostet im laufenden Betrieb Geld, richtig. Wenn ich das ganze Geld, dass in Legionäre und andere bezahlte Spieler rennt aber in den Nachwuchs stecke, dann is das mehr als genug. Und wenns ned genug Spieler gibt (wegen Bevölkerungsschwund), dann müssen halt ein paar Vereine zu sperren. Is halt so. Die Zeit als z.B. im Waldviertel genug Kinder da waren um 6 Vereine im Umkreis von ned mal 10 km zu rechtfertigen sind einfach vorbei. Ein Verein der nur mehr durch die Auswärtigen überlebt muss wie schon mal geschrieben absolut seinen Vereinszweck hinterfragen.  

Zitat

Nur noch als Anmerkung: Wieviel zahlt die Vienna für die Erhaltung der Hohen Warte? "gegen Null" ist da wohl sehr Fehl am Platz.

Pacht, Miete, Wasser, Strom (Flutlicht! - es wird ja schon seit einem Monat wieder trainiert), Versicherungen, etc. ...

Einiges, aber die Vienna is kein Amateurverein, sondern eher ein Profiverein, ich habe nie behauptet, dass meine Aussage allgemein gültig wär, und Döbling mag zwar grüner sein als andere Stadtteile, aber ob das reicht ums als Land zu klassifizieren... ;)

Edited by BurgiB

Share this post


Link to post
Share on other sites
yellowbear schrieb vor 14 Stunden:

Endlich gibt einer Gas, Thomas Linzer von den Gunners, Nissl ist einfach zu schwach!

gerade Live

blaugelber joe

Share this post


Link to post
Share on other sites
blaugelber joe schrieb vor 6 Stunden:

Endlich gibt einer Gas, Thomas Linzer von den Gunners, Nissl ist einfach zu schwach!

gerade Live

blaugelber joe

Ja, der war super(ab 13:30). Der Nissl kann natürlich nicht so wie er will z.B. dem "Sportminister" den Rücktritt nahe legen bzw. das Ressort jemanden anderen geben.
Der link oberhalb zur PK funkt. noch 6 Tage. Schriftliche Zusammenfassung der Sport Austria:
https://www.sportaustria.at/de/ueber-uns/sport-austria/presse/pressemeldungen/game-over-nach-der-overtime-szenario-von-kompletten-saisonausfaellen-denkbar/

Edited by yellowbear
Ressort

Share this post


Link to post
Share on other sites
yellowbear schrieb vor 17 Stunden:

Ja, der war super(ab 13:30). Der Nissl kann natürlich nicht so wie er will z.B. dem "Sportminister" den Rücktritt nahe legen bzw. das Ressort jemanden anderen geben.
Der link oberhalb zur PK funkt. noch 6 Tage. Schriftliche Zusammenfassung der Sport Austria:
https://www.sportaustria.at/de/ueber-uns/sport-austria/presse/pressemeldungen/game-over-nach-der-overtime-szenario-von-kompletten-saisonausfaellen-denkbar/

Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Forumulare.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat
"Was den Fußball betrifft, wird es jetzt im Juli noch weitere Lockerungen geben. Wir verhandeln gerade mit dem Gesundheitsministerium und andererseits mit dem Bundeskanzleramt - und der Plan ist, dass mit Juli, am besten mit 1. Juli, Mannschaftssportarten, auch Kontaktsportarten anderer Art, jedenfalls im Freien wieder möglich sind", verlautbart Kogler.
 
Den Fußball nennt er dabei sogar als positives Beispiel. "Dort, wo organisierter Sport stattfindet, können wir feststellen, wer mit wem in Kontakt war. Im Meisterschaftsbetrieb gibt es ja Spielberichte, die können anfangen zum Meisterschaft spielen."

http://www.fanreport.com/at/news/kogler-fussball-ab-1-juli-wieder-moeglich-1358639?fbclid=IwAR1ivG5CakPZiORUAl1wHi0gvRzOU2e68vOJ3ONUObX7ud3Vu5Gmi4Dq5zs

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Laut Grünenchef sollen ab dem 01. August, bis zu 1.250 Personen österreichische Fußballspiele in den Stadien besuchen können. Läuft der August dann ohne Widrigkeiten ab und bleibt die Zahl der Coronainfizierten stabil, dann könnte ab 01. September, bis zu 10.000 Menschen der Einlass gewährt werden.

https://www.12termann.at/oefb/bundesliga/laut-kogler-sind-ab-august-wieder-zuschauer-in-den-stadien-erlaubt/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...