Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sok

2. Liga 2018/19 Frühjahrsaison

640 posts in this topic

Recommended Posts

Das war defensiv wohl gar nichts. Zwei Tore gegen so eine biedere Truppe ...Vorne nett gespielt aber das altbekannte Stürmerproblem. Ohne Pichler würden wir noch viel schlechter dastehen. Aber gegen die Truppe wäre es schon noch möglich die Partie zu drehen, irgendwer wird halt die Verantwortung übernehmen müssen. Gegen Mannschaften die hinten drinnen stehen bräuchte man halt einen Strafraumstürmer. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
markus2832 schrieb vor 4 Minuten:

2:2! Das war echt mehr Glück wie Verstand aber trotzdem 1 Punkt ist viel zu wenig!

Glück wie es dann schlussendlich endete, ja, aber dennoch wäre auch ein Sieg mehr als verdient gewesen. Horn war bis auf die zwei Tore quasi nicht existent.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muerte schrieb vor 17 Minuten:

847

Puh.. enttäuschend, aber realistisch betrachtet sollte man auch nicht mit mehr rechnen können. Wir sind im Abstiegskampf in einer etwas biedereren 2. Liga, als vor der Reform.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir können heute echt nur froh sein das Lafnitz, FAC, und die Young Violets verloren haben somit ist die Runde eh noch relativ gut für uns ausgeganden! Jedoch hätten wir mit den 3 Punkte endlich einen Polster zur Abstiegszone gehabt

In 22 Spielen - 11 Unentschieden ist schon heftig und nur 5 Siege! Nur Horn und Steyr haben mit 4 Siegen weniger

Edited by markus2832

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Spiel heute war mE relativ aufschlussreich, deshalb wird’s ein bisschen länger;-). Was wir normalerweise ganz gut beherrschen, ist das Kurzpassspiel, wobei sich heute auch ungewöhnlich viele Abspielfehler eingeschlichen haben. Trotzdem war da schon ein Qualitätsunterschied zu Horn zu erkennen, was für die fußballerische Qualität der Mannschaft spricht. Die Defensive, normalerweise unser Prunkstück, war heute in der ersten HZ komplett von der Rolle, so etwas darf normal nicht passieren. Was sich heute auch wieder mal klar gezeigt hat, ist dass wir vorne einfach zu schwach besetzt sind bzw. schlicht über keinen echten Stürmer verfügen. Die Laufwege und das Stellungsspiel in Tornähe passen einfach nicht. Mit der ständig gleichen Spielweise über die Flügel werden wir halt über kurz oder lang berechenbar und wenn es Richtung 16er geht, regiert sowieso die große Planlosigkeit und es wird daher versucht den Ball ins Tor zu tragen. Was mir zudem neuerlich aufgefallen ist, dass die Standards (ja schöner Freistoß keine Frage) eine Katastrophe sind. Wie wenig wir aus x Cornern Gefahr generieren können, ist ja schon unglaublich. Ich will nicht zu weit ausholen aber nach der heutigen Partie hat sich aus den oben genannten Gründen meine bisher sehr gute Meinung über den Trainer etwas relativiert. Unsere Spielweise ist einfach zu wenig variantenreich. Stellt sich eine Mannschaft hinten rein, spielen wir gleich wie gegen den spielfreudigen Tabellenführer. Echt schade um die verschenkten zwei Punkte. Nächste Woche geht’s auswärts gegen Wiener Neustadt. Aus eigenem Verschulden werden wir das Abstiegsgespennst wohl noch lange im Nacken haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Analyse in der ersten Hälfte deines Posts. Mit dem Anfang der zweiten Hälfte kann ich dir aber nicht übereinstimmen. Es wurde zwar kein Standard verwandelt, aber Gefahr war durchaus immer gegeben. An der fehlenden Umsetzung trifft Micheu keine Schuld.

EInen Punkt hast aber übersehen, Aydin wurde von Beginn an gedoppelt und von Horn sehr gut aus dem Spiel genommen. Somit fehlte uns heute auch die Kreativität aus dem Zentrum heraus. Dadurch waren wir noch mehr an unser Flügelspiel gebunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nett aber die Moral hilft uns nicht weiter. Wenn wir so ineffizient weiter kicken gehen wir noch in die Geschichte ein, als weltweit erster Profiverein, der auf einen Nichtabstiegsplatz überwintert, im Frühjahr unbesiegt bleibt und trotzdem absteigt. Die besch... X helfen uns 0 weiter. So wie Amstetten dzt. agiert gelangt man aus der Abstiegszone. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eins muss man mir aber echt erklären: Sind Hödl und Dzalto wirklich sooo schwach das wir gegen den Tabellenletzten beim Stand von 1:2 lieber mit Badal und Saravanja 2 Verteidiger einwechseln anstatt mit Hödl und/oder Dzalto frische Stürmer bringen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...