Dannyo

Wer gewinnt Gruppe F?

Die Frage nach dem Aufstieg   113 Stimmen

  1. 1. Wer gewinnt Gruppe F?

  2. 2. Wer wird Zweiter?


Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

50 Beiträge in diesem Thema

Kaiser Soße schrieb vor 33 Minuten:

Deutschland wird nicht Weltmeister!

No chance mit dieser Truppe gegen Frankreich, Spanien oder (dem derzeitigen) Brasilien.

Falscher Thread. Außerdem heißt es das vor jedem Turnier und am Ende stehen wir im Finale :zzz: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kaiser Soße schrieb vor 13 Stunden:

Deutschland wird nicht Weltmeister!

No chance mit dieser Truppe gegen Frankreich, Spanien

Hat man auch vor nicht allzu langer Zeit im direkten Vergleich gesehen! Keine Chance, aber auch wirklich gar keine!

bearbeitet von Analyst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb vor 9 Stunden:


Naja. Halbfinale wäre deutlich richtiger, vor diesem scheidet ihr wirklich kaum mal aus. 

„Gar nicht“ wäre deutlich richtiger, seit 12 Jahren mittlerweile 😉. In dieser Zeit Argentinien (mehrmals), Brasilien, Frankreich, England, Italien, Portugal, Holland rausgeworfen. Gegen deren Kader hatte man -zumindest nach ASB-Meinung- auch nie eine Chance. Komisch, irgendwie ist es in der Realität (fast) immer anders 😀

Von daher: gutes Omen 😍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Analyst schrieb vor 3 Stunden:

„Gar nicht“ wäre deutlich richtiger, seit 12 Jahren mittlerweile 😉. In dieser Zeit Argentinien (mehrmals), Brasilien, Frankreich, England, Italien, Portugal, Holland rausgeworfen. Gegen deren Kader hatte man -zumindest nach ASB-Meinung- auch nie eine Chance. Komisch, irgendwie ist es in der Realität (fast) immer anders 😀

Von daher: gutes Omen 😍

 

Und trotzdem war man seit 1998 "nur" 2002, 2008 und 2014 im Finale (also in 30% der Turniere) und nicht "in jedem Turnier", wie von dir impliziert. Das ist eine fraglos gute Ausbeute, aber kein Grund zu übertreiben.
Deutschland holte in den letzten 10 Turnieren einen Titel und war 2 weitere male im Finale. Im selben Zeitraum holte von den Europäern Spanien 3 Titel, Frankreich 2 Titel bei 2 weiteren Finalteilnahmen, Italien einen Titel bei 2 zusätzlichen Finalteilnahmen, Portugal einen Titel und eine weitere Finalteilnahme, sogar Griechenland holte einen Titel. Von den Südamerikanern gelang nur Brasilien der WM-Titel bei einer weiteren Finalteilnahme, die holten aber in dieser Zeit 3x die Copa America, was auch Chile 2x gelang (Uruguay dort einmal Sieger und einmal Finalist, Argentinien 4x Finalist und einmal WM-Finalist).
Natürlich seid ihr erfolgreich und habt in jedem Turnier gegen jede andere Mannschaft gute Chancen. Das bestreitet doch keiner ernsthaft, einige wünschen es sich halt anders. Aber es gibt eben auch erfolgreichere (Spanien, Frankreich, Brasilien) und ähnlich erfolgreicheTeams (Italien - Portugal, Chile, Argentinien, Uruguay wenn man die Kontinentalturniere mitrechnen will) wie Deutschland im Zeitraum der letzten 20 Jahre. Den Confederations Cup miteinzuberechnen spar ich mir. Der wird zu wenig ernst genommen und die Ergebnisse sind da eher nicht aussagekräftig (und verändern die Bilanz auch nicht zu euren Gunsten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Analyst schrieb vor 8 Stunden:

Hat man auch vor nicht allzu langer Zeit im direkten Vergleich gesehen! Keine Chance, aber auch wirklich gar keine!

Natürlich kann man aufgrund der deutschen Historie bei Großereignissen relativ entspannt sein - in der Regel schafft Deutschland das Halbfinale oder mehr, aber mein Gefühl bzw. das Auftreten der deutschen Mannschaft in jüngster Vergangenheit sagt mir dieses Mal: Deutschland wird es in Russland nicht weit bringen.

Ausserdem würde es mich nicht wundern, wenn sich die diesjährige, deutsche Club-Misere auf internationaler Ebene auch im Nationalteam zeigt. Die Bundesliga ist klar am absteigenden Ast im Vergleich zu den Topligen Europas und bis auf die Bayern waren die Auftritte der deutschen Mannschaften in den  europäischen Club-Bewerben nicht die Besten.

Aber gut....man wird sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffe stark auf ein Vorrundenhaus der deutschen Mannschaft, realistisch gesehen wird Deutschland aber zumindest ins Viertelfinale kommen; am Ende stehen sie dann aber durch eine günstige Auslosung wieder zum Entsetzen fast Aller im Finale

bearbeitet von valery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
valery schrieb vor 30 Minuten:

Hoffe stark auf ein Vorrundenhaus der deutschen Mannschaft, realistisch gesehen wird Deutschland aber zumindest ins Viertelfinale kommen; am Ende stehen sie dann aber durch eine günstige Auslosung wieder zum Entsetzen fast Aller im Finale

Ja, wenn ich mir den Turnierplan anschaue, kann sich Deutschland eh bis ins HF brunzen.

Gruppe werden sie ws. gewinnen, dann wartet im Normalfall die Schweiz oder Serbien im AF, mögliche Gegner im VF sind dann Polen oder England (sollte Belgien die Gruppe gewinnen) - im HF wär dann ws. Spanien der Gegner.

Ganz anders wäre die Situation, wenn Deutschland 2. in der Gruppe werden würde (was aber nicht zu erwarten ist bei den Gegnern) - dann gehts ws. gegen Brasilien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
valery schrieb vor 2 Stunden:

Hoffe stark auf ein Vorrundenhaus der deutschen Mannschaft,

Und das schwingt bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit hier bei einigen ziemlich stark mit.

bearbeitet von Analyst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb vor 6 Stunden:

 

Und trotzdem war man seit 1998 "nur" 2002, 2008 und 2014 im Finale (also in 30% der Turniere) und nicht "in jedem Turnier", wie von dir impliziert. Das ist eine fraglos gute Ausbeute, aber kein Grund zu übertreiben.
Deutschland holte in den letzten 10 Turnieren einen Titel und war 2 weitere male im Finale. Im selben Zeitraum holte von den Europäern Spanien 3 Titel, Frankreich 2 Titel bei 2 weiteren Finalteilnahmen, Italien einen Titel bei 2 zusätzlichen Finalteilnahmen, Portugal einen Titel und eine weitere Finalteilnahme, sogar Griechenland holte einen Titel. Von den Südamerikanern gelang nur Brasilien der WM-Titel bei einer weiteren Finalteilnahme, die holten aber in dieser Zeit 3x die Copa America, was auch Chile 2x gelang (Uruguay dort einmal Sieger und einmal Finalist, Argentinien 4x Finalist und einmal WM-Finalist).
Natürlich seid ihr erfolgreich und habt in jedem Turnier gegen jede andere Mannschaft gute Chancen. Das bestreitet doch keiner ernsthaft, einige wünschen es sich halt anders. Aber es gibt eben auch erfolgreichere (Spanien, Frankreich, Brasilien) und ähnlich erfolgreicheTeams (Italien - Portugal, Chile, Argentinien, Uruguay wenn man die Kontinentalturniere mitrechnen will) wie Deutschland im Zeitraum der letzten 20 Jahre. Den Confederations Cup miteinzuberechnen spar ich mir. Der wird zu wenig ernst genommen und die Ergebnisse sind da eher nicht aussagekräftig (und verändern die Bilanz auch nicht zu euren Gunsten).

Das kommt halt immer auch drauf an, wie man „erfolgreich“ definiert. Bei dir ist das nun so gewählt, dass nur Titel und Finalteilnahmen zählen. Ich finde schon, dass es ein gewaltiger Unterschied ist, ob man schon in der Vorrunde scheitert oder immerhin ins HF einzieht. Im ersten Fall hat man total versagt, im zweiten Fall ist es ein durchaus respektables Ergebnis. Von daher sollte jedes Abschneiden in eine solche Bewertung einfließen. Wenn eine Mannschaft einen Titel holt und beim nächsten Turnier bereits in der Vorrunde rausfliegt, dann relativiert das ein wenig auch den Titel, denn echte Qualität zeigt sich im Gegensatz zu kurzfristigen Höhenflügen nur über längere Zeit. Wie von dir angesprochen: auch Griechenland hat ja mal was gewonnen, was aber eine Eintagsfliege war. Davor und auch danach kam nie wieder etwas. Italien hat 2006 den Titel geholt, danach kam aber dann auch kaum noch was (Ausnahme 2012). Frankreich 1998 Welt- und 2000 Europameister und danach (Ausnahme 2006 und 2016)??

Die Copa Amerika kannst du außerdem nicht mit einer Europameisterschaft vergleichen. Letztere ist viel schwerer zu gewinnen (ähnlich schwer wie eine WM, manche behaupten sogar noch schwerer).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.