Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
Dannyo

Von Belize nach Guatemala City

23 posts in this topic

Recommended Posts

Hello Reisende,

ich fliege demnächst per Gabelflug nach Belize City und dann von Managua heim.

Nicaragua kenne ich sehr gut, aber Belize und Guatemala sind für mich neu.

Plan wäre folgender:

- Paar Tage in Belize bleiben (wo?)
- Mit den Öffis von Belize City nach Flores, um dann nach Tikal zu fahren (problemlos? Flores leiwand?)
- Dann würde ich mit den Öffis von Flores nach Guatemala City fahren (Zwischenstopps? Leiwand?)
- Dann eventuell kurz nach Antigua weiterfahren (dort bleiben? Zahlt sich aus?)

Und dann eben One Way von Guatemala-Stadt nach Managua und mein klassisches Nica-Programm abspulen (Ometepe, Condega, Masaya, Corn Island...)

Fragen bereits in die Stricherlliste eingefügt - kann mir jemand Tipps geben?

Ajo, noch was: Habe 15 Stunden Aufenthalt in Atlanta. Kann ich da rausgehen, kurz durch die Stadt oder so? Oder geht das mit einem Transitvisum nicht?

Danke schon mal für alle Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

also in belize soll die caye caulker sehr nett sein - musste die aus zeitgründen streichen. belize nach flores geht ganz einfach mit dem bus (legedär war damals der "bus song" den uns ein alter busbegleiter vorgesungen hat, angeblich war das früher tradition den zu singen bevor es losging :D).

flores fand ich sehr lässig, schöne häuser, nette leute & gemütliche hostels (hab dort ziemlich schräge leute getroffen u.a. ami-soldaten die dort nicht ganz so offiziell im einsatz sind) ... falls du mal lust hast was anderes als das typische taco-burrito-zeugs zu essen kann ich dir dort ein kleines restaurant von einer kolumbianischen bekannten empfehlen; koch extrem gut und das zu sehr günstigen preisen (müsst nur den namen raussuchen). von flores kannst du übrigens ganz einfach für einen tagesausflug nach tikal fahren - auch wenn's in mittelamerika viele solche historischen städt gibt ist's dort nett, dass man auf die pyramiden rausklettern kann und dann einen sehr guten blick auf die dschungelstadt hat. dort gibt's auch ameisenbären die sich einem plötzlich in den weg stellen; hab ich auch nur dort gesehen. von flores kann man übrigens auch recht günstig nach guate-city fliegen und spart sich die lange busfahrt.

ometepe finde ich übrigens überbewertet - dafür solltest unbeding in leon :love: einen stopp einlegen. feines städtchen, man kann einen ausflug an den pazifik machen und es ist klimatisch angenehmer als grenada.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pimmi schrieb vor 16 Minuten:

also in belize soll die caye caulker sehr nett sein - musste die aus zeitgründen streichen. belize nach flores geht ganz einfach mit dem bus (legedär war damals der "bus song" den uns ein alter busbegleiter vorgesungen hat, angeblich war das früher tradition den zu singen bevor es losging :D).

flores fand ich sehr lässig, schöne häuser, nette leute & gemütliche hostels (hab dort ziemlich schräge leute getroffen u.a. ami-soldaten die dort nicht ganz so offiziell im einsatz sind) ... falls du mal lust hast was anderes als das typische taco-burrito-zeugs zu essen kann ich dir dort ein kleines restaurant von einer kolumbianischen bekannten empfehlen; koch extrem gut und das zu sehr günstigen preisen (müsst nur den namen raussuchen). von flores kannst du übrigens ganz einfach für einen tagesausflug nach tikal fahren - auch wenn's in mittelamerika viele solche historischen städt gibt ist's dort nett, dass man auf die pyramiden rausklettern kann und dann einen sehr guten blick auf die dschungelstadt hat. dort gibt's auch ameisenbären die sich einem plötzlich in den weg stellen; hab ich auch nur dort gesehen. von flores kann man übrigens auch recht günstig nach guate-city fliegen und spart sich die lange busfahrt.

ometepe finde ich übrigens überbewertet - dafür solltest unbeding in leon :love: einen stopp einlegen. feines städtchen, man kann einen ausflug an den pazifik machen und es ist klimatisch angenehmer als grenada.

Danke für die Infos! :super:

Wenn du das Lokal in Flores noch findest wär's toll!

Flug nach Guatemala City vor Ort buchen? Ich finde hier hauptsächlich Flüge um die 100€, aber das sollt eh passen, oder?

Warst du in Ometepe am Maderas? Die Wanderung im Morgengrauen fand ich schon cool, außerdem find ich die Ruhe genial!

In Leon war ich nur einmal, beim ersten Mal Nicaragua. Da habe ich v.a. den Pazifik in Erinnerung behalten (ist schon 16 Jahre her), geile Wellen! Granada find ich wiederum überbewertet... Isletas anschauen nett, Häuser nett, aber sonst... zu touristisch schon fast. Wann warst du das letzte Mal dort? Da hat sich extrem viel verändert. Das erste Mal war ich vor 16 Jahren, das letzte Mal in Granada vor vier Jahren und das war nicht wiederzuerkennen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war anfang 2015. granada fand ich nach leon auch eher enttäuschend. in leon ist natürlich die kathedrale (da kann man ja auf's dach rauf!) super und dass am abend da viel los ist (am samstag wird am platz vor der kathedrale eine bühne aufgebaut und alle feiern - super war's auch in den lokalen wo dann überall bands spielen und vom kind bis zur oma alle ziemlich abgehen). ich hab damals einen flug unter 100 $ bekommen, aber erst am vortag dort gekauft - das ging recht problemlos. ich war außerdem am telica (wenn du keine angst vor verletzungen hast kannst auch vulcano-boarding probieren - ist allerdings mehr eine mutprobe was ich gehört habe und die bilder von den verletzten haben mich dann abgeschreckt).

der pazifikstrand ist definitiv anders als die karibikseite, nicht nur wegen der schwarzen farbe. die wellen sind ein wahnsinn und es sind auch viele wellenreiter unterwegs (das war z.t. recht beeindruckend zum anschauen ... meine karriere habe ich nach einem 3-stunden-intensivkurs wieder beendet :D).

nachdem ich eh schon auf vulkanen war hab ich das auf der ometepe ausgelassen (außerdem hab ich mit ein paar engländern bis halb 6 am morgen gebierschtelt). bin eine runde mit dem motorrad gefahren und war dann in so einem "wasserloch" baden (was dafür recht fein war, da kriegst getränke quasi bis zum wasser geliefert).

das restaurant heißt "Macondo Peten" - grüss mir die rocio, eine liebe kolumbianerin (und fesch wie glaub ich alle kolumbianerinnen :D)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir habens damals in die andere Richtung gemacht:

1 Tag Guatemala-City
3 Tage Antigua, davon 1 Tagesausflug zum Vulkan Pacaya und 1 Tagesausflug zum Lake Atitlan (wir waren aber relativ die einzigen die nur einen Nachmittag dort verbracht haben, alle anderen sind zumindest 1 Nacht dort geblieben)


dann 14 h Busfahrt nach Flores (wenn ichs nochmal machen würde, würd ich fliegen, da verscheißt einfach extrem viel Zeit und extrem günstig im Verhältnis zum Flug ist es auch nicht)

1 Tag Tikal, das hat mir zum Beispiel um einges mehr zugesagt wie Chichen-Itza, wir sind bereits um 3:00 am Morgen hingefahren, der Sonnenaufgang war zwar ziemlich fürn Hugo, dafür sind dann wirklich wenig Leute dort sobald es hell wird, da kann man alles so richtig gut aufsaugen
 

am Tag darauf Weiterfahrt nach mit einem 16-Sitzer nach Belize-City und dann direkt weiter mit dem Boot nach Caye Caulker. Dort waren wir 3 Tage. Nette Insel, aber länger hätt ich nicht dort sein müssen..Die Einheimischen Rastas sind ziemlich strange drauf und auch der Weg ins Meer ist nicht so einfach, da so gut wie überall extrem viel Meergras ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wegen Atlanta:

Du brauchst sowieso ESTA bzw musst du auch bei Transit in die USA Einreisen und Gepäck aufgeben. Da kannst du eine Städtetrip gleich mitnehmen. Coca Cola World, Aquarium und CNN wären Optionen (die Stadt selbst soll ja nicht all zu spannend sein)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Dannyo

Schreck dich nicht in Belize, ist alles deutlich teurer als im Süden, beim Visum angefangen (sofern du eines brauchst bei Einreise per Flugzeug). Flug im Voraus buchen schadet sicherlich nicht, billiger wird's vorort wohl kaum werden (außer du spekulierst auf den Wechselkurs). Ansonsten kannst auch mit dem Bus über Nacht nach Nicaragua durchfahren, wennst ein paar Euro sparen möchtest. Aufpassen, wenn du auf den Vulkan hinauf willst. Vor einer Woche sind erst ein paar Guatemalteken dabei umgekommen (ob's der Pacaya war oder ein anderer weiß ich jetzt nicht mehr), haben sich verirrt und dann wurde es Nacht und kalt. Die Führer nehmen dich halt dafür schön aus, kann schön sein, dass sie kurz vor dem Gipfel dann noch einmal einen Aufschlag verlangen um dich ganz rauf zu bringen (eventuell hat sich das aber auch gebessert mittlerweile).

Zwischen Flores und Guatemala gibt's eigentlich nicht viel zum Stehen bleiben. Einen kurzen Aufenthalt hast an der Grenze zum Petén normalerweise, da wird eine Art Grenzkontrolle durchgeführt, zumindest beim Weg in den Norden (da geht's vor allem um Nahrungsmittel und vermutlich auch um Drogen). Tikal auf jeden Fall ansehen, kannst auch einen Ausflug zu Fuß oder per Pferd zum Mirador machen (die Stadt sollte noch ziemlich zugewachsen sein und wäre sicherlich spannend zu sehen), das kostet aber einiges an Zeit.

Antigua ist das Touristenziel #1 in Guatemala und nicht weit weg von Guatemala. Zahlt sich als Tourist sicherlich mehr aus als die Hauptstadt, dort gibt's nicht viel zu sehen, außer dem Hauptplatz und diverse Märkte, eher was von der Sorte Abenteuertourismus. Gibt sicherlich auch einen direkten Transfer von Flores nach Antigua, wird halt mehr kosten im Touristenbus. Schau halt, dass du so fährst, dass du nicht bei Dunkelheit in Guatemala ankommst, wenn du über die Hauptstadt fährst, wenn du dort niemanden kennst bzw. dich niemand abholt, dann ist das wirklich nicht die angenehmste Stadt. ;)

 

Edited by revo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Atitlansee ist nicht so sehenswert? Ich habe nämlich unlängst einen Abstecher nach Guatemala von Mexiko aus geplant, da wäre der Atitlansee und Antigua (gemeinsam mit Flores/Tikal) eigentlich meine Hauptanziehungspunkte gewesen... (aus Zeitmangel kam ich dann doch nicht nach Guatemala)

Share this post


Link to post
Share on other sites
schmechi schrieb vor 15 Stunden:

Atitlansee ist nicht so sehenswert? Ich habe nämlich unlängst einen Abstecher nach Guatemala von Mexiko aus geplant, da wäre der Atitlansee und Antigua (gemeinsam mit Flores/Tikal) eigentlich meine Hauptanziehungspunkte gewesen... (aus Zeitmangel kam ich dann doch nicht nach Guatemala)

Kommt drauf an, ob er eh noch halbwegs sauber ist. :D Gab da mal einen Zeitpunkt, da war er knapp vor dem Kippen, aber dürfte sich wieder gelegt haben. Hab das jetzt nicht extra erwähnt, weil eh gleich "daneben" quasi. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
revo schrieb am 16.1.2017 um 17:59 :

kannst auch einen Ausflug zu Fuß oder per Pferd zum Mirador machen (die Stadt sollte noch ziemlich zugewachsen sein und wäre sicherlich spannend zu sehen), das kostet aber einiges an Zeit.

Wie viel Zeit in etwa?

Visa brauche ich keine, soweit ich gesehen habe, oder? Halt das übliche Schmieren an der Grenze, aber sonst!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dannyo schrieb vor 21 Minuten:

Wie viel Zeit in etwa?

Visa brauche ich keine, soweit ich gesehen habe, oder? Halt das übliche Schmieren an der Grenze, aber sonst!?

In Guatemala bekommst das CA-Visum, in Belize braucht's anscheinend kein Visum (mehr). Früher, zumindest auf dem Landweg, hat das was gekostet meines Wissens nach. Ausreiseticket musst vorweisen.

Mirador meiner Erinnerung nach 2 Tage pro Richtung, also 5 Tage. ;) Laut Internet besser in Carmelita Führer suchen als in Flores. Alternative Helikopter, kostet halt dementsprechend wohl sehr viel. Hier ein kleiner Bericht aus einer guatemaltekischen Zeitung: http://www.prensalibre.com/guatemala/peten/visitar-el-mirador-es-una-aventura

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich mich erinnern kann haben wir in Belize bei der Ein- und Ausreise ca. 15 € zahlen müssen und in Guatemala bei der Ausreise (jeweils über Landweg). Nur bei der Einreise am Flughafen in Guatemala mussten wir nichts zahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dannyo schrieb vor 7 Minuten:

Ich hab aber kein Ausreiseticket aus Belize, sondern fahre per Bus nach Guatemala und fliege von dort aus weiter nach Nicaragua. Was mach ich da am Gscheitesten?

hab's genau so gemacht. also das ganz normale prozedere wie überall in mittelamerika ... einreise --> zahlen --> stempel und bei der ausreise das ganz nochmal (wobei die grenzbeamten in belize zumindest bei mir ziemliche ungusteln waren, während die guates recht nette kerle waren ... wobei das natürlich nicht generell gelten muss :D). flugticket etc. wollten die nicht sehen bzw. wäre glaube ich eine "adresse in belize" anzugeben gewesen und ich hab denen eben gesagt, dass ich nach ein paar stunden weiterfahre, was kein problem war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...