Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Der Grüne Didi

PC Aufrüsten

14 Beiträge in diesem Thema

da mein PC nur mit einem 700er Celeron Prozessor bestückt ist (sehr langsam :madmax: ) würde ich den gerne austauschen, dazu meine Frage:

ich will mir jetzt ein neues Mainboard (+ passenden Prozessor und Ram) kaufen, kann ich da jedes nehmen oder muss ich irgendwelche spezifikationen meines jetzigen Towers berücksichtigen ( Spannungsversorgung, usw.)?

Gibts irgendwelche besonderheiten beim Mainboardeinbau die ich beachten muss?

Welches Mainboard ist empfehlenswert?

Fragen über Fragen

mfg

bearbeitet von Der Grüne Didi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wennst wirklich nur 700 hast würd ich vorschlagen du wartest auf ein super angebot bei den händlern und kaufst dir einen neuen wird sicher billiger!!!

da mein Tower mit diversen Brennern und DVD Laufwerken usw. eigentlich ganz gut bestückt ist, finde ich ein Komplettset (ab 700€) eher nicht das richtige für mich, wenn man bedenkt das ein gutes (für mich gut) Mainboard mit Prozessor schon um 350 € zu haben ist!

Aber deswegen frag ich ja ob ein Mainboardtausch bei mir möglich ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is übahaupt kein Problem, neues Mainboard, Prozessor und RAM rein, und geht schon dahin.

Geht auf jeden Fall in den Tower rein, da dein altes sowie dein neues Mainboard sicher im ATX-Format sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geht auf jeden Fall in den Tower rein, da dein altes sowie dein neues Mainboard sicher im ATX-Format sind.

Sicher ist der Tod, sonst nichts ;)

Wenn du ein ATX Netzteil hast kanns nach dem Umbau noch immer sein das es zu wenig Saft für deinen AMD/Intel CPU liefert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

celeron 700 is doch schon ein weilchen her...

da wird neben motherboard (inkl proz) + ram wahrscheinlich auch ne neue grafik (unter umständen wennst nen gescheiten sound haben willst auch ne soundkarte) fällig sein...

den wenn es dir ned um spielen oda sowas geht, für word usw. is ein 700 ausreichend..

ansonsten tuascht du ja eh alles bis auf die laufwerke (eventuell netzteil) und das gehäuse...

würde a deiner stelle mal ein nettes geschäft besuchen (z.B: NRE) die helfen dir da sicher weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An sich passt jedes ATX Mainbaord in einen ATX Tower rein. Wenn du einen sehr schnellen Prozessor samt guter Grafikkarte hast kommst du schnell an die Leistungsfähigkeit deines alten Netzteils, ev. musst du daher noch in ein neues Netzteil investieren.

Von einem Komplett-Set würde ich abraten, da zumeist nur ein Mini-ATX Mainborad drinnen ist, und auch sonst eher billig Komponenten (langsame Platte, miese Rams usw.)

Was für einen Prozessor willst den kaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
An sich passt jedes ATX Mainbaord in einen ATX Tower rein. Wenn du einen sehr schnellen Prozessor samt guter Grafikkarte hast kommst du schnell an die Leistungsfähigkeit deines alten Netzteils, ev. musst du daher noch in ein neues Netzteil investieren.

Von einem Komplett-Set würde ich abraten, da zumeist nur ein Mini-ATX Mainborad drinnen ist, und auch sonst eher billig Komponenten (langsame Platte, miese Rams usw.)

Was für einen Prozessor willst den kaufen?

bei nem saturn komplettsystem sicha!!!!

aber bei jedem computer shop, kannst da ja aussuchen welche teile er reinhaut...

bzw. assembelt er es dir sogar kannst ihm ja das gehäuse und die laufwerke geben is sicha kein prob. wenn man es selbst ned kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oke

1.) wieviel watt hatt dein netzteil?

2.) prozessor: amd oder intel?

3.) noch ne neue grafikkarte dazu? (oder brauchst du keine bzw. was hast für eine)

es kommt stark auf die graka an obst ein neues netzteil auch noch brauchst (aber mit 300 watt solltest du aufjedenfall auf der sicheren seite sein, soweit ich noch am laufenden bin, netztteil is aber a ned wirklich teuer). ansonsten sind im unteren/mittleren segment die prozessoren von intel & amd derzeit schon fast gleich billig, nur im high end bereich ist der unterschied noch groß. aber das führt schon zur frage

4.) wieviel budget?

wasd noch sicher dazu brauchst is an neuen cpu kühler, mit dem vom celeron700 wirst bei neueren prozessoren (va. der firma amd) ned weit hupfen.

schau mal auf http://www.nre.at/ die typen haben recht gute preise und sind auch viel kompetenter als die kollegen von zB. birg.

bearbeitet von pepiporn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wasd noch sicher dazu brauchst is an neuen cpu kühler, mit dem vom celeron700 wirst bei neueren prozessoren (va. der firma amd) ned weit hupfen.

Ich würde dir die Box(ed) Version des Prozessors deiner Wahl ans Herz legen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, gibts auch bei amd

hab einen athlon 2800+ (barton) boxed. kühlleistung ist bei einem gut belüfteten gehäuse (momentan 22°) in ordnung, bei vollbelastung kommt er höchstens auf 50°, momentan ist er auf 43°.

als händler kann ich DiTechempfehlen, habe dort bisher nur gute erfahrungen gemacht, die preise sind auch super.

nur haben die momentan inventur bis 7.1., daher sind einige produkte grad nicht lagernd

die frage nun ist: intel oder amd?

bei amd sind die preise ein klarer vorteil.

so bekommst du einen 2500+ boxed bei ditech bereits für knappe 100 ?, die pentium 4 cpu's sind da schon um einiges teurer.

mainboardmässig kann ich bei den sockel a boards das A7N8X Deluxe V2.0 von asus empfehlen. ich habe es selber vor 1 1/2 monaten gekauften und es arbeitet sehr stabil und auch schnell und ist mit 109,50 ? nicht sehr teuer.

bei den rams würde ich markenprodukte kaufen

ansonsten kommts halt aufs budget an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß ja nicht, was du für ein motherboard hast, aber würde das eventuell auch einen anderen celeron-oder-sonst-was-prozessor erlauben? also einen, der deutlich höher getaktet ist?!

dann könntest du ja schauen, ob du so einen irgendwo günstigst gebraucht herkriegst, hast eine übergangslösung für ein paar monate und dann kannst du ja immer noch was neues anschaffen.

ist halt die minimalstvariante (sofern sie überhaupt machbar ist)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.