Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jonny Rainbow

[Bilder] Mittelamerika 2014/15

23 Beiträge in diesem Thema

https://www.flickr.com/photos/stebobi/sets/72157650562596171/

Anbei ein paar Eindrücke vom Mittelamerikatrip 2014/15(21 Tage).

Hab etwaiges Privates jetzt nicht aussortiert, aber ist ohnehin nichts verfängliches dabei. Fragen zu den Länder beantworte ich gerne, sofern mir möglich ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinn, danke für die Einblicke, möcht ich auch unbedingt mal machen ;)

Frage:

Wie bringst du die Einheimischen dazu, so zu "posieren" :D? Sind die alle so aufgeschlossen oder musst du ein wenig Überzeugungsarbeit leisten?

Hehe, nein. Also ich fotografiere niemanden ohne seine einwilligung(abgesehen von schnappschüssen). Auf meiner objektivabdeckung hab ich nen fetten "smiley(google paintcaps)". Zeig meistens auf den, dann hab ich oft schon das entgegenlächeln, hehe.

Wie siehts denn mit der aktuellen Sicherheitslage in den jeweiligen Ländern aus? Bzw. wie wart ihr überhaupt unterwegs?

War mit einer einheimischen ca. 30 jährigen "frau" aus guatemala unterwegs. Ansonsten bus. Um die Sicherheits hatte ich keinerzeit bedenken. In guatemala city zwar jemanden gleich am ersten tag bei nem überfall gesehen, aber ansonsten blieb es dann entspannt. Belize sowieso wie in der karibik. Guatemala abseits der grossstädte entspanntest. Honduras und el salvador in hauptplatznähe der städte immer sehr relaxt. Da ich ein umfangreiches programm gefahren bin, war ich allerdings auch nicht spät nachts in dunklen gassen unterwegs. Würde sagen, dass mit einer gewissen vorsicht diese länder sehr entspannt zu bereisen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, warum ist das Frau in Anführungszeichen?

Ahjo wie singt der Woiferl? I tram von Belize!

Weil sie eine junggebliebene ist. Mit 30 bist halt kein mäderl mehr, aber für eine Frau ansich ist sie mir dann vom gemüt her doch noch keine Frau gewesen, hehe. Also eh entspannt. Schadet jedenfallls nicht jemandem dabei zu haben, der die sprache spricht. Ausser bier bestellen kann ich nämlich nix auf spanisch. :-)

Danke für die Antwort, das mit dem :D vor der Linse ist clever haha

Muss aber auch sagen, dass ich mit einigen der geshooteten personen ein wenig an zeit verbracht habe. Mit dem rasta z.b. In in Livingston halbtags herumspaziert...usw.

Im bergland waren die menschen oft ein wenig scheuer, als in den städten. Fotomotive gibts so und so aber zur genüge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil sie eine junggebliebene ist. Mit 30 bist halt kein mäderl mehr, aber für eine Frau ansich ist sie mir dann vom gemüt her doch noch keine Frau gewesen, hehe. Also eh entspannt. Schadet jedenfallls nicht jemandem dabei zu haben, der die sprache spricht. Ausser bier bestellen kann ich nämlich nix auf spanisch. :-)

Muss aber auch sagen, dass ich mit einigen der geshooteten personen ein wenig an zeit verbracht habe. Mit dem rasta z.b. In in Livingston halbtags herumspaziert...usw.

Im bergland waren die menschen oft ein wenig scheuer, als in den städten. Fotomotive gibts so und so aber zur genüge.

ok, dachte da jetzt eher an "eine(n) Marica" :D

Fotos wie immer toll und Farbenfroh bzw. die Gesichter erzählen Geschichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tolle bilder!

da ich jetzt ganz spontan meine reisepläne über den haufen geworfen habe bzw. umdisponiert habe geht's bei mir ende märz 4 wochen nach mittelamerika (von cancun nach panama city). ich wäre natürlich über tipps sehr dankbar. nachdem das über ostern ist dürft's ja auch einiges an festivitäten zu sehen geben (wikitravel, nicaragua):

Außerdem ist Ende März/Anfang April die Semana Santa, da ist überall Party, alle sind betrunken und sonst geht eigentlich gar nichts mehr. Hotels etc. sollten in dieser Zeit auf jeden Fall vorgebucht werden, es ist auch mit leicht höheren Preisen, z.B. für Taxis zu rechnen.

:D das nenn ich mal osterfeierlichkeiten.

honduras sollte ja eher unsicher sein was man so liest. gibt's sonst noch gegenden die man meiden sollte?

danke im voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, naja, ich hab persönlich eigentlich nur recht gute eindrücke mitgenommen. in Gefahrensituationen bin ich jetzt nicht geraten.

Panama(bis auf Colon) und Costa Rica sind sowieso sehr entspannt. Guatemala hatte ich auch sehr, sehr relaxt erlebt. Honduras führt kein Weg an Copan vorbei. In El Salvador, falls am Plan - solltest du nach Suchitoto. Ansonsten halt nicht spät nachts in einsame Viertel, Goldketten um den Hals, etc. hehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allgemein gehalten sind Guatemala, Honduras und El Salvador zusammen mit Belize die unsichersten Gegenden in Zentralamerika. Vorsicht ist auf jeden Fall geboten. Die Menschen haben sich mit der Unsicherheit jedoch bereits abgefunden, deswegen kann es einem trotz aller Gewalt "relaxt" vorkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Latinoportal ist ein neuer Beitrag über Guatemala.

http://www.latinoportal.de/content/127-guatemala-zwischen-karibik-und-pazifik

@Jonny: Findest Du Colon wirklich so Geffährlich? Ein Freund von mir hat es nicht so empfunden.

Bin von 15.4-19.4 da und will natürlich auch nach Colon um einzukaufen. Ausserdem nach Valle de Antonio. Mietauto um 15 Usd/Tag ist gemietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke euch sehr herzlich!

ich bin bei solchen "sicherheitshinweisen" die es offiziell gibt immer vorsichtig. als ich in myanmar war gab's auche eine reisewarnung, indien ist auch eine sache für sich, aber ich fühlt mich nie unsicher. vorallem weil es keine goldketterl trage ;-) und bei reise immer meine 5 euro hofer plastikuhr habe (die wollte zwar mal ein tuktuk-fahrer als geschenk, aber der war nicht ungut, hehe). bei lonely plant bin ich auch immer skeptisch, da steht ja drinnen dass man einen großteil der wege besser mit dem taxi nimmt ("auch wenn es nur 3 blocks sind") - also das hab ich definitiv nicht vor. gottseidank schau ich offensichtlich auch nicht so aus, als gäbe es viel zu holen :D kamera hab ich auch keine besondere, wenn mir die mal gefuxt wird ist es zwar ärgerlich aber kein weltuntergang.

wie es jetzt ausschaut werde ich einen großen teil (etwa 2 wochen) in nicaragua sein. das schaut landschaftlich toll sein, weniger überrannt & teuer als costa rica und wirkt generell "sympatisch". el salvador wird's wohl weniger, aber da werd ich dann vorort mit meiner reisebegleitung schauen welche routen wir genau nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.