Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Cenosilikaphobiker

Members
  • Content Count

    46
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Cenosilikaphobiker

  • Rank
    Tribünenzierde

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Fuuuck zwei unachtsamkeiten kosten und heute den Sieg. Lieferung wär heute zum schlagen gewesen. Zumindest ein Punkt. Schade, das Team ist Top. Gurschi statt Mal in in der Innenverteidigung machte seine Sache sehr gut. Aaron wie immer super. Nur Deniz hing heute in der Luft. Ich meine wenn Friderikas etwas Mannschafts dienlicher spielt, stehen im alle Türen in den Profi Bereich offen. Das erste Tor von uns war ein spitzen Konter. Kopf hoch Burschen. Forza Fcd
  2. FC Mohren Dornbirn ist die beste Auswärtsmannschaft in der 2. Liga. FC Liefering ist derzeit das stärkste Team in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. Im Geister-Heimspiel auf der Dornbirner Birkenwiese gibt es am Freitagabend (18.30 Uhr) das Duell von zwei Erstplatzierten in der Statistik. Acht von bisher zehn Spieltagen ist FC Liefering Tabellenführer. Zudem ist das Farmteam von FC RB Salzburg seit acht Auswärtsspielen in Folge (6 Siege, 2 Remis) unbesiegt. Die reine Profitruppe aus Salzburg ist aber nicht aufstiegsberechtigt. Die Tabellenführung in der 2. Liga ist aber nicht überraschend, denn Liefering wurde im Vorjahr hinter Aufsteiger Ried und dem Zweiten Austria Klagenfurt in der Endabrechnung nach 30 Spieltagen ausgezeichneter Dritter. Mit dem erst 18-jährigen Lauteracher Benjamin Böckle, der Vertrag läuft bis 30. Juni 2022, steht aktuell auch ein Vorarlberger im Aufgebot des Spitzenreiter. Liefering spielt ein modernes, offensives 4/4/2 Spielsystem. FC Dornbirn will Liefering vom Thron stürzen und Punkten. Dazu benötigen die Rothosen aber den ersten Heimsieg in dieser Saison. Nach dem 3:0-Erfolg in Pasching bei den LASK Juniors OÖ hat Dornbirn aber viel Selbstvertrauen getankt. „Mit einer sehr guten Leistung kann meine Mannschaft jeden Gegner fordern und Punkten. Allerdings muss das Team die individuelle Qualität auf den Platz bringen. Es braucht vor allem viel Laufbereitschaft und enormes Kämpferherz. Es wird eine riesengroße Herausforderung. Wir wissen, was uns gegen die junge sehr talentierten und bestens ausgebildete Kicker erwartet“, sagt FC Dornbirn Trainer Markus Mader. Die Bilanz in den direkten Duellen spricht für Liefering, aber diese Negativserie wollen Franco Joppi und Co. endlich beenden. Mit Lukas Fridrikas (5 Tore), Christoph Domig (2), Lukas Katnik (2), Egzon Shabani (1) und Kapitän Franco Joppi haben sich fünf FCD-Spieler in die Torschützenliste eingetragen. Legionär Egzon Shabani feiert seinen 29. Geburtstag. Stark verbessert zeigt sich im so schwierigen zweiten Jahr in der 2. Liga die Defensivabteilung. Erst elf Gegentreffer in zehn Meisterschaftsspielen musste Dornbirn in Kauf nehmen. Im Vorjahr waren es zwei Tore pro Spiel und hat mit insgesamt 59 Treffer am viertmeisten aller Zweitligavereine kassiert. Jetzt sind es im Schnitt nur ein Tor pro Match. Mit Tormann Lucas Bundschuh (24) und den beiden Innenverteidigern Mario Jokic (30) und Andreas Malin (26) hat ein Trio alle 900 Spielminuten für die Rothosen in dieser Saison gespielt und sind die Dauerbrenner und inzwischen auch zu ganz wichtigen Stützen geworden. „Ich bin extrem dankbar das es momentan so gut läuft und nehme das natürlich gerne an. Ich bin sehr glücklich, dass ich meiner Mannschaft auch mit guten Leistungen helfen kann. Aber man kann immer was dazu lernen deshalb geht immer noch mehr. Ich trage nur meinen Teil dazu bei. Wichtig ist das die ganze Abwehrreihe bis hin zum Stürmer alle hundert Prozent geben dann kommt auch der Erfolg. Wir sind auf einem sehr guten Weg“, sagt FCD-Tormann Lucas Bundschuh. Die Qualität von Bundschuh, Malin und Jokic wirkt sich positiv auf das erste Saisondrittel der Dornbirner aus. FUSSBALL, 2. LIGA 2020/2021, 11. Spieltag FC Mohren Dornbirn – FC Liefering Freitag Stadion Birkenwiese, 18.30 Uhr, SR (Heiss/T) LAOLA1.TV LIVE & VORARLBERG ONLINE LIVE Teamnews FC MOHREN DORNBIRN Kader: Bundschuh; Friedrich, Malin, Jokic, Aaron Kircher; Joppi, Domig; Zimmerschied, Fridrikas, Shabani; Mujic, Lang, Katnik, Prirsch, Gurschler, Mathis, Allgäuer, Krizic
  3. 27.Nov. 18 30 findet das letzte Heimspiel statt. Gegner Liferbull. Hoffentlich das letzte Geisterspiel, hoffentlich nochmal Punkten. Obwohl es gegen die Schnoizburger ziemlich schwer werden wird. Deniz in den Sturm, Egzon nach rechts ( Wenn er fit ist, hat ja heute burzeltag) dann wird das was. Forza FcD Btw wer kommt eigentlich auf die glorreiche Idee ein Spiel im Winter so spät anzusetzen? Bin gespannt ob wir mehr sehen als wir beim Lafnitz Spiel.
  4. Hab dich nicht gesehen etwas Sunny Sei froh das du nicht da warst, das Juen war aber da. Alles was gegen Hatlerdorf gut gewesen ist war gegen Hittisau weg. Die Gruppe ist eigentlich Top und gehört unter die ersten Fünf. Doch ohne Konstanz, wollen und Kampfgeist geht es halt nicht. Schade, da haben unsere Trainer noch viel zu tun.
  5. Mit wie viel Aufwands,Reise die Entschädigung könnte die Vienna rechnen wenn sie in Altach spielt? Ich dachte die Amateur Vereine bekommen mehr Kohle wenn sie auswärts dann müssen.
  6. Das Stadtderby gegen Hatlerdorf gewannen die Junkies mit 6:0. Endlich mal daheim gewonnen, das Spiel wurde über 90 Minuten klar dominiert. Der Sieg hat richtig gut getan für Spieler und Betreuer. Ich hoffe jetzt kommt mal mehr Konstanz und Spiel und das die Jungs das auch ernst nehmen. So kanns weiter gehn.
  7. Anscheinend gibt es beim Gak sieben Fälle von Covid19.
  8. Aaaah das klingt als ob da jemand sich anbietet eine neue zu machen. Danke Bruder muss aber nicht gleich sein. Nächste Woche reicht. Danke
  9. 8. Oktober Testspiel gegen Sankt Gallen Statt ist um um 19 Uhr Das wird sicher auch interessant.
  10. Wie das nenne ich mal ein Comeback. So nach der Entäuschung von Mittwoch. Grossartige Antwort. Obwohl die erste Hz etwas einschläfernd war. Dafür hatte es die zweite in sich. So kann man ruhig in die Länderspiel Pause gehen.
  11. Plus die Wettbewerbs verzerrung: Wenn in einigen Orangen Bezirken 3000 rein dürfen und bei uns nur 500. Ich bin mal gespannt wieviele das wielange noch mitmachen können?
  12. Ich habe gestern die ersten 30 Minuten von Blau Weiss Linz da Austria Lustenau Spiel nur rein gezogen. Danach musste ich aufhören. Das Abwehr verhalten hat ja richtig weh und dazu noch die Löcher zwischen der Abwehr und Mittelfeld. Aiaiai da hat der Kiene aber noch viel zu tun.
  13. Heimpremiere vor 500 Zuschauern gegen Austria Klagenfurt krasser Außenseiter Nach dem 1:0-Auswärtssieg beim Grazer AK herrscht beim FC Mohren Dornbirn eine gebremste Euphorie. Ausgerechnet zur Heimpremiere vor nur 500 Zuschauern kommt am Freitag, 18.30 Uhr, der Vizemeister und der große Titelfavorit SK Austria Klagenfurt ins Stadion Birkenwiese. Die Kärntner haben nur dank der um fünf Treffer schlechteren Tordifferenz gegenüber Aufsteiger und Meister SV Ried sich nur ganz hauchdünn nicht für die Bundesliga 2020/2021 qualifiziert. Dafür hat sich die Truppe um Coach Robert Micheu für die Meisterschaft der 2. Liga mit den drei bundesligaerfahrenen Kickern Markus Pink von Admira Wacker, Thorsten Mahrer von Mattersburg und Christo Cvetko (LASK Linz) noch erheblich auf allen Positionen verstärkt. Klagenfurt ist zudem die stärkste Auswärtsmannschaft des Vorjahres. Das sagt schon vieles aus, wenn die treffsicheren Topstürmer Oliver Markoutz (17 Tore) und Darijo Pecirep (8 Tore) beim Topfavorit nur auf der Ersatzbank Platz nehmen. Aufpassen gilt es vor allem auf den Ex-Admiraner Markus Pink, der die Kärntner Offensive zusätzlich noch belebt. Von den letzten zwölf Meisterschaftsspielen hat Austria Klagenfurt nur zwei verloren und zehnmal den Platz als Sieger verlassen. „Ich denke Klagenfurt und Innsbruck spielen heuer in einer eigenen Liga. Ein Punkt gegen Klagenfurt wäre genial. Meine Mannschaft ist aber krasser Außenseiter, denn die Kärntner haben extrem viele gute Einzelspieler in ihren Reihen. Alles andere als ein Sieg der Klagenfurter wäre eine riesengroße Überraschung. Für einen Punktgewinn muss bei meinem Team alles passen, jeder für jeden Kämpfen, kratzen und beißen mit Laufbereitschaft, unbedingten Willen und einer ausgesprochen guten Defensivleistung“, sagt FC Mohren Dornbirn Trainer Markus Mader. Schon im Vorjahr erreichte Dornbirn in beiden Duellen gegen Klagenfurt ein Remis und war vor allem beim torlosen Remis zuhause dem Erfolg viel näher als die Kärntner. Die Rothosen können in stärkster Besetzung antreten. Alle 20 Kaderspieler plus beide Tormänner sind einsatzbereit. Gegenüber dem Auftakterfolg in der Steiermark sieht Markus Mader keinen Grund die Mannschaft groß zu verändern. FUSSBALL, 2. LIGA 2020/2021, 2. Spieltag FC Mohren Dornbirn – SK Austria Klagenfurt Freitag Stadion Birkenwiese, 18.30 Uhr; SR Untergasser TEAMNEWS FC Mohren Dornbirn KADER: Bundschuh; Allgäuer, Malin, Jokic, Prirsch; Lars Nussbaumer, Domig; Shabani, Fridrikas (Joppi), Aaron Kircher; Katnik, Lang, Joppi, Gurschler, Zimmerschied, Friedrich, Zottele, Marcel Krnjic ES FEHLEN Mujic, Mathis (beide Trainingsrückstand) STATISTIK 2 Erste Liga-Duelle, zwei Remis 0:0, 1:1 Da Klagenfurt beide Male gegen uns nicht gerade meisterlich aufgetreten ist. Und wenn wir daheim so auftreten wie auswärts. Rechne ich mir schon Chancen aus. Kämpfen kratzen beissen Forza Fc D
  14. Ist doch nur Dornbirn Spätestens jetzt müsste man langsam merken das sich das Virus nicht bekämpfen lässt. Ich fürchte Corona ist eine Krankheit mit der wir leben müssen. Genau so wie mit Aids, Krebs oder Grippe. Die Frage ist nur wieviel wir von unserem Leben noch opfern sollen.
  15. Weil der Bezirk Dornbirn jetzt orange ist. Da werden Konzepte gemacht, Auflagen umgesetzt und Gelder investiert nur damit danach eh alles umgestossen wird. Danke Planungssicherheit
×
×
  • Create New...