Jump to content

Robert2809

Members
  • Content Count

    66
  • Joined

  • Last visited

About Robert2809

  • Rank
    Amateur

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenns nicht gut läuft kommen doch immer gleich die amtsbekannten Schlaufüchse hervor, die alles besser wissen und von A bis Z alles im Verein kritisieren. Das wird sich nie ändern. Am besten lebt man damit, wenn man das nicht zu ernst nimmt.
  2. Zusammenfassend muss man sagen, dass gestern eher wir in den "Graba gfahra" sind und und gehörig "d'Schnora vaschlaga" haben. Autsch...
  3. Danach kann man mit Fug und Recht behaupten, dass die Demo ein überwältigender Erfolg war, weil damit so großer Druck aufgebaut wurde, dass die Regierung schon 4 Tage später alles geöffnet hat.
  4. Das Logo am Sprecherturm finde ich vom Design, von der Aufteilung und vom Gesamteindruck her am besten. Die Schrift kann ja weis werden, denn Rest bitte so lassen.
  5. Im Moment fällt mir dazu nur das ein: (ich versuche den ortsüblichen Dialekt entsprechend wiederzugeben) "Da Dorabira-Pfarra is in Strassagraba gfahra, Und hat si d'Schnora vaschlaga" Ahja und noch was: ein Punkt wäre gut 👍
  6. Ich seh es so: Jeder dieser Einzelfälle in Linz für sich ist nicht die ganz große Nummer, zusammengenommen ergibt sich aber schön langsam ein ziemlich verlottertes Bild dort. Das Image des toll geführten Spitzenklubs in Linz, dem die Erfolge nur so zufliegen, und die auf purer guter Arbeit fußen, ist jedenfalls mittlerweile dahin. Dem Paskifan mit Vereinsbrille mag das noch egal sein, ewig geht sowas nicht gut. Und grade in einer Zeit wo man dort eh ein paar Scheine mehr benötigt fürs Stadion kann schlechte PR doppelt blöd ausgehen. Am Ende wird dann wieder auf den
  7. Im Gegenteil... wir übernehmen sie Schritt für Schritt von innen heraus... die wissens nur noch nicht. Am Ende sinds dann unsere 1b.
  8. Find ich super, dass Mauschi wieder im Verein tätig ist. Er ist für mich einer DER Spieler der Unterhauszeit. Ich mag ihn.
  9. In Anbetracht dessen, dass beim Lask momentan im 2-Monats-Rhytmus die spannendsten Geschichten aufpoppen, ist die Schließung der Kultureinrichtungen gleich viel leichter zu ertragen. Wer braucht schon geöffnete Theater, wenn man die schönsten Dramen laufend vom Lask frei Haus geboten bekommt?
  10. Natürlich, alle supersauber und keiner erinnert sich an irgendwas. Oh wait - das kommt mir bekannt vor. Ist in Österreich derzeit sehr üblich.
  11. Das schwarzweisse Märchen in Linz kriegt einen Kratzer nach dem anderen. Es riecht förmlich danach, dass dieses Schritt für Schritt zu einem kräftigen Bauchfleck sich wandeln könnte. Ganz traditionell der Lask halt.
  12. Sehe ich auch so. Nur hoffe ich für ihn, dass er sich dadurch nicht in Kürze den "hoeninjo'schen Unbill" zuzieht. Die SKV-Manager sind da ja sehr gefährdet.
  13. Ein ganz guter Kommentar dazu. Nennt die Sache beim Namen, wie ich finde. https://www.derstandard.at/story/2000125991414/super-league-die-logische-konsequenz
  14. Mir ist es letztendlich völlig egal ob sich der geldverseuchte Spitzenfußball in einer Uefa-Championsleague oder einer selbstinszenierten Superliga im Showlaufen misst. Ich habe seit 15 Jahren schon kein internationales Clubspiel mehr gesehen und kenne bis auf ganz wenige Namen von diesen Fönfrisurträgern auch keinen mehr. Uefa und Fifa sind die letzten, die mir leid tun könnten. Eine Superleague würde mich genauso nicht interessieren. Ergo mach ich mir deswegen auch keine Gedanken, wer wie was oder warum das eine besser wäre als das andere. (Das mit aus der Donau trinken ist
  15. Trotzdem sind sie der Inbegriff des kommerziellen Sportzirkus. Teams werden gekauft, verkauft, vom Investor nach Lust und Laune irgendwohin übersiedelt. Es ist Business, sonst nichts. Das ist auch ok, solange man zumindest die Ehrlichkeit aufbringt es als das zu benennen was es ist.
×
×
  • Create New...