Jump to content

Violet_Prof

Members
  • Content Count

    429
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Violet_Prof

  • Rank
    Europaklassespieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Vienna

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,008 profile views
  1. Mein Fazit zum Spiel: Extrem unterhaltsame Partie mit vielen Strafraumaktionen, teilweise technisch anspruchsvollen Aktionen. In der Defensive sind wir weitaus stabiler als noch im Herbst und in der Offensive können wir auch nette Akzente setzen. Besonders auffällig sind für mich Pichler, Suttern, Teigl und EPB! Für AG10 tut es mir Leid, aber seine Zeit ist leider irgendwie vorbei, denn die Leistungen sind zum Teil erschreckend, vor allem auch im Vergleich zu Suttern (Alter). Aktuell gibt es bei der Austria keine Position auf der er Akzente setzen könnte. Wir sind richtig gut ins neue Jahr gestartet und nun bleibt zu hoffen, dass man auch gegen stärkere Gegner ähnliche Leistung abliefern kann, dann ist vielleicht auch noch das obere Play-off möglich.
  2. Ganz einfach, wenn jemand raucht und trinkt schadet er sich primär selbst, abgesehen vom Passivrauchen, aber dies wurde ohnehin schon gesetzlich etwas eingedämmt (Wirtshaus, Lokalen, ...). Und ja, durchs Rauchen und Trinken schadet man auch den Sozialstaat. Leider ist das schlimme an Corona, dass man es haben kann, ohne das man es weiß und somit unbewusst auch andere infizieren kann. Daher sehe ich eine Impfung als alternativlos, obwohl ich selbst ein Impfmuffel bin.
  3. Nein kann man scheinbar nicht. Trotz Verordnung sehe täglich Leute in der Innenstadt mit hausfremden Personen Punsch trinken. Man möchte auf der einen Seiten den Sozialstaat in Anspruch nehmen und auf der anderen Seite nix als Gegenleitung tun. Ich werde meinen Beitrag durch Impfen und Steuern leisten! Andere sollten dies auch tun, sonst werden wir aus der Krise nicht raus kommen.
  4. Kurzes Fazit zum gestrigen Derby meinerseits: Wir haben 1. HZ halbwegs ordentlich gespielt. Auffällig ist, dass Fitz oder sonst wer für einen geordneten Spielaufbau fehlte. Die 2. HZ war eine Katastrophe und der Punkt ist mehr als nur glücklich. Aber bei einigen Spielern sieht man das Potenzial, worauf man aufbauen sollte. Interessant fand ich auch das Interview von Stöger nach dem Spiel zwecks Perspektive bei der Austria. Ich entnehme dem Interview, dass Stöger grundsätzlich gewillt ist, bei der Austria weiter zu arbeiten. D.h. er sieht auch eine Perspektive, ansonsten würde er sich dies nicht antun wollen! Meine Spielerbewertung: Pentz herausragend IV sehr gut, vor allem EPB AV sehr überschaubare Leistung, insbesondere offensiv Nils Hahn unauffällig, aber sehr solide, genau das erwarte ich mir auf dieser Position, bitte mehr Einsätze Zwierschitz dürfte seine Position gefunden haben Sakaria braucht mal eine Pause, denn der bringt leider zu wenig Aleks Jukic wiederum sehr brav, ein technisch feiner Kicker, bitte stets von Anfang an bringen Wimmer, schnell, technisch aber limitiert, braucht auch mal wieder eine Pause Pichler, bemüht, aber das reicht leider nicht!
  5. Cool, von einem dutch oven habe ich leider noch nix gehört, schaut aber echt lässig aus. Wir kochen meistens nur Fleisch mit der Peka, da wir doch ordentlich Respekt haben den Fisch nicht optimal zu kochen. Wir lieben das Burgenland mit seinen Weinen und Fischen
  6. Schaut nach einer sehr gelungenen Peka aus!
  7. Ich möchte an dieser Stelle auch mal Flo Klein hervorheben. Klein stand in letzter Zeit sehr stark unter Kritik, natürlich auch zurecht. In den letzten Woche jedoch hat er sich massiv gesteigert und somit seine eigene Leistung kritisch hinterfragt und angepasst. Die Systemumstellung hat auch AG gut getan, mittlerweile ist er mehr ins Spiel eingebunden und wirkt nicht gänzlich wie ein Fremdkörper. Jedoch merkt man, dass er kein klassischer 8er ist, denn sein Defensiv- und Zweikampfverhalten sind ausbaufähig und als Spielmacher ist er einfach zu träge. Ilzer hat die Mannschaft perfekt eingestellt, weshalb Rapid 1. HZ gar nicht zurecht gekommen ist. Leider hatte er keine Lösung parat für Rapids Systemumstellung. Und gerade in diesem Bereich wurde er stets gelobt (vergangene Dienstgeber). Ich hoffe, dass auch er sich weiterhin steigern kann und mit den richtigen Spielern eine schlagkräftige Mannschaft formen kann, die dem Anspruch und Stil der Austria genügt.
  8. Das Dargebotene in der 1. HZ war wohl das beste, was wir diese Saison zu sehen bekommen haben. Leider konnten wir das Niveau (Tempo) in der 2. HZ nicht mehr mitgehen, weshalb aus meiner Sicht das Ergebnis auch gerecht ist. Interessant finde ich, dass die jungen Burschen in der Offensive so stark darf sind, insbesondere freut es mich für Mani, denn ihn haben schon viele abgeschrieben. Pichler muss konditionell noch einiges zu legen. "Foul" von Barac an Fitz: Das war für mich kein Elfer Nachtreten von Badji: Klare rote Karte, der Typ hat 2 mal nachgeschlagen, unfassbar, wie man soetwas nicht sehen kann Summa summarum: Die Richtung stimmt
  9. Ich weiß nicht, welchen Beruf du ausübst, aber wenn du eine Führungsposition inne hast, dann musst du Entscheidung treffen und nicht jede Entscheidung ist Gold wert. In diesem Fall muss man "nachschärfen" und das bedeutet, dass man sich Fehler eingestehen muss. Und dies ist wahrlich eine große Kunst sowie die Fehler zu korrigieren und dies macht eine exzellente Führungskraft aus.
  10. Keine Ahnung was heute ernüchterner ist, die sportliche Unleistung oder jene der sogenannten Fans. Mit dieser Aktion befeuern sie die Verantwortlichen im Verein rigoros durchzugreifen und auszumisten und dies nach den letzten Aktion seit dem Fanklubtreffen. Einige Leute in unserer Fanszene sind noch beschränkter als die Idioten in der Vorstadt, denn die heutige Aktion war eine reine Trotzreaktion. Ich bin wirklich leer ob der sportlichen und fantechnischen Tristesse.
  11. Das steht auch für mich außer Debatte, wenn man in den kommenden Jahren mal wieder um den Meister bzw. erfolgreich Fußball spielen möchte. Benötigen wir einen kompletten Neustart oder sind größere Adaptionen ausreichend? Inwieweit konnte Muhr im letzten Jahr etwas verändern? Bei einem kompletten Neustart würde es zu vielen Rochaden kommen!
  12. Die Vorgehensweise wäre sehr begrüßenswert aber wie realistisch ist dieses Szenario? Zudem bräuchte man eine kompetente Person für den sportlichen Bereich, die obendrein auch noch finanzierbar sein muss und dies schränkt den Kreis leider sehr stark ein.
  13. Die gestrige Stimmung hat sich sehr dem Spiel angepasst, d.h. bis zu den Toren war sie leider sehr mau. Danach war es ganz okay, vor allem in Anbetracht der spärlichen Kulisse. Stehe wie immer 2 Rang rechts neben SHAW und da war die Stimmung kurzzeitig wirklich toll. Come on your violet Boys war richtig laut und wurde von vielen aus der direkten Umgebung mitgesungen. Welche Gruppe stellt in diesem Bereich im 1. Rang den Vorsänger, KAI?
  14. Wenn die zweite Hälfte unserer Szene ständig mit dem schwarzen Block in Verbindung gebracht würde, ja. Ist aber nicht so, also sollte man sich einfach nicht davor anscheißen, die Dinge beim Namen zu nennen. Ich bin 100% d'Accord mit deiner Meinung. Wir haben leider schon seit einem Jahrzehnt ein Problem mit Rechtsextremismus und bekomme die Sache irgendwie noch immer nicht in den Griff. Soll heißen, dass wir den Medien immer wieder eine Einladung bieten, dass sie über die Austria, die über alles stehen sollte, negativ berichten kann. Ein klares Statement der Fanszene würde ich begrüßen, damit könnte man auch mit Anschuldigungen wie hier im ASB, Medien, ... aufräumen. Als Ergänzung: Ich finde es scheinheilig von "keine Politik im Stadion" zu sprechen und im gleichen Atemzug Fanfreundschaften zu Gruppen zu pflegen, die klar politisch orientiert sind. Diese samt Transparenten und Leiberl im eigenen Stadion zu dulden und andere aufzufordern sich nach einer Vorschrift zu halten.
×
×
  • Create New...