Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

AlexRodriguez

Members
  • Content Count

    3,904
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

About AlexRodriguez

  • Rank
    Posting-Pate

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    RBS

Recent Profile Visitors

2,678 profile views
  1. Hast du dazu nähere Informationen oder ist das 101% Bauchgefühl?
  2. Für mich wäre das so auch in Ordnung, auch wenn wir dazu nicht Meister wären. Es hat im Prinzip jeder gegen jeden zweimal gespielt, somit repräsentiert der aktuelle Stand meiner Meinung nach auch die sportliche Leistung bis dato. Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Maßnahmen und für mich wäre das eine Lösung, die logischer und sportlich fairer erscheint als jene mit Saisonabbruch und Wertung wie im vorigen Jahr.
  3. Ok, ich war der Meinung, es seien nur 1000 Masken gewesen. Ich denke aber nicht wirklich, dass die Krise für den Club in der Tat existenzgefährdend ist. Im Falle des Falles würde man wohl Spieler abgeben müssen und den für mich recht hohen Stand an Angestellten überdenken. Man wird aber eh sehen, wie die Lage dann im Juni sein wird.
  4. Welcher Fussballverein in Österreich kann denn auf Milliarden zurückgreifen? Ich finde die Aktion mit den Masken im Rapid-Design ja durchaus löblich, sehe ich aber bestenfalls als Marketing-Gag an. Der wirtschaftliche Erfolg ist sicherlich da, bewegt sich aber wohl so um die 5000€, viel mehr wirds kaum sein. Ob das das Kraut fett macht und die Jobs der 170 Angestellten sichert, sollen andere beurteilen.
  5. Was passiert nun mit den beiden Spielern?
  6. Ich glaub, du siehst den Fehler selbst Ich glaub nicht, daß der Punkt der angesprochenen Spieler der ist, auf nichts verzichten zu wollen, sondern der, daß sie mit dem vorgeschlagenen Ausmaß nicht einverstanden sind. Daß die meisten hier - ob der üppigen Besitzverhältnisse - dafür wenig Verständnis ist klar, aber das wurde ohnehin schon erschöfpend diskutiert. In Österreich gibts ja auch Fussballer, die sich gegen Kurzarbeit entschieden haben, muss man auch nicht zwingend verstehen.
  7. Irgendwie würd ich mir wünschen, daß es in der Krise auch mal Vereine erwischt, die stets mehr Geld rausgeworfen haben als eingenommen, auf das Financial Fair Play geschissen haben und dabei von der UEFA stets gedeckt worden sind.
  8. Schau, wir sehen das offensichtlich nicht gleich, damit ist die Diskussion von meiner Seite her beendet.
  9. Ich seh deinen Punkt schon, du willst aber meinen nicht sehen. Macht nix, ist halt so.
  10. Den Zahlen nach ist es bestimmt ein Unterschied, wie gut daß zwischen 1.500 und 15 Mio kaum was an Bandbreite liegt. Aber versetz dich doch einfach selbst mal in die Lage und stell dir vor, dein Chef kommt zu dir und sagt dir "Hey, Krise, müssen sparen, bekommst für unbestimmte Zeit einfach mal 70% weniger". Sagst doch bestimmt begeistert ja, oder?
  11. Mein Spanisch ist sehr eingerostet bis nicht existent, aber ich vermute mal, daß es in Richtung unseres Kurzarbeitsmodells gehen wird.
  12. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß auch nur ein Spieler NICHT bereit ist, eine Kürzung zu akzeptieren. Wenn aber jemand von der Clubführung kommt und sagt "hey, wir schlagen eine Kürzung um 70% vor, passt eh, oder?", dann kann ich verstehen, daß es gar nicht mehr um den Betrag an sich geht, sondern eher um fehlende Wertschätzung. Würde mir mein Chef 70% weniger aufn Tisch knallen wollen, dann würde ich das als massiv respektlos empfinden.
  13. Die Frage an der Stelle ist halt schon auch, in welchem Rahmen sich die Gehaltskürzungen bewegen sollen. Bei den kolportierten Kürzung um 70% würde wohl auch jeder ablehnen.
  14. Damit dürften sich die Wogen wieder etwas glätten. Nachfrage eines Laien: warum wird der Name Tokio 2020 beibehalten, wenn die Spiele doch in 2021 statt finden?
×
×
  • Create New...