Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing most liked content on 04/29/2020 in all areas

  1. Es gab im Ballesterer vor Jahren einmal ein Interview mit Vertretern der UR bzgl dieses Themas.
    24 likes
  2. dann erklär mal... Die meisten dieser Verschwörungs-Trottel kommen sowieso genau aus jenen Ecken, die sowieso schon anfällig sind für so einen Schaß. Da sind zB die Standard-FPÖ-Wähler, die sowieso jedes Idioten-GIF teilen und Hallli schreien. Da kamen halt zuerst die News von den einfallenden ungetesteten Ausländern und danach halt generell die Corona-Lügen die sich wirklich bis ins Dümmste steigern. Dann die Impfgegner, die ständig die täglichen Bill Gates Verschwörüngs News posteten oder das man ja nur jeden Bürger Impf-Implantate einsetzen will, und die bösen Schweden das so
    21 likes
  3. abwarten... die rückseite vom schirm ist nicht zu sehen... da ist noch genug platz für überraschungen
    17 likes
  4. Am Besten passt es wohl hier rein: Vom Rudolfsheimer Sportplatz an der Hütteldorfer Straße/Selzergasse gibt es ja äußerst wenige Aufnahmen. In den letzten Wochen ist eine wie ich finde sehr beeindruckende Zeichnung von Fritz Böhm aus den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts (Rapid spielte hier von 1903-1912) in einer Facebook-Gruppe aufgetaucht. Böhm war damals laut Angaben seines Enkels, der das Bild gepostet hat, nicht einmal 10 Jahre alt und später Professor an der Universität für angewandte Kunst. Er hat die Zeichnung in einem höher gelegenen Gebäude in der Umgebung des Platzes gezeichnet.
    13 likes
  5. Nein, aber auch ohne Regenschirm darf man nicht ins Stadion.
    10 likes
  6. bitte bitte bitte kleiner Nachtrag: Aus diesen Gründen der "Globalisierung" des englischen Fußballs schaue ich (bis auf Liverpool) keine Spiele der englischen Premier League mehr. Für mich steht in Sachen Fußball nicht der sportliche Fußball per se sondern das ganze Runderherum im Vordergrund. Ähnliches gilt für mich für die Champions League. Den "ehrlichen Weg" und den wahren britischen Fußball findet man in England noch mit Abstrichen in der EFL oder eben darunter. Jeder der schon einmal in England war und dort Fußball gesehen hat weiß, dass Fußball auf der Insel wirklich gelebt wi
    9 likes
  7. Richtig, die Krux dabei ist leider, dass man diese Frage wiederum erst beantworten kann, wenn man die Konsequenzen (wirklich) kennt. Es ist auch eine Grundsatzfrage: Ab wann ist eine Beurteilung des Wertes eines Menschenlebens unmoralisch oder unethisch? Ist sie das generell immer? Ein fiktives, womöglich deppertes Beispiel: In Weißrussland konnte man noch immer kein Virus feststellen, da der Präsident (wortwörtlich) in der Luft noch keines herumschwirren gesehen hat. (soweit einmal die Faktenlage ) Man erfreut sich dort noch immer eines normalen Lebens. (zumindest eines für Weißruss
    9 likes
  8. Der Paradigmenwechsel in England hatte natürlich den Hooliganismus aus den 70er/80er Jahren zum Anlass. Es ist jedoch ein Fakt, dass auch in jüngster Vergangenheit eine weitere Veränderung in Bezug des Stadionbesuches in England zu beobachten ist. Die Premier Leauge hat in den letzten Jahren ihre Strategie eher in Richtung Globalisierung des Fußballs verfolgt und wollte Chinesen, Inder, Saudis und andere Fußballtouristen in ihre Stadien einladen was zur Folge hatte, dass die Ticketpreise in England in die Höhe geschossen sind. Für ein "normales" Fußballspiel in England bezahlst du für durchs
    9 likes
  9. Das ist eine Idiotenmeldung der Sonderklasse.
    8 likes
  10. #28 ist online. Zu Gast diesmal der #Pressesprecher des SK Rapid Wien, der "gscheate" @pedro Gesprochen haben wir über seinen Werdegang, #Corona und die Pressearbeit bei #Rapid und dem ÖFB - Österreichischer Fußball-Bund. https://1899fm.net/
    8 likes
  11. Wann die zweite Welle kommt, ist aber völlig offen. Manche Experten sprechen vom Juni, andere vom September oder vom Winter. Dass die Regierung da nicht so lange warten kann auf den Tag X, der vielleicht gar nicht kommt, ist auch nachvollziehbar. Die Wirtschaft vielleicht sogar bis November völlig runterzufahren, geht einfach nicht. Es ist halt leider so, dass derzeit nur ein Kompromiss möglich scheint. Mir wäre es auch anders lieber, diese Ungewissheit ist furchtbar.
    8 likes
  12. wahrscheinlich war ganz rechts unten kein platz mehr.
    8 likes
  13. Die Geisterspiele, die ich rief Ein gemeinsames Statement der österreichischen Fanszenen Wir können unsere Liebe zum Sport und zu unseren Vereinen derzeit leider nicht im Stadion ausleben. Das gefällt niemandem von uns, aber da müssen wir vorübergehend gemeinsam durch. Uns ist die momentane Ausnahmesituation – sowohl gesellschaftlich als auch aus Sicht des Fußballs – vollends bewusst. Bei den Entscheidungsträgern des österreichischen Fußballs sind wir uns diesbezüglich allerdings nicht so sicher. Eines steht außer Frage: Die wirtschaftliche Lage vieler Vereine ist angespannt; d
    8 likes
  14. Man glaubt garnicht, wieviel ich mir durch die entgangenen Austria-Spiele an Kohle erspare (Tanke, Pub, Käsekrainer, etc.)! Da verzichte ich liebend gern auf diesen Abobetrag!
    7 likes
  15. „Die Lockerungen jetzt hams eh nur wegn am Ramadan gmacht, damit de Moslems sich wieder treffen dürfen“ Quelle: FPÖ-Wähler
    7 likes
  16. Ich schau schon lange keine Champions League mehr (außer Finale), weil es im Prinzip jedes Jahr das gleiche ist. Im Profifußball interessiert mich nur mehr Rapid und mit Abstrichen die deutsche und englische Liga. Aber auch nur, weil Liverpool auf Meisterkurs ist, die letzten Jahren sind die Topligen Europas so unglaublich langweilig, dass es keinen Spaß macht. Bayern, Juve, Man City, Real oder Barcelona, Paris, jedes Jahr die gleichen Meister, kein Vergleich zu den 90ern, wo es wirklich jede Saison spannend war. Diese irre Summen sind ja auch kein Fußballspezifisches Phänomen. Schau mir
    7 likes
  17. heute mir auch gekommen. bestellt am 31.3 jetzt kann ich endlich beginnen mich über die lange dauernde lieferung der neuen masken zu beschweren.
    7 likes
  18. So genau kann man das leider nicht sagen...die letzten 2 Wochen waren es immer deutlich unter 10% bei den Proben, die quer durch getestet wurden. Allerdings hatten wir da auch weniger von der Menge her, weil wir eher die Spezialproben (Supermarkt, Altersheime etc) hatten. Deswegen sag ich ja - durchatmen und abwarten!
    7 likes
  19. Und wenn sie Rapidlerin wäre, wärst du der erste, der hier wegen dem Brief an Kogler ausflippen würde. Bei den Gruber Aktionen detto
    7 likes
  20. Genau so ist es. Und die Fankurven sind dann durchaus eine der ersten, die sportlichen Erfolg fordern. Nur stellvertretend seien hier die Rapid Ultras genannt, die sogar aufgerufen haben, endlich Geld in die Hand zu nehmen (!): Für mich ein scheinheiliger Brief, womöglich veröffentlicht, weil man den Deutschen Fangruppen nacheifern möchte. Aber ob man damit für die Mehrheit der Fußballanhänger spricht, möchte ich stark bezweifeln. Man widerspricht sich, wie die Spruchbänder oben zeigen, ja sogar selbst diametral.
    7 likes
  21. Und genau darum nehme ich so manche, sagen wir mal "nicht richtige Aussage" der Regierung jetzt auch nicht als so schlimm an. Man stand einer Situation gegenüber die in Italien eskalierte. Einem Virus über den man eigentlich noch immer so gut wie nichts weiß. Und genau darum werde ich mich weiterhin schützen wie auch schon zu Beginn. Nehme nur Termine war die unumgänglich sind. Ansonsten bleib ich zu Hause. Werde auch noch keine Pfleger anstellen und mich weiter alleine um die Mutter kümmern. Da ich selbst weiß wo ich war und wie ich mich fühle und eventuell krank bin. Was bei dauernd wechseln
    7 likes
  22. Held ist mir zu wenig , ich verzichte auf Rückerstattung und möchte für nächste Saison ein Abo kaufen , dafür muss der SUPERHELDEN Status her. Finde die Kommunikation des Vereins in dieser Sache allerdings auch sehr gut.
    6 likes
  23. Es wird auch Personen geben die durch diese Pandemie größere finanzielle Verluste erleiden mussten (und ich rede nicht von den armen Spekulaten an der Börse). Für manche können auch 100 EUR mehr wichtig sein. Ich bin froh, dass ich trotz KA nicht darauf angwiesen bin und verzichte sehr gerne darauf. Aber ich möchte es nicht von anderen verlangen denen es nicht so gut geht.
    6 likes
  24. https://kurier.at/wirtschaft/lufthansa-tochter-in-noeten-aua-braucht-kredite-plus-kapital/400826645 Nicht bös sein, aber unter diesen Umständen sollte man sich 3x überlegen, ob man die AUA rettet.
    6 likes
  25. Ich finde das logisch. Nimm am Land Musikprobe, Fußballtraining und die Sonntagsmesse weg, dann hast außer der Familie und der Arbeit praktisch keine sozialen Kontakte mehr. Da steckt man sich nach mehreren Wochen Isolation auch nicht mehr an. In Wien Favoriten treffe ich beim Einkaufen fast mehr Leute, als meine Heimatgemeinde Einwohner hat.
    5 likes
  26. Und ich finde es super, dass die Austria darauf auch hinweist. Ich kann mir gut vorstellen, dass manche genau deswegen auf die Rückzahlung verzichten. Ehrlich währt am längsten. Lob an die Geschäftsstelle.
    5 likes
  27. Keinerlei Rückerstattung, was sonst. Wer bitte kommt auf die Idee von seinem Verein, der aktuell finanziell nicht rosig gebettet ist, auch noch Geld zurückzuverlangen, das natürlich vom Verein schon verplant ist.
    5 likes
  28. Held natürlich. Diebezüglich könnte man auch Neukirchner, Günther zitieren.
    5 likes
  29. nur so zum Vergleich, die Top 20 des Doppels sollen ebenfalls 5.000$ abgeben. Kevin Krawietz (#13) hilft derzeit im Supermarkt aus. wenn so jemand (oder die Spieler in der Region 70-100) dagegen ist, versteh ich das vollkommen. wenn aber ein Multimillionär Sprüche wie "Wir mussten uns alle hochkämpfen" "Kein Spieler muss verhungern" bringt, ist das nur lächerlich. also bei mir hat Thiem massiv an Sympathiepunkten verloren. und wenn man sich die Reaktionen sonst so anschaut, bin ich da keine Ausnahme.
    5 likes
  30. https://www.skysports.com/tennis/news/12110/11980414/nick-kyrgios-criticises-dominic-thiems-opposition-to-helping-struggling-players weit ist es gekommen, ich bin der Meinung von Kyrgios man könnte die 30.000$ abgeben, und trotzdem andere "sinnvollere" Projekte unterstützen. die 30.000 sind eh ein witzloser Betrag. nicht nur für Nadal/Federer/Djokovic, auch für Thiem.
    5 likes
  31. Weil mich Geschichte und Veränderung immer interessiert, hier noch Fotos und ein link zum Bericht der "freunde...": http://klubderfreunde.at/2019/07/enthullung-gedenktafel-schmelz/ Edit: Und noch ein link: https://bm15blog.wordpress.com/2019/04/15/rapid-in-rudolfsheim/
    5 likes
  32. Ich beneide Frankreich um sein Résistance Würde Hitler 2021 bei uns einmarschieren ... die Leute würden wieder winken und jubeln.
    5 likes
  33. da geht's überhaupt nicht um "extra hinfahren". nimm den augarten her, eine riesige fläche im verbauten gebiet. da gab's dann die bilder dass gerade familien mit kindern in dem bereich eben auf den gehsteigen unterwegs waren und diese sind sehr knapp gehalten - also mindestabstand selbst wenn man will nicht möglich. andere sind zum donaukanal ausgewichen - da ist jetzt ein deutlicher unterschied erkennbar - zw. friedensbrücke und ring waren die leute dicht gedrängt, das ist jetzt wesentlich entspannter! das wetter war schön und man hat das angebot für die wiener künstlich verknappt. nachd
    5 likes
  34. Ich persönlich muss sagen, dass mir der Profi-Fußball mittlerweile nicht mehr fehlt. Die ersten 2-3 Wochen hätte ich mir etwas Abwechslung gewünscht, hab mich dann aber zurück erinnert wie toll denn Geisterspiele nicht sind, und mittlerweile bin ich stark dafür, dass man alle Ligen zudreht und ein Umdenken stattfinden muss. Die Top-Ligen sind alle so schwer krank und waren es davor auch schon - wenn einem der Watzke beim Lanz erklärt, dass durch die 9 ausstehenden Spieltage den deutschen 1. Liga Klubs 750!!! Millionen Euro durch die Lappen gehen, und das betrifft nur TV-Gelder und Sp
    5 likes
  35. Wenn wir weiterhin Fussballspiele ansehen wollen wird an Geisterspielen kein Weg vorbei führen. Wenn öffentliche Massenversammlungen wie Feste, Hochzeiten, sogar Beerdigungen, mit einer Begrenzung an Besuchern limitiert ist, wird es im Fussball auch nicht anders sein. Die einzige Alternative zu Geisterspielen mit gleichzeitiger Fernsehübertragung bleibt nur komplett auf Fußball zu verzichten. Das kann doch niemand wollen. Natürlich ist mir ebenfalls ein Besuch im Stadion das liebste. Wenn so aber Schaden vom Verein und der Liga abgewendet oder geringer gehalten werden kann akzeptiere ich
    5 likes
  36. Es wird wohl auch in Zukunft keinen Sinn machen, dass man 5 Millionen am Konto liegen hat und man durch eine 0 im nationalen Budget plant diesen Betrag in den nächsten Jahren weiter zu erhöhen. Natürlich würde es in einem Szenario wie jetzt uns gut tun, aber mit so einem "alle heilige Zeiten"-Szenario zu planen halte sogar ich für übertrieben. Peschek wurde sogar dafür verantwortlich gemacht, dass man in den letzten Jahren strauchelt und nicht den EC erreicht hat, weil er angeblich den wirtschaftlichen über den sportlichen Erfolg stellt. Obwohl man (absolut) so viel wie noch nie in den
    5 likes
  37. Hausverstand. Gibt's ja nicht, dass man jeden scheiss erklären muss
    5 likes
  38. "Die Fans" , na ich unterschreib das schon mal sicher nicht....ich finde es eine Frechheit, wenn ein paar Maxln den Ausdruck "die Fans" für sich beanspruchen...
    5 likes
  39. Steuererleichterungen für Arbeitnehmer als Antwort auf Corona. Kommt mir so vor wie wenn man als Hilfe bei einem Tsunami jenen Geld gibt, deren Häuser verschont geblieben sind. Das sollte doch eher eine Maßnahme in Boomzeiten sein...
    4 likes
  40. @h&g ich bin sehr oft mit dir auf Linie, aber bei aller Rivalität sollte man sich vor Augen führen, dass bei uns einige Leute mit fragwürdigem Gedankengut und fragwürdigen Freunden als Hauptgruppe in der ersten Reihe stehen, während man es in der Vorstadt geschafft hat, offen-politische Aktivitäten in der Kurve zu zerschmettern. Ausnahmen wie beim Amateur-Derby mit den Hornissen gibt es, das will ich gar nicht verneinen. Trotzdem sind wir in dieser Hinsicht diejenigen, die eigentlich kaum was zu melden haben, solange es 1-2x/Jahr Schlagzeilen wegen rechter Tendenzen innerhalb unserer
    4 likes
  41. aber man kann's eh nicht anders austesten als genauso. aktuell können wir uns dieses vorgehen leisten (die krankenhäuser sind relativ leer, das wetter ist uns wohl gesonnen), wenn es gut geht, optimal, wenn es nicht gut geht, werden wir im detail gegensteuern müssen.
    4 likes
  42. is halt ähnlich wie sonst überall auch. es gibt ein paar handfeste trotteln und die werden dann in der öffentlichen meinung oder auch bei anderen klubs stellvertretend für die komplette fangemeinde hergenommen. es gibt ausgesprochen linke, ausgesprochen leiwande violette und ich habe das glück, einige davon zu kennen (und mit dem leiwandsten verwandt zu sein).
    4 likes
This leaderboard is set to Vienna/GMT+02:00
×
×
  • Create New...